Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

E-Scooter-Straßenzulassung

374 Beiträge, Schlüsselwörter: E-roller, E-scooter, Straßenzulassung

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 09:53
Optimist schrieb:okay, dann ist das nun offensichtlich der Grund der Ungleichbehandlung.
Es gibt keine ungleichbehandlung. Ein roller ist kein fahrrad und kann damit nicht gleich behandelt werden. Ein tretroller wird lediglich zusammengefasst mit anderen fortbewegungsmitteln behandelt aufgrund der geringen verbreitung. Gleiches gilt auch für skateboards, inliner und ähnliches gefährt, welches im öffentlichen verkehrsraum bewegt werden darf, aber nicht in irgendeine andere kategorie fällt.

Daher keine ungleichbehandlung.... ein tretroller ist ganz einfach kein fahrrad und wird daher anders eingestuft. Es ist ja nicht so, dass er gar nicht reglementiert wird.... nur eben nicht wie ein fahrrad.
Optimist schrieb:Habe letztens mit einem TÜF-Mitarbeiter gesprochen, der sagte mir, man könne bei der Dekra oder beim TÜF nachträglich eine Straßenzulassung beantragen. Weiß nun nicht, ob das wirklich stimmt was der sagte, so richtig sicher wirkte er bei dieser Aussage nicht.
Man kann nachträglich eine einzelbetriebserlaubnis beantragen.


melden
Anzeige
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 10:02
gastric schrieb:Man kann nachträglich eine einzelbetriebserlaubnis beantragen.
ach so nennt sich das, gut zu wissen :)

Und das geht also tatsächlich beim TÜF oder Dekra, man muss nicht zum Bundeskraftfahramt (oder wie das heißt, weiß nicht ob ich den Namen jetzt richtig hab).

Schätze aber mal, so eine Betriebserlaubnis wird sicher sehr teuer sein, da kann man - wenn man einen billigen Roller hat, vielleicht auch gleich einen Neuen kaufen, der schon eine Zulassung hat oder? :)


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 11:07
@Optimist
Optimist schrieb:Und das geht also tatsächlich beim TÜF oder Dekra, man muss nicht zum Bundeskraftfahramt (oder wie das heißt, weiß nicht ob ich den Namen jetzt richtig hab).
Nö einmal TÜV und go.
Optimist schrieb:Schätze aber mal, so eine Betriebserlaubnis wird sicher sehr teuer sein, da kann man - wenn man einen billigen Roller hat, vielleicht auch gleich einen Neuen kaufen, der schon eine Zulassung hat oder? :)
Kommt drauf an. Idealerweise besorgt man sich vom hersteller alle erforderlichen prüfzeugnisse im vorfeld, dann geht es beim TÜV nur noch um die kontrolle. Hat man entsprechende prüfzeugnisse nicht, müssen diese vom gutachter erstellt werden und dann kommt man meist sehr schnell in ein preissegment, das den kaufpreis eines günstigen scooters wahrscheinlich eher übersteigt und eine neuanschaffung wohl sinnvoller erscheinen läßt.

Das problem an den meisten bereits verkauften E-scootern ohne strassenzulassung ist aber wohl oder übel, dass diese ohne umbau gar nicht die erforderlichen prüfzeugnisse erhalten werden. Weder vom hersteller noch vom gutachter beim TÜV. Es mangelt oftmals an der batteriesicherheit, an den bremsen oder aber, dass die beleuchtung nicht an der richtigen stelle sitzt. Spätestens aber beim manipulationsschutz wirds wohl oder übel oftmals kritisch.

Mit geschick kann man alles sebst beheben und sich die prüfzeugnisse dann beim TÜV holen und eine EBE beantragen. Dazu werden wohl aber die allerwenigsten in der lage sein :D


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 13:17
Optimist schrieb:Soviel ich weiß, muss aber so ein Gerät vom Amt zugelassen sein (also dort irgendwie registriert sein) - darauf kommt es hauptsächlich an beim Kauf, denke ich.
Ja, man muss nicht extra auf ein Amt rennen und sich eine Betriebserlaubnis beschaffen.

In der Regel steht es in der Artikelbeschreibung.

Wie zum Beispiel:

https://www.preis.de/index.htm?AKT=sem&search=e+scooter+mit+stra%DFenzulassung&af=1&d=3&w=22&y=2019&preis_aff_id=0000-ec...


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 13:39
@Cantaloupe
Cantaloupe schrieb:In der Regel steht es in der Artikelbeschreibung.
richtig, hatte ich auch schon gesehen solche Beispiele.


@gastric
Beitrag von gastric, Seite 19
Danke für deine Erklärung. Das kann ich dann also für meinen Roller abhaken :)


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 13:47
@Optimist
Wenn du ihn selbst umbaust oder jemanden findest, der es für schmales geld machen will, dann steht dem nichts im weg.... also ausser die kosten beim TÜV für die ollen zeugnisse. Ist die frage, was sich für dich eher lohnt und ob du ein passenderes model mit strassenzulassung ergattern kannst. Die auswahl ist ja aktuell noch eher mau.


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 14:08
Ich würd mir so ein Teil schlicht nur mit ABE kaufen, auf den Kram mit EBE hätt ich echt keine Lust :D


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

04.09.2019 um 18:10
Wenn man ein Mopped selbst baut o. was Aehnliches das eine Zulassung braucht muss man eigentlich gleich 2 haben, allein fuer das Festigkeitsgutachten wird ein Rahmen belastet bis er bricht! Und alle relevanten Teile werden einzeln getestet wenn sie nicht schon eine Typpruefung habeb- Rahmem, Lenker, Raeder usw. . Sowas kommt locker ueber 10k€ !
Rechnet sich nur wenn man eine Serie auflegt oder Importeur ist, dann legt man halt eine Typpruefung auf alle die man verkauft um.
D3shalb sind zulassungsfaehige "etwas" teurer als baugleiche "Grauimporte"

:mlp:


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

E-Scooter-Straßenzulassung

05.09.2019 um 10:16
syndrom schrieb:allein fuer das Festigkeitsgutachten wird ein Rahmen belastet bis er bricht!
"bis er bricht"? Na dann fallen doch alle Prototypen durch oder wie ist das gemeint?
gastric schrieb:Wenn du ihn selbst umbaust oder jemanden findest, der es für schmales geld machen will, dann steht dem nichts im weg.
naja wie gesagt...
Da würde ich mir dann später doch gleich einen mit Zulassung kaufen. Und dann auch einen mit größeren Rädern. Die Untergründe sind nicht immer die Besten und auf die Dauer sind die Geräusche und das Vibrieren dann schon nervig :)
NeonMouse schrieb:Ich würd mir so ein Teil schlicht nur mit ABE kaufen, auf den Kram mit EBE hätt ich echt keine Lust :D
Was ist ABE ?

EBE sicher Einzelbetriebserlaubnis?


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

05.09.2019 um 10:22
Optimist schrieb:Was ist ABE ?
Allgemeine Betriebserlaubnis. Das, was die Hersteller vom Kraftfahrzeug-Bundesamt bekommen (wenn alles passt).

Wikipedia: Betriebserlaubnis#Allgemeine_Betriebserlaubnis_für_Fahrzeuge


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

E-Scooter-Straßenzulassung

05.09.2019 um 10:45
@NeonMouse
ach so, danke :)


melden
dieSabrina
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

E-Scooter-Straßenzulassung

05.09.2019 um 14:41
Narrenschiffer schrieb am 13.05.2019:- Fahren auf Gehsteigen, Gehwegen und Schutzwegen ist verboten
ich muss sagen, es gibt Straßen auf denen ein Gehweg auf jeden Fall sicherer wäre. Manchmal beim fahrradfahren denke ich mir das auch...


melden

E-Scooter-Straßenzulassung

05.09.2019 um 17:18
@Optimist

Geht dabei um Grenzwerte und Sicherheitsreserven!
Wenn der Rahmen z.B. bei 300kg erste Risse kriegt wird er bis 100kg Nutzlast zugelassen.

:mlp:


melden
Anzeige

E-Scooter-Straßenzulassung

05.09.2019 um 23:12
dieSabrina schrieb:ich muss sagen, es gibt Straßen auf denen ein Gehweg auf jeden Fall sicherer wäre. Manchmal beim fahrradfahren denke ich mir das auch
Aber sicher nicht für Fußgänger.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt