weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Handy wozu ? - für Notfälle

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Handy, Notfall

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 11:10
dS schrieb:Wundert mich immer, für mich ist whatsapp nichts anderes als ein SMS Ersatz.
Das liegt eher daran dass alles und Jedes immer einen Hater oder "Hater-Gruppe" findet. Gäbe es nicht Whatsapp und würde alles per SMS ablaufen da es bei jedem Tarif eine unbegrenzte SMS Flat statt einer Internet-Flat gäbe, würde es wieder heissen "immer diese Leute mit deren SMS´s" Sucht usw.

@Ford
Ford schrieb:Das Handy kannst du als zeitgemäße Autoausstattung sehen. Sollte mal ein Notfall eintreffen, ist man froh über das Handy.
übrigens für die Hardcore verweigerer, ein Handy braucht nichtmal ne SIM-Karte um Notruffähig zu sein, wenn man nicht mündig genug ist und sich so "davor" schützen muss sodass das Handy bloß keine Nummer und keine Möglichkeit normale Nummern anzurufen hat dann bitteschön :D

Den Zweck würde es immerhin zu 100% erfüllen. Denn die 112 ist soweit ich weiss zumindest EU weit mit jedem GSM fähigem MobilfunkGerät auch ohne SIM Karte anrufbar.


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 11:38
Hmmmm....
NONsmoker schrieb:Das Handy ist nicht dafür da, daß einer bei Aldi vor dem Regal steht und seiner Frau die Preise und Inhaltsstoffe durchgibt
Als ich 4 Mal das falsche ausm Aldi mitgebracht hatte für meine Ex (sie konnte selbst nicht los), kann sowas auch zum Notfall werden :)
Denn entweder ich bekäme einen cholerischen oder sie :D

Aber mal ernsthaft zum Thema:
Wenn man einen wirklich wichtigen Termin hat und, warum auch immer, die Zeit nicht einhalten kann, ist es schon vorteilhaft kurz bescheid zu geben.

Auch ein Notfall war, da war ich am Rursee Nachts, mitten in der Pampas. Da ist wirklich Kilometerweit nur Wald, keine Telefonhäuschen oder Notfallsäulen.
Ich hatte mir nen Platten gefahren und stand also mitten in der Einöde Nachts um 2 Uhr. Da ist es schon von Vorteil mit nem Handy den ADAC zu rufen.


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 16:03
@the_georg
Hat man diese Funktion nicht wegen zu hohem Missbrauch wieder abgeschaltet? Meine, da mal was gehört zu haben.


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 16:14
Das Smartphone, neben dem Computer die beste Erfindung aller Zeiten, und trotzdem sehen es die Alten Leute als Schnickschnack an:
- immer eine (Welt)Karte zu haben.
- Ein Navigerät
- immer eine Kamera zu haben (Beweismöglichkeit)
- immer eine Fahrtabelle zu haben (Züge, Bus, Schiff)
- E-Mails lesen/verschicken zu können
- immer eine Taschenlampe zu haben (Ja!)
- immer Musik dabei zu haben
- Übersetzer für ALLE Sprachen
- und: Zugriff auf das gesamte Internet --> Wikipedia wenn jemand irgendetwas behauptet

Leute die noch eine Alte Landkarte auseinanderfalten, anstatt ein Smartphone lieber ein Teures Navi kaufen lache ich einfach aus.

Das ist kein Schnick Schnack, das ist alles verdammt nützlich und immer Griffbereit.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 17:01
Hab freitag mein (Uralt)-Handy verloren. Denke, jetzt werd ich mir auch ein smartphone holen. Nicht, weil ich es bräuchte, sondern einfach, weil es mittlerweile ein "must-have" ist.


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 17:44
Du gehst spazieren, bist allein. Es ist schon etwas spät, vermutlich kommt heute keiner mehr vorbei. Du stolperst, schlägst der Länge nach hin. Dein Fuß steht in ne ganz andere Richtung als er sollte - aufstehen unmöglich. Es hat -7 Grad und wird heute nachts wohl noch kälter.

Jetzt überleg nochmal. Brauchst du wirklich keins?^^


Du fährst Auto. Es knallt. Durch den Unfall kam es mitten in einem entfernteren Wald, durch ein Reh. Das Reh lebt noch! Dein Auto ist unfahrbar.

Brauchste immer noch keins?


Im Haus brennt es, es ist Nacht, deine nächsten Nachbarn sind verreist. An das Haustelefon ist ein Drankommen nicht mehr möglich. Die Straßen sind ar***glatt. Nur langsames Vorwärtskommen ist möglich, bis du am nächsten Nachbarhaus ankommst, die an der Klingel wach werden und die Feuerwehr nach verlorener Zeit endlich da ist, ist am Haus auch nichts mehr groß zu retten.

Brauchst noch immer keines?

Gut, dann verkaufs doch einfach.^^


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

01.12.2013 um 18:15
@Ford
Ok hast Recht seit dem 01.07.2009 ist es nicht mehr möglich.

Wikipedia: Euronotruf#Besonderheiten_bei_der_Handybenutzung


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

02.12.2013 um 22:05
Ich hab' selber noch nie ein Handy besessen, hab' aber überhaupt kein Problem damit, wenn andere Leute eines nutzen. Warum auch? Soll doch jeder machen, was er will.

Bisher haben hier im Thread aber immer nur die Handynutzer die Handyverweigerer angegriffen. Keine Ahnung, warum sich manche dadurch so auf den Schlips getreten fühlen, dass andere Leute ein bestimmtes technisches Gerät nicht nutzen wollen bzw. einfach nicht brauchen?
Anja-Andrea schrieb:Für mich sind solche Handy- Verweigerer irgendwie im gestern stehen gebleiben mit Ihrer "datt brauch ich nich, datt jet ooch so" Mentalität.
Warum regst du dich denn so auf? :D

Außerdem ignorierst du, dass Leute ohne Handy auch noch andere Kommunikationsmöglichkeiten besitzen, z.B. einen stinknormalen Festnetzanschluss. ;)

Ich bin in der Arbeit oder zu Hause selbstverständlich durchgängig zu erreichen, nur eben nicht, wenn ich unterwegs bin, weil das für mich persönlich mehr Vorteile als Nachteile bietet. Für andere mag das anders sein. Für mich war das aber bisher recht angenehm so, wobei ich aber auch nicht völlig ausschließe, dass ich es mir in einem Jahr nicht vielleicht doch anders überlegen werde. Bisher war ich aber immer viel lieber ohne Handy unterwegs bzw. fand keine dringende Notwendigkeit mir eines anzuschaffen.
behind_eyes schrieb:Bisher konnte mir noch nie ein Handy-Verweigerer !glaubhaft! seine Verweigerung argumentieren. Viele schmücken sich mit diesem Label und können Ihre Antipathie garnicht oft genug zum Ausdruck bringen. Diese Form der Handyverweigererei ist imo ein Missbrauch des eigentlichen Themas zum Nutzen der Eitelkeit des Verweigerers.
Warum sollte sich irgendjemand damit schmücken wollen kein Handy zu besitzen? Warum sollte man nur aus bloßer Eitelkeit auf all die wunderbaren Vorzüge eines Handys verzichten? :)
Apropos Eitelkeit:
Es gab mal Zeiten, in denen sich viele Profilneurotiker Attrappen von Autotelefonen (den Vorgängern des Handys) in ihren Wagen einbauen ließen, um damit chefmäßig an der roten Ampel ein "wichtiges Geschäftsgespräch" vorzutäuschen. Später kam es dann in Mode das Handy am Gürtel zu tragen oder beim Restaurantbesuch demonstrativ auf den Tisch zu legen.
Mittlerweile beeindruckt der bloße Besitz eines Mobiltelefons natürlich niemanden mehr. Gleichwohl spielen Hightech-Geräte, mit denen man abgesehen vom Auto, auch außerhalb der eigenen vier Wände unterwegs sein kann, natürlich immer noch eine ganz große Rolle als Statussymbole!

Also wer ist hier wohl generell eitler? Die Handynutzer oder die Handyverweigerer, die ständig Gefahr laufen als altbacken, rückständig und technikfeindlich zu gelten?

Aber nochmal:
Ich habe persönlich nichts gegen Handys und bin auch fasziniert von den ganzen genialen Anwendungsmöglichkeiten,...
Beitrag von iix, Seite 3
...einen entscheidenden Kaufgrund für mich persönlich, sehe ich aber trotzdem noch nicht.

Man kann mich jederzeit per Festnetz in der Arbeit oder zu Hause erreichen und wenn ich außer Haus bin, dann hab ich auch generell keinen Bock darauf erreichbar zu sein. Und jeder, der mich kennt, weiß das auch und niemand war mir deswegen jemals beleidigt.

Ich will nämlich weder an der Bushaltestelle, beim Spazieren gehen, in der Warteschlange im Supermarkt, beim Autofahren, beim Schaufensterbummel, beim gemütlichen Lesen im Café oder beim gemeinsamen Kochen oder Ausgehen mit Freunden, mit irgendwelchen Anrufen oder SMS belästigt werden! Wenn ich außer Haus bin, dann habe ich nämlich immer irgendwas Wichtiges vor! Und sei es nur auf einer Bank im Park zu sitzen und mich zu sonnen. ;)

Das ist für mich ein ganz wichtiges Stück Freiheit, welches ich auch auf Kosten der unwidersprochenen Vorteile eines Handys bis jetzt immer noch nicht missen möchte. Dabei spielt auch eine große Rolle, dass Familie und Freunde natürlich wissen, dass ich noch nie ein Handy besessen habe und deswegen auch nie vorwurfsvolle Fragen kommen, warum ich mal für zwei oder drei Stunden nicht erreichbar war!


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

02.12.2013 um 22:23
@JohnDifool
Handyverweigerer versuchen Handynutzern um jeden Preis hier weiszumachen, das ein Handy nicht nötig ist. Darum geht es.
Statt die Nützlichkeit zu sehen, weist man Handys grundsätzlich stur ab.


Was spricht denn dagegen, ein Handy mitzuführen, mit dem man bei einem Unfall auf der Landstraße jemanden anrufen kann?


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

02.12.2013 um 23:08
@Ford

Sorry, ich hatte gerade zwei Anrufe per Festnetz erhalten. Sonst hätte ich etwas früher geantwortet. :D
Ford schrieb:Was spricht denn dagegen, ein Handy mitzuführen, mit dem man bei einem Unfall auf der Landstraße jemanden anrufen kann?
Nichts natürlich! Wenn ich öfter auf wenig befahrenen Landstraßen unterwegs wäre, könnte ich mir durchaus vorstellen, mir zur Sicherheit selber ein Handy für das Auto anzuschaffen.
Nur momentan sehe ich für mich keinen Grund, ständig ein Handy mit mir rumzuschleppen.
Ich bewahre für den Brandfall auch keinen Feuerlöscher in meiner Wohnung oder im Auto auf, obwohl das sicherlich auch ganz vernünftig wäre. Du etwa?


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

02.12.2013 um 23:18
@Ford
Ford schrieb:Statt die Nützlichkeit zu sehen, weist man Handys grundsätzlich stur ab.
Ach ja? Wo denn? Zeig doch nur mal einen einzigen Beitrag, wo das bisher der Fall war!


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

02.12.2013 um 23:46
Das Problem bei dieser Diskussion ist doch, dass hier teilweise verschiedene Lebensmodelle im Hintergrund stehen und vordergründig über eine einzige Ausprägung dieser Lebensmodelle, nämlich dem Handy diskutiert wird.

Ich habe ein Handy weil ich ansonsten vollkommen abgeschnitten wäre von meinem privaten sozialen Umfeld. Ich bin beruflich so viel unterwegs, dass kein Mensch auf die Idee kommen würde, mich auf dem Festnetz anzurufen. Nach einem Jahr ohne Anruf auf dem Festnetz habe ich dieses dann auch abgeschafft.
Unterwegs ist ein Smartphone für mich auch unverzichtbar. Alleine die Bahnapp ist sehr angenehm aber auch mytaxi oder das Internet zum Navigieren in einer fremden Stadt. Ich kaufe viel damit ein, höre Musik und Hörbücher. Ich habe meine Boardingkarten nur noch auf dem Handy und drucke diese nicht mehr aus, usw.

Jemand, jeden Abend zu einer bestimmten Uhrzeit zuhause zu erreichen ist und kaum Reisen unternimmt braucht das alles aber natürlich weniger.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

04.12.2013 um 00:30
Zählt als Grund des nicht besitzen eines Mobiltelefon eigentlich auch das man es jederzeit Orten kann?
Jederzeit ein Gespräch mithören kann, ja auch wenn man es nicht benutzt und es in der Tasche steckt.


melden
Fozzi-Bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

04.12.2013 um 00:49
@MacBook2.0

Stimmt das was Du da schreibst? Von wegen Gespräch mithören?


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

04.12.2013 um 18:25
@Fozzi-Bär
jop, google mal Handy Gespräch abhören. Mir geht es aber auch darum das man einfach mit dem richtige Programm das Micro anzapft welches ja auch funktioniert wenn du es in der Tasche stecen hast. Was glaubst du warum viele bei ihren Notebooks bei eingebauten Kameras die Abklemmen, da bleibt nur noch abhören übrig.

Noch was, was gegen Handy spricht, die Verführung im Straßenverkehr abgelenkt zu werden, das fängt bei den Fußgängern an die nur noch am Display kleben, die mag ich ganz besonders, plus am besten noch Kopfhörer und auf dem Radweg laufen...


melden
Fozzi-Bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

04.12.2013 um 19:13
@MacBook2.0

Ich habe das glatt für einen Witz gehalten, ehrlich. Werde gleich mal googlen.
Geht das nur bei Smart-Phones oder generell? Bin jetzt neugierig,
vielleicht finde ich das gleich heraus. Wäre ja echt der Ober-Hammer!

Danke schonmal für diesen Wahnsinns-Hinweis. Schei55-Handy´s, echt!


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Handy wozu ? - für Notfälle

11.12.2013 um 16:07
Ich hab mein Handy hauptsächlich zur Unterhaltung. Ich gönn mir den Luxus einfach. Ist ja auch ganz praktisch, wenn man Telefon, Navi und Internet immer dabei hat. Auf die ganzen Spielereien die mir mein Smartphone bietet könnte ich zur Not verzichten, aber auf ein Gerät mit dem ich unterwegs telefonieren kann, nicht mehr so gerne

Ab und an gab es doch Situationen, in denen ich echt froh bin ein Handy dabei gehabt zu haben. Wo ich ohne aufgeschmissen gewesen wäre.

Und wenn ich da so an die handylose Zeit zurückdenke. Hatten mal einen platten Reifen. Mitten in der Nacht, weit und breit kein Telefon. Das war ein Mist. Oder noch zu Schulzeiten die etwas harmloseren Sachen, als z.B.der Schulbus ausfiel und es keine Möglichkeit gab, mal schnell jemanden anzurufen und zu bitten einen abzuholen.


melden

Handy wozu ? - für Notfälle

11.12.2013 um 16:50
Ich denke nicht, dass man unbedingt allgemein gegen Handys oder Smartphones sein sollte. Diejenigen, welche die Nutzung übertreiben, andere damit belästigen oder sogar Unfälle durch stupide Unachtsamkeit verursachen, sind auch die, die sonst genauso rücksichtslos sind - dafür brauchen sie kein Handy. Warum eine Innovation nicht nutzen, wenn sie mir einen Vorteil verschafft?

Das Abhör-Problem ist doch auch ein ganz anderes. Das kannst du nicht nur aufs Handy schieben... das zieht sich übers Internet, das Fernsehen, das Haustelefon... oder, wie die Geschichte gezeigt hat, auch auf persönliche Gespräche...


melden
Anzeige
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handy wozu ? - für Notfälle

11.12.2013 um 17:05
und was ist, wenn das handy selber zum notfall wird?


http://www.krone.at/Oesterreich/Schock_in_Tirol_Handy_explodiert_auf_Wickeltisch-Stichflamme-Story-386062


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden