weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

485 Beiträge, Schlüsselwörter: Plasma-universum, Plasmauniversum
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 22:55
@Heizenberch
Die Seite ist recht umfangreich, da hatte ich auch kurz die Ionisierungsenergie des Wasserstoffatoms nachgeschlagen...

Egal, wir haben unsere Tips gegeben, jetzt muss @felixmerk sich entscheiden, ob und was davon er befolgen will.


melden
Anzeige

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 23:32
Heizenberch schrieb: Ja, ich bin der Meinung, dass das Hochvakuum keine Auswirkungen hat
ich hatte nicht Hochvakuum geschrieben sondern "ideales Vakuum" und im idealem Vakuum dürfte es genaugenommen überhaupt keine elektrische Ladung geben - aber egal - das Thema hier ist ja ohnehin ein anderes ich schlage mal vor ihr macht beim Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel weiter


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 23:54
felixmerk schrieb:ich hatte nicht Hochvakuum geschrieben sondern "ideales Vakuum" und im idealem Vakuum dürfte es genaugenommen überhaupt keine elektrische Ladung geben
Wie kommst du darauf?

Ja ist so wie so schon so off-topic :D da fällt das nicht mehr auf.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 23:57
wieso was soll denn im idealen Vakuum noch drin sein ? eine Vakuumfluktuation ?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

08.12.2012 um 23:59
@felixmerk
Ja, Quantenmechanisch gibts keinen leeren Raum. Und wenn du von einem Vakuum ohne Teilchen ausgehst, welchen Teilchen soll dann denn das Elektron verloren gehen?


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:13
so ganz verstehe ich diese Frage nicht vielleicht kannst das noch einmal genauer Formulieren
Heizenberch schrieb:Und wenn du von einem Vakuum ohne Teilchen ausgehst, welchen Teilchen soll dann denn das Elektron verloren gehen?
......... aber auf jeden Fall könnte die Vakuumfluktuation doch auch ein Trugschluss sein - wäre doch vielleicht auch möglich dass der Kasimireffekt "nur" darauf zurückzuführen ist das sich Elektronen aus dem Material der Vakuumkammer lösen ^^


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:19
felixmerk schrieb:......... aber auf jeden Fall könnte die Vakuumfluktuation doch auch ein Trugschluss sein - wäre doch vielleicht auch möglich dass der Kasimireffekt "nur" darauf zurückzuführen ist das sich Elektronen aus dem Material der Vakuumkammer lösen ^^
Es entstehen ja positron-elektron paare. Außerdem ist der Casimir-Effekt ein Strahlungsdruck-Effekt und hat nichts mit Elektronen zu tun. Das ganze ist experimentell ziemlich gut bestätigt. Nullpunktenergie ist keine Vermutung, sondern ein belegter Fakt.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:24
Heizenberch schrieb: Außerdem ist der Casimir-Effekt ein Strahlungsdruck-Effekt und hat nichts mit Elektronen zu tun. Das ganze ist experimentell ziemlich gut bestätigt. Nullpunktenergie ist keine Vermutung, sondern ein belegter Fakt.
naja ich hatte dass doch auch offen gelassen was den genau "in dieser Vorstellung" mit dem freigesetzten Elektron passiert es wäre doch eben auch denkbar das aus den freigesetzten Elektronen Photonen werden und Photonen würden dann doch einen Strahlungsdruck auf die Platten in dem Versuchsaufbau ausüben oder nicht ?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:26
felixmerk schrieb:es wäre doch eben auch denkbar das aus den freigesetzten Elektronen Photonen werden
Nein. Eben nicht. Du kannst nicht einfach aus dem einen Teilchen ein anderes machen.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:26
sicher ?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:27
@felixmerk
Zu 100%. Du kannst zwar mit einem hochenergetischen Photon ein Positron-Elektron-Paar entstehen lassen, aber ein einzelnes Elektron wird sich nicht in ein Photon verwandeln.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:30
Heizenberch schrieb: aber ein einzelnes Elektron wird sich nicht in ein Photon verwandeln
und das auch nicht wenn es rein hypothetisch durch ein Ultrahochvakuum freigesetzt wird ?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:31
felixmerk schrieb:und das auch nicht wenn es rein hypothetisch durch ein Ultrahochvakuum freigesetzt wir ?
Wie meinst du das?


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:35
naja diese Vorstellung war ja eben die dass durch das Vakuum das Elektron die Bindung zu seinem Proton verliert und dadurch halt von seiner Charakteristik praktisch zu einem Photon muttiert


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:39
@felixmerk
Ein Elektron kann nicht zu einem Photon "mutieren". Das ist schonmal gundsätzlich nicht möglich.

Dann verliert ein Elektron auch im Vakuum seine Bindung nicht. Warum sollte es auch? Es ist schließlich über die Elektromagnetische Wechselwirkung an den Kern gebunden. Warum sollte diese Bindung denn verloren gehen? Für das Atom ändert sich ja nichts, wenn es sich im Vakuum befindet. Es ist nur den Stößen der anderen Atome nicht mehr ausgesetzt.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:47
okey das nehme ich auch so hin - das ist eben auch die allgemein gültige Lehrmeinung - was mich dabei aber auch interessiert ist > ob sie auch tatsächlich soweit untermauert wurde dass es auch wirklich keinen Platz mehr für alternative Interpretationen der physikalischen Abläufe gibt ?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 00:51
@felixmerk
Deine These würde bestätigte Theorien verletzen. Wäre deine These richtig, so müsste man die komplette Elektrodynamik über den Haufen werfen, da die Ladungserhaltung nicht gegeben wäre. Keine der Maxwellgleichungen würde mehr "funktionieren".

Wenn deine These stimmen würde, dürfte kein Computer funktionieren, da sich ständig irgendwo Elektronen in Strahlung auflösen müssten.

Denn denk dran: Ein Vakuum, wie wir es im Weltall haben, ist einfach nur ein größerer Abstand zwischen den Teilchen. Du findest zu jedem Teilchen einen Radius, in dem sich kein anderes Teilchen befindet. Jedes Teilchen hat ein Vakuum um sich herum. Daher müssten sich immer und überall Elektronen auflösen. Alles würde sich nach und nach Positiv laden und gegenseitig abstoßen. Materie würde nicht mehr aneinander binden.

Deine These entspricht also nicht wirklich den Beobachtungen.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 01:00
Heizenberch schrieb: Deine These würde bestätigte Theorien verletzen. Wäre deine These richtig, so müsste man die komplette Elektrodynamik über den Haufen werfen, da die Ladungserhaltung nicht gegeben wäre. Keine der Maxwellgleichungen würde mehr "funktionieren".
warum ? diese These bezieht sich doch eigentlich nur auf die Bedingungen die in der Nähe des "idealen Vakuums" anzutreffen sind - die Maxwellgleichungen und meinetwegen auch die gesamte Elektrodynamik finden doch überhaupt keine reale Anwendung unter solchen extremen Bedingungen ...oder doch ?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 01:04
@felixmerk
Du musst immer schaun, wie sich eine These/Theorie entwickelt.

1. Du guckst, was du beschreiben willst
2. Du stellst eine These auf
3. Du schaust, was diese These noch so für Folgen hätte
4. Du überprüfst diese Folgen

Jedes Teilchen befindet sich in einem Vakuum. Nur weil einige Teilchen in der nähe sind, heißt das nicht, dass der Raum zwischen plötzlich mit irgendwas gefüllt ist.
felixmerk schrieb:die Maxwellgleichungen und meinetwegen auch die gesamte Elektrodynamik finden doch überhaupt keine reale Anwendung unter solchen extremen Bedingungen
Wie kommst du denn auf sowas?

Ich hab dich schon früher gebeten, mir mal deine Gedankengänge aufzuschreiben. Diesen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Warum sollte die ED in einem Vakuum nicht mehr gelten?

Und nochmal: Es gibt kein ideales Vakuum. Und auch kein nahezu ideales. QM verhindert das.


melden
Anzeige

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

09.12.2012 um 01:24
Heizenberch schrieb: Und nochmal: Es gibt kein ideales Vakuum. Und auch kein nahezu ideales. QM verhindert das.
die QM wird ja aber durch diese These von vornherein schon einmal verworfen
Heizenberch schrieb:Ich hab dich schon früher gebeten, mir mal deine Gedankengänge aufzuschreiben. Diesen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Warum sollte die ED in einem Vakuum nicht mehr gelten?
das ist nicht einfach zu beantworten weil diese Auffassung eben alles über den Haufen wirft und im Grunde müsste eben auch alles anders interpretiert und umgeschrieben werden - da bringe ich persönlich auch gar nicht nicht die richtigen Voraussetzungen mit - aber eigentlich warte ich auch nur darauf dass ich mich mit meiner kompletten Vorstellung so tief festgefahren habe dass es am Ende auch wirklich nicht mehr weitergeht - aber dummerweise ist mir das bislang auch noch nicht passiert.

Aber trotzdem erstmal Danke ! - ich meine Du lässt Dich ja wenigsten auf solche Diskussionen ein ...


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden