Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Georeferenzierung - What3Words Methode

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: GPS, Koordinaten, Georeferenzierung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:17
In der Onlineausgabe der Welt [1] bin ich heute über das "What3Words" Prinzip zur Georeferenzierung gestolpert. Die Erdoberfläche wird dabei in Quadrate aufgeteilt, jedem dieser Quadrate werden dann drei Worte zugeordnet. Vor allem in Gebieten in denen es keine Strassennamen/-nummern gibt, soll dies zur Anwendung kommen.

Mein erster Gedanke dazu war: "Was soll der Mist, wofür gibt es Geokoordinaten."
Jetzt ist es aber so, dass ich quasi schon als junger Mensch (ich schätze 14 oder 15) mit Geokoordinaten und Kartennavigation in Berührung kam, daher mir das ganze vertraut ist, und auch jetzt, in meinem beruflichen Umfeld ich viel mit GPS ermittelten Koordinaten zu tun habe.
Daher empfinde ich diese Methode vielleicht zu Unrecht als unnötig. - Was meint Ihr, hilft das der Allgemeinheit weiter?

Was mich aber, angenommen es gäbe einen Bedarf für diese Methode, stört, ist, dass die Freiheitsstatue z.B. an den Koordinaten
„///dankt.anlegen.kinosaal“ steht, im englischen jedoch bei „///planet.inches.most“, also andere Wörter verwendet werden als deren Übersetzung. [2]
Angenommen ich habe jetzt einen Ort, den ich mittels What3Words kenne, und möchte den einem englischen Muttersprachler mitteilen, so kann ich diese Wörter nicht einfach übersetzen. Geokoordinaten sind hier klar im Vorteil, diese müssen nicht übersetzt werden.


[1] https://www.welt.de/wissenschaft/article188267605/What3Words-Mit-drei-Woertern-findet-man-jeden-Ort-der-Welt.html
[2] Wikipedia: What3words
[3] https://what3words.com/de/


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:32
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Was meint Ihr, hilft das der Allgemeinheit weiter?
Nein. Ist mir bis auf einemy Mysty beim Geocaching auch noch nie untergekommen.
Ohne passende App oder Webseite kann man gar nichts damit machen.

Normalsterbliche verschicken google.map-Links per email/whatsapp (wer ist denn heute nicht online).


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:40
Ich finde es sehr fragwürdig, ein seit Jahrhunderten bewährtes und gut funktionierendes System durch ein völlig neues, offensichtlich weit weniger nützliches ersetzen zu wollen. Mir scheint, dass da einige Leute wohl unendliche Langeweile haben ...


2x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:41
@Kybela
Daimler und die Deutsche Bahn scheinen darin Potential zu sehen, Daimler will das in seine Navis integrieren, und die DB nutzt das mittlerweile auch.
Zitat von KybelaKybela schrieb:Ohne passende App oder Webseite kann man gar nichts damit machen.
Und genau das finde auch sinnfrei. Zumal ein Planquadrat "///bisher.ladung.erschafft" lauten kann, und genau das daneben "///gestern.irgendwo.bemerkung".


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:46
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Mir scheint, dass da einige Leute wohl unendliche Langeweile haben ...
Ich vermute, dass nicht Langeweile der Treiber dahinter war, sondern die Möglichkeit Geld damit zu verdienen.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:47
Bei dem Koordinatensystem hat man ja auch einen Bezug zu umliegenden Koordinaten, das scheint bei diesem System auch eher nicht so zu sein. Irgendwie absurd in meinen Augen.
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Ich vermute, dass nicht Langeweile der Treiber dahinter war, sondern die Möglichkeit Geld damit zu verdienen.
LOL, ja ... ich hatte wohl gerade meine rosarote Brille auf ....


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:50
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:wohl unendliche Langeweile haben ...
Nö. Der Versuch ein Produkt zu verkaufen.
Im Grunde nicht schlecht, aber die Marktdurchdringung ist fast 0.
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:bewährtes und gut funktionierendes System durch ein völlig neues, offensichtlich weit weniger nützliches ersetzen zu wollen
nicht ersetzen, aber in bestimmten offline Situationen durchaus nützlich: zB um beim Funken die Position durchzugeben (oder Telefongespräch ohne Internetzugang).
Also sehr konstruierte Fälle ...


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 11:57
Im Druck würde ich einen QR-Code verwenden (als Zusatz).

Gratis Online-Tool:
http://goqr.me/de/#t=geolocation

Und das Handy öffnet die passende App dazu.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 12:06
Der Vorteil liegt darin das die w3w Adressen leichter zu merken sind, und eine fehlerfreiere Übermittlung der Coordinaten bei Mensch-Maschiene und Mensch-Mensch-Maschiene Kommunikation ermöglichen.

Geo Koordinaten sind für Menschliche Kommunikation einfach ungeeignet (Ich kann mir kaum eine 7 Stellige Telefonnummer merken), genauso können Google Map Urls nicht Mündlich übertragen werden, QR Codes auch nicht.


Was der Idee allerdings fehlt ist eine Internationale Standardisierung, es macht einfach keinen Sinn wenn in jeder Sprache andere Wörter verwendet werden.


2x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 12:09
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:es macht einfach keinen Sinn wenn in jeder Sprache andere Wörter verwendet werden.
das ist sogar überaus sinnvoll. Es wäre sogar der Tod für das System, wenn es nur englisch könnte.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 12:12
Zitat von KybelaKybela schrieb:das ist sogar überaus sinnvoll. Es wäre sogar der Tod für das System, wenn es nur englisch könnte.
Klaro .. du willst weltweite Georeferenzen haben und musst dann erst einmal die zu verwendete Sprache aushandeln ?

Der Satz der Wörter muss nicht Englisch sein, aber Eindeutig, ansonsten hast du nur eine Insellösung für Muttersprachler.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 12:17
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:erst einmal die zu verwendete Sprache aushandeln
du nimmst die Sprache, die dein Gegenüber spricht/versteht.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Der Satz der Wörter muss nicht Englisch sein
mandarin? arabisch? russisch?
da hat man gleich 3 verschiedene Schriftsysteme.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:aber Eindeutig,
für jede Sprache sind die 3 Wörter unique. Und die App kann sowieso jede Sprache.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 12:40
Zitat von KybelaKybela schrieb:du nimmst die Sprache, die dein Gegenüber spricht/versteht.
Soso ... du kannst Polnische, besser noch Ungarische oder Finische Wörter korrekt artikulieren ?

Eine Gruppierung phonologisch ähnlicher Wörter ist ein Muss für Systeme die Sprachübergreifend verwendet werden.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 12:59
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:du kannst Polnische, besser noch Ungarische oder Finische Wörter korrekt artikulieren ?
das System ist für Gesprächspartner, die eine gemeinsame Sprache verstehen/sprechen.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Systeme die Sprachübergreifend verwendet werden
das können nur Zahlen sein. Für einen großen Teil der Welt die lateinischen/arabischen. Mandarin hat andere Zeichen.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Eine Gruppierung phonologisch ähnlicher Wörter
mach mal ein Beispiel


2x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 13:06
Zitat von KybelaKybela schrieb:das System ist für Gesprächspartner, die eine gemeinsame Sprache verstehen/sprechen.
Ist genau das nicht gerade hier nicht gegeben?

Bahnhöfe mit internationalen Reseinden referenziert in deutscher Sprache?
Navigationssystem im Mietwagen u.U. nicht in der Fahrersprache?
Funkverbindungen u.U. Länderübergreifend?


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 13:16
Zitat von KybelaKybela schrieb:das System ist für Gesprächspartner, die eine gemeinsame Sprache verstehen/sprechen.
Daher für meinen Anwendungsbereich nicht geeignet, wenn das System nicht wenigstens die Sprachen der EU phonologisch handhaben kann.

Wir leben nicht mehr im 19Jahrhundert.
Zitat von KybelaKybela schrieb:das können nur Zahlen sein. Für einen großen Teil der Welt die lateinischen/arabischen. Mandarin hat andere Zeichen.
Es geht um die Phonologische Kompatibilität (Mensch-Mensch), natürlich gibt der Anwender die Adresse in seiner eigenen Sprache in den Computer ein.
Zitat von KybelaKybela schrieb:subgenius schrieb:
Eine Gruppierung phonologisch ähnlicher Wörter

mach mal ein Beispiel
Macht es Sinn das Wort 'Butter' im englischen anders zu belegen als im deutschen ?

Aber ein naheliegendes Prinzip wäre es für jedes 'eindeutige' Wort in allen Sprachen nur solche zuzulassen die sich z.B. nach Wikipedia: Daitch–Mokotoff Soundex gruppieren lassen.

Also egal in welcher Sprache, die Koordinaten sollten nach Daitach-Mokotoff immer die Selbe Prüfsumme ergeben.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 15:03
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Bahnhöfe mit internationalen Reseinden referenziert in deutscher Sprache?
die nur jemand lesen kann, der die lateinischen Buchstaben kennt.
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Funkverbindungen u.U. Länderübergreifend?
wenn beide zumindest eine gemeinsame Sprache haben. Ansonsten ist Essig.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Macht es Sinn das Wort 'Butter' im englischen anders zu belegen als im deutschen ?
das spielt keine Rolle, da man ohne der Datenbank der Firma sowieso nicht arbeiten kann.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb: Daitach-Mokotoff
ist dazu da Moskowitz mit Moskovitz zu matchen.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:jedes 'eindeutige' Wort in allen Sprachen nur solche zuzulassen
mandarin, deutsch, arabisch, russisch unter einem Hut?
Alle Laute gibt es nicht in allen Sprachen. "Moskovitz" kann ein Araber weder lesen, noch aussprechen. Dieser braucht erst wieder eine arabische Version.
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Daher für meinen Anwendungsbereich nicht geeignet
ja


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 15:04
Ich sehe da keinen großen Mehrwert, zumindest in unserer Lebenswirklichkeit. Um das System sinnvoll nutzen zu können, braucht man ja ein Gerät und die Datenbank. Das Gerät benötigt zur Positionsbestimmung natürlich GPS, das läuft dann im Hintergrund.
Nun, so ein Gerät habe ich, nennt sich Handy und beherrscht den Austausch von GPS Koordinaten. Wenn ich mich am Strand an einer bestimmten Stelle treffen will, dann übersende ich schlicht die GPS Koordinaten per App oder SMS oder E-Mail.
Im Notfall bei mündlicher Übermittlung muss man halt auf GPS Notation zurückgreifen, so komplex ist eine GPS Koordinate nun auch nicht.


Die drei Worte muss man sich genau merken, sonst wird man im Zweifelsfall z.B. durch das Navi ganz woanders hingefahren. Wenn mir jemand einen Treffpunkt in what3words nennen würde, dann würde ich mir das auf jeden Fall aufschreiben, wenn es wirklich wichtig ist. Mir drei vollkommen unzusammenhängende Wort zu merken, scheint mir auch fehleranfällig zu sein. War es jetzt "hinunter" oder "herunter"?

Vielleicht habe ich es noch nicht komplett begriffen, aber mir erscheint das nicht wirklich sinnvoll.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 15:19
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:mündlicher Übermittlung muss man halt auf GPS Notation zurückgreifen, so komplex ist eine GPS Koordinate nun auch nicht.
Bei mündlicher oder fernmündlicher Übermittlung könnte man außerdem auch noch auf etablierte Systeme ausweichen, die sich in der Praxis bewährt haben, beispielsweise MGRS/UTMREF

Militär und Behörden arbeiten damit schließlich schon ne Weile.

Via Funk könnte es sogar fast besser sein "32U ND 50425 03143" zu übermitteln als "///bisher.ladung.erschafft". Zumindest wenn der Gegenüber "///bisher.ladungen.erschafft" notiert, hat er ein Problem... dann steht er nämlich nicht "unterm schwanz", wie man in Hannover übrigens eine Verabredung an o.g. Koordinate verabreden würde, sondern in Namibia.


1x zitiertmelden

Georeferenzierung - What3Words Methode

06.02.2019 um 15:27
@H.W.Flieh

Man müsste im Zweifelsfall auf das Funkalphabet zurückgreifen um eine verwechslungsfreie Übertragung zu gewährleisten. Eigentlich das, was man mit diesem System verhindern möchte, hohe Komplexität.

Ich sehe da im normalen Leben einfach keine Anwendungsfälle und in Spezialbereichen gibt es ja seit langer Zeit Systeme, die sich wohl bewährt haben.

Auch mitten in der Pampa funktioniert ein Smartphone mit GPS Koordinaten (und freier Sicht zum Himmel) wunderbar. Sobald man abseits der Zivilisation unterwegs ist, muss man ohnehin noch entsprechend Maßnahmen ergreifen, z.B. Karte und Kompassnavigation beherrschen.


1x zitiertmelden