Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Georeferenzierung - What3Words Methode

55 Beiträge, Schlüsselwörter: GPS, Koordinaten, W3W, Georeferenzierung, What3words

Georeferenzierung - What3Words Methode

07.02.2019 um 14:16
@Kybela
Zu merken sicher besser, ja. Leider auch wieder mit dem Nachteil, dass es für ein und den selben Ort mehrere Adressen geben kann, je nach Sprache und Bezugsraum.


melden
Anzeige

Georeferenzierung - What3Words Methode

07.02.2019 um 14:35
H.W.Flieh schrieb:mehrere Adressen geben kann, je nach Sprache und Bezugsraum.
das ist ein Vorteil, kein Nachteil. Das System soll von allen verwendet werden, und nicht nur von jenen, die das lateinische Alphabet und die arabischen Ziffern kennen. Und die sollen das ohne Umstände auch auf der Tastatur (in ihrem Sprachsystem) tippen können.


die Toplevel-Domain .sa (Saudi-Arabien) auf arabisch:
السعودية.


Ein Nachteil?


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

07.02.2019 um 14:38
Wenn ich international tätig bin, ja.
Da bringt mir meine im deutschen ausgesuchte Adresse nichts, wenn ich irgendwo bin, wo diese nicht gültig ist.
Oder ich mit einem deutschen Gesprächspartner einen Treffpunkt abgemacht habe (natürlich in unser beider Muttersprache), dann aber ausfalle, und mein ausländischer Kollege den Termin übernimmt.
Zugegeben, bei Mapcode geht das noch halbwegs, bei w3w ists total für den Popo...


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

07.02.2019 um 15:24
H.W.Flieh schrieb:Da bringt mir meine im deutschen ausgesuchte Adresse nichts, wenn ich irgendwo bin, wo diese nicht gültig ist.
Gültig ist sie trotzdem.


Dank Unicode-URLs kann ich die meisten Internet-Adressen (weltweit) von Webseiten nicht mehr lesen/tippen ... was solls.
Der Rest der Welt ist heilfroh, die ASCII-Krücke losgeworden zu sein.


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

07.02.2019 um 17:59
Funkamateure nutzen Weltweit den Maidenhead-Lokator.
Das funzt wie ein Schachbrett- im immer kleineren Masstab, immer 2 Buchstaben dann 2 Zahlen.z.B. Grossfeld Jo, Mittelfeld 40, Kleinfeld GV, usw. Lokator dann JO 40 GV 56. Laesst sich fuer mich prima merken!

(Funzt wie "Schiffe versenken")
P.s. Google kann das auch,kann man umstellen.
:mlp:


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 04:17
Ich halts für völligen Schwachsinn.
Bei jedem anderen gebräuchlichen Koordinatensystem werden die Koordinaten vom großem Raum abgestuft zum kleinen Raum beschrieben, egal ob klassische Winkelkoordinaten, Gauß-Krüger, UTM oder auch das Google-System, ich weis also sofort, dass z.B. die 28 neben der 27 oder "C" neben "D" liegt, egal in welchen Maßstab. So ist eine Orientierung schnell möglich.
Dagegen herrscht bei What3Words hier völliges Chaos, so liegt z.B. der Eingang des Münchener Olypiaturmes bei "monate.ziemlich.soloalben", 3 Meter davor befinde ich mich auf "öffnen.senf.brechen". Vertippe ich mich dann auch noch und suche nach "monat.ziemlich.soloalben" so lande ich nicht am Münchener Fernsehturm sondern irgendwo auf einer Wiese in MeckPom.
Dazu kommt noch die sprachliche Verwirrung, in jeder Sprache wird jeder Ort mit unterschiedlichen Worten beschrieben.

Wenn man schon auf ein System zurückgreifen will, dass unabhängig vom klassischen Adressystem "Land-Ort-Strasse-Hausnummer" ( und so oder so ähnlich wird es angepriesen) funktionieren soll, dann doch bitte ein international bewährtes System, das auch ein System darstellt und nicht ein verwirrendes, undurchsichtiges Chaos.

In der Praxis wird es so aussehen, dass der Endbenutzer sich mit seinem Smartphone vor die Haustüre stellt, die empfangenen GPS-Koordinaten in What3Words übersetzt und diese dann dem Lieferdienst mitteilt. Wo liegt hier jetzt der angepriesene Vorteil? Wahrscheinlich wird der Fahrer des Lieferwagens dann die 3 Worte in sein Smartphone eintippen und über die klassischen GPS-Koordinaten navigieren. :-)

P.S. der Eingang zum Münchener Olympiaturm liegt übrigens bei 48° 10´ 28" N und 11° 33´ 16" O


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 10:19
@Suppenhahn

Also ich finde die Idee genial, mit den Geokoordinaten hab ich immer wieder Probleme.
Jetzt kam bei mir als ich deine Koordinaten in maps gepastet hab z.B. "48° 10´ 28" N nicht in Maps gefunden" raus.
Habs dann mal ohne das N probiert und bin irgendwo im Meer vor Afrika rausgekommen.
Auch wenn ich die Koordinaten jetzt in mein Navi übertragen wollte ... wie das?

Als absoluten Koordinaten-nerd bin ich voll dafür, nur müssten dann auch alle Systeme darauf umstellen.
Suppenhahn schrieb:Vertippe ich mich dann auch noch und suche nach "monat.ziemlich.soloalben" so lande ich nicht am Münchener Fernsehturm sondern irgendwo auf einer Wiese in MeckPom.
Ich denke das zielt eher auf Sprachsteuerung ab, da sehe ich einen klaren Vorteil.

3 Wörter kann ich mir leicht merken, besonders weil unser Gehirn sich schnell Eselsbrücken bauen kann.
Ich kann mir zum Beispiel den Satz merken.
Michael Jackson hat jeden monat ziemlich viele soloalben rausgebracht.
bei
Suppenhahn schrieb:"öffnen.senf.brechen"
ist es noch einfacher, wenn du daran denkst wie du ein senfglas öffnest und dabei brechreiz bekommst vom Geruch.
Sowas kann man sich unter Umständen dann Jahre merken.

Es ist wie eine Brücke zwischen Computer und Mensch, die nächsten Jahre wird wohl immer mehr über Sprachsteuerung mit Computern gearbeitet, die Systeme werden ja auch immer besser was das angeht.
Das alte schreiben auf einer Tastatur wird wohl immer mehr aus der Mode kommen.
Suppenhahn schrieb:Dazu kommt noch die sprachliche Verwirrung, in jeder Sprache wird jeder Ort mit unterschiedlichen Worten beschrieben.
Gut das kann schon ein Problem sein wenn man International sich verständigen will, aber auch dafür kann es einfache Lösungen geben.
Denke an die Sprachsteuerung.
Du sagst z.B. zum einer App "übersetze mir die Koordinaten öffnen.senf.brechen ins englische" da müssen die Systeme halt noch ein bisschen ausgearbeitet werden.

Ich bin begeistert :D hoffentlich setzt sich das durch, genial einfach das System.


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 10:49
Materianer schrieb:3 Wörter kann ich mir leicht merken, besonders weil unser Gehirn sich schnell Eselsbrücken bauen kann.
Ich kann mir zum Beispiel den Satz merken.
Michael Jackson hat jeden monat ziemlich viele soloalben rausgebracht.
bei
Ich denke aber, das ist genau das Problem das Suppenhahn (und ich in ähnlicher Form eine Seite davor) haben. Du musst Dir den Satz exakt merken. Es macht halt einen Unterschied, ob

Michael Jackson hat alle paar monate ziemlich viele soloalben rausgebracht. - Münchner Fernsehturm (Das eigentliche Ziel!)

Michael Jackson hat jeden monat ziemlich viele soloalben rausgebracht. - Von Dir gemerkter Satz, Falsches Ziel, Wiese in MeckPom

oder halt einen Satz, der
monat ziemlich soloalbum - Nähe Dangshan, China
monate ziemlich soloalbum - Gabun, Afrika
beinhaltet.


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 11:20
@H.W.Flieh

Ah ja das kann echt ein Problem sein, da muss man dann wirklich präzise sein.
Hier ist dann wie so oft der Mensch die Fehlerquelle.
Das könnten aber auch Computer ausgleichen Theoretisch, indem sie sehr weit entfernte Ziele nachfragen und ggf. korrigieren, wenn sie einen Treffer ähnlicher Wörter in der Nähe finden.
Ich weiß jetzt nicht wie da die Wörter über die Welt verteilt wurden.
Wenn das zufällig geschehen ist wird das wohl kaum möglich sein, weil es dann zu viele zufällige übereinstimmungen geben kann. Wurden die aber geschickt gestreut währe es theoretisch möglich.
Das system müsste dann aber schon ziemlich ausgetüftelt sein.und auch eine große Rechenleistung haben bei der Menge an Koordinaten und Wörtern.


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 11:25
Materianer schrieb:Wenn das zufällig geschehen ist wird das wohl kaum möglich sein, weil es dann zu viele zufällige übereinstimmungen geben kann. Wurden die aber geschickt gestreut währe es theoretisch möglich.
Es ist keine zufällige Verteilung, nein. So werden in Ballungsgebieten kürzere, prägnantere Wörter verwendet als z.B. auf See oder in Wüsten. Warum man aber ausgerechnet Worte sowohl als Singular als auch Plural verwendet ist mMn aber halt einfach kontraproduktiv bis dämlich.


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 12:15
Materianer schrieb:Ich bin begeistert :D hoffentlich setzt sich das durch, genial einfach das System.
ich stell mir grade den Paketzusteller vor, der "alleine.verzweifelt.suchend" sucht, wobei sein Ziel eigentlich die Bahnhofstraße 21 ist und er vor Bahnhofstraße 19 steht und als aktuelle Adresse auf seinem Navi "schwer.ziel.finden" steht.
Auch wenn ihm sein Navi dann erzählt, er müsse nur 25 Meter nach Nordosten fahren hat er keinerlei Orientierung, er muss sich zu 100% auf die Technik verlassen. Ist ihm allerding die Adresse Bahnhofstraße 21 bekannt, dann weis er, wenn er vor Bahnhofstraße 19 steht, "es ist das Nachbargebäude"
Materianer schrieb:Ah ja das kann echt ein Problem sein, da muss man dann wirklich präzise sein.
Dann nehm ich doch gleich geografische Koordinaten nehmen. Oder eine gültige Adresse.

Wenn ich mir dann noch die rechtschreibschwäche mancher Leute anschaue, brrr...


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 12:21
Nachtrag: hat eigentlich schon jemand im realen Leben eine solche Adresse entdeckt?


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 13:51
Suppenhahn schrieb:ich stell mir grade den Paketzusteller vor, der "alleine.verzweifelt.suchend" sucht, wobei sein Ziel eigentlich die Bahnhofstraße 21 ist und er vor Bahnhofstraße 19 steht und als aktuelle Adresse auf seinem Navi "schwer.ziel.finden" steht.
Auch wenn ihm sein Navi dann erzählt, er müsse nur 25 Meter nach Nordosten fahren hat er keinerlei Orientierung, er muss sich zu 100% auf die Technik verlassen. Ist ihm allerding die Adresse Bahnhofstraße 21 bekannt, dann weis er, wenn er vor Bahnhofstraße 19 steht, "es ist das Nachbargebäude"
In anderen Ländern kann das ganze aber wieder anders aussehen. In Japan werden afaik Hausnummern nach der Baureihenfolge verteilt. So kann die 1 neben der 106 stehen und die 2 dann einen km weiter neben der 11.


melden

Georeferenzierung - What3Words Methode

08.02.2019 um 15:30
Suppenhahn schrieb:hat eigentlich schon jemand im realen Leben eine solche Adresse entdeckt?
Aus dem Welt Artikel aus meinem EP:
Am Eingang der DB-Konzernzentrale am Potsdamer Platz sind diese drei Wörter zu lesen: „Lebendig, Webseiten, Auflösen“.


melden
Anzeige

Georeferenzierung - What3Words Methode

09.02.2019 um 18:47
Fennek schrieb:In anderen Ländern kann das ganze aber wieder anders aussehen.
Und ich dachte, Niedersachsen ist in Deutschland. So kann man sich irren ...

https://www.sueddeutsche.de/panorama/hilgermissen-strassennamen-niedersachsen-1.4315391
Fennek schrieb:In Japan werden afaik Hausnummern nach der Baureihenfolge verteilt.
Siehe Hilgermissen ... Das kommt am Land öfters vor.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
31am 16.09.2014 »
125
202 Stimmen
am 25.09.2011 »
553 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt