Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

ErhardVobel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

11.10.2014 um 13:02
Wem nütz eigentlich die Technologie der „Schönen neuen Welt“? Wer zieht daraus eigentlich den Nutzen? Bringt immer mehr und mehr und immer neues uns allen mehr Wohlstand und Sicherheit oder gar Frieden?
Meines Wissens nach nicht!

Beispiele für Sicherheit und Nutzen neuer Technologien!

A;
Es ist also wieder einmal soweit. In den Nachrichten wieder einmal ständig über die Ausbreitung der Ebola und über das Vorrücken neuer, resistenter Krankheitserreger berichtet.
Ist das schon wieder mal ein Medienfake um uns Angst zu machen und das Ganze nur um uns dummen Verbraucher nutzlose, teurere Medikamente anzudrehen oder ist es bereits ein sicheres Zeichen, dass unsere Medizin versagt und technisch nichts mehr gegen gefährliche Krankheiten aufzubieten hat?
Wer von euch kann sich ausreichenden Schutz eigentlich leisten und brauchen wir den wirklich?

B;
Aus de3n Medien hörte man Berichte aus Indien und anderen Entwicklungsländer, das übermächtige Genkonzerne, wie Monsanto, Bauern in den Ruin und Selbstmord treiben durch falsche Angaben zu ihren Genprodukten. Da wird den Bauern hybrides Saatgut, das angeblich resident und Effizient sein soll, aufgeschwatzt, zusammen mit einem Vertrag, der eben diese Bauern zur Abnahme der Saatgutprodukte verpflichtet. Dazu kommt dann noch, dass diese neuen Genprodukte nicht mal halten, was einst versprochen wurde. Dann müssen diese Bauern sich verschulden um dennoch teurere Pestizide zu versprühen und dann wieder neues Saatgut bei Denen zu kaufen, dass nichts wiederrum taugt.
So können diese Bauern nicht mehr selbständig Wirtschaften und werden Abhängig von ihren neuen Feudalherren.
Ist das die „schöne neue Welt“ oder der Beginn einer heimlichen und feindlichen Machtübernahme durch Konzerne?- Die allmähliche Abschaffung der Demokratie durch die heimliche Einführung einer neuen Leibeigenschaft, gleich einer Feudalknechtschaft.- Also kurz, Regierungen sind nun auch in Sachen Grundversorgung Abhängig von einigen Geldeliten, die Denen dann einfach diktieren, was Diese zu tun und zu lassen haben gemäß deren „höheren Interessen“?


C;
Sie haben zwar heute die angebliche Freiheit über Internet ihre Meinung zu sagen, aber Die da Oben können es einfach Zensieren und weglassen oder kürzen, gemäß ihren ideologischen und geschäftlichen Interessen. Ihre E-Mails (Post) wird ausspioniert und gegen Sie verwendet.

Folglich ist dieser Zweifelhafte „Fortschritt“ nur das Produkt einiger weniger, um das Volk auszunehmen und zu Versklaven!

D;
Raubbau, Misswirtschaft und immer mehr Müllberge aus Gewinnsucht einiger Eliten!!!

- Immer neue, sinnlose Produkte werden auf den Markt geworfen, Standards sinnlos geändert und Produkte absichtlich kurzlebig produziert. So wachsen auch die Müllberge, vor allem im Bereich Elektronikschrott rasant an, mit neuwertigen Produkten die absichtlich mit Selbstzerstörung ausgestattet sind.



- Wussten Sie, dass ca. 80-90% der Fleisch-Ressourcen entsorgt werden? Erst wird durch exzessiver und rücksichtslose Massentierhaltung und Landwirtschaft das Zeug produziert, auf Kosten der nutzbaren Landschaft, dann wird es vernichtet. Gründe: Preisstabilität, eingeschränkte Nutzungs- bzw. Verwertungsrechte.
- Haien wird die Flosse abgeschnitten, der Rest weggeworfen. Andere entnehmen nur die Innereien und den Rest werfen diese dann weg. Grund hier ebenfalls, Nutzungsrechte und Lizenzen. Früher wurde das gesamte Tier verwertet und so musste man weniger fangen und töten.

- Das gleiche Prinzip gilt auch für die Bergung von Rohstoffen. Erdgas auf Ölförderstellen wird abgefackelt, nicht nutzbar gemacht und verteilt. Gleichzeitig schändet man hierzulande die Natur um Erdgas zu gewinnen? Warum nicht die natürlichen „Abfallprodukte“ der Ölförderung, wie Gase, nutzen und verwerten?

Wohlgemerkt, hier geht es um Gesetzliche, weltweite Regelungen, die ein Sinnvolles zusammenarbeiten verhindern. Zuständigkeiten müssen ermittelt werden und sind oft auf Kosten der Bevölkerung unklar! Hier wird „Gewaltenteilung“ nur zur Verschleierung der Verantwortung genutzt, sozusagen als Täuschungsmittel!

- Wissen und Bildung beschränken sich immer mehr auf Zahlungskraft der Eltern/Schüler! Hier wird Wissen dem Volk vorenthalten oder absichtlich falsch weitergegen. So werden wir, das einfache Volk, manipuliert und Ausselektiert. Karriere machen dann nur Angehörige von Privaten Eliteschulen, Staatlich ausgebildete werden dadurch automatisch benachteiligt. Kinder von Armen Eltern werden durch die Einschränkung bzw. Abschaffung der Lernmittelfreiheit behindert. Kinder aus Sozial benachteiligten Verhältnissen kommen immer mehr ins Hintertreffen, da Nachhilfe sich die wenigsten noch leisten können.
Ehrenamtlichem Nachhilfebereiten wird das private Unterrichten oft untersagt mit der Begründung „Keine Lehr-Berechtigung“ oder wie das in Amtsdeutsch so heißt.
Kinder aus sozial schwierigen häuslichen Verhältnissen werden gar nicht unterstützt, das fängt schon mit der Wohnungsnot an, die ein abnabeln vom schwierigen häuslichen Elternhaus (Ihren Milieu) verhindern. Eine zweite, real sinnvolle Bildungschance bleibt diesen sozial beschissenen einfach verwehrt. So entsteht ein neues Kastensystem, in dem schon von der Geburt an über seinen Werdegang entschieden wird. Gettos wachsen und Obdachlosigkeit wird zum Programm. Viele Menschen verrohen deswegen und werden zu ewig ausgestoßenen.



Auch in der Deutschen und Europäischen Industrie wird durch die Politik Verschwendung, Raubbau und allerlei Sinnloses subventioniert!

- Warum muss z.B. ein Jogurtbecher von Land zu Land reisen um verbraucherfertig zu werden?

- Warum werden Industriekomplexe nicht so zusammengefasst (Z.B. in Arbeitsgemeinschaften) um Energie und Rohstoffe zu sparen?

- Warum muss Strom von gigantischen Großkraftwerken in den Händen einiger weniger Konzernen zentral Produziert werden wenn man doch auch vor Ort und dezentral Energie effizienter nutzen kann?

- Warum gibt es Dauerbaustellen? Wer haftet für (absichtlich korrupte) Fehlplanung, wenn es totale Überwachung und Computerlogistik schon bereits gibt?

Hier zeigt sich bereits, welchen Herrenmenschen dieses System dient!


Diese Liste könnte noch lang werden, aber hier vorerst mal genug Beispiel. Setzen Sie es ruhig selber fort.



Daraus ergeben sich die folgenden Fragen;

1. Wem nützt eigentlich dieser sogenannte Fortschritt wirklich, wenn nur noch Minderheiten davon Profitieren, während sich der Rest der Menschheit, sich demnächst oder schon heute, nicht mehr diese „Errungenschaften“ leisten kann?

Wir reden hier also weniger über die technische Machbarkeit einer „Schönen neuen Welt“ als vielmehr über den Nutzen des Ganzen.

2. Was soll aus einer Menschheit werden, die den gesamten Fortschritt nur aus Gier und kurzfristigen Gewinnstreben, zu Gunsten einiger weniger Eliten heraus, rücksichtslos auf Natur und Menschen, vorantreibt?

3. Wie lange kann der Raubbau an Natur und Menschen noch so weiter gehen?


4. Sind die Grenzen des Wachstums, nicht schon längst überschritten?

5. Gibt es eigentlich noch ein „Sinnvolles Wachstum“?


6. Wo setzen wir in allen Bereichen sinnvolle Grenzen fest, die zum Wohle aller dienen.

7. Sind unsere Regierungen eigentlich noch dem Volke verpflichtet oder schon direkt den Eliten unterstellt, wie Befehlsempfänger.


Erhard Vobel jun. // Nürnberg, 11 Oktober 2014

P.S. Also ich persönlich fühle mich hier schlichtweg verarscht, verraten und verkauft! Siehe auch Tommsky, „10 Methoden wie man eine Gesellschaft manipuliert“!
Was ist eigentlich heute aus dem „Wir sind das Volk“ geworden?


melden
Anzeige

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

11.10.2014 um 13:34
Huii ein Rundumschlag gegen so quasi alles. Ja, kann man machen..
Wobei es zu deinen 7 Punkten hier im Forum schon etliche Threads gibt.
Ich fände es praktischer all deine Themen einzeln aufzuarbeiten als so alles in einen Topf zu werfen und umzurühren.

Frage: Wer ist dieser Tommsky, das sagt mir irgendwie nichts.
Oder meinst du Herrn Noam Chomsky? Der hat ja auch immer in diese Kerbe gehauen.


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

11.10.2014 um 15:07
@ErhardVobel
- Wissen und Bildung beschränken sich immer mehr auf Zahlungskraft der Eltern/Schüler!

Kinder aus Sozial benachteiligten Verhältnissen kommen immer mehr ins Hintertreffen, da Nachhilfe sich die wenigsten noch leisten können.
Da darf ich daran erinnern, dass früher Schulgeld zu zahlen war, die Entwicklung ging also genau andersherum.

Seit wann ist denn Nachhilfeunterricht ein notwendiger Bestandteil der Schulausbildung? Vielleicht einfach die dem Kind angemessene Schule wählen?


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

11.10.2014 um 16:37
Hab mal ein paar Schlüsselwörter hinzugefügt damit möglichst viele User auf diesen wichtigen und aufklärenden Thread aufmerksam werden.. :D


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

11.10.2014 um 18:48
Pfff.... Was für ein Themenmix in einem einzelnen Thread. Ich fang mal bei A an.
ErhardVobel schrieb:Ist das schon wieder mal ein Medienfake um uns Angst zu machen
Ob der Ebolaausbruch ein Medienfake ist, kannst du doch selbst ganz einfach selbst nachprüfen. Kauf dir ein Flugticket, flieg in eines der betroffenen Länder und umarme Ebolapatienten in Quarantänestationen ohne Schutzanzug.
ErhardVobel schrieb:und das Ganze nur um uns dummen Verbraucher nutzlose, teurere Medikamente anzudrehen
Gegen dumme Verbraucher und solchen Aussagen gibts ein Gegenmittel. Studier einfach ein paar Jahre Biologie mit dem Schwerpunkt auf Viren und der Entwicklung von Impfstoffen etc. Glaub mir, das wirkt.
ErhardVobel schrieb:oder ist es bereits ein sicheres Zeichen, dass unsere Medizin versagt und technisch nichts mehr gegen gefährliche Krankheiten aufzubieten hat?
Stell dir vor. Es gibt tatsächlich Krankheiten die man mit der heutigen Medizin noch nicht heilen kann. Und während du hier deshalb rumheulst, sitzen in tausenden Laboren auf dieser Welt Leute die hart dafür arbeiten, dass das nicht so bleibt. Vielleicht hast du ja Bock selbst daran mitzuarbeiten. Erster Schritt: Hör auf rumzuheulen und beweg deinen Arsch!


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

11.10.2014 um 19:11
Celladoor schrieb:Erster Schritt: Hör auf rumzuheulen und beweg deinen Arsch!
Er schafft es ja seit heut Mittag nicht mal hier zu antworten.
Ich finds auch nicht ok soviele Themen in einem Riesenposting zu verwursten.
Da fehlen nur noch die Reptiloiden und Angela Merkels Pokemon-Kostümchen und schon hat man das ganze Übel dieser Welt in einen riesigen Textblock gegossen.

Wäre vielleicht sinnvoller statt dessen einfach zu schreiben:

"FUBAR! Wir werden alle sterben!"

Das ist kurz, knackig und hat inhaltlich die selbe Aussage.

Aber der @ErhardVobel scheint ja hier im Forum schon bekannt zu sein für seine Thesen.
Mal sehn, vielleicht kommt ja nochmal was von ihm.


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

12.10.2014 um 12:22
nyarlathotep schrieb: scheint ja hier im Forum schon bekannt zu sein für seine Thesen.
Mal sehn, vielleicht kommt ja nochmal was von ihm.
Also dafür ist er eher nicht so bekannt. :)

mfg
kuno


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

12.10.2014 um 12:55
@kuno7
Naja wenn das seinem psychischen Heil irgendwie nützt hier Threads aufzustellen ohne dann diskutieren zu wollen.. mir solls recht sein.

Inhaltlich gibt das ganze ja eh nicht viel her.. und wenn er noch so viele Schlagwörter verwürstelt. ;)


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

12.10.2014 um 14:29
ErhardVobel schrieb:1. Wem nützt eigentlich dieser sogenannte Fortschritt wirklich, wenn nur noch Minderheiten davon Profitieren, während sich der Rest der Menschheit, sich demnächst oder schon heute, nicht mehr diese „Errungenschaften“ leisten kann?
Er nützt denen, die damit Geld verdienen. Aber es kann auch für die Leute zum Vorteil sein, grade wenn neue Medikamente entwickelt werden, oder man auch Sachen erfindet die den Alltag vereinfachen. Doch am Ende muss man eben gucken, was man von den neuen Technologien verwenden kann und was man davon nicht braucht.
ErhardVobel schrieb:2. Was soll aus einer Menschheit werden, die den gesamten Fortschritt nur aus Gier und kurzfristigen Gewinnstreben, zu Gunsten einiger weniger Eliten heraus, rücksichtslos auf Natur und Menschen, vorantreibt?
Der Fortschritt wird nur so lange bestehen, wie es die nötigen Ressourcen dafür gibt. Sollten diese einmal zur Neige gehen, dann wird man sich eben Alternativen ausdenken müssen. Eine Zivilisation kann eigentlich nur dann bestehen, wenn sie ausreichende Ressourcen hat.
ErhardVobel schrieb:3. Wie lange kann der Raubbau an Natur und Menschen noch so weiter gehen?
So lange, bis die natürlichen Ressourcen zu Grunde gehen.
ErhardVobel schrieb:4. Sind die Grenzen des Wachstums, nicht schon längst überschritten?
Wenn man sich den Ressourcenverbrauch ansieht, dann eigentlich schon. Doch so lange, der Mensch noch an Konsum interessiert ist wird er dies auch machen.


melden
ErhardVobel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

26.10.2014 um 23:12
Und wenn die Ressourcen verschwendet wurden?



- 3 Liter Öl fliesen ins Meer für jeden Liter, den wir fördern.

- 2/3 des Stroms gehen auf dem Transportweg verloren, vom Groß-Kraftwerk zum Verbraucher!

- Ein Großteils des Massenfischfangs ist sogenannter Beifang und werden meist tot ins Meer zurückgeworfen.

- Massentierhaltung verbraucht Unmengen Ackerflächen und verseucht das Grundwasser! Und wozu? Damit das meiste gekeult und vernichtet werden muss???

- Wir bauen immer mehr Super-PS-starke Autos die immer mehr verbrauchen, nur um im Stau zu stehen.
Genprodukte sollen effizienter sein aber in Wirklichkeit brauchen die oft mehr Pestizide als herkömmliches Zeug.

- Etc. … etc. ….



Wenn wir so weiter machen, dann ist von dem Guten Zeug bald nichts mehr da!!!

Wenn der letzte Baum gefällt wurde,… der letzte Fisch vergiftet ist… dann wird der Weiße Mann erkennen dass man Geld nicht essen kann!


melden
BortuM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

26.10.2014 um 23:20
@ErhardVobel
Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?
Denke es liegt in der Natur des Menschen Technologie immer weiter zu entwickeln.
Man muss an die Zukunft denken, vielleicht muss der Mensch eines Tages andere Planeten kolonisieren um das Überleben der Menschheit zu gewährleisten.
Mit der Ressourcenverschwendung hast du natürlich recht, gerade da muss sich einiges noch verbessern, speziell bei der Wiederverwertung aber schon sind wir wieder bei der Technologie angelangt.
Der Grenznutzen ist meiner Meinung nach noch lange nicht erreicht.
Aber langsam sollten wir uns Gedanken machen wie wir beispielsweise die Kunststoffpartikel aus den Meeren bekommen, das wird vermutlich auch nur mit neuer Technologie gelingen.


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 07:45
wieder ein Jammerthread. Die Ironie solche Themen in einem Internetforum zu diskutieren und sei mal dahingestellt.


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:04
Vor allem unbegründetes Gebashe. Man merkt, dass der TE nicht so viel Ahnung davon hat, wovon er schreibt, aber hauptsache erstmal WEEEIT ausholen gegen Gentechnik, Umweltzerstörung, Konzerne, DIE Regierung™, unser Bildungssystem, usw. Leider alles ziemlich weit hergeholt und unfundiert. Klingt nach einem Weltverbesserer, der alles verbessern will, aber nicht weiß wie, da er anscheinend nur oberflächliche Kenntnis darüber besitzt, was wirklich hinter den angesprochenen Themen steckt und wie sie im Zusammenhang stehen. Alles in allem.. Gähn..


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:09
ErhardVobel schrieb:- 3 Liter Öl fliesen ins Meer für jeden Liter, den wir fördern.
Dafuq-did-i-just-read-meme


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:13
Mir persönlich fehlen da die Blutlinien.
Immer nur mit Eliten zugeschmissen zu werden ermüdet doch auf die Dauer.


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:14
Wurden wir nicht eh alle aus der selben Rippe gemeißelt?


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:15
WTF; hat sich mal einer die Tags angesehen O.O


melden

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:17
@kalamari
Mehr Schlüsselworte als Beiträge, so soll es sein.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 14:18
tl;dr


melden
Anzeige

Wem nützt eigentlich unsere Technologie – Grenznutzen erreicht?

27.10.2014 um 15:12
@El_Gato

Wofür dann dein Beitrag, wenn du den EP nicht gelesen hast?


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
TCPA22 Beiträge