Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 12:42
Ich habe vor einigen Tagen erfahren, dass ich Aphantasie habe. Wie ich festgestellt habe, können die meisten Menschen sich Sachen wirklich bildhaft vorstellen. Ich dachte mein Leben lang das wäre nur eine Metapher. Wenn ich mir versuche etwas "vorzustellen", weiß ich zwar wie Dinge aussehen, sehe sie aber nicht. Schließe ich meine Augen, habe ich nie etwas anderes gesehen als schwarz. Ich verknüpfe nur gedanklich/verbal Eigenschaften miteinander. Für mich ist das unglaublich faszinierend, dass das so viele Menschen können.
Dieses Phänomen ist bisher leider kaum erforscht, man geht aber davon aus, dass ca. 2% aller Menschen daran "leiden".

Gibt es unter euch auch Personen, denen es ähnlich geht wie mir?

Wenn ja, zu welchen Erkenntnissen seid ihr im Rückblick auf euer Leben gekommen?


Meine Erkenntnisse im Nachhinein sind, dass ich mir deswegen sehr wahrscheinlich Dinge so schlecht merken kann und ich mich schlecht an Ereignisse erinnern kann, die ich dann auch eher nicht mit Emotionen verknüpfe. Ich lese nur sehr ungern Geschichten, vertiefe mich aber gerne in Fachbüchern. Mir fehlt einfach die Fähigkeit mir bildhaft Umschreibungen von Orten oder Charaktären vorzustellen. Traumreisen, sich Leute nackt vorstellen, Schäfchen zählen, haben bei mir nie funktioniert. Auch Gesichter erkennen und beschreiben fällt mir eher schwer.
Ich habe im Zuge von vielen Fragen an "Neurotypische" erfahren, dass sie das auch mit anderen Sinnen können, wie den Geschmack einer Zitrone schmecken oder Lieder im Kopf wie im Radio zu hören. Überraschend finde ich, dass ich trotz dessen ein sehr kreativer Mensch bin. Eventuell weil ich mir viele Sachen nicht vorstellen kann und meine Ideen erst auf dem Papier nach vielen Skizzen visualisiere.

Mehr dazu:

Zeman, Adam; Dewar, Michaela; Della Sala, Sergio (3 June 2015). "Lives without imagery – Congenital aphantasia"
Dateianhang: Afantazia-.pdf (639 KB)

https://www.theguardian.com/books/2020/apr/01/being-an-author-with-aphantasia-mark-lawrence

https://aphantasia.com/



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 13:26
@samarasmango
Hi
Sehr interessant.
Da Du es ja ohnehin nie kanntest, vermisst Du sicherlich auch nicht wirklich etwas, bzw weißt Du nicht was Du verpasst. Einerseits schade, andererseits der Vorteil daran wenn man es schon immer hatte.
Würde ich es plötzlich bekommen, das wäre schon schräg und sicherlich frustrierend für mich.

Ist das denn in irgendeiner Weise behindernd für Dich?

By the way, ob die Rubrik Wissenschaft die richtige dafür ist?



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 16:20
@skagerak
Es gab in GB einen Fall, in dem ein Mann nach einer Operation festgestellt hat, diese Fähigkeit nicht mehr zu besitzen. Dadurch wurde die Forschung erst wieder angekurbelt.

Ich denke nicht, dass es in irgendeiner Weise wirklich behindernd ist, aber ich frage mich, ob man irgendwann Strategien finden kann, mit denen ich mir Dinge besser merken kann. Oder ob ich jemals erfahren werde, wie es ist, ein "Inneres Auge" zu haben.

Welche Rubrik wäre denn besser geeignet? Ich fand Wissenschaft eigentlich noch am Passendsten.
Geht halt eher in Richtung Neurowissenschaften.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 16:26
Zitat von samarasmango
samarasmango
schrieb:
Ich denke nicht, dass es in irgendeiner Weise wirklich behindernd ist, aber ich frage mich, ob man irgendwann Strategien finden kann, mit denen ich mir Dinge besser merken kann. Oder ob ich jemals erfahren werde, wie es ist, ein "Inneres Auge" zu haben.
Das ist eine gute Frage. Kann ich Dir aber leider nicht beantworten. Es gibt wohl diverse Trick wie man sich Dinge besser merken kann. Aber ob die abhängig davon sind ob man dieses Vorstellungsvermögen hat, das weiß ich nicht.
Zitat von samarasmango
samarasmango
schrieb:
Welche Rubrik wäre denn besser geeignet? Ich fand Wissenschaft eigentlich noch am Passendsten.
Geht halt eher in Richtung Neurowissenschaften.
Naja, was möchtest Du denn genau wissenschaftlich diskutieren?
Dein Eingangspost liest sich eher so als wenn Du dich einfach nur mit anderen Betroffenen austauschen möchtest.
Von daher wäre vielleicht die Rubrik Menschen vielleicht eher geeignet. Aber das ist auch nur meine Meinung. Sowas entscheidet wer anderes hier ;-)



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 21:55
Ich kann mir sowas gar nicht vorstellen.
Ich bin seit 35 Jahren unterwegs als LKW Fahrer . Orientieren tu ich mich an Markanten punkten und weiß genau wie die aussehen.
Beim Bund habe ich als Fluglotse gearbeitet . Da ist räumliches Denken extrem wichtig.
Im Prinzip mußt du ein Bild im Kopf haben wo welches Flugzeug gerade ist , und das in 3D.

wie wirkt sich sowas im Alltag aus ?
Ich will dich nicht irgendwie Blöde hinstellen , aber wie ist das beim Einkaufen , z. B. Nudeln
Ich stelle mir vor , die meisten merken sich dinge sozusagen in Bildern.
Kann ich schlecht erklären , aber wie machst du Alltagssachen ? Stört dich das dabei oder hast du einen anderen Weg wie du sowas handhabst?
Als ich Englisch gelernt habe , habe ich innere Bilder als Hilfe genommen.
z.B Tree habe ich mir ein Baum vorgestellt , nicht das Wort Baum. Viele Bäume (bildlich) waren Wood oder Forrest.

Ich vermute bei sowas ist es bei dir reines auswendig lernen ?
Zitat von samarasmango
samarasmango
schrieb:
Ich denke nicht, dass es in irgendeiner Weise wirklich behindernd ist
In meiner Jugend wohne im Dorf ein Junge , der war von Geburt an Taub.
Der sagte mal , er versteht nicht warum wir denken es behindert ihn.
Bei ihm habe ich gesehen das jemand der etwasnicht kennt sich andere Möglichkeiten sucht ohne das es ihm bewusst ist.
Und damit behindert es ihn auch nicht.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 22:18
Zitat von itfc
itfc
schrieb:
In meiner Jugend wohne im Dorf ein Junge , der war von Geburt an Taub.
Der sagte mal , er versteht nicht warum wir denken es behindert ihn.
Bei ihm habe ich gesehen das jemand der etwasnicht kennt sich andere Möglichkeiten sucht ohne das es ihm bewusst ist.
Und damit behindert es ihn auch nicht.
Beste Beschreibung dafür dass eben "solche Bertroffenen" genausso wenig verpassen, wie unsereins nicht wissen wie man sich alles merkren kann, ohne sich es vorsrtellen zu können ;)



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

09.04.2020 um 23:42
@itfc
Zitat von itfc
itfc
schrieb:
wie wirkt sich sowas im Alltag aus ?
Ich will dich nicht irgendwie Blöde hinstellen , aber wie ist das beim Einkaufen , z. B. Nudeln
Ich stelle mir vor , die meisten merken sich dinge sozusagen in Bildern.
Kann ich schlecht erklären , aber wie machst du Alltagssachen ? Stört dich das dabei oder hast du einen anderen Weg wie du sowas handhabst?
Als ich Englisch gelernt habe , habe ich innere Bilder als Hilfe genommen.
z.B Tree habe ich mir ein Baum vorgestellt , nicht das Wort Baum. Viele Bäume (bildlich) waren Wood oder Forrest.
Bis vor ein paar Tagen wusste ich ja noch nicht mal, dass das bei den Meisten anders ist.
Ich bin jetzt nicht so signifikant vergesslich, dass ich im Alltag nicht klarkommen würde. Überraschenderweise ist mein Orientierungssinn sogar sehr gut. Neben Worten, kann ich mir irgendwie u.a. auch Bewegungen oder Linien irgendwie gedanklich vorstellen (nur nicht bildlich) und mir so Wege und Richtungen zu merken. Die nächste Zeit werde ich den Einfluss aber noch weiter bewusst beobachten.


Irgendjemand hatte es mal beschrieben, wie ein Computer ohne Bildschirm. Es finden dieselben Prozesse statt, nur halt ohne Bild und ohne Ton bei mir. Es gibt ja unterschiedliche Wege sich Dinge zu merken. Ich denke ich mache generell viel mit Assoziationen.
Es ist alles schwierig zu beschreiben.



melden
ViennaHundt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 00:10
Interessant! Wie verhält es sich bei dir mit dem Orientierungssinn, ist der erhalten geblieben?



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 00:11
Zitat von samarasmango
samarasmango
schrieb:
Irgendjemand hatte es mal beschrieben, wie ein Computer ohne Bildschirm. Es finden dieselben Prozesse statt, nur halt ohne Bild und ohne Ton bei mir. Es gibt ja unterschiedliche Wege sich Dinge zu merken. Ich denke ich mache generell viel mit Assoziationen.
Ich finde das sogar sehr gut beschrieben.
Deshalb bist Du dadurch auch nicht "behindert", Du lebst quasi nur in einer anderen Wahrnehmung der Realität sozusagen. Und das finde ich so interessant.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 01:02
Sehr interessantes Thema!

Wie der Zufall es so will bin ich auf den thread gestoßen und bis eben gerade dachte ich, es sei normal nichts zu sehen. Also keine wirklichen Bilder vor Augen zu haben. Ich sehe auch nichts, habe quasi nur eine Vorstellung dessen was ich denke. Ich weiß zb wie ein Apfel aussieht, habe aber niemals ein Bild vor Augen.

Ist irgendwie schwierig zu erklären.

Ich kann auch mit geführten Meditationen, wo man Dinge visualisieren soll, nichts anfangen. Ich sehe da einfach nichts 😅

Ausserdem würde ich jetzt aber nicht von mir behaupten, dass ich unkreativ bin, weil ich mir etwas nicht bildlich vorstellen kann.

Erstaunlich und faszinierend wie unterschiedlich wir uns die Dinge erdenken bzw vorstellen.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 06:38
Zitat von samarasmango
samarasmango
schrieb:
Bis vor ein paar Tagen wusste ich ja noch nicht mal, dass das bei den Meisten anders ist
Ich finde du beschreibst das sehr gut , aber wie oder warum überhaupt wurde das bei dir Festgestellt ?
Ohne Grund sucht ein Arzt oder wer auch immer die Diagnose macht ja nicht nach sowas .
Hoffe das ist nicht zu persönlich das ich das frage , finde das Thema nur wirklich interessant



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 06:45
Leider war die Zeit zum editieren rum.
https://ze.tt/aphantasie-vier-betroffene-erzaehlen-von-ihrem-leben-ohne-vorstellungsvermoegen/

Ich finde dort beschreiben ein paar Betroffene sehr gut wie sie es erleben,
@samarasmango
Träumst du eigendlich mit Bildern ? Also ist es dort nicht eingeschränkt oder auch beim Schlafen kannst du keine Bilder sehen?



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 12:20
@itfc
Zitat von itfc
itfc
schrieb:
Ohne Grund sucht ein Arzt oder wer auch immer die Diagnose macht ja nicht nach sowas .
Ich habe das noch nicht vom Arzt diagnostiziert bekommen, für mich ist aber völlig klar, dass ich Aphantasie habe, nachdem ich mich mit vielen Leuten ausgetauscht habe.
Gestern habe ich das meiner Psychologin erzählt und sie guckt jetzt, ob das irgendwie medizinisch nachweisbar ist.
Zitat von itfc
itfc
schrieb:
Träumst du eigendlich mit Bildern ?
Ob ich in Bildern träume, bin ich gerade am Erforschen. Ich bin mir da noch nicht sicher, muss das noch weiter beobachten.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 12:26
@sayak_sh
Zitat von sayak_sh
sayak_sh
schrieb:
Wie der Zufall es so will bin ich auf den thread gestoßen und bis eben gerade dachte ich, es sei normal nichts zu sehen.
Freut mich, dass du durch diesen Thread darauf aufmerksam geworden bist.
Frag mal dein Umfeld, wie sie Dinge wahrnehmen. Das fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 22:25
Huhu!

Ich bin diese Woche auch erst so richtig auf dieses Thema aufmerksam geworden. Ich habe irgendwo in einer Ecke meines Bildschirms einen Artikel beworben gesehen, in dem es um Bonnie Strange ging, die ja scheinbar auch erst neu erfahren hat, daran zu "leiden" und ich fühlte mich SOFORT und ohne Zweifel angesprochen!

Ich bin 35 Jahre alt und frage mich tatsächlich schon einige Jahre, warum ich das nicht kann. Dass andere das besser können, ahne ich schon lange. Aber SO gut, war mir nicht bewusst glaube ich. Gut, dass es Manche halt SO gut können, aber 98%... :D
Auch bei mir sind Dinge, wie Meditationen, "Stell dir deinen happy place vor", tagträumen, eine Fantasie entwickeln, mir meine Vergangenheit vergegenwärtigen, ein rotes Auto vorstellen nicht drin, geht nicht und ich muss sagen, ich finde das ziemlich arg doof! Nicht, dass ich ständig etwas vermisse, aber doch schon.

Ich habe zwei kleine Kinder und mir ist seit Beginn an sehr wichtig, ganz viel zu dokumentieren, ich führe für beide extra per Hand gestaltete Foto-/Erinnerungsalben, schreibe darin Dinge auf, weil ich ein ziemlich schlechtes Gedächtnis habe und große Angst davor, irgendwann nicht mehr zu wissen, wie es war, als sie klein waren. Durch die Fotos in den Alben kann ich Erlebtes wieder hervor holen, wie andere durch ihre inneren Bilder.

Also ganz so stark, wie auf manchen Seiten beschrieben ist es nicht, ich kann mir manches dann schon etwas (dunkel und sehr unklar) vorstellen, ich kenne aber die Beschreibung selber sehr gut, in der es heißt, wenn ich versuche, mir ein Auto vorzustellen, seh ich kein Bild sondern hab in meinem Kopf nur "AutoAutoAuto" und den Gedanken "stell dir ein Auto vor" drin :D

Naja, es gibt sicherlich deutlich schlimmeres und ich habe ein schönes Leben, aber ich stelle es mir noch deutlich schöner vor, mit dieser Fähigkeit.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 22:53
Zitat von Natascha1985
Natascha1985
schrieb:
Auch bei mir sind Dinge, wie Meditationen
Warum denn das? Bei der Meditation geht es eben darum, nicht zu denken bzw. nicht den Gedanken anzuhängen und sie einfach weiter ziehen zu lassen. Wüsste nicht, warum du da trotz Aphantasie eingeschränkt sein solltest. Was waren das für Meditationen?



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 22:57
@Satansschuh
Da drücke ich mich vielleicht falsch aus. Nicht die Meditation im klassischen Sinne, sondern geführte Meditationen, Traumreisen und ähnliches.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

10.04.2020 um 23:23
Zitat von Natascha1985
Natascha1985
schrieb:
Naja, es gibt sicherlich deutlich schlimmeres und ich habe ein schönes Leben, aber ich stelle es mir noch deutlich schöner vor, mit dieser Fähigkeit.
Und das ist auch die Hauptsache, dass Du zumindest nicht beeinträchtigend darunter leidest oder so.
Ich als nicht betroffener finde es auch interessant.
Wenn ich mir jetzt ein Auto vorstellen soll, denn ist es direkt vor meinem geistigen Auge. Kein bestimmtes, einfach random, kann mir aber auch eines ganz konkret vorstellen. Z.B. wie mein Traumauto ausehen müsste und so.
Die Begriffe sind dann aber eher im Hintergrund, kommen aber halt automatisch assoziiert.
Ich kann mich da auch ggf. richtig reinsteigern, sodass ich sogar sich flüssig verändernde Figuren vor meinen geschlossenen Augen sehe.
Oder wenn ich ein Buch lese. Denn hab ich je nach dem eine konkrete Person vor Augen, mit entsprechender Stimme. Meist ist das was aus Film und Fernsehen, kommt aufs Buch an.

Ich finde aber auch den Aspekt interessant, dass Betroffene meinen sie würde sich Dinge schlechter merken können.
Ich kann mir auch gewisse Dinge nicht gut merken. Vornehmlich am besten die Dinge die mich auch interessieren.
Deshalb frage ich mich, ob es wirklich damit zusammenhängt bei "Euch".


Es gibt z.B. so eine Lernübung, mit der man sich Dinge leichter merken kann. Ist aber an ein gedankliches visualisieren geknüpft.
Wenn man sich z.B. eine lange Zahlenfolge merken muss. Denn kann man jeder Zahl einem bestimmten Objekt zu einer dazu gesponnenen Geschichte zuordnen. (hab ich zumindest mal lesenderweise irgendwo aufgegriffen)

Diese Übung würde bei Dir ja flachfallen.

Und wie @itfc schon fragte, wie ist es denn beim Träumen?
Vielleicht ist diese Frage auch vergleichbar mit der an einen Blinden, wie der so träumt.



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

11.04.2020 um 01:22
@samarasmango

Siehst Du denn Dinge/Personen in Deinen Träumen?



melden

Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen

11.04.2020 um 03:38
Moinsen,
ich habe mich hier jetzt auch mal im Forum angemeldet, weil mich das Thema interessiert und ich auch selbst davon betroffen bin. Ich bin inzwischen 48 Jahre alt und habe mit ca. 18 Jahren bewusst festgestellt, dass ich über keine visuelle Vorstellungskraft verfüge.

Damals hatte ich häufiger Migräne-Anfälle und autogenes Training sollte da Abhilfe verschaffen.

Im Rahmen des Trainings sollte man sich grüne Wiesen, Wälder etc. vorstellen. Bei mir war da einfach nur eine schwarze Fläche und ich war irritiert, weil alle anderen Kursteilnehmer offensichtlich kein Problem mit der Visualisierung hatten. Ich konnte nicht einmal eine farbige/grüne Fläche visualisieren.

Vor ca. einem Jahr habe ich dann erfahren, dass das Phänomen unter der Bezeichnung Aphantasie wissenschaftlich erforscht wird.

Seltsamer Weise habe ich kein Problem mit der Visualisierung, wenn ich Träume. Da träume ich auch in Farbbildern und früher konnte ich meine Träume auch bewusst steuern ( im Sinne von luziden Träume). Die Fähigkeit habe ich leider inzwischen verloren.

Natürlich macht sich das im Alltag schon hier und da bemerkbar. Mangels Visualisierung kann ich bspw. ziemlich schlecht Dinge einfach auswendig lernen, oder mir spontan eine Vielzahl von unbekannten Objekten/Gegenstände merken.

Ich muss dann schon, da wo es möglich ist, die Zusammenhänge verinnerlichen. Herkömmliche Mnemotechniken kann ich ja leider nicht nutzen.

Aber meine Beobachtungsgabe und Abstraktionsfähigkeit gleicht dafür einiges wieder aus.

Bei Filmen oder Bücher kann ich mich bspw. oftmals nach längerer Zeit nur an die grobe Handlung erinnern und einige Schlüsselszenen.

Natürlich erkenne ich mir bekannte Personen oder Orte wieder, aber das passiert auch mehr unterbewusst. Ich könnte die mir bekannten Personen weder malen, noch eine bildliche Detailbeschreibung aus der Erinnerung heraus liefern.

Ähnlich verhält es sich bei mir mit der Orientierung. Mir bekannte Strecken, kann ich anhand von markanten Wegpunkten wieder erkennen. Das ist wie ein Déjà-Vu - ich sehe das Bild und unterbewusst ordne ich dem Bild die Entsprechung aus der Erinnerung zu.

Das ist mehr ein spontanes Wiedererkennen/ Automatismus - wie bspw. irgendein Autobahnparkplatz der mir in Erinnerung geblieben ist.

Auf unbekannten Strecken verfahre ich mich ohne Navi hingegen schon mal gerne.

In Punkto Kreativität bin ich natürlich etwas eingeschränkt, wenn es um die visuelle Umsetzung geht. Ich kann mir zwar Dinge abstrakt vorstellen - aber halt leider nicht bildlich.

Es ist, wie wenn die Leinwand für die Projektion fehlt. Manchmal ist eine Art Bildvorstufe vorhanden, die sich aber nicht wirklich manifestiert. Oftmals ist es bei mir auch mehr wie eine abstrakte Objektbeschreibung mit Attributen. In Iterationsstufen könnte ich mich eventuell meiner abstrakten Vorstellung auch grafisch annähren, wenn ich es dann zeichnen müsste

Berufe wie bspw. Architekt oder Designer scheiden da halt aus. Im IT-Bereich komme ich damit ganz gut klar.

Kurzfristig kann ich mir Details gut merken, wenn ich sie dann mal verinnerlicht habe.

Meine Langzeiterinnerung variiert hingegen stark. Ich kann mich relativ gut erinnern, das und wo Ereignisse stattgefunden haben, aber nicht unbedingt an die Details. Das ist dann häufig mehr punktuell. Das ist natürlich schade.

Ich wünschte, ich könnte mein visuelles Vorstellungsvermögen irgendwie auf ein normales Niveau entwickeln.



melden