Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sonnenaktivität und 2012

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sonne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 11:55
Nasa hat bestätigt, daß bis zum Jahre 2012 die Sonnenaktivität enorm zunehmen wird und dadurch unser Leben massiv beeinflusst werden wird (könnte).
Primärquelle : http://www.nasa.gov/topics/solarsystem/features/spaceweather_hazard.html

Deutsche Sekundärquelle : http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/9dbe1900ecc96f77f823e9e18d3f2214.html


Bin ja mal gespannt wann man das in den Mainstreammedien zu hören bekommt. Auf jeden Fall denke ich ist diese Gefahr realer als Planet X uns sonstiges Gedöns zum Jahre 2012. Was denkt ihr ?


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 11:58
sowas kommt doch alle jubeljahre vor, oder?
das mit den sonnenflecken zumindest alle 11 jahre und alle paar mal dann auch extrem heftig...

ich glaub kaum, dass es so schlimm wird, wie es beschrieben wird....

*blubb*


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 13:46
Das gesamte Sonnensystem – und nicht nur unser einzelner kleiner Planet – erfährt zur Zeit gravierende, nie dagewesene physikalische Veränderungen.

*
Sonne: Seit 1940 aktiver als in den gesamten 1.150 Jahren zuvor
*
Merkur: Unerwartete Entdeckung von Polareis, zusammen mit einem überraschend starken eigenen Magnetfeld … für einen angeblich „toten“ Planeten
*
Venus: 2.500-prozentiger Anstieg der Polarlichthelligkeit und beträchtliche atmosphärische Veränderungen in weniger als 30 Jahren
*
Erde: Erhebliche und offensichtliche Veränderungen von Wetter und Geophysik weltweit
*
Mars: „Globale Erwärmung“, gewaltige Stürme, Verschwinden der Polareiskappen
*
Jupiter: Mehr als 200-prozentiger Helligkeitsanstieg in den umgebenden Plasmawolken
*
Saturn: Bedeutende Abnahme der äquatorialen Strahlstromgeschwindigkeiten in nur etwa 20 Jahren, begleitet von einem überraschenden Schub von Röntgenstrahlen am Äquator
*
Uranus: „Wirklich sehr, sehr starke Veränderungen“ in der Helligkeit, erhöhte globale Wolkenaktivität
*
Neptun: 40-prozentige Zunahme der atmosphärischen Helligkeit
*
Pluto: 300-prozentiger Anstieg des Atmosphärendrucks, obwohl sich Pluto von der Sonne entfernt


Mehr dazu hier:
http://blacksnacks13.spaces.live.com/?_c11_BlogPart_BlogPart=blogview&_c=BlogPart&partqs=cat%3DAstronomie%2Bund%2BApokalypse


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 14:39
Solche phänomene werden erst seit dem frühen 20. jahrhundert wissenschaftlich dokumentiert, daher kann man wohl kaum behaupten das z.b. die Sonne seit den 40er jahren mehr aktiv ist als in den letzten 1000 jahren. Veränderungen hat es schon immer gegeben, nur in früheren jahrhunderten wurde sowas kaum aufgezeichnet.


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 14:45
Stürmischer Sonnenzyklus 2012 erwartet


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 16:02
Da wir jedes Jahr mehr und mehr Sateliten über uns haben und uns immer mehr auf sie verlassen (TV, Telefon, GPS, Wettervorhersage...) könnte ein Hoch der Sonnenaktivität durchaus zu Ausfällen der Infrastruktur führen.

KÖNNTE nicht MÜSSTE.

CU m.o.m.n.


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 18:13
Da wir mehr und mehr Satelliten haben die mit immer genaueren Messgeräten den Raum um uns abscannen,verändern sich natürlich auch die Messdaten exponential zu den Daten die früher reinkamen


melden

Sonnenaktivität und 2012

23.01.2009 um 18:23
Sonnensturm 2012: NASA-Studie über soziale und ökonomische Auswirkungen einer Super-Sonneneruption

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/01/sonnensturm-2012-nasa-studie-ber.html

Es ist eine STUDIE !!!!
So wären die unter anderem die Wasseraufbereitung, Radio-, TV- und Kommunikationsnetzwerke, Satelliten, das GPS-System sowie die Versorgung mit Nahrungsmitteln, Medikamenten, Heizwärme, Kühlkälte, Kraftstoffen und die Abwasserentsorgung betroffen. Die übergreifenden Abhängigkeitsverhältnisse der einzelnen Faktoren würden es hinzu erschweren, die Stromversorgung wieder in Gang zu bringen, wenn es etwa unmöglich wäre, Generatoren ohne Wasser wieder in Gang zu bringen.



melden

Sonnenaktivität und 2012

25.01.2009 um 11:20
ich glaube nicht das es durch eine höhere sonnenaktivität wärmer wird ... kennt einer das buch " das geheimniss unserer eiskalten sonne"? da wird gut erklärt warum die sonne kalt ist und anhand des dort beschriebenen experimentes ist der beweis sogar erbracht ( demnach entscheidet der sauerstoffgehalt über die wärme) das ist auch gleichzeitig der beweis das jeder sichtbare stern am himmel ein körper ist mit einer athmosphäre die sauerstoff hat !

das buch ist echt zu emfehlen und das experiment kann jeder nachbauen für materialkosten von unter 2 euro


melden

Sonnenaktivität und 2012

25.01.2009 um 13:48
das geheimniss unserer eiskalten sonne"? da wird gut erklärt warum die sonne kalt ist und anhand des dort beschriebenen experimentes ist der beweis sogar erbracht ...

na klar,die sonne ist ein eisklumpen...man man,das buch wurde geschrieben weil er seine eigenen theorien hat einfliessen lassen ohne irgendwelche wissenschaftlichen erkenntnisse zu besitzen
schlussendlich folgert der autor, dass licht sich im vakuum und damit im Weltall nicht ausbreiten könne.
er sollte mal ein blick in den himmel werfen,dann dürfte er die sonne auch nicht sehen können ;)
Wieder richtiges futter für die esotheriker


melden

Sonnenaktivität und 2012

25.01.2009 um 13:49
das buch ist echt zu emfehlen und das experiment kann jeder nachbauen für materialkosten von unter 2 euro

spart euch das geld..völliger schwachsinn was da geschrieben wird


melden

Sonnenaktivität und 2012

25.01.2009 um 14:07
@templin74

Wenn die Sonne kalt wäre, könnte sie nicht mal leuchten.
Das hab ich selbst experimentell nachgewiesen, als ich gerade 4 Jahre alt war und inzwischen bin 12/einhalbmal so alt.


melden

Sonnenaktivität und 2012

29.03.2009 um 22:42
Englischer Politiker warnt vor Sonnensturm
28. März 2009

London/ England - Der britische Labour-Politiker Graham Stringer hat die Regierung des Vereinigten Königreichs dazu aufgefordert, Notfallpläne für den Fall eines gewaltigen Sonnensturms zu erarbeiten. Stringer begründet seine Befürchtungen mit einer Studie der NASA, in der erst kürzlich die möglichen dramatischen Folgen eines heftigen Sonnenausbruchs für die lebensnotwendigen Versorgungsnetzwerke mit Energie, Lebensmitteln und Trinkwasser aufgezeigte.

/dateien/gw48769,1238359355,8ef33ed14f6ccfc3145d48a724fc52ae

In ihrer Studie hatte die NASA die sozialen und ökonomischen Auswirkungen einer Super-Sonneneruption und dem darauf folgenden geomagnetischen Sonnensturm eruiert, wie Astro-Meteorologen sie für 2012 erwarten, wenn der aktuelle Sonnenfleckenzyklus voraussichtlich seinen Höhepunkt erreichen wird. Das Ergebnis lässt aufhorchen: Kaum ein Aspekt unseres alltäglichen Lebens bleibt unberührt.

Wie überall auf der Welt, so Stringer könnte ein derartiges auch zum Nationalen Notstand in England führen, auf den sich das Königreich schon jetzt prophylaktisch vorbereiten solle, um die Schäden und Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Schon einmal hatte einen gewaltiger Sonnensturm im Jahre 1859 Telegrafenverbindungen in ganze Europa und Nordamerika durchbrennen lassen und Polarlichter selbst über die Himmel des südlichen Florida gezaubert. 1989 wurden die Folgen eines starken Sonnensturms in Kanada registriert, als mehr als sechs Millionen Menschen für mehr als neun Stunden ohne Strom waren.

Durch die weitläufige Verknüpfung unterschiedlicher lokaler und internationaler Stromleitungsnetzwerke, sei das heutige Energieverteilungssystem so störungsgefährdet wie nie zuvor, so die NASA-Studie. Eine weitflächige Kettenreaktion mit internationalen teilweise längerfristigen Auswirkung wäre derzeit also mehr als wahrscheinlich.

Auch die ESA stimmt mit den Schlussfolgerungen de Studie überein. Gegenüber dem "NewScientist" erklärte der Vorsitzende des Weltraumwetter-Programms der ESA, Mike Hapgood, dass die NASA-Studie keineswegs übertreibe oder gar als Panikmache abgetan werden solle. Die Erwägungen durchaus ausgewogen und fundiert.

http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/8ef33ed14f6ccfc3145d48a724fc52ae.html


-----------------------------

Habe das bis jetzt immer eher als panikmache gesehen. Aber irgendwie scheint da schon eine gewisse wenn auch nicht lebensbedrohende gefahr zu bestehen.

Was ich allerdings bei der ganzen geschichte aktuell nicht verstehe ist, dass ja überall berichtet wird das die sonne zurzeit zuwenig aktiv ist. Normalerweise hätte der "neue zyklus" der sonnenflecken ja schon längst beginnen müssen, oder ?


melden

Sonnenaktivität und 2012

29.03.2009 um 23:10
Jap, wird ne heiße Zeit.
Und die Maja hatten doch recht................


melden

Sonnenaktivität und 2012

29.03.2009 um 23:35
@Lamm

Sorry Lamm, aber die Maja können da nicht recht bekommen, denn sie haben diesbezüglich nichts direktes behauptet. Wenn du da eine quellenangabe hast, wo sich aus erster hand etwas anderes ableiten läßt, revidiere ich natürlich sofort meine aussage. Ich werde dann auch gerne sämtliche wikipedia einträge, auf diese neuen erkenntnisse abgestimmt, ändern.

Recht bekommen könnten, wenn überhaupt, nur die zahlreichen buchautoren die in sehr kreativer, lemmingartiger und gewinnbringender weise alte überlieferungen der majas auf ihrer art und weise "interpretiert" haben.

lg
fish


melden

Sonnenaktivität und 2012

30.03.2009 um 03:50
Na hoffentlich bläst uns die Sonnen die Atmosphäre nicht weg, wie mans beim Mars annimmt. Spaß bei Seite ... ;)

Ich behaupte, dass zu viel um 2012 geredet wird. Starke Sonnenaktivitäten hatte wir schon in der Vergangenheit, und das nicht nur einmal. Da es aber mit dem Ende des Mayakalenders übereinstimmt, wird natürlich viel geredet und interpretiert. Macht euch keinen Kopf darüber, wird schon schief gehen ;).


melden

Sonnenaktivität und 2012

30.03.2009 um 19:54
@fish

Mensch fish, ich meinte die Maja.................


Youtube: auf majas wiese
auf majas wiese



melden

Sonnenaktivität und 2012

30.03.2009 um 20:10
Naja relativ gesehen ist die Sonne schon ziemlich kalt. Im Gegensatz zu anderen Sternen ^^


melden

Sonnenaktivität und 2012

30.03.2009 um 21:38
Ach ein paar schön grün-rötlich flackernde Polarlichter über den ganzen Erdball, das ist doch schick, da verzichte ich auch gerne mal ein paar Stunden auf meinen Strom. Problematisch wirds erst wenn alle Trafos durchschmoren, dann können aus Stunden Wochen oder Monate, wenn nicht Jahre werden.


melden

Sonnenaktivität und 2012

30.03.2009 um 22:17
In der 8.25 Minute, also der letzte Teil des 3ten von 5 Teilen wird es Interessant was die Maya zur Sonne und ihre Konstellation am 21. Dezember 2012 meinen.........

https://www.youtube.com/watch?v=xHjPMPi7xww

des weiteren der anfang des 4ten von 5 Teilen der Maya Prophezeiungen.

https://www.youtube.com/watch?v=ys6DZnOK8OA

Interessant, aber natürlich auch Interpretationssache ;)


melden