Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Mensch...real?

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Mensch, Bewusstsein, Realität
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:16
dasewige schrieb:das bewußtsein wird müde, wenn man es mal so einfach ausdrückt.
Das interessiert mich. Kannst Du das mit irgendwelchen Quellen belegen?

Ich meinte immer Schlaf wäre ein körperliches Bedürfnis.


melden
Anzeige

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:21
@jacksback
außer meiner berufserfahrung habe ich nicht.
ich bin schichtarbeiterin und wenn ich meine nachtschicht auf der station beendet habe, fühle ich mich geistig müde aber nicht körperlich, meine konzentrationsfähigkeit ist auf ein minimum beschränkt!


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:21
@jacksback

Nicht nur.

Wikipedia: Schlafentzug
Schlafentzug bei Ratten führte bei einem Experiment innerhalb von etwa 28 Tagen zum Tod. Der Tod tritt später ein, wenn nur REM- oder nur NREM-Phasen unterbunden werden


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:30
TheBest schrieb:Und zwar, ist unser "Dasein" Real?
Heißt, ist unser Leben, wie wir es sehen ein reales Leben (heißt für mich, wir existieren wirklich auf dieser Welt), oder ist das ganze hier nur ein Traum, nur ein etwas "realerer" Traum, wie den Traum, denn wir nachts träumen?
die frage würde ich anders formulieren.
nicht sind sind wir real, sondern ist die welt um uns real.
Youtube: Andreas Bourani - Nur in meinem Kopf Video


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:46
Schwieriges Gebiet. Ich neige zu der Vermutung, das der Körper das Bewusstsein trübt, und zwar ggf. durch irgendwelche Chemikalien die freigesetzt werden, wenn der Körper eine Regenerationsphase braucht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus Wikipedia: Schlafentzug :

Physiologische und psychologische Auswirkungen des Schlafentzugs [Bearbeiten]

Schlafentzug beeinflusst verschiedene Körperfunktionen und auch die mentale Leistungsfähigkeit der Betroffenen.

Mentale Fähigkeiten:
Hervorgerufene Halluzinationen[6]
Reizbarkeit[7]
Beeinträchtigung der kognitiven Leistungsfähigkeit[8]
Gedächtnislücken oder -verlust[9]
Symptome ähnlich wie:
Psychose[10]
ADHS[7]
Betrunkenheit (im Sinne von Einschränlung der höheren Hirnfunktionen (rechnen, artikulieren ("nuscheln"), etc.; aber auch Verlust bzw. Einschränkung des Gleichgewichtssinns (nach Schlafentzug weist die Fähigkeit beispielsweise einen Hindernisparcour zu überwinden ähnliche Defizite auf, wie nach dem Genuss alkoholischer Getränke)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Gleiche wird ggf. auch durch Alkohol oder Drogen hervorgerufen, also äußere Einflüsse.

Falls aber das Bewusstsein den Körper in den Schlafzustand versetzen sollte, würde ich gerne wissen, wie es das auslöst.

@intruder
@dasewige


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:47
Was verstehst du unter körperlichen Schlaf?


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:56
intruder schrieb:Was verstehst du unter körperlichen Schlaf?
Ich verstehe darunter dass die Funktionen des Körpers soweit herunter gefahren werden, dass das Gehirn nicht mehr online ist, bzw. dass es nicht wie in den Wachphasen permanent Signale aus der Außenwelt (alles was sich außerhalb des Gehirns befindet) empfängt.
So eine Art dimmen der Aufmerksamkeit.


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 09:56
@jacksback
es ist sehr kompliziert es zu beschreiben, deine körperkraft bleibt bestehen, theoretisch hat man vorher 50kg problemlos gehoben, das kannst du auch wenn du müde bis und zwar solange bis die körperliche energie verbraucht ist(essen)
jetzt nimmst du nahrung zu dir, die wird umgewandelt in energie, dafür benötig der körper nur ruhe(nicht schlafen)keine körperliche betätigung nach aussen.

um aber

deine konzentrationsfähigkeit auf ein maximum zu bringen, muß du schlafen, damit ein speicher leer geräumt wird und das wichtige auf die festplatte zubringen.


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 10:04
@jacksback
Das würde ich jetzt unter psychischen Schlaf fallen lassen, da der Körper eigentlich nicht schläft. Ich denke gerade an Schlafwandler, kann es aber nicht richtig in den Kontext einordnen. Der Körper funktioniert ja während des Schlafes noch ganz gut, das Herz schlägt weiter, die Lunge versorgt den Körper weiter mit Sauerstoff, die Verdauung läuft weiter.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 10:13
@intruder

Tatsache ist aber für mich, das die Zuleitung zum Gehirn gedimmt sein muss, da man ja nicht wie in den Wachphasen alles mitbekommt. Man sieht nicht, hört nichts (oder nur unbewusst), und auch die anderen Sinne sind herunter gefahren. Das Gehirn ist nun abgeschnitten vom ständigen Input, und träumt mit dem was es beinhaltet.
Das geht für mich aber nur, wenn die Zuleitung, welche in den Wachphasen immer offen ist, gedimmt wurde. Und das ist für mich eine Körperfunktion.
Kanns auch nicht besser erklären.


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 10:20
@jacksback
natürlich ist alles im endeffekt eine körperfunktion, weil es ein ganzes ist.

deshalb habe ich in meinen ersten post zum thema schlafen, ja auch den zwischensatz gebracht

rein hypothetisch!


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 10:20
Ich denke es ist etwas komplizierter als gedimmt. Weil je nach Reitz wirst du ja wach. Deine Wahrnehmung konzentriert sich auf anderes, vielleicht mehr auf sich selbst. Denn im Traum siehst du ja, und du hörst. Mechanisch beschrieben ist es so, als ob eine Weiche gestellt wurde und die Reitze jetzt über eine innere Leitung kommen, aber Signale die groß genug sind, überspringen können.


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 12:19
@TheBest

Hey und willkommen im Forum :)

die selben Fragen hab ich mir eine Zeit lang auch gestellt und musste festellen dass man nie eine genau Antwort darauf finden kann..nur Vermutungen und verschiedene Theorien
Meine Vermutung ist, dass wir nur Träumen wenn wir nicht denken bzw wenn wir frei von inneren und äußeren Eindrücken sind, die unsere Persönlichkeit von kleinauf sozusagen programmiert haben..
Bist du wach, denkst du, auch wenn du denkst dass du nicht denkst, denkst du trotzdem..
Schläft man ein, kommt irgendwann der Punkt an dem deine Fantasie die Oberhand gewinnt und du denkst nichtmehr in Worten sondern in Bildern, lässt dich von den Bildern mitreißen und schläfst ein.
Nun bist du dir nicht mehr bewusst über deine Gedanken, sondern lässt dich eher von deinen Unterbewussten Gedanken, die tief in dir schlummern leiten..
Sagen wir mal du spielst WoW oder irgend ein anderes MMORPG und hast im Hintergrund den Windows Media Player an und hörst dabei Musik, nun kommt aber ein Lied auf das du gerade überhaupt keine Lust hast und du Minimierst das Spiel was du spielst und wechselst zum Media Player um z.B den nächsten Track abzuspielen..
Nun bist du auf den Media Player fixiert und das Spiel läuft im Hintergrund weiter, da man kein MMORPG stoppen bzw auf Pause drücken kann..
Nehmen wir mal an du würdest ab dem Moment, ab dem du das Spiel minimierst, vergessen oder einfach nicht dran denken dass du gerade am spielen bist und würdest nurnoch Musik hören.
Dann wäre deine Aufmerksamkeit nur auf die Musik gerichtet und du würdest einfach lauschen..
(also der WMP soll in dem Beispiel das Unterbewusste + deine Vorstellungskraft sein und das MMORPG das Bewusste bzw das "Real-life"..)
In dem Moment, indem du vergisst dass es das echte Leben gibt, ist die Traumwelt für dich die Reale Welt..

Naja ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen, werde mich heute Abend ein wenig ausführlicher Ausdrücken, da ich erst seit 30 Minuten wach bin und erstmal klarkommen muss :D

lg Karuzo


melden

Der Mensch...real?

20.03.2013 um 12:45
Der Mensch...real?

Man sollte meinen ja
Da es noch andere Realitäten gibt sollte man meinen, der Mensch ist eine von vielen Realität.
Gedanken sind Realität :)


melden

Der Mensch...real?

21.03.2013 um 06:32
Körper und Geist werden Müde - Der Körper hat auch eine innere Uhr und wenn das Schlafhormon ausgestßen wird, fahren die Zellen allmählig den Stoffwechsel runter. Darum frieren wir auch leichter, wenn wir müde sind, weil die Zellen nicht mehr so viel Energie produzieren, als im "Wachen" zustand


melden

Der Mensch...real?

21.03.2013 um 13:02
@all
@TheBest
Alles was MAN selbst erfährt IST für einen Realität. Deine Träume sind genauso real wie das, was du im Alltag erlebst, aber der Volksmund bezeichnet im Allgemeinen den Wachzustand als Realität. Wo setzt man da die Grenzen? Wir sind nicht unsere Erfahrungen, wir sind das, was diese Erfahrungen macht. Meines Erachtens ist jeder Schlaf vergleichbar mit einem Sterben, wir verlassen jedesmal, wenn wir schlafen unser Körperbewusstsein.


melden

Der Mensch...real?

21.03.2013 um 13:03
Der Mensch ist ein Mikrokosmos im Makrokosmos, ein Fragment des Unendlichen, und jeder Teil enthält gleichzeitig das Ganze in sich :)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch...real?

21.03.2013 um 14:01
Yoshi schrieb:Der Mensch ist ein Mikrokosmos im Makrokosmos, ein Fragment des Unendlichen, und jeder Teil enthält gleichzeitig das Ganze in sich :)
der mensch selbst ist auch der makrokosmos.


melden

Der Mensch...real?

21.03.2013 um 14:03
@Malthael
Malthael schrieb:der mensch selbst ist auch der makrokosmos.
Ja, ist er :)

Wollte es damit nur verdeutlichen.


melden
Anzeige

Der Mensch...real?

21.03.2013 um 17:26
@TheBest
Hallo, herzlich Willkommen erstmal.
Ich finde es erstaunlich das du mit 14 über solche Sachen nachdenkst und ich denke, dass dir hier viele helfen können.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt