Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Universen in Schwarzen Löchern

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Einstein, Loch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Universen in Schwarzen Löchern

24.07.2010 um 18:53
Einmal der Artikel:
Modifikation von Einsteins Formeln lässt Universen in Schwarzen Löchern vermuten

Nikodem Poplawski von der Indiana University in Bloomington hat sich mit einer bestimmten Modifikation von Einsteins Allgemeinen Relativitätstheorie beschäftigt. Seine Ergebnisse strapazieren die menschliche Vorstellungskraft, denn sie halten ganze Universen im Inneren von Schwarzen Löchern für möglich.

Einsteins Formeln beschreiben das Zentrum eines Schwarzen Lochs als so genannte Singularität - einen Punkt mit unendlich hoher Dichte. Allerdings ist noch unklar, ob dies tatsächlich ein physikalisch vorhandener Punkt ist, oder ob es nur eine mathematische Konsequenz aus den Berechnungen ist.

Daher benutzte Poplawski eine Variante von Einsteins Theorie, bekannt als Einstein-Cartan-Kibble-Sciama-Gleichungen. Hier gibt es im Inneren von Schwarzen Löchern eine spezielle Torsion der Raumzeit, welche der Gravitation entgegenwirkt und möglicherweise für eine Expansion sorgen kann - ein neues Universum.
-Quelle:
http://www.shortnews.de/id/841805/Modifikation-von-Einsteins-Formeln-laesst-Universen-in-Schwarzen-Loechern-vermuten
-Deren Quelle:
http://www.newscientist.com/article/mg20727703.000-every-black-hole-may-hold-a-hidden-universe.html

Nu mein Gedankenherumgespinne:
Ich find das recht interessant, wenn man sich das einmal überlegt.
Das Entstehen unseres Universums wird derzeit hauptsächlich mit einem Urknall begründet.
Schaut man sich die Entstehung von schwarzen Löchern an könnte man vielleicht Verbindungen zum entstehen Uneren Universums finden.
Auch das schwarze Löcher Masse aus ihrer Umgebung in sich aufnehmen und unser Universum sich erweitert...
Dabei musste ich auch an das sogenannte Mandelbrot denken, bei dem es so ist das egal wie nah man heranzoomt unendlich weiter ins detail gehen kann und das ohne viel leistung aufbringen zu müssen.
Ausserdem würde das vemuten lassen, was hinter unserem Universum ist, nämlich einfach ein weiteres.

Würde mich mal interessieren, was Ihr so dazu sagt.


1x zitiertmelden

Universen in Schwarzen Löchern

24.07.2010 um 19:11
Verdammt ^^ als ich den Artikel gelesen hab dachte ich exakt dasselbe. ^^

krass


melden

Universen in Schwarzen Löchern

24.07.2010 um 19:12
Also denkst du das unser Universum ebenfalls in einem schwarzen Loch ist?
Finde den Gedanken äußerst interessant.
Inwieweit das ganze aber möglich ist kann ich nun gar nicht beurteilen.


melden

Universen in Schwarzen Löchern

24.07.2010 um 19:16
https://www.youtube.com/watch?v=9sfwrXpIIF8

Das ist eine mathematische Formel:
Wikipedia: Mandelbrot-Menge

cheers


melden

Universen in Schwarzen Löchern

24.07.2010 um 19:27
Wikipedia: Fraktal
auch sehr interessant


melden

Universen in Schwarzen Löchern

24.07.2010 um 21:25
@Fuzzy89
Zitat von Fuzzy89Fuzzy89 schrieb:Nikodem Poplawski von der Indiana University in Bloomington hat sich mit einer bestimmten Modifikation von Einsteins Allgemeinen Relativitätstheorie beschäftigt.
Ist halt ne Modifikation...

Interessant aber auf jeden Fall!


melden

Universen in Schwarzen Löchern

25.07.2010 um 13:22
@bo

kein modifikation sondern eine verallgemeinerung der allgemeinen relativitätstheorie die an sich torsionsfrei ist.

@Fuzzy89

der artikel ist scheiße und spiegelt NULL das wieder was in der richtigen arbeit darüber drin steht, hier der link zu arbeit

http://arxiv.org/PS_cache/arxiv/pdf/1007/1007.0587v1.pdf

der autor des artikels hat da so einige sachen nicht ganz verstanden. schon allein die übeschrift ist schwachsinn. singularitäten schwarzer löcher und die urknall singularität sind zwei ganz verschiedene paar schuhe. ansonsten ist die arbeit auf jeden fall lesenswert schon alleine weil sich das problem der inflationären phase mit hilfe der ECT fast von selbst erübrigt. deshalb danke für den thread, dass habe ich mich schon länger gefragt.


melden

Universen in Schwarzen Löchern

25.07.2010 um 18:44
Wenn wir aus diesem Universum stammen, dann werden wir wohl nach den gleichen Prinzip enstanden sein, wie alles andere um uns herum.
Als kleines Kind hatte ich immer den Gedanken, daß unser Sonnesystem einem Model von Electronen und Protonen gleicht, die um ein Neutron kreisen und dass wenn man weiter raus zoomen würde, ganz nach dem Matröschka Prinzip, man irgendwann aus einer von unendlich vielen Zellen eins Menschen kommen würde. Das war dann für mich Gott und da war natürlich kein halt, es müßte dann auch für Gott einen Schöpfer geben und für den Schöper dieses Schöpfers und so weiter.

Youtube: Solar Fields - Leaving Home (Space Video Earth Orbit), Ambient Trance
Solar Fields - Leaving Home (Space Video Earth Orbit), Ambient Trance



1x zitiertmelden

Universen in Schwarzen Löchern

25.07.2010 um 19:34
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:einem Model von Electronen und Protonen gleicht, die um ein Neutron kreisen
das atomodell in dem elektronen um den kern kreisen ist lange ueberholt.
und von wem stammt die idee, der um das neutron kreisenden protonen?


melden

Universen in Schwarzen Löchern

25.07.2010 um 20:01
@neoschamane

Habe da was durch einander gebracht, sorry hast recht, aber es ging um das Atomodell an sich. Und das es überholt ist weiß ich, damals war ich aber wie gesagt noch klein und das ist das erste was ich im Bezug auf die Funktionalität der Welt kennengelernt habe.


melden

Universen in Schwarzen Löchern

26.07.2010 um 17:31
irgendwie eine sehr schöne Idee. Würde erklären, wo Universen her kommen - nämlich aus einer kritischen Masse in irgendeinem anderen Universum. Würde auch erklären, warum es den Ereignishorizont am Rand des Schwarzen Loches gibt - weil das, was dahinter liegt, nicht in unser Universum gehört. Würde auch erklären, warum künstlich erzeugt Schwarze Löcher sofort wieder zusammen fallen - weil die dabei aufgewendete Masse und Energie nur Universen schafft, deren Physik sie zum sofortigen Zusammenfall oder Explosion zwingt.

Ich mein: unsere aktuelle Naturwissenschaft hat auf all diese Fragen ordentliche Antworten, aber es sind nur die Antworten, DASS das so ist. Aber WARUM das so ist, klären die halt nicht.

Mal einfach angenommen, das stimmt alles... wie wirkt sich wohl der Massegewinn eines Schwarzen Lochs durch die stellare Umgebung aus? Genau dieser Prozess des "In sich auf nehmens" müsste doch eigentlich Wirkungen auf das Universum in dem Loch haben, oder?


melden

Universen in Schwarzen Löchern

26.07.2010 um 18:06
ind dem video.. glaub das ende des videos ist doch aus dem intro von contact.. oder?.. habs jetz nich komplett angeguckt.. geht ja über 7 min.. -.- nur durchgescrollt..

jedenfalls sieht man da wie man sich rückwärts durch m16 bewegt.. das ist falschrum.. :}

wir sehen das bild so wie im video von der erde aus udn nicht richtung erde :D


melden

Universen in Schwarzen Löchern

26.07.2010 um 18:56
ich denke ein schwarzes loch ist ein anderes universum wo sich expandiert
und alles aufsaugt in unserem universum damit das "andere" Universum


melden

Universen in Schwarzen Löchern

26.07.2010 um 18:56
größer wird *


melden

Universen in Schwarzen Löchern

27.07.2010 um 09:24
Hmm, ein schwarzes Loch nimmt Masse auf und dadurch expandiert das Universum im inneren? Also unser Universum expandiert ja, aber es wird dabei kälter. Das spricht dafür, dass die Energiemenge nicht zugenommen hat. Da müsste sich doch irgendwo in unserem Universum eine unerklärliche Energiezunahme feststellen lassen. Erscheint mir nicht sehr einleuchtend...


1x zitiertmelden

Universen in Schwarzen Löchern

27.07.2010 um 14:44
Wurde eigentlich mal geschaut, wie "konstant" die kosmische Ausdehnung ist? Also ist das ne Kurve ohne Schwankungen?


1x zitiertmelden

Universen in Schwarzen Löchern

27.07.2010 um 21:00
Zitat von gunslingergunslinger schrieb:Wurde eigentlich mal geschaut, wie "konstant" die kosmische Ausdehnung ist? Also ist das ne Kurve ohne Schwankungen?
Die Ausdehnung ist nicht konstant, sondern immer schneller werdend.

@gunslinger


melden

Universen in Schwarzen Löchern

27.07.2010 um 23:03
vllcht rotiert ja das universum


melden

Universen in Schwarzen Löchern

28.07.2010 um 15:28
@herzbetont
Ja, weiß ich... Aber ist das Universum in der Beschleunigung der Ausdehnung konstant?


melden

Universen in Schwarzen Löchern

28.07.2010 um 15:39
Zitat von FluktuationFluktuation schrieb:Da müsste sich doch irgendwo in unserem Universum eine unerklärliche Energiezunahme feststellen lassen.
Stichwort: Dunkle Energie

andererseits, wenn materie in schwarzen loechern "verlorengeht" - aus unserem raum/zeit kontinuum "verschwindet", koennte nicht dieser effekt als erklaerung fuer die beschleunigte expansion (die gravitativen kraefte der (zwischen der) materie werden einfach weniger) herhalten?


melden