weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen ausserhalb der Erde

82 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Evolution, Weltall, Lebewesen

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 15:10
ich denke warum soll es nicht irgendwo im Universum, welches ja unvorstellbar groß ist, menschenähnliche Geschöpfe geben.

Nur werden wir die warscheinlich nie oder nur in ganz ganz ferner Zukunft zu gesicht bekommen.
Wenn man sich mal überlegt was da für Entfernungen zu überbrücken sind.

Früher war man auch nur zu Fuß, per Pferd oder Schiff unterwegs und reisen dauerten mitunter Tage, wenn nicht Wochen.

Wenn der Mensch sich nicht selbst ausrottet oder per Zufall vernichtet wird halte ichs für durchaus möglich das irgendwann z.B. eine entfernug von 20 Lj mit einem Flug von Europa nach Amerika in heutiger Zeit vergleichbar währe.

Der menschliche Erfindungsgeist ist so vielfälltig und unberechenbar, nur leider wird er halt meist für nix gutes eingesetzt.


melden
Anzeige
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 16:24
@housebewohner
housebewohner schrieb:Wenn der Mensch sich nicht selbst ausrottet oder per Zufall vernichtet wird halte ichs für durchaus möglich das irgendwann z.B. eine entfernug von 20 Lj mit einem Flug von Europa nach Amerika in heutiger Zeit vergleichbar währe.
Dazu müssten wir lediglich den ollen Einstein widerlegen oder am besten einfach ignorieren.
housebewohner schrieb:Der menschliche Erfindungsgeist ist so vielfälltig und unberechenbar, nur leider wird er halt meist für nix gutes eingesetzt.
Ja, z.b. um unhaltbare Theorien aufzustellen...

Ich bin ja auch ein Freund des Warp-Antriebes, aber ein bisschen Realismus sollte man sich in diesen Zeiten schon erhalten...


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:02
wanagi schrieb:Warum sich so viele dafür interessieren, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Der Planet ist 8 Lichtjahre von uns entfehrnt, eine unnüberbrückbare Distanz.
Ich finde das eine seltsame Einstellung. Zu sagen, nur solche Dinge seien von Belang oder Interesse, die man mit seinen Pfoten anpacken kann. Ich werde mit absoluter Sicherheit auch nie auf den Mount Everest klettern. Heißt das jetzt, ich darf mich nicht für hohe Berge interessieren?

Aber gut, jedem das seine.

Abgesehen davon ist es bis Gliese 581 ein Klacks, eine Nachricht könnte schon innerhalb von 40 Jahren beantwortet werden, sofern da überhaupt jemand wohnt.
fritzchen1 schrieb:Mich würde dann doch mal interessieren ob die diejenigen denn schon mal einen Taschenrechner raus geholt haben, auch wenn es nicht wirklich von Bedeutung ist, und haben mal selber nachgerechnet wie lange wir mit bestimmten Geschwindigkeiten bräuchten um diese Distanzen zu überwinden
Je nach realistischer Antriebstechnologie zwischen 10.000 und 300.000 Jahren.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:05
@chen
Wenn Gliese 8 LJ weg ist, warum braucht dann eine Kommunikation hin und zurück 40 Jahre? Ich dachte Funksignale bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit. Habe ich da einen Denkfehler oder fehlt mir eine Information?


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:06
Es sind ziemlich genau 20 Lichtjahre, der User hatte sich vorher geirrt.
Habs vergessen zu korrigieren ^^


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:08
@chen
Ich habe keine Pfoten, sondern Hände. Es gibt so viel Elend auf der Erde, so viel Leid und Hass. Viele konzentrieren sich trotzdem auf solche Themen... interessieren ist ja schön und gut aber man sollte trotzdem erstmal den eigenen Planeten auf "Fordermann" bringen...


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:10
@chen
Ob 20 oder 8 Lichtjahre, das ist egal. Rechne dir mal aus wie weit das in Kilometern ist, da verstehst du was ich meine.


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:23
wanagi schrieb:Es gibt so viel Elend auf der Erde, so viel Leid und Hass. Viele konzentrieren sich trotzdem auf solche Themen... interessieren ist ja schön und gut aber man sollte trotzdem erstmal den eigenen Planeten auf "Fordermann" bringen...
Dagegen ist sicher nichts einzuwenden. Aber ich finde es immer noch besser, wenn sich die Leute für Astronomie und extrasolare Planeten interessieren, als für den nächsten DSDS-Gewinner oder die Bundesliga. Gliese 581g wurde mit einem 25 Jahre alten 70-Millionen-Dollar-Teleskop gefunden. Das ist doch ein Witz, wenn man sich manche anderen Ausgaben der Menschheit anguckt.

Außerdem kann solche Forschung einen kleinen, aber wichtigen Beitrag für Weltfrieden und "Erdbewusstsein" schaffen. Man denke nur an den Effekt des Earthrise-Bildes:
Wikipedia: Earthrise


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:35
@chen
OK, danke, dann habe ich das verstanden.

Ich stelle mir gerade die Szene vor, wie eine riesige Horde vor einem großen Teleskop steht und wartet, dass jetzt endlich die Antwort eintrudelt... und alles was sie erhalten ist - 42 ;)

Aber im Prinzip bin ich bei dir. Allein das Wissen, dass wir eben doch nicht die Krone der Schöpfung sind (oder wenigstens nicht alleine) würde doch einiges ändern... (obwohl auch ich mir wünschen würde, dass sie die Dinge auch ohne dieses Wissen ändern)


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:40
@Lufton

naja.. man muss nicht gleich einstein ignorieren, wenn die distanz zu groß ist, die geschwindigkeit begrenzt, dann muss man eben die distanz verringern um zeit einzusparen ;)

vermutlich ist es realistischer sprungtore (koexistenz zweier orte in der raumzeit durch krümmung) zu schaffen als die lichtgeschwindigkeit zu knacken ^^

aber das ist keine technik von morgn.. schon klar


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:47
@canpornpoppy
Ich halte es eher für ein Technik von übermorgen... aber mal ernsthaft, ließe sich eine solche Technik mit der geltenden Physik in Einklang bringen? Kann man da irgendwo etwas (ernstzunehmendes) lesen?


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:48
Ray Kurzweil postuliert auch gerne Wurmlöcher und solche Sachen, gibt schöne Vorträge dazu ^^

Physikalisch denkbar ist vieles, aber technisch möglich? Wir werden's sehen.


Übrigens hat es über 11 Jahre gedauert, um den Planeten eindeutig zu finden. Gliese 581 ist auch kein Unbekannter, seitdem man vor 3 Jahren zwei erdähnliche Planeten (Gliese 581 c und d) in der habitablen Zone vermutet hat. Zwischendurch gab es immer wieder Messungen, die beide Planeten in der habitablen Zone gesehen haben und dann wieder nicht und dann wieder doch...

Der neue Planet liegt übrigens genau zwischen Gliese 581 c und d. Seitdem gilt c als zu warm und d als zu kalt. Aber vielleicht gibt es auf allen 3 Leben.... oder auf gar keinem, wer weiß ^^


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 17:52
@chen

wer weiß :)

aber wie du es schon angesprochen hast, mich würde interessieren was es 'in' europa gibt :]

@Lufton

schließe mich da chen an, physikalisch denkbar, aber technisch umsetzbar.. zumindest nix von heute, morgen oder übermorgen, da sind wir uns sicher einig :)

naja.. ich hab nicht direkt lektüre.. aber einige sci-fi-filme bedienen sich dieser überlegung..

bspw. star gate oder event horizon - da schaffen die dann durch nen gebündelten gravitonenstrahl nen künstliches schwarzes loch udn falten den raum.. naja.. film halt ^^

aber es ist mMn die einzige möglichkeit distanzen zu überbrücken die selbst mit c eifnach undenkbar erscheinen..

die technik.. die energie.. das steht auf nem anderen blatt.. , aber c können wir nach heutigem stand einfach nicht überschreiten..


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 18:39
Menschen wird es bestimmt nicht außerhalb der Erde geben, da soviele Umwelteinflüsse auf unsere Evolution einfluss gehabt haben und von sovielen Faktoren abhängen, die nahezu identisch sein müssten, um ein Überleben zu ermöglichen... stellt euch das vor, einfach nahezu unmöglich.


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 18:49
@canpornpoppy
Der Warpantrieb aus Star Trek nicht zu vergessen^^
Basiert auch auf Raumkrümmung.
LJ ist ja auch ne Einbahnstr. 20 Jahre mit Lichtgeschwindigkeit, wer weiß wieviel Zeit dann auf der Erde vergangen ist...


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 19:11
chen schrieb:Je nach realistischer Antriebstechnologie zwischen 10.000 und 300.000 Jahren.
Jetzt bin ich aber mal auf den rechenweg gespannt und welche Realistische Antriebtstechnologie das denn sein soll.
Für ein LJ benötige ich weitaus länger. Und da haben wir auch noch gar nicht den Faktor Mensch mit einbezogen bei der Realisierung.
Oder willst du unbemannt los fliegen?


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 19:20
Klar wäre unbemannt die bessere Möglichkeit

sieht man bei heutigen Sonden und wäre bei Intersteallren Sonden nicht anders.


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 19:22
Fedaykin schrieb:Klar wäre unbemannt die bessere Möglichkeit

sieht man bei heutigen Sonden und wäre bei Intersteallren Sonden nicht anders.
Wie viele Jahre benötigt eine Sonde um die Distanz zurückzulegen wie das Licht in einem Jahr?


melden

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 19:25
@fritzchen1
Schau mal da. Wird irgendwo genau berechnet, wie lang die Sonde brauchen würde.
http://www.mynews-blog.de/us-astronomen-entdecken-ersten-erdahnlichen-planeten-gliese-581g/


melden
Anzeige

Menschen ausserhalb der Erde

06.10.2010 um 20:01
......


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden