Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

80 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Reisen, Spacex, Transport ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 14:24
Ich finde die Idee genial und außerdem deutlich kostengünstiger als Hochgeschwindigkeitsbahnstrecken und Bahnen...


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 14:59
Ich finde dieses Konzept auch gut.
Wenn man die Energie nur aus einer vernümftigen Quelle holen würde, dann wäre es ein sauberes Transportmittel.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 15:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Halte ich doch für Stark Übertrieben. Da hätte ich gerne eine Quelle.
kein ding. ist ja auch kein grosses geheimnis.
et voilà, eine von vielen:
http://standupfortrains.org/california/
letzter abschnitt:
"In terms of construction cost, according to the newly revised 2012 draft business plan, the "blended service" approach, when fully complete in 2028, will cost $68 billion – adjusted for inflation over the construction period."
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Laufenden Kosten ganz zu schweigen.
soso, die gibt es ja nur beim hyperloop ...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ich bezweifle jedenfalls stark das diese Hyperloop günstiger sein sollte als zb.der Transrapid, von konventionellen SChnellzügen ganz zu schweigen.
was haben die chinesen nochmal für die flughafen-shanghai transrapidgeschichte ausgegeben?! ca. 1.5 mrd. $ für 30km pimaldaumen!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:und was Elon Musk angeht. Ich bezog mich nicht aufs prinzip sondern auf den konkreten Vorschlag des Hyperloops. Der ist nicht von Musk selbst gekommen. So war es zumindest im TV zu sehen.
diesen "hyperloop" - in dieser art & weise - hat musks´ team über 9 monate lang ausgedacht & erarbeitet. ähnliches - wen man davon reden kann - gab es. aber wie gesagt: ähnliches ;) !
wenn etwas zu 100% ähnliches existiert, dann bitte ich um aufklärung. danke!


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:12
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Klar kann man langsam Beschleunigen, aber ich dachte da auch an Kurven und co, Materialbelastung.
Man kann auch eine Kurve mit 1 000 km/h fahren ohne übermäßige Fliehkraft und abartige Materialbelastung. Der Radius r ist hierbei eben wesentlich. WEnn der groß genug ist kann die Geschwindigkeit auch größer sein.

http://www.codecogs.com/eqnedit.php?latex=\inline&space;\dpi{150}&space;\bg_white&space;F_Z&space;=&space;m&space;\frac{v^2}{r}
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Halte ich doch für Stark Übertrieben. Da hätte ich gerne eine Quelle.
-->
Mit diesen Eckdaten, die natürlich im Moment nur Theorie sind, übertrumpft der Hyperloop deutlich die geplante Schnellbahnverbindung zwischen Los Angeles und San Francisco. Deren veranschlagte Fahrzeit beträgt mit fast drei Stunden ein Mehrfaches im Vergleich zum Hyperloop, und die geschätzten Kosten liegen schon jetzt bei ungerechnet mehr als 50 Milliarden Euro, also etwa dem Zehnfachen. Und der Baubeginn wurde gerade mal wieder verschoben - auf frühestens 2014.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/hyperloop100.html


2x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:15
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb:Der Radius r ist hierbei eben wesentlich.
yep, so schauts aus ...


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:30
Hier wird aber mit der G-Kraft sehr übertrieben, habt ihr schon mal gesehen was für Maneuver Jet Piloten mit der F22 Raptor bringen ;)


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:33
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:habt ihr schon mal gesehen was für Maneuver Jet Piloten mit der F22 Raptor bringen ;)
man würde die hyperloop-trasse nie derart bauen, dass überhaupt annähernd solche g-kräfte wie du sie beschreibst, auftreten! wäre total kotraproduktiv - sowohl für den menschen als auch für das material.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:38
Eben, ich wollte nur aufzeigen das manche hier glauben Menschen könnten nichts aushalten. Es sollte überhaupt kein Problem darstellen die Beschleunigung und die Strecke (werden nur Langstrecken sein) so zu bauen das kaum G-Kräfte auftreten.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:50
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:Ich finde die Idee genial und außerdem deutlich kostengünstiger als Hochgeschwindigkeitsbahnstrecken und Bahnen...
Das waage ich dann doch zu Bezweifeln, das Bau und Unterhalt von Vakkumröhren Günstiger sein soll als eine solide Schienentrasse.
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Wenn man die Energie nur aus einer vernümftigen Quelle holen würde, dann wäre es ein sauberes Transportmittel.
Ja so sauber wie Straße und U Bahn schon seit Dekaden sind.
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb:Man kann auch eine Kurve mit 1 000 km/h fahren ohne übermäßige Fliehkraft und abartige Materialbelastung. Der Radius r ist hierbei eben wesentlich. WEnn der groß genug ist kann die Geschwindigkeit auch größer sein.
Das ist mir Durchaus Bewußt, nur weiß ich nicht ob die Geographie und Topologie sowas hergibt.
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb:Deren veranschlagte Fahrzeit beträgt mit fast drei Stunden ein Mehrfaches im Vergleich zum Hyperloop, und die geschätzten Kosten liegen schon jetzt bei ungerechnet mehr als 50 Milliarden Euro, also etwa dem Zehnfachen
Mmmh beeindruckend. Aber gut für den Hyperloop liegen ja noch nicht wirklich Konkrete Daten vor.

Ich bezweifle das Vakkumröhren und Kapseln soviel günstiger sein Soll als ein Konventionelles Schienensystem. Schon gar nicht über Zeiträume und Transportdurchfluss gerechnet.
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:Eben, ich wollte nur aufzeigen das manche hier glauben Menschen könnten nichts aushalten. Es sollte überhaupt kein Problem darstellen die Beschleunigung und die Strecke (werden nur Langstrecken sein) so zu bauen das kaum G-Kräfte auftreten
Nun was der Mensch aushalten kann ist was anderes als was der Mensch als angenhemes Reisen empfindet.

Was die Streckenfürhung angeht, die wird nunmal durchaus von der Umwelt vorgegeben, bzw die Umwelt gibt die Manipulation der Umwelt vor für die Streckenführung.

Ideal wäre sicherlich eine Greade.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:52
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ja so sauber wie Straße und U Bahn schon seit Dekaden sind.
Wenn die ihren Strom aus Kohlekraftwerken beziehen sind sie nicht viel sauberer als Autos usw.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:53
Liest denn keiner wie das mit dem Hyperloop funktionieren soll, es wird mit Solarenergie versorgt...


4x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:54
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:Liest denn keiner wie das mit dem Hyperloop funktionieren soll
lol
ein 57 seiten pdf ist halt schon für den ein o. anderen schwere kost!


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:55
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:Liest denn keiner wie das mit dem Hyperloop funktionieren soll, es wird mit Solarenergie versorgt...
und vor allem wo. Die Strecke zwischen LA und San Francisco ist nicht gerade für extremen Kurvenreichtum bekannt. Ein ernsteres Problem dürfte eher in der San-Andreas-Verwerfung liegen.


2x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 16:56
Ja, das tut schon weh, keine Ahnung von nichts aber erstmal Kritik ausüben, das sind mir die besten :D


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 17:02
einmal hyperloop infographic!
bitteschön:
hyperloop-infographicOriginal anzeigen (1,2 MB)


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

16.08.2013 um 17:29
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb:Ein ernsteres Problem dürfte eher in der San-Andreas-Verwerfung liegen.
dazu musk:
"By building a system on pylons, where the tube is not rigidly fixed at any point, you can dramatically mitigate Earthquake risk and avoid the need for expansion joints. Tucked away inside each pylon, you could place two adjustable lateral (XY) dampers and one vertical (Z) damper. These would absorb the small length changes between pylons due to thermal changes, as well as long form subtle height changes. As land slowly settles to a new position over time, the damper neutral position can be adjusted accordingly. A telescoping tube, similar to the boxy ones used to access airplanes at airports would be needed at the end stations to address the cumulative length change of the tube."
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:es wird mit Solarenergie versorgt...
nochmal musk dazu:
"...by placing solar panels on top of the tube, the Hyperloop can generate far in excess of the energy needed to operate. This takes into account storing enough energy in battery packs to operate at night and for periods of extended cloudy weather. The energy could also be stored in the form of compressed air that then runs an electric fan in reverse to generate energy, as demonstrated by LightSail."

die haben sich da schon ihre gedanken dazu gemacht!
was aber auch nicht zu verachten ist, ist die tatsache, dass die röhre nahezu ein vakuum simulieren soll. die röhre soll auf meereshöhe 0,1% des luftdruckes haben. und genau das bedeutet beim hyperloop-system ein technisches unterfangen, was nicht ohne sein dürfte. dazu bedarf es sicherlich eines ausgeklügelten und sicherlich auch extrem teuren pumpmechanismus. die luft wird immer stetig "zurückfliessen" wollen in das system. jede leckage oder ausfall würde drastische konsequenzen haben.
siehe dazu cern. was die für einen technischen aufwand betrieben haben, um in einer 27km langen röhre ein vakuum zu etablieren!
für interessierte:
-> (ab seite 3 wird es interessant.) http://cds.cern.ch/record/455985/files/p291.pdf


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

17.08.2013 um 02:30
Wer hat's erfunden?^^ Es ähnelt stark der SwissMetro, Idee 1974, 1981 von der ETH Lausanne unterstützt. --> Wikipedia: Swissmetro

Das Projekt konnte jedoch nie finanziert werden, aber die Idee finde ich auch heute super! Ich würde alles so klein machen wie es noch vertretbar ist, denn es ist ein Unterschied ob 12m grosse Röhren in den Boden gebracht werden müssen, oder man quasi fast Standard Oelpipeline-Röhren verwenden kann. Eine gescheite stark vorgefertigte Produktion/Bauweise denke ich wäre dann möglich und würde Kosten sparen.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

17.08.2013 um 02:47
Da noch die Homepage: http://www.swissmetro.ch/


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

17.08.2013 um 18:01
Nach reschersche teilen viele Wissenschaftler meine Ansicht über die Wirtschaftlichkeit.

Ich denke die Kostenrechnung von 10 Mrd ist ziemlich geschönt. Der Aufwand sowohl energetisch, Wartungstechnisch dürfte höher liegen als bei eiem System wie der SChiene was schon seit über 100 Jahren Massentauglich ist.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:soso, die gibt es ja nur beim hyperloop ...
Nö, aber die dürften höher sein bei einer Teilvakkumröhre auf Betonstelzen, und vielen Einzelkapseln.
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Wenn die ihren Strom aus Kohlekraftwerken beziehen sind sie nicht viel sauberer als Autos usw.
genau, weswegen der Hyperloop grundsätzlich das gleiche Problem aufweist. Die Energiequelle ist der Punkt.
Zitat von KybernetisKybernetis schrieb:Liest denn keiner wie das mit dem Hyperloop funktionieren soll, es wird mit Solarenergie versorgt...
Doch, aber das ist ja keine Sache des eigentlichen Loops.
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb:und vor allem wo. Die Strecke zwischen LA und San Francisco ist nicht gerade für extremen Kurvenreichtum bekannt. Ein ernsteres Problem dürfte eher in der San-Andreas-Verwerfung liegen.
Das Problem ist ja das bei dem eigentlichen SChnellzugprojekt die Ganze Region verbunden werden sollte. Viele Haltestellen sind beim Hyperloop aber kontraproduktiv.

Naja ich warte mal auf den Prototypen. Obwohl der ja schon mehrere Mrd Kosten soll.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

17.08.2013 um 18:04
Wie will man den Loop bei Nacht betreiben, wenn er doch den Strom von der Sonne bezieht.
Nachts ist es dunkel. Ich glaube nicht das man so viel Strom zwischenspeichern kann, wie der Loop verbraucht. Die Energiemenge wird enorm sein.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

17.08.2013 um 19:57
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch, aber das ist ja keine Sache des eigentlichen Loops.
eine bejahung und eine verneinung - köstlich dieses argument :D
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Energiequelle ist der Punkt.
&
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Wie will man den Loop bei Nacht betreiben, wenn er doch den Strom von der Sonne bezieht.
Nachts ist es dunkel. Ich glaube nicht das man so viel Strom zwischenspeichern kann, wie der Loop verbraucht. Die Energiemenge wird enorm sein.
... naja, das dokument geht von anderen tatsachen aus. und die jungs rund um musk wissen schon - besser gesagt - haben sicherlich ihre gründe es derart zu formulieren!
eine gewisse erfahrung bringen sie ja mit, was elektrizität, motoren und speicherung dergleichen ist und was es auf sich so hat. hallo, wir reden hier von den selben leuten, die die teslas entwickelt haben und sich auch im/mit space-x beschäftigen ... das sind keine traumtänzer!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Der Aufwand sowohl energetisch, Wartungstechnisch dürfte höher liegen als bei eiem System wie der SChiene was schon seit über 100 Jahren Massentauglich ist.
&
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nö, aber die dürften höher sein bei einer Teilvakkumröhre auf Betonstelzen, und vielen Einzelkapseln.
hast du dafür eine überschlagsrechnung parat, oder eine/mehrere quellen, die es darlegen. würde mich mal interessieren. danke.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

18.08.2013 um 19:17
Zitat von CorellianCorellian schrieb:eine bejahung und eine verneinung - köstlich dieses argument :D
Nee, es ist nunmal Tatsache die Energiequelle bzw die Stromquelle für die Funktion egal ist. Ich kann sämtliche E Loks mit Solarenergie laufen lassen, bzw den Strom dafür erzeugen.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:hast du dafür eine überschlagsrechnung parat, oder eine/mehrere quellen, die es darlegen. würde mich mal interessieren. danke.
Leider nicht die Kalkulation ist Offen, aber das ist die Kritik von veschiedenen Experten

Die kosten kommen mir ungewöhnlich niedrig vor für ein System was als Prototyp noch nicht existiert und was auch noch kein echtes Vergleichsobjekt hat.

naja erstmal abwarten ob die Teststrecke gebaut wird, dann weiß man mehr.

ich weiß nicht ob ein Km Vakkumröhre in der benötigten Form, günstiger ist als konventionelle schienen.


1x zitiertmelden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

18.08.2013 um 23:26
Gibt es eigentlich neue entwicklungen bezüglich diesen fundings?
Würde mich interessieren, was daraus geworden ist :)


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

19.08.2013 um 12:01
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nee, es ist nunmal Tatsache die Energiequelle bzw die Stromquelle für die Funktion egal ist. Ich kann sämtliche E Loks mit Solarenergie laufen lassen, bzw den Strom dafür erzeugen.
2 paar stiefel meiner meinung nach!
beim hyperloop ist die solarenergie und deren speicherung in verbindung bzw. auf basis der lightsail-technologie ( http://www.lightsail.com/tech/ (Archiv-Version vom 21.09.2013) ) entscheidend - auch entscheidend in bezug kostenfaktor und wie sauber & nachhaltig diese energie gewonnen/produziert wird.
und klar kann man nen zug mit solarenergie betreiben, aber da gibt es doch folgende punkte, die zu betrachten sind:
- die solaranlage müsste dafür ja zusätzlich errichtet werden - beim hyperloop bestandteil des ganzen.
- zapft man diese energie von bestehenden solarparks an, so muss doch sichergestellt werden, dass die nötige energie immer konstant vorhanden ist und auch überhaupt in diesem umfang verfügbar. -> siehe andere abnehmer des solarstroms ...
- erschaffung einer zusätzlichen infrastruktur,
- erfolgt von der wartung und überwachung dieser.
- auslegung und entwicklung der antriebswagen und alles anderem relevantem auf diese art von energie(zufuhr)!

das wären so die ersten gedanken meinerseits zu deiner überlegung.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:naja erstmal abwarten ob die Teststrecke gebaut wird, dann weiß man mehr.
yep, das wird das vernünftigste sein!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ich weiß nicht ob ein Km Vakkumröhre in der benötigten Form, günstiger ist als konventionelle schienen.
eben da haben viele andere sowie meine wenigkeit auch die bedenken.
a) die kostengestaltung
b) wie ich schonmal weiter oben erwähnt hatte, die bewerkstelligung dessen.
->
Zitat von CorellianCorellian schrieb:was aber auch nicht zu verachten ist, ist die tatsache, dass die röhre nahezu ein vakuum simulieren soll. die röhre soll auf meereshöhe 0,1% des luftdruckes haben. und genau das bedeutet beim hyperloop-system ein technisches unterfangen, was nicht ohne sein dürfte. dazu bedarf es sicherlich eines ausgeklügelten und sicherlich auch extrem teuren pumpmechanismus. die luft wird immer stetig "zurückfliessen" wollen in das system. jede leckage oder ausfall würde drastische konsequenzen haben.
siehe dazu cern. was die für einen technischen aufwand betrieben haben, um in einer 27km langen röhre ein vakuum zu etablieren!
für interessierte:
-> (ab seite 3 wird es interessant.) http://cds.cern.ch/record/455985/files/p291.pdf
und aufgrund dessen wage ich es zu bezweifeln, dass ein km schiene künstiger ist als ein km vakuumröhre! und deshalb wird - wie du es auch schon erwähnt hast - die anzahl der haltestellen begrenzt sein.


melden

Hyperloop - Revolutionäres neues Transportsystem

19.08.2013 um 12:16
nachtrag zum post oben.
es sollte heissen: ...dass ein km vakuumröhre künstiger ist als ein km schiene!
:D


melden