Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frage zum Thema Raum-Zeit

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Frage, Raum

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:16
Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und habe auch direkt eine Frage^^ich hoffe Ihr koennt mir da weiterhelfen.

Was ich nicht ganz verstehe,wenn Raum und Zeit zusammengehoeren,warum kann man sich frei durch den Raum bewegen,aber nicht durch die Zeit? :/


Lg;Trinity


melden
Anzeige

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:22
Tust du doch :D


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:24
*
Allerdings nicht so wie du es gerne hättest^^
(In die Vergangenheit bzw Zukunft reisen/"bewegen")


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:25
@trinity23
im prinzieb bewegst du dich immer durch raum und zeit!

gegenfrage: was verstehst du unter raum und zeit?


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:45
trinity23 schrieb:Was ich nicht ganz verstehe,wenn Raum und Zeit zusammengehoeren,warum kann man sich frei durch den Raum bewegen,aber nicht durch die Zeit? :
Vllt hilft dir das ein wenig weiter.

Wikipedia: Zeitpfeil


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:49
Zeit hat eine Richtung so wie recht, links oder oben und unten. Man kann sich nur in eine richtung aber in unterschiedlichen Winkeln zu ihr bewegen.


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 21:55
@gman

genau das ist es ja^^ ich kann aber auch im Raum hin und her laufen vor und zurueck, rauf und runter (obwohl das wohl bei der Zeit wegfallen wuerde^^)

@Prof.nixblick

Also unter Raum stelle ich mir das vor, worin ich mich befinde, worin ich mich bewege,oder das was um mich herum ist.

Zeit,naja, ich kenne als Zeit Vergangenheit/Zukunft,Uhrzeit,Datum etc.
Aber wenn ich mir das mal genauer ueberlege es gibt doch eigentlich nichts was die Zeit irgendwie beweist, ausser Kalender und Uhren mit der wir die Zeit messen.

Irgendwie weiss ich nicht so genau wie ich dass in Worte fassen soll^^


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 22:03
@trinity23
trinity23 schrieb: es gibt doch eigentlich nichts was die Zeit irgendwie beweist, ausser Kalender und Uhren mit der wir die Zeit messen.
das ist nicht die zeit die mit der raumzeit gemeint ist. raumzeit beschreibt den zustand von existierender materie in ihrer ausbreitung.

kurz, da wo kein raum ist besteht keine zeit bzw existens.


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 22:04
@trinity23

Was ich nicht ganz verstehe,wenn Raum und Zeit zusammengehoeren,warum kann man sich frei durch den Raum bewegen,aber nicht durch die Zeit? :/

Tja, das wüssten wir alle gern :) Eine Antwort darauf lautet Entropie.

Was versteht ein Physiker unter Zeit?


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 22:07
Und die Kausalität ;)


melden
trinity1707
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

20.01.2010 um 22:49
Hi!

Man bewegt sich immer durch die Zeit !Wenn man sich langsam durch den Raum bewegt bewegt man sich schneller durch die Zeit. Und wenn man sich schnell durch den Raum bewegt bewegt man sich langsamer durch die Zeit. Somit hört die Zeit auf zu existieren wenn man Lichtgeschwindigkeit erreicht und der Raum schrumpft auf null.
Aber immer relativ von dem aus der gerade so schnell unterwegs ist .

Gruß


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 00:12
@trinity1707
trinity1707 schrieb:,,Und wenn man sich schnell durch den Raum bewegt bewegt man sich langsamer durch die Zeit. Somit hört die Zeit auf zu existieren wenn man Lichtgeschwindigkeit erreicht und der Raum schrumpft auf null.
Aber immer relativ von dem aus der gerade so schnell unterwegs ist .“
So sehe ich das eigentlich auch, aber da gibt es in der Physik noch eine klitzekleine Einschränkung dieser Betrachtung! ;)

Das böse Minkowski-Diagramm, oder auch der Minkowski-Raum genannt!

Der z.B das Photon Räumlich gedreht um 45° Winkelgrad auf eine andere Achse wuchtet..... damit umgeht man das was Du annimmst ziemlich geschickt....
unter anderem auch in dem man dem Betrachter innerhalb dieses Mathematischen Konstruktes, generell eine Bewegung in Lichtgeschwindigkeit unterstellt.




Wikipedia: Minkowski-Diagramm


melden
trinity1707
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 12:26
Servus!

So weit ich weiß umfasst das Minkowski Diagramm/Raum doch nur die Spez. Relativitätstheorie und nicht die allgemeine inkl.Garavitation .
Das Teilchen nimmt ja durch erhöte Geschwdigkeit in dem Fall an Masse zu und krümmt den Raum.Theoretisch soweit bis keine Zeit mehr für das Teilchen existiert und der Raum auf null schrumpft .
Und das weil eben der Raum und die Zeit ein zusammenhägendes Gitter bilden .
Mit der Spez. Relativitätstheorie kann mann ja auch keine Schw.Löcher erklären mit der allegem. sehr wohl.
Wo das Teilchen sich dann aus seiner Sicht befindet ist ne andere Sache, denn da existiert ja kein linearer Zeitfluss mehr das Teilchen (sieht ) oder für das Teilchen geschieht alles gleichzeitig.
Somit kann ein Teilchen auch an mehreren Orten gleichzeitig sein in unsrer Raumzeit(verschiedene Quantensuperpositionen). Das ist nur mit höheren Raumen zu fassen nach r4 (x5und x6) bzw.(x7 , X8) in der sich das Teilchen ständig befindet .
Das sind aber dann Räume höherer Symetrie die für uns mit unseren Sinnen bis max.x6 fassbar sind (auch nicht für jeden) aber drüber hinaus nicht mehr(zumindest noch nicht).
Aber was Minkowski betrifft haste Recht im Bezug auf die spezielle Relativitätstheorie.

Gruß bis heut abend vieleicht.


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 12:49
@trinity1707

Du glaubst gar nicht wie gerne ich Deiner Betrachtung recht geben würde...! :)
trinity1707 schrieb:,,Das Teilchen nimmt ja durch erhöte Geschwdigkeit in dem Fall an Masse zu und krümmt den Raum.Theoretisch soweit bis keine Zeit mehr für das Teilchen existiert und der Raum auf null schrumpft .
Was meinst Du mit Teilchen?

Wenn Du ein Photon meinst so ist das meines Wissens nach ohne Masse.
Denn nach der ART kann keine Masse auf LG beschleunigt werden oder sich mit ihr bewegen.

In der Physikalischen Betrachtungsweise bewegen sich nur Massenlose Teilchen mit LG.

Deswegen kommt es unter anderem meines Erachtens zu keiner Grundlegenden Widerlegung des Minkowski Diagramms.


Anmerkung:

Desweitern muss man in der Physik ja vorsichtig mit dem Wort Teilchen umgehen Stichwort Welle Teilchen Dualismus....
trinity1707 schrieb:,,Wo das Teilchen sich dann aus seiner Sicht befindet ist ne andere Sache, denn da existiert ja kein linearer Zeitfluss mehr das Teilchen (sieht ) oder für das Teilchen geschieht alles gleichzeitig.
Wie gesagt was meinst Du jetzt mit Teilchen?
trinity1707 schrieb:,,Aber was Minkowski betrifft haste Recht im Bezug auf die spezielle Relativitätstheorie.
In der ART hat es auch seine Gültigkeit da sich Massenreiche Teilchen nicht mit LG bewegen können. Oder schließt die ART die SRT zum teil aus?


Wie gesagt wenn Du mir eine plausibel das Minkowski Diagramm widerlegen kannst, währe ich Dir dankbar.... :)



Ich bin kein Physiker oder so etwas, aber dieses schei...s Diagramm hat mir so einiges versaut an Ideen die ich hatte.....


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 14:32
Aus dem Wiki-link:
Im Prinzip lässt sich dem Minkowski-Diagramm eine weitere Raumdimension hinzufügen, so dass eine dreidimensionale Darstellung entsteht. In diesem Fall werden die Bereiche von Vergangenheit und Zukunft zu Kegeln, deren Spitzen sich im Ursprung berühren. Sie werden als Lichtkegel bezeichnet
Habe noch nie von dem Minkowski-Diagramm gehört, und weiss nicht ob ich das richtig verstehe, doch vll ist es gerade das, was die Erscheinung und Sichtbarkeit eines Raumes erzeugt. "Beobachter" dieser Dreidimensionalität ist der Mensch,als vierter "Punkt", welcher durch seine Bewegung eine Zeit entstehen lässt, was eigentlich ein Fünftes ist, und dies DaVinci in seinem Bild des Menschen im Kreis ausdrückte.
Diese Überlegungen zeigen grafisch anhand des Minkowski-Diagramms, dass die Unüberwindlichkeit der Lichtgeschwindigkeit eine Folge der relativistischen Struktur von Raum und Zeit darstellt und keine Eigenschaft der Dinge, wie beispielsweise eines lediglich unvollkommenen Raumschiffes.
Vllt ist es eher andersherum und die Unüberwindlichkeit der Lichtgeschwindigkeit weniger eine Folge, sondern die Bedingung der Struktur von Raum und Zeit. Alles, was darüber hinausginge, würde die Struktur des Raumes auflösen/verändern.

So gesehen kann nur das Licht den Raum erschaffen haben, in welchem einfach gesagt, durch die Bewegung des Lichtes 'gleichzeitig' mit dem Raum eine Zeit entsteht.

In welchem weiterhin, alles, was sich in "darunterliegender " Geschwindigkeit bewegt, in gleicher Weise wie es von Transparenz in seiner Dichte zunimmt, also materiell wird, es in seiner Geschwindigkeit abnimmt. Jedoch seine "Erinnerung" behält, also seinen "Teil des Programs", und sich damit Gleichheiten "anziehen" in ihrer Art der Zeit/Bewegung und auf jene Weise "formen". Und so werden auch Engel zu Dämonen. ^^

Das Dichteste/Langsamste ist wohl ein Stein oder Metall, welches sich so langsam bewegt, dass es Jahrmillionen erscheint.
Dies ist wohl, was die Welt aufrechterhält.

Es ist das Licht, welches dies alles erscheinen lässt.


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 14:38
Liebe trinity23,

Raum und Zeit sind beides Illusionen, die das Bewusstsein erschafft.

Du bist Bewusstsein, und alles geschiet jetzt.

Du bist raum -und zeitlos. Lineare Zeit ist eine Illusion, die in der Wahrnehmung entsteht.

Du hast Erinnerungen an das, was vor 5 Minuten war, auch an das was vor einer Woche war, kurzgesagt, deine Erinnerungen lassen dich glauben, dass es lineare Zeit gibt, die vergeht.

Du bist umgeben von selbsterschaffenen Illusionen. :)

Hoffe, ich konnte es verständlich erklären.

grüzzle,
yosh


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 16:17
Man darf Zeit einfach nur nicht als sowas wie einen Raum betrachten....

Zeit ist einfach das überdauern....
Und frei durch den Raum kannst du genauso wenig....
Oder kannst du dich ganz klein, oder ganz GROSS machen ?
Kannst du fliegen, oder durch Schlüssellöcher ?

Genauso wenig kannst du dich in der Zeit vor und zurück bewegen.

Denn das Vergangene IST vergangen.... das Zukünftiger IST ungewiss und die Zeit ist keine Dimension, sondern einfach das menschliche Maß um das Leben zu planen.....


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 16:18
@Yoshi
Ah, da hatten wir sozusagen die gleiche Erklärung ^^


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 16:19
@Gorgarius

;)


melden

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 16:27
Habe vor kurzem genau das gleiche zum anderen Thema gepostet aber es passt auch hier herein...... :D

Und 1955 schrieb er – kurz bevor er starb – in einem Kondolenzbrief anlässlich des Todes eines Freundes: „Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer wenn auch hartnäckigen Illusion.“ Wenn die Zeit also gar nicht existiert, sondern bloß eine Illusion ist, dann gibt es in Wirklichkeit gar keinen Ablauf von Ereignissen.

Albert Einstein

Alter Focus-Artikel zum Thema
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/bdw/tid-8332/physik_aid_229939.html

MfG ManTasia


melden
Anzeige
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zum Thema Raum-Zeit

21.01.2010 um 22:14
@ManTasia
Ok Albert Einsteins Theorien usw. waren ja immer recht umstritten.
Die Zeit ist nur in dem Sinne eine Illusion, weil wir sagen dass sie da ist.

Der Mensch hat die zeit einfach nur erfunden.
Für den Menschen ist es aber undenkbar, dass das Leben weitergeht auch wenn der Mensch schon seit tausenden Jahren ausgestorben ist.
Tiere haben kein Zeitgefühl, trotzdem geht die "Zeit" weiter.


melden
439 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt