weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarze Loch

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:41
@Primpfmümpf

Also wird die Sonne von einer anderen Sonne bestrahlt?


melden
Anzeige
Primpfmümpf
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:42
@Hacker1209
Ich stelle mir ein Schwarzes "loch" ehr als ein Punkt vor, das alles Materie umherum ansich zieht, wegen der Schwerkraft. Dieser Punkt wächst nicht nach aussen sondern fällt in sich, es "komprimiert" sich, gleichzeitig steigt ihre Massedichte und Schwerkraft ...

Ja so in etwa wäre es das nonplusultra. Und in der Tat wird es bestimmt auch so angenommen, wie auch du es machst.

Nur so würden die physikalischen Gesetze keine Grenze haben. Und das ist laut wissenschaft nicht möglich. :)


melden

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:43
@Wanze

Bei so Objekten im All, ist es ja so das die verdammt weit weg sind.
Und weil das Hier so Hell ist, kann man selbst mit Fetten Teleskopen nur relativ wenig sehen.
Vielleicht ist es ja möglich das man Objekte auch anders nachweisen kann wie über das sichtbare Licht.
Die Interessanten Bilder werden doch von Radioteleskopen gemacht.
Vielleicht besucht der eine oder andere mal so ne Internetseite die sich mit Diesen Sachen beschäftigt.
Denke viele Fragen können da schnell geklärt werden.

Gruß
Mailo


melden
Primpfmümpf
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:45
Gut Frage.

Die Teilchen der Sonnenenergie("Feuer") werden auch nicht orange oder so sein.

Gegenfrage:

Wie kann Licht strahlen?

@Prof.nixblick


melden
Primpfmümpf
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:51
@Mailo

Warum soll es nur hir hell sein?

Wenn es in Entfehrnung kein Licht geben würde, könnte es nicht gesehen werden, und nicht mit instrumenten erfasst werden, weil das masseerfassende Instrument nicht von Nichts und Nichts unterscheiden könnte.

Denn nur der Ableser des Instruments, kann die Schwingungen des Lichts als Farbe und somit als Form empfangen.

Nichts, weil kein Licht da ist.
und Nichts, weil niemand nach Nichts sucht.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:56
@Primpfmümpf
Genau richtig erkannt. Die Wissenschaft behauptet nicht, das es nicht sein kann, das keine Physikalischen Gesetzesmäßigkeiten exitieren könne. Es wird nur gesagt, das dort die Gesetze der Physik ausser Kraft gesetzt sind. (d. h. beschränkt, den die Gravitationskraft herrscht dort ja noch)

Bezüglich Licht. Was wir mit Augen wahrnehmen, ist die Reflexion von Photonen mit einem anderem Atom/Ebene. Wenn ein Photon auf eine Ebene auftrifft wird sie extrem kurz "sichtbar", sie verwandelt sich in Energie und gleichzeitig wird ein "neues" Photon ausgestahlt. Ein SL sieht wegen ihrer extrem hohen Schwerkraft die Photonen an, "bindet" sie an die eigene Ebene, es entsteht Energie, aber keine neue Photonen. Daher sehen wir die Ebene nicht.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 21:56
@Primpfmümpf
Genau richtig erkannt. Die Wissenschaft behauptet nicht, das es nicht sein kann, das keine Physikalischen Gesetzesmäßigkeiten exitieren könne. Es wird nur gesagt, das dort die Gesetze der Physik ausser Kraft gesetzt sind. (d. h. beschränkt, den die Gravitationskraft herrscht dort ja noch)

Bezüglich Licht. Was wir mit Augen wahrnehmen, ist die Reflexion von Photonen mit einem anderem Atom/Ebene. Wenn ein Photon auf eine Ebene auftrifft wird sie extrem kurz "sichtbar", sie verwandelt sich in Energie und gleichzeitig wird ein "neues" Photon ausgestahlt. Ein SL sieht wegen ihrer extrem hohen Schwerkraft die Photonen an, "bindet" sie an die eigene Ebene, es entsteht Energie, aber keine neue Photonen. Daher sehen wir die Ebene nicht.


melden
Primpfmümpf
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 22:05
Hacker1209 schrieb:Daher sehen wir die Ebene nicht.
Richtig. Denn Fantasie sind auf der Gedanken-Ebene. :)
Hacker1209 schrieb:Wenn ein Photon auf eine Ebene auftrifft wird sie extrem kurz "sichtbar"
Hm wäre noch für ne Erklärung fit sie anzuhören.

Also demnach stelle ich mir dass so vor dass wenn ein Atom in die Ebene kommt(durch was und warum auch immer) und ein Photon ausstrahlt.. ja was gibt dem Photon die Farbe? Egal wird schon :)

@Hacker1209


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 22:08
@Primpfmümpf
Ein SL ist extrem Heiß, denke ich, somit müsste sie Licht ausstrahlen, wie die Sonne. ABER wegen ihrer Eigenen Schwerkraft, die extrem hoch ist, kann das Licht, also die Photonenteilchen nicht ausweichen, die Ebene/Fläche. Sie ist sozusagen gefangen.

Ach ja, was ist den Licht? Musst du nicht erst einmal Licht definieren?^^


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 22:17
@Primpfmümpf
Licht selbst ist Unsichtbar. Die Farben kommen von den unterschiedlichen Wellenlängen. Rot hat z. B. kurze Wellenfrequenzen/Interferenz. Licht hat Teilchen und Wellencharakter.

Infor mich doch ersteinmal. Und Tipp, interessant wäre diesbezüglich Quantentheorie.^^


melden
Primpfmümpf
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 22:20
@Hacker1209

Auch Hitze kann nur sein wenn die Masse energie temperatur abstrahlt. Also wenn die Masse heiß ist, muss sich diese Hitze mit dem Kälteren raum verbinden. Sonst könnten wir im Raum die Hitze nicht erfassen. Verbinden in Form von Wahrnehmung.
Anders:

Ein Raum hat keine Temperatur. Nur die Energie im Raum besitzt diese Eigenschaft.
Etwas kann also nur mit der Energie(in dem Fall die Temperatur) reagieren.
In dem Fall wäre es das heiße "Loch" mit Masse. Ich las das Theme mal ruhen bis sich hir welche meiner Meinung anschließen. Und selbst dann weiß ich nicht ob ich es dann nötig habe mit zu schreiben.
Licht selbst ist Unsichtbar. Die Farben kommen von den unterschiedlichen Wellenlägen. Rot hat z. B. kurze Wellenfrequenzen/Interferenz. Licht hat Teilchen und Wellencharakter.
richtig, so stehts geschrieben


melden

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 22:42
@Primpfmümpf

Nun ich meine nur dass, weil es Hier auch immer schon etwas hell ist, kann man nur Objekte sehen die noch helleres Licht abstrahlen.

Deswegen stellt man Teleskope ja auch dort auf wo es möglichst dunkel ist.

Würde beim SL aber auch nicht helfen.
Denn wie Hier schon richtig erkannt, kann man ein SL nicht sehen, weil es kein sichtbares Licht reflektiert oder ausstrahlt.

Nun muss man aber Wissen, das sehr viele Objekte und Gebilde im Raum, nachgewiesen wurden bevor man sie Optisch betrachten konnte.

Ich würde vorschlagen, sich erst mal mit Sternen, Galaxien, diese Zwerge und Riesen und Nebel zu beschäftigen. Bevor man sich an die Königsklasse schwarze Löcher und dunkle Materie heran wagt.

Wirklich nur ein nett gemeinter Vorschlag.

Gruß
Mailo


melden

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 22:48


melden

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:01
Mailo schrieb:Topic
Ein SL hat mit einem Loch etwa soviel zu tun, wie eine Glühbirne mit einer Birne.
Gruß
Mailo
richtig

wird aber ignoriert hier


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:14
@Primpfmümpf
Hitze ist keine Strahlung sondern Schwingung. Sie verbreitet sich je nach stärke lokal aus. Sie kann Licht erzeugen (ab einer bestimmten Temperatur). Dieses Licht, z. B. eines Sterns kann man messen und ihre Temperatur schätzen, durch die Wellenlänge und Farben ihre bestandteile, z. B. wäre rotes leuchten ein indikator für Eisen. Da eine SL alles in sich hinnein zieht, können wir das nicht messen.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:18
@Primpfmümpf
Wo du recht haben könntest, wenn du dir darüber gedanken gemacht hast, wäre die Theorie, das SLs Zeitlöcher erschaffen könnten. Meiner Meinung nach Unmöglich.^^


melden

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:19
@Hacker1209

temperatur ist eine emergente eigenschaft der materie und eine physikalische größe der thermodynamik

wärmestrahlung ist genauso elektromagnetische strahlung wie licht, radiowellen, gammastrahlen, mikrowellen, uv-strahlung, röntgenstrahlung und so weiter


melden
Primpfmümpf
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:33
Mailo schrieb:Nun ich meine nur dass, weil es Hier auch immer schon etwas hell ist, kann man nur Objekte sehen die noch helleres Licht abstrahlen.
heeyy :)

Demnach würden wir auf der Erde das Zentrum des Universums sein.

Denn alles was weiter weg ist wird weniger erkennbar weil es weniger leuchtet.

Meint das der leschni so? Hab auch an ihn gedacht als ich den Thread erstellte :)

Ich schaue mirs gerade an.

Einstein macht sich gedanken über den Unterschied zwischen der Trägermasse und schwerer Masse.

Die Überlegung besteht wohl darin das "Trägermasse" beschreibt wie Schweres(also Masse) etwas Schweres(also Masse) trägt. Er macht sich also Gedanken über die Anziehungskraft. Also warum etwas etwas trägt.

Eine Schwere Masse beschreibt sich selbst in ihrer Masse. Also warum es schwere hat usw.

Also ich muss sagen Einstein ist ein Genie aus der Zeit wo Potential besteht das auch jemand anderes seine Theorie hinterfragen kann.

@canpornpoppy
@Hacker1209
@Mailo
@Prof.nixblick
@Wanze
@moredread

Leschnie in etwa: "Einstein stellt sich vor jemand sitzt in einem Kasten, und weiß nicht wo er ist.
Fällt frei in einem Scherkraftfeld.. weiß er(der sich das vorstellt) natürlich nicht". Weiter sagt er.
Mann spührt wegen dem Fall(richtung Masse) nicht sein eigenes Gewicht.
Und wenn man im Kasten sitzt weit weg von Planeten, also ohne Gravitation soll der Kasten nach oben beschleinigen. Macht der Kasten aber nicht wenn nichts da ist was anzieht.

Nun sagt er dass offenbar Scherkraft das gleiche wie Beschleunigung ist, weil man bei beiden sein Gewicht nicht spührt.

Leschnies Fehler bei der Aufklärung:

Er meint: Es passiert DANN was wenn er sich statt im Gravitationsfeld in Schwerelosigkeit befindet. Also wenn man vom Fall zur Masse sich DANN in Schwerelosigkeit gibt, spührt man das Gegenteil. Unzwar Antigravitation.
Nur leider hat es noch niemand geschaft ohne Hilfsmittel von der Schwerkraft in die Schwerelosigkeit zu kommen.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:33
@canpornpoppy
Hast Recht. Ich meinte aber ehr bezüglich des Messen. Ein 20 Lichtjahre entferntes Objekt das Wärme ausstrahlt, dessen Wärme kann man ja nicht direkt messen. Und das Wärme durch Schwinngung erzeugt wird.^^


melden
Anzeige

Das schwarze Loch: Eine unmögliche Idee?

07.11.2010 um 23:33
@Primpfmümpf

Die Frage wurde Dir im Grunde genommen schon gestellt, aber ich formuliere sie mal um:

Glaubst Du, das Glühbirnen an Bäumen wachsen? Immerhin sind es ja auch Birnen.

Falls ja: Dann verstehe ich auch, warum Du glaubst, ein schwarzes Loch wäre ein Loch. Ansonsten sollte Dir klar sein, das es Wörter gibt, die unterschiedliche Bedeutungen haben. Wenn man die Bedeutung von Wörtern verwechselt, und dann mit dieser Verwechslung argumentiert (das, ist es, was Du da machst) dann nennt man das Homonymie.

Du verwechselst doch auch nicht "arm" und "Arm" (das "arm sein" und das Körperteil), den Elf oder die elf (das Fabelwesen und die Zahl), laut, Laut und Laut (kann bedeuten "x y hat gesagt", kann auf Lautstärke hinweisen oder aber ganz generell ein Geräusch meinen). Das "sieben" oder die sieben (als, etwas durch ein Sieb jagen bzw. die Zahl).

Es gibt hunderte solcher Beispiele. Dein Gedankenspiel scheitert nicht an einem wissenschaftlichen Problem, sondern an einem Sprachverständnis.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden