weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Parapsychologie, Grenzwissenschaft
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
82
Nein
46
Ja

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 06:52
@Dr.Shrimp

Aber zu dieser Erkenntnis sind die Beteiligten doch nicht selber gekommen. Sie haben nur dem Wissenschaftler geglaubt statt dem Esoteriker, sind aber in vielerlei Hinsicht genau so verbohrt.

Das ist mein eigentlicher Kritikpunkt, das was mich eigentlich ankotzt.
Ich liebe die Wissenschaft aus vollem Herzen. Es ist ein so wunderbares Instrument, so rein, so perfekt.
Ich kann es einfach nicht akzeptieren, das die Leute anfangen hier groß wissenschaftliche Erkenntnisse ohne Zweifel und ohne Ahnung von der Materie rumtönen, weil ich genau weiß, das es das nicht ist, was dahinter stehen sollte.

Die Wissenschaft sollte nicht die Religion als Fundament des Glaubens ersetzen. Sie soll dazu trainieren kritisch und selber zu denken.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 06:57
@interpreter

Ja, natürlich gibt es auch User, die immer einen auf Musterschüler und Klassenbester machen und nur nachplappern, was die andern schon geschrieben haben, aber wir haben sehr wohl einige User, die sehr konstruktiv im Wissenschaftsbereich schreiben.

Und tatsächlich sind die meisten TEs dann eingeschnappt, wenn sie beim wilden Spekulieren den Wind aus den Segeln genommen bekommen.

@all

Aber wie gesagt, ich setz mich einfach mal für die Rubrik ein. Gut wär vielleicht auch, wenn andere, die die Rubrik möchten, hier ausführliche Beiträge schreiben, wo sie ihre Argumente darlegen.

Das Voting sieht nämlich schlecht aus für die Rubrik. Aber wenn genug Leute zeigen, dass sie sich was dabei denken und die Rubrik auch mit Leben füllen werden, kann man sicher was machen. Nur aussitzen wird es nicht bringen.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 07:01
@Dr.Shrimp

Leider habe ich darauf keinen Einfluss wer hier noch was dazu sagt oder votet.

Aber das sich diese Leute die zumindest ein gewisses Fundament haben und nicht die Musterschüler vielleicht als Skeptiker in der neuen Rubrik beteiligen, würde schon sehr viel ausmachen. Wärend ich gleichzeitig weiß, das man die Musterschüler aus der Wissenschaft-Rubrik wahrscheinlich nicht wegbekommen wird.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 12:55
@interpreter
Du redest hier also von übernatürlichen Phänomenen. Übenatürlich im Sinne von, unsere Physik kann es noch nicht erklären.
Nun, du hast schon recht, wir sind nicht allwissend und es gibt durchaus Dinge die wir noch nicht erklären können.
Aber sagt dir James Randy etwas? Das ist ein Zauberkünstler und Skeptiker. Er hat seit Jahrzehnten ein nicht unerhebliches Preisgeld ausgelobt dafür, dass Leute ihm etwas übernatürliches präsentieren.
Schon hunderte "Phänomene" hat er im Rahmen dieser Preisausschreibung betrachtet, kein einziges übernatürliches war dabei.
Denkst du es ist eine sinnvolle Einstellung jedem dahergelaufenen hier im Forum der von igrendwelchen übernatürlichen Phänomenen plappert erstmal glauben zu schenken?
Ich finde nicht. Genau das ist es was ich naiv nennen würde.


Ich verstehe einfach nicht wieso die Bereiche "Mystery" und "Esoterik & Magie" nicht ausreichen.
Wieso braucht man noch einen? Und wie würden sich die Themen und die Diskussionsart von den anderen zwei Bereichen unterscheiden?


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 13:09
@1.21Gigawatt

Ja, das mit der Randy-Challenge sagt mir was. Ich plädiere auch nicht dafür jedem der mit solchen Behauptungen auftaucht erstmal glauben zu schenken. ABER auf der anderen Seite haben wir hier bei Allmy eine Menge Wissenschafts-Trolle. Die behandeln die Schulwissenschaften ebenso dogmatisch wie eine Ersatzreligion und erklären den Gläubigen nicht geduldig, warum sie falsch liegen oder lassen sich zumindest mal auf das Experiment ein, sie schmeißen sie in eine Art Reißwolf in dem von allen Seiten auf sie eingehackt wird.

Resultat ist, alle konnten sich schön echauffieren, und jemand der sich vielleicht nur für etwas komisches interessiert hat, geht hier raus mit der Einstellung, das rationale Menschen durch die Bank weg Arschlöcher sind.

Die neue Kategorie wäre deswegen angebracht, weil man dann einen Bereich weiter weg von diesen SchuWi-Trollen hat. In dem man sich mit den Leuten vielleicht auch mal vernünftig unterhalten kann. Denn als Mensch der die Wissenschaft liebt, ist mir ein unbedarter junger Mensch, der das Experiment wagt mit seiner Geisteskraft einen Stift vom Sockel zu schubsen und dabei rausfindet das Telekinese nicht funktioniert ( zumindest nicht bei Ihm ), tausendmal lieber als ein SchuWi-Troll der sich durch ein paar Blogs liest, das wiedergibt, was er da mitgenommen hat und bei Allmy auf dem neugierigen jungen Menschen rumhackt.

Die neue Rubrik ist auch angebracht, weil es Interessenten gibt und wie ich schon ein paar mal wiederholte, diese Interessenten bezüglich einer Kategorie die für sie gedacht ist, das Maß der Dinge sein sollten, nicht die Leute, die solche Themen von vornherein für Humbug halten.

Stell dir das folgendermaßen vor: Ein Mensch will einen Freizeitpark für Kinder bauen und darf es nicht weil kinderlose Kinderhasser die von dem Projekt nichtmal entfernt tangiert werden es ihm verbieten, wäre das fair?

Was würde dich die neue Rubrik stören? Schmeiß sie aus der Navigation raus und ignorier sie, wenns dich nicht interessiert.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 14:00
@interpreter
interpreter schrieb:Die neue Kategorie wäre deswegen angebracht, weil man dann einen Bereich weiter weg von diesen SchuWi-Trollen hat.
Wie kommst du darauf?
Wenn es in "Mystery" und "Esoterik & Magie" auch diese sog. "SchuWi Trolle" gibt, dann werden die sicherlich auch in den neuen Bereich kommen.
Mir fallen solche "SchuWi Trollle" allerdings eigendlich gar nicht auf. Die meisten hier erklären sehr genau warum dies und das Unfug ist.
interpreter schrieb:Was würde dich die neue Rubrik stören? Schmeiß sie aus der Navigation raus und ignorier sie, wenns dich nicht interessiert.
Weil ich, wie gesagt, die Leute davon überzeugen will das bestimmte Dinge einfach Schwachsinn sind.
Wenn diese Themen sich dann auf drei verschiedene Bereiche verteilen wird es nur komplizierter.
Ich will den Diskussionen ja gar nicht aus dem Weg gehen.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 14:07
@1.21Gigawatt

ich spreche hauptsächlich von denen in "Wissenschaft" die, die sich in die anderen Bereiche wagen, finde ich persönlich auch nicht so unerträglich.

Aber was die in Wissenschaft angeht, weise ich nochmal auf deinen Thread mit der Masterarbeit hin.

Und daher sollten diese Themen aus "Wissenschaft" raus.

@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Weil ich, wie gesagt, die Leute davon überzeugen will das bestimmte Dinge einfach Schwachsinn sind.
Dir ist dabei aber schon klar, das diese Bereiche nicht im Eigentlichen für Dich gedacht sind oder? Wen willst du überzeugen, wenn die zu Überzeugenden nicht interessiert sind? Warum also bezüglich der Kategorien nicht deren Einstellung und Perspektiven in Betracht ziehen? Oder ist deine Mission es nur wert, wenn du möglichst wenig Aufwand da reinstecken musst?


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 14:22
@interpreter
Das mit der Masterarbeit war ja so offensichtlich Dummfug, wieso sollten sich die Leute ausführlich damit beschäftigen? Das ist doch Zeitverschwendung.
Übrigens habe ich die Masterarbeit wirklich gelesen. Das ist schon eine Schande, dass sowas an Universtäten entsteht.
interpreter schrieb:Dir ist dabei aber schon klar, das diese Bereiche nicht im Eigentlichen für Dich gedacht sind oder? Wen willst du überzeugen, wenn die zu Überzeugenden nicht interessiert sind?
Oh, tut mir leid, ich dachte in einem Diskussionsforum wären die Leute daran interessiert ihre Meinungen konstruktiv auszutauschen um an Ende so eine Art Wahrheit herauszufinden.
Aber wenn das so ist...
Dann wäre ich aber dafür das wir die User in zwei Kategorien einteilen.
1. Der "Ich will die Wahrheit wissen" -User
2. Der "Ich will in meiner bunten Phantasiewelt leben und ich will, dass mir die keiner kaputt macht und mir ist egal, dass das alles Schwachsinn ist" -User


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 14:31
@1.21Gigawatt

Ja, möglich das sie Schwachsinn ist, ich hab mir darüber keine präzise Meinung gebildet, weil ich sie nicht gelesen habe. Was denkst du wieviele der Beteiligten sich eine Meinung gebildet haben, obwohl sie sie NICHT gelesen hatten.

Ist diese religiöse Prophetenverehrung die auch die Gläubigen von PM un Magie gerne mal verwenden aus deiner Sicht ok, solange du der Prophet bist oder irgendein Wissenschaftsblogger? Und wenn ja, inwiefern unterscheidet ihr euch eigentlich? Inwiefern wollen deine Compadres und Gläubigen da die Wahrheit wissen?
1.21Gigawatt schrieb:Oh, tut mir leid, ich dachte in einem Diskussionsforum wären die Leute daran interessiert ihre Meinungen konstruktiv auszutauschen um an Ende so eine Art Wahrheit herauszufinden.
Aber wenn das so ist...
Dann wäre ich aber dafür das wir die User in zwei Kategorien einteilen.
1. Der "Ich will die Wahrheit wissen" -User
2. Der "Ich will in meiner bunten Phantasiewelt leben und ich will, dass mir die keiner kaputt macht und mir ist egal, dass das alles Schwachsinn ist" -User
Du hast doch bereits genau das vorgeschlagen, oder nicht? :D Deiner Meinung nach sollten die User, mit der "Phantasiewelt" möglichst auf einen kleinen Bereich konzentriert sein. Es geht dir darum die Schubladen zu ordnen, nicht darum zu überzeugen und ganz sicher nicht um irgendeine Wahrheit oder konstruktiven Austausch. Wenn du nämlich an solch einem Austausch interessiert wärst, würde es dir wichtig sein, das auch deine Kontrahenten ihre Ideen und Positionen in einer Rubrik erläutern können, in der sie sich wohlfühlen.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 14:57
@interpreter
interpreter schrieb:Ist diese religiöse Prophetenverehrung die auch die Gläubigen von PM un Magie gerne mal verwenden aus deiner Sicht ok, solange du der Prophet bist oder irgendein Wissenschaftsblogger?
Du kannst in der heutigen Zeit nicht alles selbst herausfinden.
Deswegen musst du dich auch mal auf Quellen verlassen.
Darum ist es besonders wichtig sich gute und verlässliche Quellen zu suchen auf die man sich verlässt.
Hochqualifizierte und vielfach bewährte Quellen sind bspw. verlässlich. Da kann man seine Meinung dann schonmal auf so eine Quelle stützen.
interpreter schrieb:Und wenn ja, inwiefern unterscheidet ihr euch eigentlich? Inwiefern wollen deine Compadres und Gläubigen da die Wahrheit wissen?
Unsere "Propheten", um mal in deinem Bild zu bleiben, begründen, belegen und beweisen was sie sagen oder schreiben.
interpreter schrieb:Du hast doch bereits genau das vorgeschlagen, oder nicht? :D Deiner Meinung nach sollten die User, mit der "Phantasiewelt" möglichst auf einen kleinen Bereich konzentriert sein. Es geht dir darum die Schubladen zu ordnen, nicht darum zu überzeugen und ganz sicher nicht um irgendeine Wahrheit oder konstruktiven Austausch.
Wie oft soll ich eigendlich noch schreiben, dass ich sehr wohl an solchen Diskussionen interessiert bin?
Ich versuche den Leuten zu zeigen wie sie konstruktiv an solche Themen rangehen damit sie irgendwann selbst merken was Sache ist.
Ich ziehe mit meinen Diskussionen doch absichtliche Leute an die genau die Gegenposition zu meinen Ansichten vertreten, guck mal: Diskussion: Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen Diskussion: Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht
Denkst du ich wusste nicht vorher wie diese Threads sich entwickeln werden?
Mal ehrlich: Wie langweilig wäre wenn mir in diesen threads nur jeder zustimmen würde "Genau meine Meinung"... Das wäre zum kotzen. Viel besser ist es doch wenn Leute kommen die etwas anderes denken. Dann kann man Argumente austauschen und im optimalen Fall setzen sich die besseren Argumente durch.
interpreter schrieb:Wenn du nämlich an solch einem Austausch interessiert wärst, würde es dir wichtig sein, das auch deine Kontrahenten ihre Ideen und Positionen in einer Rubrik erläutern können, in der sie sich wohlfühlen.
Du meinst, die Leute können keine vernünftigen Argumente bringen weil sie sich in der jeweiligen Rubrik nicht wohlfühlen?
Glaube ich kaum....

Ich glaube eher, dass es viele nervt, dass im Wissenschaftsbereich nicht jeder gleich zustimmend nickt wenn man von Auras, Energien, innerer Mitte und höheren Dimensionen redet, sondern auch mal nachfragt was damit überhaupt gemeint ist. Irgendwo stellen sie dann selbst die Logiklücken in ihren Aussagen fest, akzeptieren wollen sie es trotzdem nicht.
Deswegen lieber ein eigener Bereich wo man nichtmehr auf lästigen Widerstand stößt?


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 15:08
@1.21Gigawatt

Ich muss dir doch nicht erzählen, das viele Menschen die eine "wissenschaftliche" Perspektive vertreten, die Quellen ihrer Quellen nicht prüfen, sondern sie genau so blauäugig annehmen, wie religiöse Dogmatiker.

Natürlich gibt es beispielsweise im Wissenschaftstbereich auch ne Menge Personen, die nicht so vorgehen sondern schon zwei oder drei Schritte tiefer gehen und sich auch mal mit der Basis einer Überzeugung auseinandersetzen, da zähle ich dich übrigens hinzu.

Gerade deswegen befremdet es mich so, das du hier die Position vertrittst, das ALLE so wären. Du weißt das das nicht wahr ist.
Wie oft soll ich eigendlich noch schreibe, dass ich sehr wohl an solchen Diskussionen interessiert bin.
Ich versuche den Leuten zu zeigen wie sie konstruktiv an solche Themen rangehen damit sie irgendwann selbst merken was Sache ist.
Ja, du vertrittst diese Absicht. Du verfolgst sie aber nicht besonders konsequent. Das Beispiel diese Kategorie ist ein recht gutes. Wenn du dich mit solchen Themen beschäftigst, weißt du das die Menschen die solche Dinge glauben durchaus stark differenzieren und die Menschen die sich mit PM, Verstärkungsgetrieben, Telepathie und sowas beschäftigen oftmals die Position vertreten, das das möglicherweise schulwissenschaftlich nicht akzeptiert ist, dennoch aber mehr dran ist als beispielsweise an Magie oder Esoterik.

Es geht darum, und es würde dir deine Diskussionen auch leichter machen, wenn es für diese Leute eine Rubrik gäbe die eine ihrem Thema grundsätzlich positive Atmosphäre vermittelt. Die wenn auch sachlich, dennoch fair mit ihnen umgeht.

Das tut die Wissenschafts-Rubrik nicht, daher meine Position, das du dieses Anliegen unterstützen solltest, wenn deine Position so ist, wie du sie darstellst.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 15:34
@interpreter
interpreter schrieb:Gerade deswegen befremdet es mich so, das du hier die Position vertrittst, das ALLE so wären. Du weißt das das nicht wahr ist.
Wenn du solche Leute findest wäre das in einer Diskussion doch perfekt für dich.
Wenn jemand denkt er weiß etwas besser als du, dann muss er es auch nachvollziehbar erklären können, wenn er dass nicht kann, dann hast du quasi so ein kleines Diskussionsinternes Duell gewonnen.
interpreter schrieb:Wenn du dich mit solchen Themen beschäftigst, weißt du das die Menschen die solche Dinge glauben durchaus stark differenzieren und die Menschen die sich mit PM, Verstärkungsgetrieben, Telepathie und sowas beschäftigen oftmals die Position vertreten, das das möglicherweise schulwissenschaftlich nicht akzeptiert ist, dennoch aber mehr dran ist als beispielsweise an Magie oder Esoterik.
Ich glaube, dass das Problem eher darin liegt, dass diese Leute die richtige Wissenschaft nicht verstanden haben.
Wieso sollte die Wissenschaft etwas was es gibt nicht akzeptieren?
Wenn jemand einen plausiblem Wirkmechanismus vorstellen und/oder empirisch oder per Experiment sein vorhergesagtes Phänomen belegen kann dann wird die Wissenschaft das natürlich akzeptieren.
Nur, niemand kann einen Wirkmechanismus für ein PM vorstellen, niemand hat jemals ein PM gebaut, niemand konnte jemals ein Telepathisches Phänomen zeigen.
An diesen Themen ist nichts dran was man ernsthaft diskutieren könnte.
Und wenn doch mal was kommt, dann wird die Wissenschaft allen voran die Phänomene untersuchen.
interpreter schrieb:Die wenn auch sachlich, dennoch fair mit ihnen umgeht.
Was ist den deiner Meinung nach ein fairer Umgang?
Wenn jemand nach Telepathie fragt sollte man ihm dann nicht sagen, dass das Konzept keine logische Grundlage hat und, dass niemals ein Telepathisches Phänomen nachgewiesen werden konnte. Dass man also davon ausgehen kann, dass es soetwas wie Telepathie nicht gibt.
Wäre es unfair das zu sagen?


Deine zwei Argumente für einen weiteren Bereichen wären:
1. Dass dort anderen Themen diskutiert werden, bzw. Themen anders als in bisherigen Bereichen diskutiert werden.
2. Dass dort Leute, die Ansichten vertreten die du nicht magst, nicht hinkommen.

Ich glaube beides nicht so recht.
Weder glaube ich, dass dort anders als in bisherigen Bereichen diskutiert werden würde, noch glaube ich, dass die Leute die du nicht magst nicht auch ihren Weg dorthin finden würden.

Wäre aber durchaus an einem zwei-dreiwöchigen Testlauf interessiert. Wenn sich die Art der Threads und Diskussionen dann deutlich von allen anderen Bereichen hier unterscheidet kann man den Bereich behalten, wenn nicht, dann werden die Themen die dort entstanden sind einfach in andere Bereiche verschoben und der Testbereich wird wieder aufgelöst.
Allerdings hab ich hier im Forum nix zu sagen.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 15:44
@1.21Gigawatt

Es geht nicht immer nur um gewinnen und verlieren. In diesem Fall geht es um eine Änderung die ich sinnvoll halte um das Forum als solches zu verbessern.
1. Dass dort anderen Themen diskutiert werden, bzw. Themen anderes als in bisherigen Bereichen diskutiert werden.
2. Dass dort Leute, die Ansichten vertreten die du nicht magst, nicht hinkommen.
Ich persönlich finde die Diskussionen im Mystery und Esoterik Bereich weitestgehend ok. Die Leute, die mich da stören konzentrieren sich hauptsächlich auf Wissenschaft. Sie haben weniger die Absicht zu überzeugen sondern eher die Absicht ihre Meinung kundzutun. Die Jenigen denen das Überzeugen ein wirkliches Anliegen ist, bewaffnen sich mit einer tragfähigen Argumentation und streiten sich mit den Leuten AUF IHREM GEBIET. Bei Mystery, Esoterik und vielleicht bald auch bei Grenzwissenschaften. Die Leute, die nur "Die Wissenschaft beschützen" bleiben bei Wissenschaft und trollen die Gläubigen die sich da hin verirren.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 16:35
@interpreter
interpreter schrieb:Ich persönlich würde das Ding lesen, bevor ich mein Arsch in diesem Thread aus dem Fenster hänge... wieviele haben das deines Erachtens in diesem Thread getan?
Ich hab's getan.
Und die Arbeit ist so grottenschlecht, dass ich die, wenn es die Facharbeit eines Zehntklässlers wäre, sie diesem der Fairness halber unkorrigiert zurück geben würde und ihm raten, diese nochmals gründlich zu überarbeiten.

Zum Thema selber:
Das wirkt mal wieder so, als ob bestimmte User von weiteren Themen ausgeschlossen werden sollten. Dieser momentane Trend dazu, bestimmte User aus bestimmten Themenbereichen zu verbannen, scheint mir bei einem Diskussionsforum nicht sehr sinnvoll zu sein und macht dieses Forum immer unattraktiver. Ich zu mindestens, denke aus genau diesem Grund immer öfter darüber nach, mich aus diesem Forum abzumelden.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 16:42
@Pan_narrans
Niemand soll ausgeschlossen werden. Es soll nur einer bestimmten Art von Themen ein anständiger Bereich gegeben werden. So wie ihn Esoterik oder Mystery bereits haben. Wer sich mit sowas beschäftigen will, kann es dort tun. Natürlich würden die Bedingungen leicht modifiziert, aber ich persönlich sehe es nicht als sinnlos oder unattraktiv gewisse Bedingungen an das Diskussionsklima zu stellen. Das tut man überall. Im privaten Bereich genau wie im wissenschaftlichem oder geschäftlichem. Niemand wird ausgeschlossen der sich daran hält.
Wer sich allerding in einem Uni-Hörsaal laut ereifert das Gott die Dinge die dort gelehrt würden niemals akzeptiere, wird rausgeschmissen. Er verdient das auch.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 16:52
@interpreter
Natürlich sollen User ausgeschlossen werden. Genau dazu ist diese neue Rubrik doch schließlich da.

Wenn man den Anspruch hat ungewöhnliche Dinge wissenschaftlich zu untersuchen, dann muss man sich natürlich auch an die wissenschaftlichen Gepflogenheiten halten. Wenn also jetzt jemand gute Belege dafür hat, dass freie Energie nutzbar, die Relativitätstheorie falsch, Geister auf Tonbänder sprechen oder ein irgendwie gearteter Gott für die Artenvielfalt verantwortlich ist, dann kann sie/er diese Belege auch zeigen. Gleiches gilt auch, wenn der User sich eine saubere Methodik ausgedacht hat, um solche Phänomene in Zukunft zu untersuchen.

Wenn aber keine solchen Belege oder Methodik existiert und man einfach frei über innere Schau oder Lesungen in den Akasha-Chroniken argumentiert, dann besteht auch kein Anspruch auf Wissenschaftlichkeit und daher auch nicht auf Grenzwissenschaftlichkeit.

In der geforderten Form ist der Grenzwissenschaftsbereich lediglich ein Bereich, indem man behaupten kann wissenschaftlich zu sein, ohne diesen Anspruch aber zu erfüllen. Kritiker, die dann mit Belegen gegen die Ideen des Threadstellers kommen, wird, im ungünstigsten Fall, in Folge dann das Schreibrecht für die Rubrik entzogen, da sie gegen die "keine Widerspruch-Regel" des neuen Unterforums verstoßen.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 17:04
@Pan_narrans

Ach quatsch, jetzt dramatisiere das mal nicht. Kritikern im Esoterik oder Mystery-Bereich wird auch nicht das Schreibrecht entzogen. Nur wenn sie sich mal konsequent daneben benehmen.

Es ist immer einfach wegen Zensur rumzuschreien und Unterdrückung von Meinungen, aber das ist zu diesem Punkt völlig unsachlich. Es geht einfach nicht darum. Es geht darum diesen Themen eine positive insbesondere aber eine "nicht feindseelige" Diskussionatmosphäre zu gewähren. Eine solche Atmosphäre ist die Grundlegende Basis jedes, auch jedes wissenschaftlichen Austausches, der ein Mindestmaß an Konstruktivität enthalten soll. Eine solche Atmosphäre herrscht im Allmy-Wissenschaftsbereich für Grenzwissenschaftliche Themen nicht.

Und ich bitte abermals jemanden, in diesem Fall dich, darum den Wissenschaftsbereich bei Allmy nicht auf ein Podest zu heben. Manche verwenden dort Belege und stringente schlüssige und stichhaltige Argumentationen. Viele tun es nicht und vertreten einfach nur ihre Religion die in diesem Fall zufällig Wissenschaft heißt.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 17:19
@interpreter
interpreter schrieb:Es ist immer einfach wegen Zensur rumzuschreien und Unterdrückung von Meinungen, aber das ist zu diesem Punkt völlig unsachlich. Es geht einfach nicht darum. Es geht darum diesen Themen eine positive insbesondere aber eine "nicht feindseelige" Diskussionatmosphäre zu gewähren. Eine solche Atmosphäre ist die Grundlegende Basis jedes, auch jedes wissenschaftlichen Austausches, der ein Mindestmaß an Konstruktivität enthalten soll. Eine solche Atmosphäre herrscht im Allmy-Wissenschaftsbereich für Grenzwissenschaftliche Themen nicht.
Da wird genügend grenzwissenschaftliches diskutiert. Nur müssen sich die Vertreter der grenzwissenschaftlichen Themen Kritik gefallen lassen. Das ist, so wie ich das sehe der ausschlaggebende Grund für die Forderung nach einem Grenzwissenschaftsbereich. Und das lässt sich halt nur durch bestimmte Maßnahmen erreichen.
interpreter schrieb:Und ich bitte abermals jemanden, in diesem Fall dich, darum den Wissenschaftsbereich bei Allmy nicht auf ein Podest zu heben. Manche verwenden dort Belege und stringente schlüssige und stichhaltige Argumentationen. Viele tun es nicht und vertreten einfach nur ihre Religion die in diesem Fall zufällig Wissenschaft heißt.
Was ich auch nicht getan habe. Mein Argument ist: Wenn man den Anspruch auf Wissenschaftlichkeit erhebt, dann muss man diesem Anspruch auch folgen.

Man kann ja problemlos alle von mir angesprochenen Themen bei Allmystery diskutieren, auch ohne Belege. Geister, EVP etc. in Mystery, Kreationismus bei Religion oder Natur und Knallgasmotoren bei Technik. Da wird dann auch allzu harte Kritik an den Thesen unterbunden. Nur verstehe ich nicht, wieso man diesen Themen jetzt einen Stempel der Wissenschaftlichkeit aufdrücken muss, nur um gleichsam wissenschaftliche Vorgehensweisen zu unterbinden. Das ist nichts anderes, als Etikettenschwindel.


melden

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 17:29
@Pan_narrans

Nicht wissenschaftlich, Grenz-Wissenschaftlich Vielen der Vertreter ist nicht daran gelegen sich das Mäntelchen der Wissenschaftlichkeit umzulegen. Sie wollen einfach nur über solchen Kram reden. Jetzt müssen sie das bei Wissenschaft tun, wo die Anforderungen recht hoch sind, ebenso wie die Schwierigkeit, nicht akzeptierte Themen zu argumentieren. Zukünftig hätten sie vielleicht im Grenzwissenschaftlichen Bereich eine etwas erträglichere Atmosphäre, nicht frei von Kritik und Beweislast sondern frei von dem Geschrei, schulwissenschaftlicher Missionare.

Wer Kritik üben will und bereit ist, sich halbwegs erträglich dabei zu verhalten, wäre da sicher ebenso willkommen wie in Esoterik, wer rumschreit, das die Schulwissenschaft das nicht anerkennt, würde da nur das Offensichtliche erwähnen.
Pan_narrans schrieb:Da wird genügend grenzwissenschaftliches diskutiert. Nur müssen sich die Vertreter der grenzwissenschaftlichen Themen Kritik gefallen lassen. Das ist, so wie ich das sehe der ausschlaggebende Grund für die Forderung nach einem Grenzwissenschaftsbereich. Und das lässt sich halt nur durch bestimmte Maßnahmen erreichen.
Vieles dieser Kritik ist keine konstruktive nützliche Kritik sondern Getrolle und blinde Schulwissenschafts-Treue. Ein Umstand, der in einer Kategorie in der es explizit nicht um schulwissenschaftlich anerkannte Themen geht, wahrscheinlich reduziert würde. Im Gegensatz zur Kritik ansich. Die findet sich bei Allmy in allen Bereich und wird sich auch im Neuen finden.


melden
Anzeige

Neue Rubrik "Grenzwissen und Parapsychologie"?

04.07.2012 um 17:52
@interpreter
interpreter schrieb:Nicht wissenschaftlich, Grenz-Wissenschaftlich Vielen der Vertreter ist nicht daran gelegen sich das Mäntelchen der Wissenschaftlichkeit umzulegen. Sie wollen einfach nur über solchen Kram reden. Jetzt müssen sie das bei Wissenschaft tun, wo die Anforderungen recht hoch sind, ebenso wie die Schwierigkeit, nicht akzeptierte Themen zu argumentieren. Zukünftig hätten sie vielleicht im Grenzwissenschaftlichen Bereich eine etwas erträglichere Atmosphäre, nicht frei von Kritik und Beweislast sondern frei von dem Geschrei, schulwissenschaftlicher Missionare.
Grenzwissenschaft ist aber in ihren Anspruch wissenschaftlich. Nur, dass sie sich mit Themen an den Grenzen einer existierenden Wissenschaft beschäftigt.
Wenn man frei über abgefahrene Themen jenseits jeglicher Belege spekulieren möchte, dann ist das keine Grenzwissenschaft mehr und man sollte das auch nicht so nennen. Ich sehe immer noch nicht, wieso man die angesprochenen Themen nicht auch in den angesprochenen existierenden Unterforen diskutieren kann - ganz ohne einen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit.

Außerdem ist der Begriff Schulwissenschaft recht problematisch und wird ausschließlich herabsetzend benutzt.
interpreter schrieb:Wer Kritik üben will und bereit ist, sich halbwegs erträglich dabei zu verhalten, wäre da sicher ebenso willkommen wie in Esoterik, wer rumschreit, das die Schulwissenschaft das nicht anerkennt, würde da nur das Offensichtliche erwähnen.
Nö, eigentlich nicht. Grenzwissenschaft beschäftigt sich, wie schon gesagt, mit Themen, die prinzipiell wissenschaftlich sind. Nur sind diese noch am Rande einer existierenden Wissenschaft und noch wenig belegt. Aber sie sind prinzipiell belegbar, bedienen sich einer sauberen Methodik und fußen auf bestehenden Erkenntnissen. Sie sind kein unbelegbares freies rumspekulieren abseits jeglicher Wissenschaft.
interpreter schrieb:Vieles dieser Kritik ist keine konstruktive nützliche Kritik sondern Getrolle und blinde Schulwissenschafts-Treue. Ein Umstand, der in einer Kategorie in der es explizit nicht um schulwissenschaftlich anerkannte Themen geht, wahrscheinlich reduziert würde.
Welches einfach nur ein Torschlagargument ist, um Kritik pauschal übregehen zu können.
interpreter schrieb: Im Gegensatz zur Kritik ansich. Die findet sich bei Allmy in allen Bereich und wird sich auch im Neuen finden.
Diesen Eindruck habe ich in letzter Zeit jedoch nicht mehr.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden