weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

69 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Dimension, Frequenz

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 10:44
Hallo zusammen

Wir die meisten ja wissen, hat 1987 die harmonische Konvergenz stattgefunden, um den Aufstieg der Erde einzuleiten.

Wir wissen ja, dass die Frequenz der Erde sich beschleunigt hat, wie mit der Schumann-Resonanz bewiesen wurde (es war bei der Uri-Geller-Show auch deutlich zu hören, wie viel höher das Vibrieren der Erde ist als das vom Jupiter, ein richtig schönes Vogelgezwitscher).

Wenn sich aber die Frequenzen beschleunigen, dann beschleunigt sich doch auch die Zeit. Wir gehen davon aus, dass 24 Stunden 24 Stunden sind, weil wir uns an Sonne und Mond orientieren. Doch unser Sonnensystem ist wohl auch parallel zur Erde einer Beschleunigung unterworfen - z.B. sichtbar im Klimawandel unserer Nachbarplaneten, Mars hat sich anscheinend auch deutlich erwärmt.

Es wurde ja letzthin festgestellt, dass unsere 24 Stunden nur noch den Wert von 16 Stunden haben, weshalb viele von uns auch diese Beschleunigung im alltäglichen Leben spüren. Wenn wir dies aber mathematisch weiterrechnen, dann ist ja ein Jahr nicht erst in 365 Tagen um, sondern schon viel eher.

Wenn diese Beschleunigung schon seit Jahrzehnten passiert, und wie jedes Jahr einige Tage so "verlieren", und zwar jedes Jahr ein wenig mehr, dann könnte es doch sein, dass wir uns schon in 2012 befinden (relativ gesehen), oder? Quasi komprimierte Jahre ...

Ich habe mir mal die Zeit genommen, eine eventuelle Zeitkomprimierung durchzurechnen. Ich bin wohlbemerkt Laie und will auch nicht an den Zahlen festgenagelt werden. Aber es geht hier wohl eher um das PRINZIP, nicht um das genaue Datum - dazu sollte man schon professionnelle wissenschaftliche Berechnungen machen. Aber schon das PRINZIP allein ist brisant genug.

Dabei bin ich von folgenden Angaben ausgegangen:

1. Die Zeitverschiebung hat 1987 mit der harmonischen Konvergenz begonnen.

2. Sie verläuft linear progressiv, wofür ich keinen Beweis habe. Aber es wäre die logische Konsequenz. Dies bedeutet also, es fängt klein an und nimmt von Jahr zu Jahr zu, wie ein Schneeballsystem.

3. Wir haben den meisten Dokumenten nach ca. 8 Std. verloren (2008), d.h. unsere heutigen Tage betragen gefühlte 16 Std. Das bedeutet: 8 Std = 480 Min. verloren

4. Linear davon ausgehend, haben wir pro Jahr (in 21 Jahren seit 1987) ca. 23 Minuten pro Tag verloren, jedes Jahr 23 Min. mehr, ergibt in 2008 einen Zeitverlust von 480 Min.

Berechnung:

480 Min. (Differenz) : 21 (Jahre) = 23 Min.

Daraus abgeleitet:

1. Jahr: 23 Min. 1987
2. Jahr: 46 Min.
3. Jahr: 69 Min.
4. Jahr: 92 Min.
5. Jahr: 115 Min.
6. Jahr: 138 Min.
7. Jahr: 161 Min.
8. Jahr: 184 Min.
9. Jahr: 207 Min.
10. Jahr: 230 Min.
11. Jahr: 253 Min.
12. Jahr: 276 Min.
13. Jahr: 299 Min.
14. Jahr: 322 Min.
15. Jahr: 345 Min.
16. Jahr: 368 Min.
17. Jahr: 391 Min.
18. Jahr: 414 Min.
19. Jahr: 437 Min.
20. Jahr: 460 Min.
21. Jahr: 483 Min. 2008

Diese Berechnung ergibt folgenden totalen Zeitverlust, aufgerechnet auf das ganze Jahr (z.B. 1. Jahr: 23 Min. x 365 Tage)

1. Jahr: 139.92 Std. = 6 Tage
2. Jahr: 279.83 Std. = 12 Tage
3. Jahr: 419.75 Std. = 17 Tage
4. Jahr: 559.66 Std. = 23 Tage
5. Jahr: 699.58 Std. = 29 Tage
6. Jahr: 839.50 Std. = 35 Tage
7. Jahr: 979.42 Std. = 41 Tage
8. Jahr: 1119.33 Std.= 47 Tage
9. Jahr: 1259.25 Std. = 52 Tage
10. Jahr: 1399.16 Std. = 59 Tage
11. Jahr: 1539.08 Std. = 64 Tage

Zwischenstand: 385 Tage: Wir haben über 1 Jahr verloren.

12. Jahr: 1679 Std. = 70 Tage
13. Jahr: 1818.91 Std. = 76 Tage
14. Jahr: 1958.83 Std. = 82 Tage
15. Jahr: 2098.75 Std. = 87 Tage

Zwischenstand: 700 Tage: Wir haben fast 2 Jahre verloren.

16. Jahr: 2238.67 Std. = 92 Tage
17. Jahr: 2378.58 Std. = 99 Tage
18. Jahr: 2518.50 Std. = 105 Tage
19. Jahr: 2658.42 Std. = 111 Tage

Zwischenstand: 1107 Tage: Wir haben über 3 Jahre verloren.

20. Jahr: 2798.33 Std. = 117 Tage
21. Jahr: 2938.25 Std. = 122 Tage

Insgesamt haben wir 1346 Tage = 45 Monate verloren, dass heisst, dass wir uns ca. in August 2012 befinden!!!!!!!!!!!

Was haltet Ihr davon?? Sogar wenn die Berechnung falsch, das Prinzip der Idee aber auch nur ansatzweise richtig ist, so können wir davon ausgehen, dass wir uns nicht mehr in 2008, sondern einige Jahre weiter befinden.

Wie gesagt, es geht hier um die relative Zeit, nicht um Jahreszeiten etc., die unserer Sonne unterworfen sind. Da diese sich auch mitbeschleunigt, beschleunigen sich auch unsere Abläufe der Jahreszeiten.


Und dann haben die Channellings sofort auch einen anderen Stellenwert und sind viel verständlicher.

Alles Liebe

Cassie

P.S. Bevor jetzt die Diskussion losgeht, dass Zeit nur auf der Erde in der 3. Dimension existiert, so ist dies ja auch klar. Ich rede ja auch nur von der Zeit in dieser Dimension, die gar nichts damit zu tun hat, wie ausserhalb dieser Dimension unsere Zeit wahrgenommen wird, von Engeln, Ausserirdischen etc. Es geht ja darum, welche fehlerhafte Berechnungen dem MENSCHEN unterlaufen.


melden
Anzeige
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 11:56
@cassie0308

Zeit ist Relativ.

Trotzdem hat auf der Erde 1 Stunde 60 Minuten.


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 11:59
Und was hat das wieder mit 2012 zutun.

Soll uns dein Thread sagen das die Aliens noch dieses Jahr landen?


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 12:32
wir verpassen keine zeit

das hast du falsch verstanden


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 12:47
@cassie0308
"Wir wissen ja, dass die Frequenz der Erde sich beschleunigt hat"

Ein paar verreuckte glauben das.

Weil sie selbst langsamer werden und nach dem Prinzip ich bin das Mass aller Dinge einfach behaupten die Zeit wuerde schneller

"1. Jahr: 23 Min. 1987
2. Jahr: 46 Min.
...."

Er beherrscht das einmal eins der 23 solten wir ihn unterschaetzt haben....
Es gibt da eine geheime Kunst man nennt sie Dreisatz haette dir eine Menge Arbeit sparen koennen....

"Sogar wenn die Berechnung falsch"

Total falsch

wenn du glaubst das ein Jahr von uns gar kein richtiges Jahr ist sondern in wirklichkeit kuerzer dann waere das richtige Datum vor 2008 und nicht danach....
weil sovile Zeit wie wir denken eigentlich gar nicht vergangen ist.....

Wenn unser Zeit zu schnell ist ist dir richtige Zeit langsamer.....

Macht dich das uebrhaupt nicht unruhig dass du wenn du in einem so primitiven Modell nicht mal das Vorzeichen gbacken bekommst gleichzeitig uebr die Natur der Welt spekulieren willst


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 13:20
@cassie0308

Wir die meisten ja wissen, hat 1987 die harmonische Konvergenz stattgefunden, um den Aufstieg der Erde einzuleiten.

Nein, es sollte heißen, wie einige wenige es glauben und nicht wie die meisten ja wissen.


Wir wissen ja, dass die Frequenz der Erde sich beschleunigt hat, wie mit der Schumann-Resonanz bewiesen wurde, es war bei der Uri-Geller-Show auch deutlich zu hören, wie viel höher das Vibrieren der Erde ist als das vom Jupiter, ein richtig schönes Vogelgezwitscher.

JA der liebe Uri, wenn er keine Löffel biegt, dann macht er eben eine Show.


Wenn sich aber die Frequenzen beschleunigen, dann beschleunigt sich doch auch die Zeit.

Was? Wieso? Warum? Hast Du schon mal ein Physik Buch in der Hand gehabt? Das ist Murks was Du da schreibst.


Wir gehen davon aus, dass 24 Stunden 24 Stunden sind, weil wir uns an Sonne und Mond orientieren.

Mond? Tue mir ein Gefallen, sprich bitte nur von Dir, und nicht von „wir“ ich gehe davon nicht aus und orientiere mich auch anderweitig.


Doch unser Sonnensystem ist wohl auch parallel zur Erde einer Beschleunigung unterworfen, zum Beispiel sichtbar im Klimawandel unserer Nachbarplaneten, Mars hat sich anscheinend auch deutlich erwärmt.

Unser Sonnensystem ist parrale zur Erde einer Beschleunigung unterworfen? Was das für ein Blödsinn? Wie soll das denn aussehen und wie kommst Du auf so etwas?


Es wurde ja letzthin festgestellt, dass unsere 24 Stunden nur noch den Wert von 16 Stunden haben, weshalb viele von uns auch diese Beschleunigung im alltäglichen Leben spüren.

Wer hat das wann wo festgestellt?


Wenn wir dies aber mathematisch weiter rechnen, dann ist ja ein Jahr nicht erst in 365 Tagen um, sondern schon viel eher.

Mathematisch? Du weißt was das ist?


Wenn diese Beschleunigung schon seit Jahrzehnten passiert, und wie jedes Jahr einige Tage so "verlieren", und zwar jedes Jahr ein wenig mehr, dann könnte es doch sein, dass wir uns schon in 2012 befinden (relativ gesehen), oder? Quasi komprimierte Jahre.

Ich finde es toll, habt Ihr hier ein internen Wettbewerb laufen, wer den größten Schwachsinn zum Jahre 2012 schreibt, und wessen Thread am längsten lebt?


Ich habe mir mal die Zeit genommen, eine eventuelle Zeitkomprimierung durch zurechnen.

Und die Zeit wird ja knapp, liebt von Dir das Du uns hier damit erfreuen willst, wird sicher helfen.


Ich bin wohl bemerkt Laie und will auch nicht an den Zahlen festgenagelt werden. Aber es geht hier wohl eher um das Prinzip, nicht um das genaue Datum, dazu sollte man schon professionelle wissenschaftliche Berechnungen machen. Aber schon das Prinzip allein ist brisant genug.

Wissenschaft hat mit dem Murks nichts zu tun.


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 13:34
Puhhh... da bin ich aber beruhigt, dass ich doch keine 2 Minuten für das durchlesen verschwendet hab, sondern in Wirklichkeit weniger...

Danke Cassie,
danke Allmystery


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 14:02
Der Ansatz ist interessant! Somit wäre 21.12.2012 eigentlich 21.12.2008. Diese Idee ist nicht Neu. Ob was dran ist werden wir spätestens 2009 wissen....

Mfg


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 14:13
Die Frage ist nur, warum die letzten 20 Jahre die Sonne immer Morgens aufgegangen ist, und nie Mittags?


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:05
cassie0308 schrieb:Wir die meisten ja wissen, hat 1987 die harmonische Konvergenz stattgefunden, um den Aufstieg der Erde einzuleiten.
War ne scheiß Veranstaltung aber das Buffet war OK.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:24
Umfrage an alle:
Was heist das Wort Konvergenz?

Hier meine Version
die funktion f konvergiert fuer x gegen x0 genau dann gegen y, wenn fuer alle Epsilon groesser null ein delta existiert so dass fur alle x die von xo nicht weiter als delta entfernt sind die f(x) nicht weiter als epsilon von y entfernt sind.

die funktion f konvergiert fuer x gegen unendlich genau dann gegen y wenn fuer alle Epsilon groesser null n existiert so dass fuer alle x>n f(x) nicht weiter als epsilon von y entfernt ist

nachdem man dieses eingefueht hat kann man sich auch uebr Konvergenz geschwindigkeiten und der dergleichen unterhalten.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:25
Fragt sich nur was es dann heist dass eine Konvergenz statgefunden hat.
Scheint mir ehrlich gesagt nicht zwangslauefig was mit zeit zu tun zu haben....


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:33
Vielleicht war es ein harmonischer Konvent...


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:44
Vielleicht war es ein harmonisches Konzert?

Also ein Konzert von einem Philharmonischen Orkester?

Vielleicht eine Konferenz

Wir werden es wohl nie erfahren weil die Silbe Kon von dem Prefix con Lateinisch fuer zusammen
in so vielen Wunderbaren Worten steckt.


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:47
sollte es gar Konferenz heißen?

Leider war der esotherische blödsinn nicht frequenzmäßig komprimiert.


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 15:48
Puh. Da bekommt man geradezu Angst. Aber nicht wegen irgendwelcher Zeit, die "kürzer" wird. Sondern wegen dem Leichtglauben, dem manche unterliegen. Wenn man Uri Geller und Channelings als Anzeichen oder Beweise für eine krude Theorie anführt, kann das nur böse enden. Bitte versuch doch erst einmal gewisse physikalische Gegebenheiten zu verstehen und denke dann noch einmal über deine Ideen nach. Besonders die Ausdrucksweise passt mir so ganz und gar nicht. "Wir wissen ..." oder "... die meisten ..." sind von dir zumindest voreilig gewählt. Besser wäre "ich glaube" oder " wie einige glauben". Das würde besser passen. Damit wäre dein Post viel angenehmer zu lesen, wenn auch nicht richtiger.

mfg, Ronny


melden

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 17:03
Ok angenommen das mit den gefühlten 16 Stunden am Tag stimmt.
Wieso kommt man nun auf die Annahme, dass wir schon 2012 haben?

Mit Channelings sollte man äußerst vorsichtig sein. Manchmal sagen sie tatsächlich die Wahrheit. Aber oft, wie auch hier, kann man sie mit ihren eigenen Aussagen wiederlegen. Finde ich schon irgendwie peinlich...

Überleg doch einmal selbst bevor ihr irgendetwas glaubt (nicht böse gemeint ;)).

Wenn sich die Jahreszeiten und die Erdrehung und die Sonnendrehung mit ändern, dann ändert sich am Tagesablauf nichts. Somit käme es nur zu einer gefühlten Zeitbeschleunigung. Der Tagesablauf ist derselbe. Also haben wir trotzdem die Zeit, die wir glauben zu haben ;). Bloß ist weniger Zeit vergangen als gedacht.

Wenn die Sonne 365 mal aufgeht, ist ein Jahr vorbei - auch bei einem 16 Stunden Tag.

Außerdem müsste man die 4 Jahre von 2008 abziehen und nicht dazurechnen. Somit haben wir 2004 und nicht 2012.

Wie man auf eine Addition kommt frage ich mich da ehrlich schon. Vielleicht gilt sowas in der Uri Gellerschen Physik. Mit Mathematik hat das aber nichts zu tun;).

Oder ist in deinem "Channeling" etwa eine Zeitverlangsamung gemeint?

Falls dieses Jahr wirklich etwas passiert dann liegt es auf jedenfall nicht an dieser Rechnung.

Ich weis aber auch das zig Channeling jeweils andere Gründe angeführt haben wieso 2008 nun das Jahr 2012 sein soll. Mal abwarten...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 17:04
Ich bin ja nur neugierig wann sich der OP als im Besitz der absoluten Wahrheit und uns als total unwissend deklariert.

Wetten dass....


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 17:55
@OpenEyes
Immerhin kennen wir den Unterschied zwischen minus und plus


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 20:46
@JPhys

<sarkasm>Aber das ist doch nur dieses Pseudowissen mit dem uns die Wissenschaftlerlobby/Regierung/Freimaurer/Illuminaten dumm und beherrschbar halten, und HAARP zusammen mit den Chemtrails sorgt dazu noch dafür dass wir träge und lethargisch bleiben</sarkasm>


melden
Anzeige

Zeitkomprimierung wegen Frequenzwechsel 2012

21.11.2008 um 21:03
cassie0308 schrieb: Wie gesagt, es geht hier um die relative Zeit, nicht um Jahreszeiten etc., die unserer Sonne unterworfen sind. Da diese sich auch mitbeschleunigt, beschleunigen sich auch unsere Abläufe der Jahreszeiten.
[/I]

Wie du schon bemerkt hast, ist auch die Zeit relativ.
Nun - du hast daraus erkannt, daß das irdische Jahr, bedingt durch
Unmlaufzeit der Sonne sich ja NICHT geändert hat,
sogar nicht für unser gesamtes Sol-System nicht (bezogen auf das
gesamte Zeitgefüge in unserem System).
Daher kompensiert sich das ja wieder innerhalb unseres Sol-Systems.
Wir selber bemerken davon dann sowieo nichts.
Ergo hat das keinerlei Auswirkungen auf unseren Lebensablauf.

Mal abgesehen davon, daß hier mal wieder 'wilde Theorien' als
Thema zur Threaderöffnung eingeworfen werden.
Dann hört man plötzlich nichts mehr vom Thread - Eröffner.....
Das klingt nicht sehr plausibel, geschweige denn seriös.
Wenn ich dann noch in diesem Theorien - Zusammenhang
Namen wie 'Uri Geller' lese, dann...... *grmblfx*
*piep* (zensiert)

Mehr brauche ich dazu ja wohl nicht mehr sagen.......


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden