Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 19:05
Nein, das hat jetzt nur bedingt etwas mit dem Film zu tun, aber es gibt halt kaum ein besseres Wort als Matrix dafür.
Beim Stöbern auf Spiegel.de bin ich auf folgenden Artikel aus dem Jahr 2004 gestoßen:

"Gefühlte Wirklichkeit: Lebt die Menschheit in der Matrix?"
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,328008,00.html

Da äußern sich seriöse Wissenschaftler und kommen zu dem Schluss, dass eine Matrix gar nicht so unwahrscheinlich ist. Ihre Wahrscheinlichkeit wird sogar von einem auf ca. 20 % eingeschätzt. Allerdings sollen wir keiner Ausbeutung (wie im berühmten Film) zum Opfer fallen, sondern einfach nur in einem Computer "leben" - also nur künstlichen Ursprungs seien (vielleicht zu Versuchszwecken).

Was haltet ihr davon?

Ich halte das ganze für gar nicht so unwahrscheinlich. Man arbeitet bereits an "intelligenter" Software, die sich von selbst weiterentwickelt, wieso sollte nicht auch das Weltall an sich nur auf einer Festplatte existieren? Kann eine KI ein Bewusstsein entwickeln? Sehr wahrscheinlich ja. Zu einer Matrix ist es da nicht weit.

Auch die Argumente bezüglich der Abweichungen von Naturkonstanten in den Tiefen des Alls (was mittlerweile ernsthaft diskutiert wird) ließen sich dadurch erklären - wenn auch ohne jeglichen Beweis.


melden
Anzeige

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 19:15
Diese Frage ist genauso interessant wie die nach einem Schöpfer-Gott.

Allerdings auch genauso irrelevant, denn: was änderts?
Welchen Unterschied würde es machen, ob du diese Frage für dich mit ja oder nein beantwortest? Eine Art "Ausgang" würde uns auffallen, ob wir nun gezielt danach suchen (wo?) oder nicht. Ohne diesen Ausgang aber oder zumindest irgendeine Schnittstelle hast du keine Gewißheit, kannst nur daran glauben, oder eben auch nicht.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 19:16
@geeky
kann mich da nur anschließen,da es im Endeffekt egal ist.


Alles ist möglich.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 19:22
Ich will keine Ja-/Nein-Antwort, sondern nur eine Einschätzung, ob Ihr es für möglich haltet oder es nicht in Euer Weltbild passt.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 19:25
Aus dem Link:

■Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Zivilisation eine höhere Entwicklungsstufe erreicht als die heutige Menschheit, geht gegen Null - weil sie sich vorher selbst auslöscht;

■fast keine hoch entwickelte Zivilisation ist daran interessiert, Wesen wie den Menschen im Computer zu simulieren;

■oder wir leben mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in einer Simulation.


Ich tippe auf Nummer zwei. ;)


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 19:55
@Arikado
Arikado schrieb:Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Zivilisation eine höhere Entwicklungsstufe erreicht als die heutige Menschheit, geht gegen Null - weil sie sich vorher selbst auslöscht
Nur weil das vielleicht auf die Erde zutrifft, muß es nicht verallgemeinerbar sein. Es mag auch Planeten geben, deren Bewohner keine Verteilungskriege kennen, weil die natürlichen Ressourcen für ihre Bedürfnisse quasi unerschöpflich sind, und die eine so homogene Population darstellen, daß auch kein Grund für Glaubenskriege besteht. Auf diese Weise läßt sich mMn ein Zivilisationsniveau erreichen, in der die Probleme der heutigen Menschheit gar nicht erst groß werden können.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 21:07
...dem stimme ich durchaus zu, @Geeky. Es gibt in den Weiten des Universums (oder Multiversums, was weiss ich) vielleicht zig Zivilisationen, die unsere Probleme schon längst überwunden haben bzw. gar nie hatten. Es muss auch bei uns nicht zwingend zu einer Selbstauslöschung kommen.

Nebenbei, ich bin ja für Nummer 2:

■fast keine hoch entwickelte Zivilisation ist daran interessiert, Wesen wie den Menschen im Computer zu simulieren;


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 23:18
vielleicht sind wir die Sims einer noch intelligentere Rasse..irgendwann,vielleicht in 100 Jahren,wenn die Computertechnik Quantensprünge gemacht hat, fragen sich die Sims von heute,wer eigentlich ihr Schöpfer ist.

Dann sind wir deren Götter :)

Unsere Götter sind die Macher von Sims-für-Alien ;)


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 23:24
@Gliese
Wenn wir in einer Matrix leben, dann besteht die Möglichkeit das wir nicht über die Naturgesetze des Hostsystems bescheid wissen... alles Ist Möglich.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 23:34
Erinnert mich an "Der unanfechtbare Beweis, dass wir nicht real sind"

-> Diskussion: Der unanfechtbare Beweis, dass wir nicht real sind?


melden
Knallfrosch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 23:36
Wenn wir in einer Art Matrix leben, was ist dann mit der Welt "außerhalb"? Ist die auch eine Simulation? Und die Welt die danach kommt? Gibt es dann überhaupt eine "echte" Welt?


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

17.02.2011 um 23:59
Knallfrosch schrieb:Gibt es dann überhaupt eine "echte" Welt?
Für mich gibt es die Welt nur einmal. Nicht eine wahrgenommene und eine Real Exestierende.

Ich möchte meinen Subjekt und Objekt ist nur eins.

Was nicht heissen soll das dieses nur alles Grosses Theater sei was sich nur in unseren Köpfen abspielt.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 02:42
Ich glaube nicht, das wir in einer Simulation leben. Die ganze Weite des Universums mit all seinen Sonnen, Planeten und Lebensformen kann einfach nicht simuliert werden, besonders dann nicht, wenn man noch die subatomare Welt miteinbezieht. Man kann nicht Milliarden von intelligenten Lebensformen in all ihren Zusammenhängen simulieren. Wenn wir in einer Simulation leben würden, dann müssten wir in der Lage sein, íhre Grenzen zu erkennen...

Einen einzelnen Menschen dagegen könnte man womöglich täuschen. In einer annährend statischen Welt, mit nur wenigen Veränderungen und Instrumenten, wäre es möglich für jede seiner Reaktionen ein programmiertes Szenario parat zu haben, sofern er sich nicht allzu seltsam verhält, oder sich wider erwarten doch selbst ein besseres Instrument bastelt, mit dem er sich und seine Umwelt als Illusion erkennen kann...


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 04:50
@subgenius
subgenius schrieb:Wenn wir in einer Matrix leben, dann besteht die Möglichkeit das wir nicht über die Naturgesetze des Hostsystems bescheid wissen... alles Ist Möglich.
Gut auf den Punkt gebracht. :D
Und da wir die Natur des hypothetischen Hostsystems nicht kennen können wir auch nicht einschätzen ob eine Simulation wahrscheinlich ist oder nicht.

@wolf359
wolf359 schrieb:Einen einzelnen Menschen dagegen könnte man womöglich täuschen.
Woher weißt du dass du nicht der einzige Mensch bist und alle anderen Menschen teil der Simulation.
In diesem Fall müsste immer nur der Bereich deiner aktuellen Wahrnehmung simuliert werden. Dafür braucht es keine Berechnung einer subatomaren Welt. Grobe Approximationen reichen doch aus um dich zu täuschen.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 04:59
Wer sagt dir denn dass sie die komplexen Zusammenhänge nicht immer nur dann exakt simulieren wenn wir hinreichend genau messen um mögliche Ungereimtheiten zu erkennen.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 10:18
@RaChXa
Gut auf den Punkt gebracht.
Und da wir die Natur des hypothetischen Hostsystems nicht kennen können wir auch nicht einschätzen ob eine Simulation wahrscheinlich ist oder nicht.
Gut auf den Punkt gebracht! Wir werden die Frage, ob eine Matrix real ist, also nicht beantworten können, bevor es nicht Hinweise für die Existenz eines solchen Hostsystems gibt. Wenn es nicht wie in TRON eine Verbindung in die reale Welt gibt, wenn die Simulation also vollständig gekapselt ist, werden wir vergeblich nach solchen Hinweisen suchen.

Aber egal, mir gefällts hier ganz gut (im Vergleich zu anderen vorstellbaren Simulations-Szenarien), und wer genau diese Welt nun für mich gemacht hat ist mir viel weniger wichtig als der Umstand, daß es sie gibt. Wissenschaftlich jedenfalls kommen wir an dieser Stelle nicht weiter, nur hochspekulativ.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 10:42
geeky schrieb:Gut auf den Punkt gebracht! Wir werden die Frage, ob eine Matrix real ist, also nicht beantworten können, bevor es nicht Hinweise für die Existenz eines solchen Hostsystems gibt.
Ich finde den Namen Matrix schon echt irreführend. Es geht doch eigentlich um das Verhältnis vom Bewusstsein zur Realität.


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 11:34
@fritzchen1

Ich finde nicht, daß es dem TE um das Verhältnis vom Bewusstsein zur Realität geht.

"Allerdings sollen wir keiner Ausbeutung (wie im berühmten Film) zum Opfer fallen, sondern einfach nur in einem Computer "leben" - also nur künstlichen Ursprungs seien (vielleicht zu Versuchszwecken).

Was haltet ihr davon?"


melden

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 11:43
Also völlig abwegig oder unmöglich ist das natürlich nicht... Aber selbst wenn man "wüsste" nur eine Simulation zu sein... Was würde es ändern? Will man das denn wirklich wissen das die Putzfrau der "höheren" Wesen nur mit dem Wischmop den Stecker aus der Dose hauen müsste? Und somit über unser Sein entscheiden könnte? Mhm... Ne ich weiger mich das zu glauben^^ Sollte es allerdings so sein dann bitte ich unsere "Programmierer" darum endlich die Fahrpläne der DB korrekt aus zu arbeiten und meinem Auto etwas mehr Farbtiefe zu geben sowie meinem Motorrad so etwas wie eine "Zeigerbeschleunigung" wie wir in unserem Windows System finden zu implementieren damit es auch mal richtig voran geht.


melden
Anzeige

Ist eine Matrix real (wissenschaftlicher Ansatz)?

19.02.2011 um 11:54
@RaChXa
RaChXa schrieb:Woher weißt du dass du nicht der einzige Mensch bist und alle anderen Menschen teil der Simulation.
In diesem Fall müsste immer nur der Bereich deiner aktuellen Wahrnehmung simuliert werden. Dafür braucht es keine Berechnung einer subatomaren Welt. Grobe Approximationen reichen doch aus um dich zu täuschen.
Das ist leicht. Ich frage einfach dich...

Glaubst du, das du mit all deinen Gefühlen, mit deiner Freude oder deinem Ärger, mit deinem abendlichen Bier oder mit deinem Kamillentee, mit deiner ureigenen persönlichen Geschichte tatsächlich nur eine Simulation bist ? Wenn du diese Frage (wie zu erwarten...) verneinen musst, dann lebe ich nicht in einer Simulation. Denn ich habe ebenfalls nicht das Gefühl, nur eine simulierte Persönlichkeit zu sein...

Außerdem wäre die Simulation für eine Einzelpersönlichkeit zu komplex. Wenn es tatsächlich so einfach wäre, einen einzelnen Menschen zu täuschen, wozu dann der Aufwand ? Wenn ich bedenke, was ich schon alles wahrgenommen und verarbeitet habe...


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt