weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Körper ist in Dir

243 Beiträge, Schlüsselwörter: Materie, Elementarteilchen, Menschlicher Körper
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 17:55
@dänker
dänker schrieb:man könnte fragen, was denn dieser ursprüngliche "beobachter" gewesen ist.
Wenn du den Zusatz "ursprünglich" wegläßt, dann kannst du es das Sein nennen, oder wie immer du magst.

Ich nenne es, weil ich der Ansicht bin, dass es eine viel deutlichere und sprechendere Bezeichnung ist "das reine Aufmerksamkeit ausübende Sein".

Das gab´s übrigens nicht nur damals. Du benutzt es gerade. :)

"Benutzen" ist falsch formuliert, aber ich erlaube mir hin und wieder ein Späßchen. :)


melden
Anzeige

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 18:02
ich meinte das bezogen auf den vorletzten satz meines letzten post.

"das reine Aufmerksamkeit ausübende Sein" nenne ich eben die erste wechselwirkung unser univeralen "brane" mit einer anderen. und das gehirn empfängt dieses "bewusstsein" da wo es eben ist, als das ,was es jetzt ist.
nur zur erläuterung meines samstäglichen brainstormings ;)


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 18:08
@dänker
dänker schrieb:"das reine Aufmerksamkeit ausübende Sein" nenne ich eben die erste wechselwirkung unser univeralen "brane" mit einer anderen
Das solltest du nicht so bezeichnen. Warum nicht?

Eine Wechselwirkung ist etwas, was von der Aufmerksamkeit getrennt ist, um überhaupt bemerkt werden zu können.

Daher kann die Aufmerksamkeit selbst keine Wechselwirkung sein.


melden

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 18:17
wenn man die messung im doppelspalt experiment als beobachtung definiert ,und feststellt dass jede wechselwirkung eines messenden photons mit einem was durch den spalt geht zur manifestation seiner erscheinung führt ,und das überträgt auf die quantenwelt im allgemeinen ,die den makrokosmos formt ,kommt man zu dem ergebnis, das "aufmerksamkeit" wechselwirkung ist und die welt formt.


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 18:20
@dänker
dänker schrieb:wenn man die messung im doppelspalt experiment als beobachtung definiert ,und feststellt dass jede wechselwirkung eines messenden photons mit einem was durch den spalt geht zur manifestation seiner erscheinung führt ,und das überträgt auf die quantenwelt im allgemeinen ,die den makrokosmos formt ,kommt man zu dem ergebnis, das "aufmerksamkeit" wechselwirkung ist und die welt formt.
Ja, da bist du eben zu einer falschen Schlußfolgerung gekommen. Sowas passiert ja manchmal.


melden

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 18:22
du gehst aber unkreativ mit anderen ansichten um^^
bis bald! ;)


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 18:26
@dänker

Ich beantworte lediglich Fragen, die man mir stellt. Das hat nix mit Kreativität zu tun. :)

Danke, und ciao !


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 21:01
@Awaresum
Angst? :D
Vor nichts und niemanden habe ich Angst, nichteinmal vor dem Nichts und dem Niemanden.^^

Nein, ich war wütend, weil du mich ignoriert hast!

Und ein Weltbild habe ich nicht! Ich bin ein Mensch der es vorzieht, von Nichts ausser Gott abhängig zu sein. ;)

Hast du Angst vor Up/Down-Spins im Atomkern? Hast du etwas Angst vor Quarks, Fermionen, Eichbosen und Higgs?
Ich glaube, du hast Angst, weil du dann es schwieriger hast, deine Theorie zu erklären. :D

Und Tschüss.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 21:03
@dänker
Hi, er lügt dich an. Ich hab ihm vor 2 Seiten ein paar Fragen gestellt, die er anscheinend ignoriert. ;)


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

11.09.2010 um 21:47
@Hacker1209
Hacker1209 schrieb:Hast du Angst vor Up/Down-Spins im Atomkern? Hast du etwas Angst vor Quarks, Fermionen, Eichbosen und Higgs?
Jetzt hast du mich erwischt.

Ich schlafe jede Nacht nur noch mit geladener Winchester 73 im Anschlag, vor lauter Angst vor all diesen kleinen Biestern.

Ehrlich.


melden
Findahler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 01:45
Hallo awaresum,

kann man Deine Thesen vereinfacht als den von "ich denke also bin ich" gewandelten Satz "Ich denke, also ist die Welt" bezeichnen? Falls ja verstehe ich nicht, warum sich für Jedermann die Welt doch recht gleich darstellt. Niemand würde behaupten, ich hätte keine blauen Augen (selbst ein Blinder mit einen zu Hilfe genommenen Kolorimeter könnte dies bestätigen); niemand würde das von mir gemessene Photon mit "rechtsdrehenden" Spin als linksdrehend messen usw.. Meine Denke geht momentan eher in Richtung "Viele Welten Theorie". Bei jedem Quantensprung wird eine neue Wirklichkeit, ein neues Universum erschaffen. Dies ist für mich im Augenblick die plausibelste Erklärung, wobei mir die Frage, woher denn die Energie für die vielen Universen wohl herkommt, etwas sauer aufstößt ;-)

Viele Grüße


melden

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 09:15
Die Aufmerksamkeit wechselwirkt nicht...

...dann kann die Aufmerksamkeit auch nix erschaffen. Erschaffen ist ein Prozess, er erfordert Zeit bzw. eine Zustandsänderung, sowie eine Wechselwirkung mit der Welt in der etwas erschaffen werden soll.

Warum gibt es eigentlich soviele Dinge nicht? Also z.B. komplett blaue Menschen, oder Godzilla oder wasauchimmer...


melden

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 11:16
@Fluktuation
Fluktuation schrieb:Warum gibt es eigentlich soviele Dinge nicht? Also z.B. komplett blaue Menschen, oder Godzilla oder wasauchimmer...
Wer sagt, dass es das nicht gibt?


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 15:55
@Fluktuation

Du hast Recht. Ich muß meine Aussage korrigieren und bitte um Entschuldigung !

Ich bezog "Wechselwirkung" allein auf das sogenannte "Physikalische" und was wir damit meinen.

Der Erschaffungsprozess der Aufmerksamkeit ist selbstverständlich als "Wechsel-WIRKUNG" zu bezeichnen. Die Wirkung ist die, dass die Aufmerksamkeit zunächst einen Teil von sich abtrennt, um ihn überhaupt als unterschiedlich zu sich bemerken zu können. Zur Erinnerung: Alles,von dem wir sagen, dass es existiert, bedarf der Trennung von etwas Anderem um überhaupt als unterschiedlich zu etwas Anderem bemerkt werden zu können.

Dieses "abgetrennte Teil" ist in den allermeisten Fällen zunächst das, was wir ein "ich" nennen. Wäre es nicht so, gäbe es nichts, welches das Vorhandensein eines Ichs bezeugen könnte, da es keine Unterschiede gäbe. Trennung erschafft jedes Ich.

Und diese Erschaffung eines Ichs ist, wenn du so willst, die erste notwendige Wechselwirkung, damit es in der Folge überhaupt zu einem Erlebnischarakter kommen kann, sprich als Folge der Identifizierung eines vorhandenen Bewußtseinsinhaltes mit z.B. Gedanken, Gefühlen, Erinnerungen, Vorstellungen, etc.

Das sind Wechselwirkungen !


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 15:58
@Fluktuation
Fluktuation schrieb:Warum gibt es eigentlich soviele Dinge nicht? Also z.B. komplett blaue Menschen,
Grundsätzlich gilt:

Alles, was du selbst persönlich noch nicht erfahren hast, gibt es für dich nicht, allenfalls als Vorstellung.

Blauhäutige Menschen gibt es, aber nicht hier auf der Erde. :)


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 16:03
@Findahler
Findahler schrieb:kann man Deine Thesen vereinfacht als den von "ich denke also bin ich" gewandelten Satz "Ich denke, also ist die Welt" bezeichnen?
Ja, das könnte man, aber das wäre nur eine Seite der Medaiile.

Was wir als "Denken" bezeichnen, ist nur hier in der 3D-Welt ein Zeitvertreib (im wahrsten Sinne des Wortes), um zu lernen.


melden

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 21:17
@Yoshi
Yoshi schrieb:Wer sagt, dass es das nicht gibt?
Naja, das ist jetzt als Argument irgwndwie nicht si wirklich geeignet, denn das lässt sich ja auch umdrehen:

Wer sagt, dass es das gibt?


melden

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 21:19
@Awaresum

Kurze Zwischenfrage:
Awaresum schrieb:Die Wirkung ist die, dass die Aufmerksamkeit zunächst einen Teil von sich abtrennt, um ihn überhaupt als unterschiedlich zu sich bemerken zu können.
Die Aufmerksamkeit trennt etwas von sich ab, aber sie ist doch unveränderlich, oder?


melden
Awaresum
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 21:26
@Fluktuationen
Fluktuation schrieb:Die Aufmerksamkeit trennt etwas von sich ab, aber sie ist doch unveränderlich, oder?
Stimmt genau.


melden
Anzeige

Der Körper ist in Dir

12.09.2010 um 21:31
@Awaresum

Es sind doch dann aber zwei verschiedene Zustände der Aufmerksamkeit.

Aufmerksamkeit ohne etwas abgetrennt zu haben... und

Aufmerksamkeit die etwas abgetrenn hat.

Das ist zum einen nicht unverändert, und zum anderen ist wiederum ein zeitlicher Ablauf dabei.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden