Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

80 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Reisen, Spacex, Transport ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

26.07.2013 um 14:32
Zitat von kariokario schrieb:hmmm.... Tunnel? Kostenfrage ist natürlich interessant... aber was verschlingen denn die ganzen Flugunternehmen für Gelder? Wäre soetwas im Vergleich nicht langfristig kostengünstiger und umweltfreundlicher? Würde jedenfalls Arbeitsplätze entlang der Routen schaffen....
Nun die Erwirtschaften ja ihre Gelder. und die Arbeitsplatzschaffung von so einem Projekt wäre Temporer.

Eifache Frage. IST es Besser, Effizienter oder Billiger als existierende Möglichkeiten das sich dafür ein Markt findet? Wenn ja wird es wohl auch gebaut.

aber letzendlich ist schon die Magnetschwebebahn nicht durchgekommen weil dem Aufwand kein ausreichender Nutzen gegenüber steht.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

26.07.2013 um 20:16
Zitat von kingpingkingping schrieb:laut "erfinder/betreiber/veröffentlich" völlig unfallfrei.
Klingt irgendwie nach Titanic. "Dieses Schiff kann NICHT sinken NIEMALS!"


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

28.07.2013 um 02:06
was habt ihr alle immer mit euren G-Kräften?

Solange die Beschleunigung human abläuft, passiert da gar nichts, auch nicht bei 20.000 km/h....

abwarten. technisch machbar sicherlich und unfallsicher bestimmt auch, aber ob es sich wirtschaftlich lohnt ist die einzige frage


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

28.07.2013 um 15:04
Also kein System ist Unfallsicher.

Technisch dürfte es zu Aufwendig im Vergleich zum Nutzen sein.

von KOsten ganz zu schweigen.

man sollte mal Nachdenken warum die Concorde nicht mehr fliegt bzw dieser Typus im Flugzeugbau nicht weiterentwickelt wurde.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

29.07.2013 um 00:28
ja und dann kommen noch die leute die was kaputt machen,warum auch immer (Aua)


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

29.07.2013 um 01:12
Mein erster Beitrag hier im Forum :D. Also Ich würde mich niemals in so eine Röhre legen.und auf kurz oder lang werden da auch Terroranschläge stattfinden. Zb Giftgas oder Sprengstoff und wie wollen die das verhindern? Könnte mir das nur so wie auf Flughäfen vorstellen. Und was ist mit Gepäck? Alles ziemlich kompliziert.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

29.07.2013 um 01:32
Ich teste es gerne.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

29.07.2013 um 09:22
Zitat von KirschiKirschi schrieb:Mein erster Beitrag hier im Forum :D. Also Ich würde mich niemals in so eine Röhre legen.und auf kurz oder lang werden da auch Terroranschläge stattfinden. Zb Giftgas oder Sprengstoff und wie wollen die das verhindern? Könnte mir das nur so wie auf Flughäfen vorstellen. Und was ist mit Gepäck? Alles ziemlich kompliziert.
Erstmal Willkommen.

Zu deinem Post:

Terroranschläge als Hinderniss aufzuführen finde ich nicht sehr gelungen. Auch an Flughäfen, Bussbahnhöfen und sonst überall kann und werden Terroranschläge ausgeführt. natürlich kann auch ein neues Transportmittel davor kein Schutz bieten. Genauso wenig aber die alten!.

GepäcK? da gibts viele Möglichkeiten. Wir wissen ja noch nicht wie größ die "Kapseln" (wenns denn überhaupt welche werden) sein we1rden. Vielleich kann man sich auch an die Personenkapsel eine Gepäckkapsel anhängen lassen. Wir werden sehen.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

29.07.2013 um 16:16
Ich glaube nicht das wir das sehen werden.

Kein Markt für so ein Projekt.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

29.07.2013 um 16:24
@kingping
Ich meine dass Terroranschläge dort heftiger ausfallen. Wenn man sich Zb. Mit nem Sprengstoffgürtel ausgerüstet an einem Knotenpunkt Hochsprengt, sind diese "Linien" zerstört und bis das repariert ist, ist die Infrastruktur dort beschädigt. Bei einem Flugzeug ist es Makabar ausgedrückt nicht soooo Schlimm, da dieser Flugzeugabsturz nur kurz den Flugverkehr stört und naja "Schnell" ausgewechselt werden kann, wenn auch wahrscheinlich Teurer.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

06.08.2013 um 19:53
Was ist wenn es einen Stau gibt, müßte man dann nicht stundenlang auf den Arsch des Vordermanns starren? Was wenn der Stau durch eine Massenkarambolage verursacht wurde, kommt dann die Durchsage im Röhrenfunk: "Haben sie Geduld, am Röhrenkreuz München-Süd müssen 7 Meter mit zermatschten Passagieren verstopfte Röhre aus der Leitung gesägt werden."


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

06.08.2013 um 20:11
Sieht aus wie ein horizontaler Paternoster. Coole Idee auf jeden Fall!


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

06.08.2013 um 20:16
Zitat von KerbenokKerbenok schrieb:"Haben sie Geduld, am Röhrenkreuz München-Süd müssen 7 Meter mit zermatschten Passagieren verstopfte Röhre aus der Leitung gesägt werden."
:D :Y:

Ich denke es wäre Sinnvoller, Kapseln in U-Bahn-Größe zu nutzen, ein-Mann-Kapseln sind für Klaustrophoben nicht vorteilhaft :D


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

07.08.2013 um 10:23
Zitat von NeverEndingNeverEnding schrieb am 28.07.2013:Solange die Beschleunigung human abläuft, passiert da gar nichts, auch nicht bei 20.000 km/h....
Da hat wohl jemand in Physik auf dem Schulklo geraucht, hm? :D


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

07.08.2013 um 23:35
@Assassine
Dann wärs im Grunde nur ne neue Form von S-Bahn, aber das wäre eine mehr oder weniger realistische Möglichkeit für ein Röhrentransportsystem.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

07.08.2013 um 23:50
Zitat von SUPERVISOR1982SUPERVISOR1982 schrieb am 25.07.2013:Kann das jemand aushalten, wenn man mit so einer geschwinigkeit unterwegs ist?
Nee, natürlich nicht. Schon ca. 1880 wurde wissenschaftlich nachgewiesen dass der Mensch ab 100km/h in einen katatonischen Starrkrampf verfällt, da sein Nervensystem nicht für so hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist.
Zitat von Dr.AllmyLogoDr.AllmyLogo schrieb am 24.07.2013:Und ehrlich gesagt, wenn es wirklich mal sowas geben würde, ich lasse mich nicht durch eine Röhre jagen.
Doch, wirst du. Garantiert. Ist so wie bei einer neuen Windows-Version. Erst brüllt jeder was das für ein Scheiß ist und 5 Jahrespäter brüllen se alle wieder das ihnen das ja niemand weg nehmen soll.
Zitat von BodoBodo schrieb am 25.07.2013:Was passiert, wenn man stecken bleibt? Rauscht der hintere dann umgebremst in die Röhre? Wird das ganze System mit Notaus zum Stillstand gebracht? Wirkt alles einfach nicht sehr vertrauenserweckend.
Das ist so wie bei der Bahn auch. Der Zug der von hinten kommt schiebt den davor von der Strecke. Sieht man doch dauernd neben den Gleisen liegen, die ganzen ausgebrannten Züge.
Zitat von SUPERVISOR1982SUPERVISOR1982 schrieb am 25.07.2013:hmm, was ist wenn jemand stecken bleibt, dann müsste man den passagier erstmal finden, dann müsste man buddeln um an die röhre zu kommen wo er gerade is.
Ja, so wie heutzutage in den Autotunneln. Da macht man es genau so.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 26.07.2013:Die Idee hat so ihre Schwächen. Allein die G Kräfte.
Stimmt, man denke nur an die abnormen G-Kräfte im Flugzeug. Da gehts ja auch von 0km/h auf 900km/h in Nullkommanix. Das kann ja kein Mensch aushalten.


3x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

07.08.2013 um 23:51
Was ist eigentlich in Allmy los, wenn ich mir so die Postings anschauen dann...ja dann... sind wohl Sommerferien :-)


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

07.08.2013 um 23:55
Auch sollen die bisherigen Wartezeiten an den "Abflugstationen" wegfallen, da das System Passaiere individuell dann transportieren könne, wenn sie reisen möchten und nicht umgekehrt.
Wie "Space.com" weiter berichtet, provozierte diese Beschreibung schon die Vermutung, dass es sich um kleine Reisekabinen handeln wird, die pneumatisch durch Vakuumröhren geblasen werden.
Mit der dazugehörigen Bild-Idee bin ich von einzelnen Kapseln ausgegangen.
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Das ist so wie bei der Bahn auch. Der Zug der von hinten kommt schiebt den davor von der Strecke. Sieht man doch dauernd neben den Gleisen liegen, die ganzen ausgebrannten Züge.
Haha, lustig...


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

08.08.2013 um 14:34
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Doch, wirst du. Garantiert. Ist so wie bei einer neuen Windows-Version. Erst brüllt jeder was das für ein Scheiß ist und 5 Jahrespäter brüllen se alle wieder das ihnen das ja niemand weg nehmen soll.
Ja sicher, du kennst mich natürlich persönlich! Ich schiebe ja schon Panik wenn ich durch die Gotthardröhre/Tunnel muss.
Ich wollte nie eine neue Windows-Version, ich habe nichts dafür, wenn ich die neue Version bekomme, wenn ich ein neuer Lappi kaufe.
Ich habe sogar auf meinem alten Lappi, Windows ME darauf und es funktioniert tadellos.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

13.08.2013 um 10:58
@all
mr. musk hat ein pdf (57 seiten stark) bzgl. seines hyperloops veröffentlicht!
recht interessant ;)

hier zu finden:
http://www.teslamotors.com/blog/hyperloop (unten ist der link hinweis ...)

falls es "hier" nicht klappt, dann hier probieren:
http://www.spacex.com/sites/spacex/files/hyperloop_alpha-20130812.pdf


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

13.08.2013 um 13:27
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/08/hyperloop-us-milliardar-prasentiert.html


hier dann auch noch die sher kurze zusammenfassung des ganzen


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

15.08.2013 um 09:50
Zitat von Dr.AllmyLogoDr.AllmyLogo schrieb am 08.08.2013:Ja sicher, du kennst mich natürlich persönlich! Ich schiebe ja schon Panik wenn ich durch die Gotthardröhre/Tunnel muss.
Ich wollte nie eine neue Windows-Version, ich habe nichts dafür, wenn ich die neue Version bekomme, wenn ich ein neuer Lappi kaufe.
Ich habe sogar auf meinem alten Lappi, Windows ME darauf und es funktioniert tadellos.
Ok, dann entschguldige ich mich. Du bist die Ausnahme 1 aus einer Million und versorgst sogar uns alle ganz altruistisch mit jede Menge Spam und Viren aus deinem ungepatchten System ;-)


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

15.08.2013 um 17:29
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb am 07.08.2013:Stimmt, man denke nur an die abnormen G-Kräfte im Flugzeug. Da gehts ja auch von 0km/h auf 900km/h in Nullkommanix. Das kann ja kein Mensch aushalten
Klar kann man langsam Beschleunigen, aber ich dachte da auch an Kurven und co, Materialbelastung. Aber bitte den ganzen Beitrag lesen.

Meine Bedenken sind eher in der Wirtschaftlichkeit und co. Die Concorde gibt es auch aus gutem Grund nicht mehr. Einfach weil keine Nachfrage besteht (Der Unfall in Frankreich war dann der letzte Rest)

Wenn die USA ein Normales schnellzugnetz bauen wäre wohl mehr gewonnen.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:mr. musk hat ein pdf (57 seiten stark) bzgl. seines hyperloops veröffentlicht!
recht interessant
Auch so eine Sache, die Idee ist ja von jemand Anders, mr Musk ist nur Hauptinteressent der vielleicht investiert.


2x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

15.08.2013 um 20:54
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Meine Bedenken sind eher in der Wirtschaftlichkeit und co.
hmmm, californien will ja ne neue hochgeschwindigkeitstrasse (inkl. antriebswagen etc. ...) von l.a. nach frisco bauen (steht aber noch in den sternen). kostenvoranschlag liegt bei - momentan - 70 mrd. $ . und soll durchschn. 164 mph schnell sein - fahrzeit 2h38min ist geplant.
zieht man jetzt einen vergleich zum hyperloop, so geht der punkt (oder die punkte) ganz klar an hyperloop (6 - 12 mrd. $ (je nach ausführungsart (personen - fracht - automobile) & ca. 30 min. fahrtzeit). das ist auch einer der gründe, wieso hier auf die teure technologie des maglevs verzichtet wird und anstelle dessen auf die luftlagergeschichte wert gelegt wird!
und die technik des hs-rails, die verbaut werden soll, hinkt angeblich der europäischen/japanischen hinterher ...
hyperloop - high-speed rail = 1(2):0

aber in anbetracht der personenbeförderung und die zahl die daraus hervorgeht, wirst du recht haben. ausser musk hat ein revolutionäres kostensystem in petto. aber rein ökonomisch betrachtet eher nicht :)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Auch so eine Sache, die Idee ist ja von jemand Anders, mr Musk ist nur Hauptinteressent der vielleicht investiert.
die prinzipien dieser art von transport sind im grunde nicht wirklich neu. auf der einen seite haben wir die röhrengeschichte, auf der anderen z.b. die sache mit der levithation (->maglev system der bullettrtains in japan z.b.)

röhrentransport - die pneumatische version: -> alfred ely beach , 1869, n.y.
a-e-bOriginal anzeigen (0,4 MB)

musks´ vorstellung dessen ist aber ne stufe eleganter. er verbindet existentes (und für sich selbst erprobtes; nicht im zusammenhang mit dem hyperloop - darauf gehe ich weiter unten noch ein) auf eine sehr geniale weise:
niederdruckröhre, luftcompressor, solarpanele, lineare induktionsmotoren und zuguter letzt die bauweise/aufstellung auf den pylonen.
klar, auf dem papier mag alles wunderbar funtionieren - man bedenke aber, es ist ja die alpha-version des ganzen - und in der realität können solche grosse apparaturen schon mal an ihre grenzen stossen. aber wenn man doch cern gebacken bekommt, wieso nicht auch das?!
er selber sagt ja nicht, so wirds laufen, sondern er denkt, man könne leute von l.a. nach s.f. durch ne röhre schiessen ;)

aber schlussendlich denke ich, dass dieses vorhaben - obwohl technisch sicherlich machbar (vom mechanischen aspekt sowohl als auch vom strukturellen her) - aus folgenden gründen scheitern wird:

- überzeugung der bevölkerung respektive politiker vom nutzen und machbarkeit des hyperloops
->zusage und unterstützung für das projekt.

- es fehlt die zuordnung zu einer regulierungsbehörde. soll heissen: wer wird sich um die bürokratiegeschichte rund um den hyperloop kümmern ( -> sicherheit, prüfungen, tests, validierung + verifizierung, ... was es ja bei fahrzeugen, zügen, flugzeugen, schiffen etc. ja gibt!) auch wenn das zustande kommt mit der behörde, wie wird man sich damit auseinandersetzen, wem unterordnen, welche prüf-und testverfahren für eine neue technologie (also für die gesamte anlage inkl. deren bauteile :o: ) eroieren ... oh ja, da kommt einiges an zusätzlicher arbeit hinzu. und das kostet zusätzlich ne stange geld und zeit -> und die ist bekanntlich am wertvollsten. da baut man doch lieber den highspeed-rail für 70 mrd. $ und die leute müssen sich an nichts neues erst gewöhnen.
zumal die anzahl der haltestationen und die beförderungszahl doch wesentlich über dem des hyperloops sind.

schlussendlich wird über diese idee sicherlich noch zu genüge diskutiert. und es werden sicherlich auch designvorschläge, machbarkeitsstudien, verbesserungen, ... en mass dazu ausgedacht. es ist ja alles open-source das ganze.
vllt. schnappen sich ja die chinesen diese idee und setzen sie in die realität um. wer weiß? am geld wird es den kollegen ja nicht mangeln :D peking und shanghai befinden sich ja auch innerhalb der sich lohnenden 900 meilen, die musk für sein hyperloop angibt.

soll sich mr. musk lieber auf die tesla motor company und sein spacex konzentrieren. da hat er sicherlich genug zu tun die kommende zeit.

(hyperloop:hs-rail = 1(2):2 ... mehr o. weniger unentschieden also, mit gewichtung pro hs-rail. wenn wir noch die karte geologie mit ins spiel nehmen, dann wird die sache eigtl. noch klarer).


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 14:08
hmmm, californien will ja ne neue hochgeschwindigkeitstrasse (inkl. antriebswagen etc. ...) von l.a. nach frisco bauen (steht aber noch in den sternen). kostenvoranschlag liegt bei - momentan - 70 mrd. $
Halte ich doch für Stark Übertrieben. Da hätte ich gerne eine Quelle.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:(6 - 12 mrd. $ (je nach ausführungsart (personen - fracht - automobile) & ca. 30 min. fahrtzeit).
Mmh soweit ich weiß sollt schon die TEststrecke /Prototypstecke über 3 Mrd Kosten.

VOn den Kapazitäten und Laufenden Kosten ganz zu schweigen.

und was Elon Musk angeht. Ich bezog mich nicht aufs prinzip sondern auf den konkreten Vorschlag des Hyperloops. Der ist nicht von Musk selbst gekommen. So war es zumindest im TV zu sehen.

ich bezweifle jedenfalls stark das diese Hyperloop günstiger sein sollte als zb.der Transrapid, von konventionellen SChnellzügen ganz zu schweigen.


2x zitiertmelden