weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

485 Beiträge, Schlüsselwörter: Plasma-universum, Plasmauniversum

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 15:57
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb: Komm mal von deinem Universalgenie-Egotrip wieder runter
nee - das ist überhaupt nicht meine Absicht wenn dann kann der " Müll " den ich hier geschrieben habe ja sowieso nur eine Anregung sein - wenn sich etwas ändern wird dann wird das ohnehin von allen getragen und nicht nur von einem


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:00
@felixmerk
Woher nimmst du denn die Gewissheit, dass die SRT und der Energieerhaltungssatz falsch sein müssen? Aus physikalischem Wissen kann sie ja nicht erwachsen sein, weil du dich laut eigener AUssage nicht mit Physik beschäftigt hast. Wenn du diese Gewissheit aber nur aus einem Bauchgefühl herraus hast, solltest du hinterfragen, wer sich wahrscheinlicher irrt: dein Bauchgefühl oder 5 Generationen von Wissenschaftlern aller Fachrichtungen.


melden
donjuanita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:07
@Rho-ny-theta
@Heizenberch

Hochmut kommt vor dem Fall...


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:08
@Rho-ny-theta

das ist nicht einfach nur ein Bauchgefühl und es ist auch noch keine hundertprozentige Gewissheit dass die SRT und der Energieerhaltungssatz fallen werden und genauso stimmt es auch nicht dass ich mich nicht mit der Physik beschäftigt habe ich habe nur was dagegen wenn man alles frisst das einem vorgelegt wird und am ende meint dass man sich richtig ernährt hat

naja - vielleicht wirds am Ende ja auch verschiedene Realitäten geben ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:12
@donjuanita
Hast du Kenntnisse, die uns hier weiterbringen? Kannst du erklären, warum Gesetzmäßigkeiten, die seit zweihundert Jahren täglich für korrekte Prognosen verwendet wurden, deren Resultat du auch gerade nutzt, nicht stimmen sollten? Falls nicht, halte dich vielleicht an deinen eigenen Ratschlag!

@felixmerk
Was fressen wir denn ungefragt? Bring doch mal ein einziges, sachliches Argument, dann können wir ja gerne drüber reden, aber irgendwie kommen von dir nur Sinnsprüche und Fragen, die an deinem Wissenstand zweifeln lassen.

Wo hast du dich mit Physik beschäftigt?

Dinge, auf die du bis jetzt nicht geantwortet hast:

Mojorisins Pumpe.
Meine Strahlung.
Otomos Tänzer.
Die Problematik mit dem EES und deiner e- -> Photon-These.

Leg mal vor. Wir sind jetzt lange genuge auf dich eingegangen, jetzt soll auch mal was zurückkommen.


melden
donjuanita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:14
@Rho-ny-theta

Nehmen wir doch nur mal deinen letzen Post:
Rho-ny-theta schrieb:Woher nimmst du denn die Gewissheit, dass die SRT und der Energieerhaltungssatz falsch sein müssen?
In wie vielen Inertialsystemen hast du dich in deinem Leben schon bewegt? und wie würdest du den Energieerhaltungssatz herleiten?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:20
@donjuanita
Ich muss hier gar nichts herleiten. Der EES deckt sich mit extrem vielen Beobchtungen, und hat uns bis jetzt auch Milliarden korrekter Prognosen ermöglicht. @felixmerk stellt die Beahuptung auf, der EES wäre falsch, also muss er auch Beweise bringen.

(Außerdem ist der EES ein Axiom, da leitet man nichts her, wenn man wirklich kann, nimmt man das Noether-Theorem, aber das ist mir mathematisch zu hoch, auch wenn ich die Grundaussage verstehe)

Die Relativität kann man und hat man z.b. anhand der Zeitdilatation bewegter Atomuhren nachgewiesen, auch andere Geräte funktionieren vermittels relativistischer Methoden. Ich muss nicht alles persönlich gemacht haben, um diesen Erkenntnissen zustimmen zu können.

Aber lenken wir mal nicht ab: wo sind deine Beweise für die Falschheit der SRT und des EES?


melden
donjuanita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:27
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Ich muss hier gar nichts herleiten.
Ich finde schon, sonst bestätigst du doch nur die Aussage von @felixmerk
felixmerk schrieb:ich habe nur was dagegen wenn man alles frisst das einem vorgelegt wird und am ende meint dass man sich richtig ernährt hat
Aber schauen wir doch mal, was du physikalisch so zu bieten hast
Rho-ny-theta schrieb:Der EES deckt sich mit extrem vielen Beobchtungen, und hat uns bis jetzt auch Milliarden korrekter Prognosen ermöglicht.
Sind es jetzt extrem viele oder alle? Weil, wenn es schon eine gibt die ihne wiederlegt, ist er schlicht falsch. So läuft das eben in der Physik, oder nicht?
Rho-ny-theta schrieb:Außerdem ist der EES ein Axiom, da leitet man nichts her
Das bringt man einem also auf der gymnasialen Oberstufe bei? Nett...
Rho-ny-theta schrieb:Die Relativität kann man und hat man z.b. anhand der Zeitdilatation bewegter Atomuhren nachgewiesen, auch andere Geräte funktionieren vermittels relativistischer Methoden.
Ich hab dich nicht nach der relativität gefragt, ich hab dich gefragt in wie vielen Inertialsystemen hast du dich in deinem Leben schon bewegt?
Rho-ny-theta schrieb:Aber lenken wir mal nicht ab: wo sind deine Beweise für die Falschheit der SRT und des EES?
Falsch ist so ein strenges Wort. Sagen wir mal so, am Ende des tages habe ich dich vielleicht davon überzeugt das diese Dinge nur in einem gewissen Rahmen ihre Gültigkeit haben. Aber, wenn du nicht einmal weißt wie man den Energieerhaltungssatz (klassisch) herleitet, dann haben wir vielleicht nicht die ausreichenden physikalischen Grundkenntnisse bei dir... schade


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:28
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb: aber irgendwie kommen von dir nur Sinnsprüche
ja stimmt - im Moment fällt mir dazu nicht vielmehr ein - ein Problem dabei ist ja auch dass ich nicht so wie Du alles nur auswendig lerne und wiederhole sondern mir eigentlich alles was ich schreibe eher selber ausdenke und dann überprüfe ich in wie weit diese Vorstellungen auch mit der gültigen Lehrmeinung übereinstimmen und wenn sie nicht mit der Lehrmeinung übereinstimmen versuch ich herauszufinden warum das so ist und ob sich die gültige Lehrmeinung auch wirklich auf die Realität bezieht oder eben halt nur auf irgendwelche vorgefertigten "Erkenntnisse" die zum Beispiel aus dem neunzehnten Jahrhundert kommen


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:30
donjuanita schrieb:Weil, wenn es schon eine gibt die ihne wiederlegt, ist er schlicht falsch. So läuft das eben in der Physik, oder nicht?
Welche Beobachtung widerlegt den Energieerhaltungssatz?


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:36
Celladoor schrieb:Welche Beobachtung widerlegt den Energieerhaltungssatz?
wohl die meisten Beobachtungen die von den Freienergieanhängern gemacht werden ^^


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:37
felixmerk schrieb:wohl die meisten Beobachtungen die von den Freienergieanhängern gemacht werden
Was konkretes hast du nicht? Und bitte keine Youblöd Videos.


melden
donjuanita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:41
@Celladoor
Celladoor schrieb:Welche Beobachtung widerlegt den Energieerhaltungssatz?
Keine Ahnung, er schrieb ja was von extrem vielen Beobachtungen mit denen der Satz sich deckt. Das heißt für mich, da bleibt noch ein Rest mit denen er sich nicht deckt. Ich kenne mich nur mit der Theorie aus, nicht mit den Experimenten.

Der Punkt ist doch der folgende: Vorraussetzung (klassisch) für die Energieerhaltung ist die Invarianz physikalischer Gesetze unter Zeittranslationen. Solange der Raum flach ist, ist das okay, denke ich. Viel ändert sich dann im Ergebnis zumindest für die SRT auch nicht (wo der Raum ja auch flach ist). Ist der Raum nicht flach -> hast du ein Problem. Thermodynamik funktioniert in der ART nämlich nicht mehr so einfach bis garnicht liebe allmygenies.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:48
@donjuanita
Das getrolle ist ein bisschen arg billig, musst du noch dran arbeiten.

Also: der Energieerhaltungssatz deckt sich mit allen unseren Beobachtungen, und das sind außerdem noch extrem viele. (er könnte sich ja auch mit allen unseren Beobachtungen decken, wenn wir nur wenige gemacht hätten).

Ich werde hier keine Herleitungen durchhecheln, die sich jeder aus einem entsprechenden Buch oder Wiki selber holen kann, ihr werdet sie ja doch nur mit Einzeilern abschmettern. Ich bin hier nicht in der Bringschuld.

Ich bewege mich permanent in unzähligen Inertialsystemen, da man von jedem beliebigen Punkt aus ein Inertialsystem definieren kann. In den Inertialsystemen, die für meinen Alltag von Interesse sind, sind die Geschwindigkeiten zu gering, als das sich relativistische Effekte messbar auswirken würden.

Deine Polemik kannst du dir auch schenken, ich habe genug Grund- und Fortgeschrittenenwissen, habe aber bis jetzt extra versucht, mich allgemeinverständlich auszudrücken, weil ich dachte, felixmerk sei Laie, dabei will er hier gar nichts verstehen.

Zu guter Letzt: Dann bring doch deine Beispiele, die mich überzeugen sollen, und blas hier nicht nur heiße Luft.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 16:54
donjuanita schrieb:Keine Ahnung, er schrieb ja was von extrem vielen Beobachtungen mit denen der Satz sich deckt. Das heißt für mich, da bleibt noch ein Rest mit denen er sich nicht deckt.
Logische Schlussfolgerungen scheinen nicht deine Stärke zu sein, was?
donjuanita schrieb:Ich kenne mich nur mit der Theorie aus, nicht mit den Experimenten.
Dann erläuter doch mal diese Theorie die sich konsistent mit den bisherigen Beobachtungen deckt und gleichzeitig den Energieerhaltungssatz verletzt.
donjuanita schrieb:Thermodynamik funktioniert in der ART nämlich nicht mehr so einfach bis garnicht liebe allmygenies.
Wieso sollte in der ART die Thermodynamik versagen?


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 17:01
Celladoor schrieb:Was konkretes hast du nicht? Und bitte keine Youblöd Videos.
Nein .................... aber es gibt ja unzählige Berichte >> zum Beispiel soll es da so etwas wie eine Plasmaheizung geben also > man erzeugt dort ein Plasma in einer Wasserflasche indem man durch zwei Elektroden einen bestimmt getakteten Strom durchs Wasser fließen lässt - naja und dann entsteht dort im Wasser in dieser Wasserflasche ein Plasma das Leuchtet und nach der Aussage der Experimentatoren soll dieses leuchtende Plasma dann mehr Energie freisetzen als wie man sie benötigt um dieses Plasma zu befeuern und dann gibt es eben auch immer wieder diese Geschichten bei denen behauptet wird das man auch mit Wasser Motoren betreiben kann , was dann ja letztendlich auch auf das gleiche Prinzip zurückzuführen sein könnte.

..... und ebenso die Geschichten um Herrn Rossi und seiner neuen Technik in der sich Nickel in Kupfer umwandeln soll und ebenfalls ein Energieüberschuss verzeichnet wird

sicher kann man natürlich nur sein wenn man so etwas auch selber reproduzieren kann und das wäre dann auch konkret


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 17:05
@felixmerk
Okay, Butter bei die Fische, nicht auf die freie Energie abdrehen, folgendes ist noch offen:

Mojorisins Pumpe.
Meine Strahlung.
Otomos Tänzer.
Die Problematik mit dem EES und deiner e- -> Photon-These.

Bitte erstmal dazu was sagen, bevor du noch mehr Themengebiete anschneidest, sonst läuft die Diskussion im Kreis.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 17:06
felixmerk schrieb:Nein .................... aber es gibt ja unzählige Berichte >>
Diese "Berichte" handeln von kalter Fusion. Erstens ist das erwähnte alles Bullshit und zweitens hätte kalte Fusion nichts mit einer Verletzung des Energieerhaltungssatzes zu tun.


melden
donjuanita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 17:16
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Ich bewege mich permanent in unzähligen Inertialsystemen
Nein, tust du nicht (vielleicht solltest du dir die Definition eines Inertialsytems nochmal durchlesen). Du hast dich genaugenommen noch nie in einem Inertialsystem bewegt. Sowas existiert in der Natur nämlich nicht. Da die SRT aber nur für Inertialsysteme formuliert ist -> mach dir selbst ein Schuh draus.
Rho-ny-theta schrieb:Deine Polemik kannst du dir auch schenken, ich habe genug Grund- und Fortgeschrittenenwissen
Na klar ;) da fühlt sich wohl jemand auf den Schlips getreten. Fühlt sich scheiße an, wenn man so von oben herab behandelt wird.

@Celladoor
Celladoor schrieb:Dann erläuter doch mal diese Theorie die sich konsistent mit den bisherigen Beobachtungen deckt und gleichzeitig den Energieerhaltungssatz verletzt.
Die ART. In der ART leitest du den "Energieerhaltungssatz" über Isometrien deiner Metrik her. Bla bla, am ende kommst du zu der sogenannaten Killing Gleichung. Dann und nur dann, wenn ein globales zeitartiges Killingvektorfeld (eine Killingvektorfeld ist ganz offensichtlich eine Lösung der Killinggleichung, dass zeitartige ein ganz spezielles) existiert, gilt in der ART der Energieerhaltungssatz. Da keiner von uns die Klasse von erlaubten Mannigfaltigkeiten in der Natur einschränken kann bleibt für mich die logische Schlußfolgerung (aber das soll ja nicht meine Stärke sein), der Energieerhaltungssatz gilt NICHT immer. Aber kein Grund zur Sorge: Lokal gilt auch in der ART immer die SRT und da die auf einem Maximalsymmetrischen Raum formuliert ist (dem Minkowski Raum) gilt der Energieerhaltungssatz zumindest immer lokal (in der ART).

Die QFT. Auch hier gilt der Energieerhaltungssatz nicht immer. Allerdings bin ich hier keine große Leuchte und hab mir das nur sagen lassen. Klar ist die Energie/Zeit Unschärfe gilt, aber und das kann ich rechnerisch leider nicht bestätigen, soll es auch einen andere Punkt geben in dem die Energieerhaltung auf konsistente Weiße verletzt werden darf. Sorry dafür (man kann eben nicht alles wissen).
Celladoor schrieb:Wieso sollte in der ART die Thermodynamik versagen?
Wie genau willst du es wissen und reicht ein Link? Mal von der ART abgesehen ist die Thermodynamik, als phänomenologische Theorie, sehr bröckelig. Wie willst du in konsistenter Weiße die Temperatur als mittel der kinetischen Energie aller Teilchen in einem gekrümmten Raum einführen?


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 17:18
donjuanita schrieb:Hochmut kommt vor dem Fall...
Du bezeichnest es als Hochmut, wenn man von jemandem Beweise für das, was er sagt, fordert?
Vielleicht wissen wir es nicht besser als er, aber er gibt uns keinen Anlass dazu zu denken, dass das, was die Standardphysik lehrt, falsch sein sollte.
felixmerk schrieb:wenn man alles frisst das einem vorgelegt wird und am ende meint dass man sich richtig ernährt hat
Genau das ist ein Trugschluss. Physik kann jeder lernen, wenn er genug Arbeit reinsteckt. Und alles, was gelehrt wird, wird durch Experimente gestützt. Sogar in der Schule werden Versuche zur Energie und Impulserhaltung gemacht.
donjuanita schrieb:In wie vielen Inertialsystemen hast du dich in deinem Leben schon bewegt? und wie würdest du den Energieerhaltungssatz herleiten?
Die Physik ist kollektiv. Die Erfahrungen aller Wissenschaftler, die reproduzierbar sind, bilden die Physik. Auf der ISS, bei den Voyager-Sonden, in China und auf dem Mond - bisher hat man überall festgestellt, dass sich die Naturgesetze nicht ändern, wenn man seinen Standort ändert.
donjuanita schrieb:Ich finde schon, sonst bestätigst du doch nur die Aussage von @felixmerk
Du meinst also allen Ernstes, das wir alles zur Widerlegung von Felix' Behauptungen tun müssen, wärend er sich zurücklehnt und schreibt, wozu er Lust hat? Wo sind denn die Herleitungen von seinen Aussagen?
donjuanita schrieb:Sind es jetzt extrem viele oder alle? Weil, wenn es schon eine gibt die ihne wiederlegt, ist er schlicht falsch. So läuft das eben in der Physik, oder nicht?
Klar - nenne mir eine reproduzierbare Widerlegung.
donjuanita schrieb:Das bringt man einem also auf der gymnasialen Oberstufe bei? Nett...
Ist Gravitation immer anziehend? Wie kann man das herleiten? Garnicht. Physik beschreibt. Wir nehmen die Gegebenheiten und schreiben sie in Formeln und Gesetze. Wenn du einen Versuchsaufbau findest, in dem ein Apfel nach oben fliegt, obwohl er nur unter dem Einfluss der Gravitation steht, dann muss man das Gesetz der Gravitation neu schreiben. Bisher hat man es noch beobachtet. Genau so wie bei der Energieerhaltung. Finde ein reproduzierbares Gegenbeispiel - dann können wir weiter diskutieren.
felixmerk schrieb:wohl die meisten Beobachtungen die von den Freienergieanhängern gemacht werden ^^
Keine davon wurde unter wissenschaftlichen Bedingungen gemacht. Deshalb werden sie nicht anerkannt. Wenn du meinst, dass du 500kg stämmen kannst, es aber nicht unter sportlicher Beobachtung vorführen kannst, dann würde ich dir das auch nicht glauben.

Ganz ehrlich: Die SRT, ART und QM wurden damals auch nicht gleich akzeptiert. Sie wurden oft als Schwachsinn und undenkbar dargestellt, aber die Wissenschaft hat ihre Meinung geändert. Aber nicht, weil jemand immer nur geredet hat, sondern weil man angefangen hat logisch zu argumentieren und seine Theorien zu überprüfen! Ich sehe hier keine Theoretische Herleitung deiner Thesen und auch keine Experimente, die du durchgeführt hast.

(Mathematische/Theoretische Herleitung heißt dabei nicht immer, dass man Rechnen muss. Es heißt nur, dass es eine logische Herleitung ist. Mathematik ist nämlich hauptsächlich Logik. Du musst keine Mathematik mit Formeln benutzen, aber einen logischen Gedankengang, wie aus A flogt B, hätte ich doch ganz gerne mal. Denn momentan stehen hier von euch beiden nur leere Behauptungen, die weder durch Logik, noch durch Messungen gestützt sind)


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden