Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

2.884 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klimawandel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 18:53
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb am 20.04.2020:Bin kein Meteorologe aber hab mir das gestern gedacht, weil wir hier ja jetzt seit einem Monat keinen Regen hatten und es global ähnlich düster aussieht. Kanns sein, dass unsere Luftverschmutzung da einen Effekt hatte, der dazu führte, dass Niederschläge nicht ganz so stark zurück gingen, wie die Erderwärmung sie eigentlich hätte zurückgehen lassen? Quasi ein Feedback-Effekt der uns in die Karten gespielt hat aber jetzt für uns bedeutet, dass die Situation noch schlimmer ist als angenommen.
Ja und Nein.
Dreck in Maßen macht Regen. Die Wirkung von Aerosolen ist gegenläufig.
Wie Aerosole Dürre und Flut beeinflussen daran forschen unter Anderem Wissenschaftler um Andreae Mainrat des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz.
In der vorindustriellen Zeit war die Luft an Land ca. doppelt so belastet mit Aerosolen wie am Meer. Heute ist sie ca. hundertfach mehr belastet.
Wolken entstehen, weil der Boden erwärmt wird, feuchte Luft aufsteigt und an den Aerosolen kondensiert oder gefriert.
Ohne Aerosole regnet es nicht. Die Luftfeuchtigkeit sammelt sich dort wo die Aerosole, Kondensationskeime sind. Sind wenige Partikel in der Luft werden die Wassertropfen schnell groß und es regnet bevor das ganze Wasser kondensieren kann. Sind viele Sammelstellen ind der Luft entstehen mehr Topfen, die kleiner werden und länger in der Luft schweben. Das zusätzliche Wasser gibt beim kondensieren Wärmeenergie an die Luft ab. Diese reicht die Wolken höher steigen zu lassen. Es regnet mehr.
Bei zu stark verschmutzter Luft regnet es nicht. Es gibt zuviel Sammelstellen. Die Tropfen bleiben winzig und erreichen nicht das nötige Gewicht um herunterzufalllen.
Zu viele kleine Tropfen streuen das Sonnenlicht. Es gelangt weniger Wärme auf den Boden und damit weniger Feuchtigkeit in die Luft.
Forschungsergebnis von Daniel Rosenfeld in Jerusalem.
Der Zusammenhang zwischen Energiefluss und Niederschlag erklärt etwa, warum Niederschläge im Amazonas-Regenwald häufig, kurz und dort, wo auch das Wasser verdunstet ist, auftreten. Über dem Gebiet des Regenwaldes ist die Luft sehr sauber. Bei den niedrigen Aerosolkonzentrationen verdunstet zum einen viel Wasser, da viel Sonnenergie den Boden erreicht. Zum anderen können sich nur wenige, dafür aber große Tropfen bilden, die schnell zu Boden fallen. Am Boden steht zwar viel Energie zur Verfügung, aber sie gelangt nicht in die Höhen, in denen sich langlebige Wolken bilden.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:23
@Alibert

Ich finde jetzt nur den EIKE-Artikel dazu, hab das aber noch woannerschder gelesen...
Inwiefern BASF Schwerindustrie betreibt, ist mir auch unklar. Aber, egal welche Art von Industrie wegen Energieverknappung abwandert, es führt zu mehr Arbeitslosen, weniger Steuern, der Verarmung Deutschlands. (Jaja, ich weiß, Deutschland ist doch sooo ein reiches Land, darum haben ja auch jetzt in der Corona-Krise so viele Bürger Existenzängste).

https://www.eike-klima-energie.eu/2014/10/30/europas-gruener-selbstmord-schwerindustrie-verlegt-investitionen-ins-ausland/?print=print


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:30
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Und Du glaubst, diese Krise wird den Kapitalismus beenden?
Ich glaube überhaupt nichts, ich rechne nur mit allem. Im Sommer 89 hat auch keiner geglaubt, das es ein Jahr später vorbei war mit dem "Sozialistischen Weltsystem".


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:32
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ohne Fortschritt und Innovationen würden wir noch leben wie im 18. Jahrhundert.
Dieses pauschale Verteufeln dessen halte ich für weitestgehend naiv.
Und ich halte diesen naiven pauschalen Glauben an "Fortschritt" und Technologie als Lösung für alle Probleme für reichlich naiv.


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:34
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:h glaube überhaupt nichts, ich rechne nur mit allem. Im Sommer 89 hat auch keiner geglaubt, das es ein Jahr später vorbei war mit dem "Sozialistischen Weltsystem".
Ist irgendwie schwerlich Vergleichbar... weil du ein Wirtschaftsystem mit einem Idologie+ Regierungsystem+ Wirtschaftsystem vergleichst. Einem Autoritären Repressiven. Zumal es nur um die UDSSR ging.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Und ich halte diesen naiven pauschalen Glauben an "Fortschritt" und Technologie als Lösung für alle Probleme für reichlich naiv.
Wie gesagt ich halte deine Bronzezeitalternativen nicht für lösungsorientiert.


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:40
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Kennst Du deinen ökologischen Fußabdruck, der hier beim Schreiben entsteht? Könntest und würdest Du in Zukunft darauf verzichten, weil, die böse Technologie und so?
Mein ökologischer Fußabdruck dürfte recht weit unter dem des deutschen Durchnittsbürgers liegen. Ich nutze den ausrangierten PC meiner Frau, weil die sich alle paar Jahre Berufs wegen nen neuen anschaffen muß. Und nen Smartfon, Markenklamotten oder Neuwagen haben wir uns auch noch nie gekauft, sondern tragen/fahren teilweise abgelegte von der Verwandschaft. Wir essen großteils selbst erzeugtes Fleisch und Eier, Gemüse usw.
und fahren alle Jubeljahre mal in Urlaub. Wir verbrauchen ca. 700l Heizöl im Jahr, während der Durchschnitts-Einfamilienhaushalt wohl so ca. 3000 verbaucht, wenn er mit Öl heizt.
Ich hoffe, das reicht erstmal ;), "verzichten" tun wir also schon recht lange, und es fehlt uns nichts dabei.


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:42
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie gesagt ich halte deine Bronzezeitalternativen nicht für lösungsorientiert.
Die kommt aber so oder so, entweder "freiwillig", oder eben gezwungenermaßen.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:45
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Mein ökologischer Fußabdruck dürfte recht weit unter dem des deutschen Durchnittsbürgers liegen. Ich nutze den ausrangierten PC meiner Frau, weil die sich alle paar Jahre Berufs wegen nen neuen anschaffen muß. Und nen Smartfon, Markenklamotten oder Neuwagen haben wir uns auch noch nie gekauft, sondern tragen/fahren teilweise abgelegte von der Verwandschaft. Wir essen großteils selbst erzeugtes Fleisch und Eier, Gemüse usw.
Da scheiterst schon.. wenn man 80 Mio wieder auf Subsidenz umstellen möchte..
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Ich hoffe, das reicht erstmal ;), "verzichten" tun wir also schon recht lange, und es fehlt uns nichts dabei.
Du weißt aber das es dieser Lebenstil nicht die Lösung darstellt... schon gar nicht Global

Also was nützt uns Technische Stagnation.. immerhin führte die dazu das die Welt heute doch bedeutend anders aussieht als man es in den 70er glaubte.. Da war ja auch schon der Weltuntergang am Laufen.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Die kommt aber so oder so, entweder "freiwillig", oder eben gezwungenermaßen.
Ich sehe eherlich gesagt nix was uns in die Bronzezeit versetzen sollte... Spontaner Meteor oder Supervulkan wären dafür Kandidaten.

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


ein für die Zeit Originelles Format.. aus den 70er.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:49
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Mein ökologischer Fußabdruck dürfte recht weit unter dem des deutschen Durchnittsbürgers liegen.
Du bist Dir aber schon bewusst, was Dein hier-Posten so an Energie verbraucht?! Ich denke Mal, da hat jeder Gas-Wasser-Scheisse-Installateur mit nem Diesel als Dienstwagen einen ökologischeren Fussabdruck.

https://www.swr.de/odysso/oekobilanz-des-internets/-/id=1046894/did=21791748/nid=1046894/1jsu4be/index.html


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:50
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Meiner Erfahrung nach gibt es 2 Sorten Menschen, die sich diese Systeme (Sozialismus/Kommunismus) (zurück) wünschen: Die, die keine Ahnung davon haben (weil nicht erlebt) und unfähig/faul/unintelligent sind und sehen, wie erfolgreich die Gegenteiligen sind und neidisch werden und darum von Umverteilung faseln. Oder die, die anno duns in solch einem System vom System profitiert haben.
Und dann gibts noch die, die weder das eine, noch das andere wollen.

Und hört doch endlich mal auf, diesen "real existierenden Sozialismus" als Sozialismus oder gar Kommunismus zu bezeichnen.
Das ist nichts weiter als Bildszeitungspropaganda, was ihr da nachplappert.


4x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:52
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:nd hört doch endlich mal auf, diesen "real existierenden Sozialismus" als Sozialismus oder gar Kommunismus zu bezeichnen.
Das ist nichts weiter als Bildszeitungspropaganda, was ihr da nachplappert.
es nützt aber auch nix den "Soll so Sein" Kommunismus zu nehmen weil er scheinbar nicht einfach mal so Umsetzbar ist...


Edit. Ja schließe mich dem OT Einwurf an. Bitte also alle einen der alten Threads zu reaktivieren.


Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle (Seite 613) (Beitrag von paranomal)


bitte den Thread nutzen


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:53
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Und hört doch endlich mal auf, diesen "real existierenden Sozialismus" als Sozialismus oder gar Kommunismus zu bezeichnen.
Jaja, ich weiß, das war ja alles kein realer Sozialismus/Kommunismus. Alles so ganz anders, als Marx das wollte und vorhergesehen hat. Aaaaber eben real... also für manche (die diese Scheisse erleben mussten).


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:54
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Und hört doch endlich mal auf
Gutes Stichwort, ich denke wir haben für heute genug OT generiert. Kapitalismus-Threads gibts hier mehr als genug. Zumindest bin ich hier vorerst raus...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist irgendwie schwerlich Vergleichbar... weil du ein Wirtschaftsystem mit einem Idologie+ Regierungsystem+ Wirtschaftsystem vergleichst. Einem Autoritären Repressiven.
Ach was, der Kap. ist nur ein Wirtschaftssystem und hat keinerlei Ideologie, keine Regierungen, keine Lobbyisten usw.usf.?


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:57
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Das wage ich arg zu bezweifeln...
Nicht weiter verwunderlich, wurde doch Kohlenstoff über Millionen Jahre in Erdöl und Kohle gebunden und damit der Atmosphäre entnommen, was ein Grund ist warum es heute deutlich kühler ist wie früher. Geben wir diesen Kohlenstoff wieder als CO2 frei, wird er sich irgendwo ablagern müssen, entweder im Boden, in der Luft oder im Ozean.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:58
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Du bist Dir aber schon bewusst, was Dein hier-Posten so an Energie verbraucht?!
Tja, niemand ist perfekt ;)


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 19:59
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Und dann gibts noch die, die weder das eine, noch das andere wollen.
Ich bin schon einigen Salon-Kommunisten begegnet, aber von der weder-noch-Gruppe war keiner dabei. Es wird nur gern die eigene Unfähigkeit mit der globalen Unterdrückung kaschiert.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:00
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Tja, niemand ist perfekt ;)
Eben. Aber immer sollen "die anderen" mal machen...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:01
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:es nützt aber auch nix den "Soll so Sein" Kommunismus zu nehmen weil er scheinbar nicht einfach mal so Umsetzbar ist...
Es hat ihn ja noch niemand versucht umzusetzen! Dieser schwachsinnige Pseudo-Sozialismus (von oben diktatorisch verordnet und mit Gewalt durchgesetzt) konnte doch gar nicht funktionieren, weil Zwang nun mal auf Dauer nicht funktioniert.


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:03
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Es hat ihn ja noch niemand versucht umzusetzen! Dieser schwachsinnige Pseudo-Sozialismus (von oben diktatorisch verordnet und mit Gewalt durchgesetzt) konnte doch gar nicht funktionieren, weil Zwang nun mal auf Dauer nicht funktioniert.
Sieh meinen Verweis auf entsprechende Threads.. Bedenke hier bitte das Thema. die Mods sind Streng. Also Kopieren und dort bitte posten.


melden