Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Devisen, Forex

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.11.2016 um 00:15
Man sollte sich schon darüber klar sein wie man an der Börse mit Aktien handelt, wo Anteile für Hunderttausende oder sogar für Millionen von Dollar gehandelt werden bevor man sich in Derivate, Optionen etc stürzt. In der Börse macht die Menge der Aktien einen Unterschied. Denn die Kursbewegungen sind normalerweise relativ langsam und um dabei einen Gewinn zu erzielen muß eine Menge an Aktien gekauft werden und man muß längerer warten, bis sich dieser Einsatz bezahlt macht.

gehebelte Produkte wie Cfds, Forex oder Währungspaare sind super um Geld zu machen und es zu verlieren.
je mehr Risiko desto größer der Gewinn und desto größer die Chance eines Totalverlustes.

Es ist ratsam sich im voraus zu informieren. Für Anfänger und dazu zählen eigentlich alle die noch nicht regelmäßig getradet haben gibt es gute Informationen bei Xbinop bei denen ich angefangen hatte https://xbinop.com/de zu verstehen.


melden
Anzeige

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.11.2016 um 08:55
Japp,Aktien sind der bessere Einstieg. Mehr Kontrolle, je nach Auswahl auch wesentlich sicherer.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.11.2016 um 10:13
Wäre doch sowieso Sinnvoller langfristig etwas anzulegen oder?


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.11.2016 um 10:17
Es geht nicht um die Dauer der Anlage, es geht um die Rendite pro Zeitraum

Natürlich sind beispiesweise 10 % in ein paar Stunden 10 % in einer Woch, Monat, etc vorzuziehen.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.11.2016 um 11:31
Und was ist wenn ich ein relativ sichere Anlage will? Was sollte ich dann machen.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.11.2016 um 11:56
Wenn du Sicherheit haben willst, gewöhn dich an Zinsen von 0,7 bis 1 %

Es gibt immer den Kompromiss zwischen Sicherheit und Rendite.

Je höhre die Rendite deso größer das Risiko.

Ich persönlich (nicht haftbar für folgende Aussage) rate dir durchaus zu einem gewissen Aktienanteil

Aktien von soliden Unternehmen die schon längst Etabliert sind und halbweg Stabil laufen.

Ich könnte da zb Coca Colar raten. Geringe Kurschwankungen, etwas Dividende aber kannst du eben auch Jahrelang liegen lassen ohne das Plötzlich dein Geld weg ist.

Nestle ist auch so eine Aktie. Allerdings ziemlich Teuer.

Wie erwähnt nur Gedanken, ohne Gewähr und Haftung.

oder solide Aktienfonds etc.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.11.2016 um 16:04
Schdaiff schrieb:Und was ist wenn ich ein relativ sichere Anlage will? Was sollte ich dann machen.
Aktuell sind lokal geförderte Immobilien Sanierungen oder das Gründen einer Leihbude eine gute Anlage. Wobei man für letzteres ziemlich viel Vitamin B braucht.
Aktien lohnen sich nur zu Krisenzeiten, also gerade in dem Zeitraum wo sie die Talsohle erreichen. "Lohnend" im Hinblick auf sichere Gewinne, wenn man nur kleines Geld zur Verfügung hat.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

13.11.2016 um 11:43
Danke sehr. Aber dafür besitze ich eh nicht die nötigen Mittel ;)


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

14.11.2016 um 15:44
Ich lese hin und wieder von Leuten, die mit Forex reich geworden sind oder auf jeden Fall etwas dazu verdient haben... aber für mich ist das leider nicht wirklich etwas. Ich kenne mich zu wenig mit diesen Dingen aus...


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.01.2017 um 05:13
Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt bei binären Optionen handelt man immer gegen den Broker. Fährt man höhere Gewinne ein, dann wird man über kurz oder lang gesperrt oder so eingeschränkt dass das Traden nicht mehr lohnt. Stimmt das? Ist doch Kokolores oder? Der Broker sackt doch bloß eine Provision pro Trade ein. Oder ist das bei binären Optionen und Forex-Brokern anders?


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied


Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.01.2017 um 21:36
@dot

Bei binären Optionen wettest du gegen den Anbieter. Natürlich limitieren viele, weil sie dann langfristig verlieren. BO ist wie Sportwetten. Der Anbieter verliert nicht gern.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

11.01.2017 um 22:47
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wenn du Sicherheit haben willst, gewöhn dich an Zinsen von 0,7 bis 1 %
Geh ein wenig raus aus Deutschland und dann kannst du andere Zinssätze bekommen.

http://www.europe.deposits.org/savings-accounts.html


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 02:12
@kojak87
kojak87 schrieb:Bei binären Optionen wettest du gegen den Anbieter. Natürlich limitieren viele, weil sie dann langfristig verlieren.
Inwiefern limitieren? Von welchen Summen bzw. Rediten redest du ab wann limitert wird? Hast vielleicht 'ne wissenschaftliche Quelle zu der Aussage? Finde im Internet nix konkretes außer Forumsdiskussionen, private Blogs und andere unzuverlässige Quellen.
Gilt das für ausschließlich alle Broker? Muss man da nicht zwischen regulierten und unregulierten Brokern unterscheiden? Die meißten sind ja auf Zypern und sind unter Aufsicht von Cysec. Kann mir nicht vorstellen, das Cysec dies als "Fairplay" ansieht und tolerieren würde.
kojak87 schrieb:Bei binären Optionen wettest du gegen den Anbieter.
Kannst mir 'bitte ne Beispielrechnung zum Besseren Verständnis geben und wo der Unterschied zum direkten Forexhandel liegt aufzeigen?


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 09:27
@ganj421

Mit entsprechenden Risiko.


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied


Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 14:20
@dot

Zur Limitierung: Quellen gibts da keine offiziellen, nur eben wie du sagst Foren. Weil BO (jetzt mal als Abkürzung) Anbieter es teilweise in den AGBs drin stehen haben, dass sie Einsätze beschränken dürfen. Du hast ja keinen Anspruch darauf dort zu wetten. Machen ja analog z.B. Buchmacher auch. Wenn du bei einigen die ersten paar Tage wettest, ist es nicht unüblich, dass du danach nur noch 1€ setzen kannst etc.. Kein Anbieter schenkt dir was (Ausnahmen gibt es natürlich)

Die Gruppe an Personen, die limitiert wird, ist aber gering, weil BO eben sehr gut mathematisch berechnet werden kann und der Anbieter seinen Hausanteil hat (quasi wie im Roulette) weil du oftmals eine absolut miese Auszahlung bekommst (einige Anbieter limitieren nicht, weil es aufgrund derer Quoten einfach unmöglich ist, langfristig Gewinn zu machen).

Ab wann limitiert wird ist unterschiedlich. Hängt von der Art, Anzahl und auch Muster ab.

Grober Unterschied BO und Forex.

Bei Forex handelst du im Markt selber über deinen Broker. Du machst deine Order und gewinnst eben, wenn der Kurs in die von dir vorhergesehene Richtung verläuft (ohne natürlich vorher ausgestoppt worden zu sein). Je weiter er in deine Richtung geht, desto höher der potentielle Gewinn.

Bei BO hast du verschiedene Möglichkeiten.

Higher/Lower: Du wettest, ob der Preis nach einer bestimmten Zeit x höher oder niedriger als zum Zeitpunkt der Abgabe der Wette liegt. Da hast du eine bestimmte Quote. Im Schnitt so 1,70-1,75. D.h. setzt du 100€, dann kannst du, wenn deine Voraussage zutrifft, 70-75€ gewinnen. Ansonsten verlierst du alles (sofern man nicht vorher aussteigt). DU wettest direkt mit dem Anbieter, der quasi immer deine Gegenwette hält. Nichts anderes wie ein Sportwettenanbieter.
In der Regel hast du bei BO immer einen Kontrakt, der nach einer bestimmten Zeit oder an einem bestimmten Zeitpunkt endet. Alles was dazwischen passiert ist egal. Letztendlich zählt, ob deine Aussage zum Zeitpunkt der Abrechnung stimmt.

Es gibt dann noch andere Wettarten. Einfach mal googlen. Da würden sonst jetzt meine Fingerkuppen brennen.

Bei BO ist immer wichtig, dass das, auf was du setzt, zu dem Zeitpunkt eintritt, wenn dein Kontrakt abgerechnet wird. Was dazwischen passiert, ist egal. Beim Forex ist es so, dass es eigentlich egal ist, wann dein Trade den TP erreicht, solange der TP vor dem SL erreicht wird.

Ist alles sehr allgemein gehalten. Sonst müsst ich hier tippen, tippen, tippen.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 14:54
@kojak87
Interessant. Würdest also sagen dass ein erfolgreicher trader von binären optionen beim forex handel noch erfolgreicher wäre? Mache seit 2 monaten binäre optionen und entweder hab ich nur unverschämtes glück oder eben ein geschicktes Händchen. Denke sowas kann man frühstens eh erst nach einem jahr zuverlässig beurteilen. Denke halt darüber nach zusätzlich den forex handel zu wagen. Kennst gute Anbieter?


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied


Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 14:56
@dot

Du wettest seit 2 Monaten BO und wolltest dann von mir Beispiele? Sowas hab ich auch noch nicht erlebt :)

Ich schreib dann mal abends. Muss jetzt selber noch bissl traden und dann in die Kita.


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied


Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 18:14
@dot

Dann schreib mal bisschen was zu deiner BO Geschichte. Welche Kontrakte z.B.. Dann kann ich dir anhand dessen die Unterschiede zeigen und sagen, warum das eine nicht zwangsläufig auf das andere schließt.


melden

Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

12.01.2017 um 23:41
kojak87 schrieb:Du wettest seit 2 Monaten BO und wolltest dann von mir Beispiele? Sowas hab ich auch noch nicht erlebt :)

Ich schreib dann mal abends. Muss jetzt selber noch bissl traden und dann in die Kita.
Ich wollte halt eine unvoreingenommene, von meiner bisherigen Erfahrung unabhängige Meinung bzw. eine zuverlässige Quelle, da die Ergebnisse via Googlesuche so extrem kontrovers ist. Bin ja total Grün hinter den Ohren was binäre Optionen und Forex angeht.
kojak87 schrieb:Dann schreib mal bisschen was zu deiner BO Geschichte. Welche Kontrakte z.B.. Dann kann ich dir anhand dessen die Unterschiede zeigen und sagen, warum das eine nicht zwangsläufig auf das andere schließt.
Naja, bin da jetzt keine ganzen 2 Monate angemeldet. Mache Hauptsächlich Währungspaare, die laut Wirtschaftskalender auch interessant sind. Bin ein Zocker. Spiele gerne Poker, Wirtschaftssimulationen und ab und an auch gerne mal pures Gambling am Automaten (mit kleinen "Spielbeträgen" versteht sich).

Habe imho ein gutes Händchen wenn der Kurs aus der Resistence einbricht bzw. aus dem Support nach oben durchbricht. Ich weiß bislang nur vom Forexhandel, dass Gewinne/Verluste sich an den Pips orientieren. Wie funktioniert das genau?

Heute bin ich tatsächlich auf ein Handelslimit gestoßen. Muß gleich mal prüfen ob es sich um ein tägliches Profitlimit handelt. Sehe das jetzt wieder nüchterne als Vorher. Wird wohl was Wahres dran liegen, dass man gegen den Broker handelt oder könnte es sich um eine Regulierungsklausel der Cysec handeln? Jedenfalls hab ich gerade festgestellt, dass mein (täglicher?) Gewinn nicht 20.000€ übertreffen darf.


melden
Anzeige
kojak87
ehemaliges Mitglied


Ist schon jemand mit Forex reich geworden?

14.01.2017 um 10:38
@dot

Mir gings darum, dass du schreibst, was genau für Kontrakte du handelst. Higher/Lower, Touch/Do not Touch, Close between und auch welche Zeitintervalle (1min, 2min, .... oder Tage).

Dann wollte ich dir den Unterschied anhand dessen mal erklären. Weil sonst kann ich mir echt die Hände wund tippen. Das ist so ein breitgefächertes Thema.

Am besten du startest mal den Forex Test auf Babypips. Das ist für Einsteiger gut.


melden

108.955 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden