Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Krankheiten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
lichtwesen Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

11.11.2004 um 23:26
Eine sehr nahstehende person von mir hat eine autoimmune billiäre leberzirrhose und die schulmedizin sagt das die person nur noch 9jahre zu leben hat plus-minus..............es ist ja nicht einfach zu wissen das man an einer unheilbaren krankheit leidet,diese person will keine lebertransplantation durchführen..........kennt jemand menschen die die gleiche erkrankung haben und ob es da natürliche mittel gibt,die zur gesundung beitragen könnten??????

LOVE PEACE AND LIGHT


1x zitiertmelden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

11.11.2004 um 23:43
hi lichtwesen!!

Ich kenne zwar niemanden mit soeiner krankheit wünsche jedoch der person gute und baldige besserung!!!!



lg Laser


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

11.11.2004 um 23:51
AHHAAA deshalb der wundheiler
wenn die krankheit (noch)unheilbar ist dann wird es wohl schwer mittel geben die zur gesundung beitragen


Leberzirrhose


Als Zirrhose bezeichnet man eine chronische Erkrankung der Leber, von der das gesamte Organ betroffen ist. Leberzellen werden in zunehmendem Maße zerstört. Die Leber versucht diesen Verlust auszugleichen und bildet als Ersatz neue Leberzellen und vernarbendes Bindegewebe. Diese knötchenartigen Gebilde aus Bindegewebe und Leberzellen können die Aufgaben der gesunden Leber jedoch nicht in vollem Umfang übernehmen. Die Leberfunktionen werden nachhaltig gestört.
Wenn dieser Prozess der regellosen Wucherung von Bindegewebe und neuen Leberzellen fortschreitet, verhärtet sich die Leber, wird knotig umgestaltet und schrumpft schließlich. Als Folge dieser Zerstörung der Leberstruktur wird auch die Durchblutung der Leber stark behindert, so dass das Blut aus Pfortader und Leberarterie nicht mehr richtig durch die Leber fließen kann und sich zurückstaut. Infolgedessen bildet sich ein Pfortaderhochdruck aus.

Die häufigsten Zirrhoseursachen

• Überkonsum von Alkohol über lange Zeit (alkoholische Zirrhose)
• Chronische Virus-Hepatitis (B, C, D mit B)
• Autoimmune chronische Hepatitis
• Angeborene Erkrankungen des Eisen-, Kupfer- und Fettstoffwechsels
• Autoimmune chronische Erkrankungen der Gallenwege (z.B. primär biliäre Leberzirrhose)
• Schwere langjährige Herzschwäche



Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 00:24
9 Jahre ist ein lange Zeit, bis dahin gibt es bestimmt ein Medikament. Bis dahin einfach tun was die Leber will.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 16:18
Ich hoffe wirklich dass deinem Freund geholfen werden kann.
Ansonsten würde ich vielleicht noch mal eine Lebertransplantation ansprechen. Aus welchen Gründen will er das denn nicht?
Wenn es das einzige wär, was mich heilen könnte, würde ich es trotz der Angst vor der OP machen lassen.
Ich hoffe du findest noch eine Möglichkeit ihm zu helfen, ob nun körperlich oder geistig. Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, wünsche dir aber viel Erfolg bei deiner Suche.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 16:26
Ich glaube da Fragst du an der falschen Stelle.. am besten suchst du eine(n) MEdiziner(in) auf und sprichst persönlich mit ihm/ihr darüber.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
""!MARK MY WORDS!""
- www.digitalrocks.de -" Forum



melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 16:41
@lichtwesen

sehr vernünftig,daß sie keine transplantation durchführen will.

als erstes würde ich sagen...heilfasten unter ärtzlicher überwachung als ca 3 wochen in einer dafür spezialisierten kurklinik.

in der zeit möglichst viel lesen und was für die spirituelle horizonterweiterung tun.

an jedem neumondtag (einmal im monat ) fasten,und nichts ausser wasser und einen tee aus folgender mischung verwenden.

zu vier gleichen teilen

löwenzahn
brennesseln
rosmarin
birkenblätter

aber auch sonst sollte sie ihn täglich einmal trinken.

weiß sie ihre blutgruppe ?

sie soll einen oder mehrere jadesteine am körper tragen (schmuck) möglichst mit direktem kontakt zur haut.
die sie alle paar tage unter fließendem wasser reinigt und in sonnenstrahlen wieder auflädt.

wenn möglich,sollte sie sich ein paar grüne strahler zulegen und sich regelmäßig darunterlegen.
wobei sie an der stelle der leber ein paar aufgeladene jadesteine legen sollte.

das wichtigste an der ganzen sache ist aber die spirituelle erweiterung des horizonts und dabei muß sie sich von der eigenen empfindung führen lassen....was für SIE glaubwürdig und überzeugend ist und was nicht.

das körperlich effizienteste ist dabei das fasten.

das sind die kombinationen...wenn er/sie konsequent einhält und wirklich gesund werden will.....dann klappts.




schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 16:46
@taothustra1: Dumm?

naja, z.t. is sowas ja sinnvoll; das mit dem horizont erweitern^^

aber der rest: stehst du mit einem kopf dafür, dass das hilft?

KEN CAN - but life still suckz!


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 16:51
Auch transplantationen sind nicht immer aller Dinge heilmittel. Ich kann gut nachvollziehen wenn jemand soetwas ablehnt.

Ich habe es bei Bekannten gesehen.
Dort bekam jemand einer neue Niere.
Mußte Medikamente schlcuken die das eigene Imunsystem schwächten um eine Abstoßung des fremden Organs zu verhindern. (Hätte bis zum lebensende sein müssen)
Und später hat der Körper trotzdem das Organ abgestoßen.


Einmal dachte ich ich hätte mich geirrt, doch da hatte ich mich getäuscht.



melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 17:25
Hi@all !

Eine Transplantation hat auch noch einen spirituelle Bachground,
grade bei der Leber als blutbildendem und blutreinigendem Organ.

Ich käme auch niemals auf die Idee, mir Leichenteile einbauen zu lassen,
nur um meine Zeit in dieser Welt noch etwas zu verlängern !

Totes Fleisch gehört in den Magen, unter die Erde oder verbrannt,
aber nicht receykelt !

Und Tee, Edelstein- bzw. Farb- / Lichtherapien sind bestimmt sinnvoll
und machen den Patienten nicht so fetig, wie eine schulmedizinische Therapie.

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus



melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

12.11.2004 um 17:35
sprichst du von dir selbst, lichtwesen? die umständliche formulierung "mir nahestehende person", "diese person" klingt seltsam, denn vermutlich niemand hier im forum kennt dich persönlich und du könntest einfach sagen, meine mutter etc.
was ist denn der grund für die krankheit? offensichtlich gibt es ja deren mehrere...


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 11:03
Schade, dass zu dem Thema zu wenig geschrieben wurde, ich bin selbst auch betroffen


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 11:40
@Gnupf
Ich hoffe Du versuchst jetzt nicht das mit Heilfasten und Teetrinken zu behandeln.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 11:46
Nö, ich esse Alles, worauf ich Lust habe, nur nehme ich Vitamine zusätzlich und etwas Proteinpulver. Ich hab wieder an Gewicht zugelegt und kann wieder Touren fahren mit meinem geliebten Mountainbike. Zwar plagt mich noch immer das eine oder andere Zipperlein, aber Anfang dieses Jahres dachte ich noch, "bald ist es soweit". Zerstörtes Lebergewebe ist nicht zu reparieren, da das aus Bindegewebe besteht, aber man kann schon viel durch sinnvolle Ernährung und Bewegung kompensieren.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 15:09
Wenn man dran glaubt, dass es funktioniert, dann können mit jeder beliebigen Methode die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert/verstärkt werden ...

Allerdings ist das Problem von Autoimmunerkrankungen, dass diese körpereigene Immunabwehr zu aktiv ist und das eigene Gewebe angreift ...


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 15:21
@lichtwesen
Zitat von lichtwesenlichtwesen schrieb am 11.11.2004:Eine sehr nahstehende person von mir hat eine autoimmune billiäre leberzirrhose und die schulmedizin sagt das die person nur noch 9jahre zu leben hat plus-minus ...
Nachdem nun 10 Jahre vergangen sind, erhebt sich die Frage, ob die "nahestehende Person"
von @lichtwesen noch unter uns weilt. Es wäre zu hoffen, nur leider ist der TE auch nicht
mehr momentan. Aber vielleicht weiß doch jemand noch was dazu.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 15:44
@Gnupf
Kannst du mir näheres zu dieser Erkrankung erzählen?
Was passiert mit der Leber und warum?


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 16:04
@Lepus

Ich hab jetzt nicht die Autoimmune, bei mir war der Auslöser eine Virushepatitis, die nicht erkannt wurde und die Leber geschägigt hat, die Viren haben die Leber angegriffen. Gemeinsam ist, wie der Name sagt eine Leberzirrhose. Bei der wird das geschädigte Gewebe durch "totes Gewebe" ersetzt, nämlich Narben- oder Bindegewebe. Die Entgiftungsfunktion, Hormonproduktiun usw. leistet nur noch der Rest an intaktem Gewebe. ich hab die mittlere Stufe, die nach dem Childfaktor benannt wird. Also Child B. Vom verursachenden Virus habe ich nur noch Antikörper im Blut, der Virus selbst ist weg. Dadurch ist. im gegensatz zur Autoimmunen Billiären Leberzirrhose, bei der das Immunsystem die Leber als "Feind" erkennt, eine weitere Schädigung nicht mehr vorhanden und ich kann mit dem Rest gesunden Gewebes versuchen, möglichst normal zu leben, was ich auch mache. Ich hatte am Anfang eine Varizenblutung, Ösphargusvarizen (das erkläre ich nicht ausführlich, bitte googeln) mit Aszites (Bauchwassersucht) und gelbfärbung der Haut und Augen. An der Blutung damals wäre ich fast gestorben, ich hatte das Glück, dass ein Rettungswagen zufällig in der Nähe war. Der war dann recht schnell da und so gnupft es hier heute noch :D. Na ja, ich sehe heute die Dinge lockerer, gelassener und habe mir einen doch recht spitzbübischen Humor zugelegt.
Die Diagnose muß kein Todesurteil sein, ich sehe das als Anfang eines neuen, bewußteren Lebens.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 16:08
Ich hatte den Hepatitis- B- Virus, keine Ahnung woher. Ich weiß das bis heute nicht.
Ich möchte die Gelegenheit nutzen, jedem die Empfehlung auszusprechen, sich impfen zu lassen.
Das hätte mir sehr viel erspart.


melden

Autoimmune Billiäre Leberzirrhose wer kann helfen

13.09.2014 um 17:23
@Gnupf
Krass! :(
Aber gut, dass du wieder die Keule schwingen kannst! ^^

Regeneriert sich die Leber eigentlich?

Ich bin übrigens geimpft. ^^


melden