Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

322 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klimakatastrophe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 14:47
Da es ja schon viele Meinungen im E-Auto und Greta Thread gibt, was glaubt ihr (und wir gehen jetzt mal optimistisch davon aus, dass Greta alle überzeugen kann, mit zu machen) wie kann man es schaffen, die Klimakatastrophe abzuwenden, ohne mio. (oder gar mrd.) Arbeitsplätze auf der Welt zu verlieren und eine Lebenssituation wie im Mittelalter zu haben?
Auf die Vorschläge bin ich gespannt.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 16:05
Für den anfang ein recht brauchbarer selbstversuch einer dame bei ZDF.
https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/klimaneutral-leben-bei-reisen-heizen-kleidung-klimaneutrales-essen-tipps-fuer-co2-sparen-100.html

Fazit daraus: Im alltag ist einiges möglich den CO2 ausstoß zu reduzieren. Angefangen bei so täglichen sachen wie kleidung und ernährung über fortbewegung hin zu dingen wie wohnungsgröße, heizung bliblablubb. Im kern kann man sagen: bei der ernährung weniger tierisches, mehr pflanzliches, dazu mehr regional und saisionel, mehr bio. Beim strom kann man sagen: möglichst stromsparende geräte anschaffen, nicht alles unnötigerweise zu lange laufen lassen, ökostrom ftw. In sachen fortbewegung: rad/fuß sofern möglich, öffis ebenfalls, beim auto nicht den riesen spritfresser holen, wenn es ein sparsamer kleiner auch tut. Thema wohnung und heizen: als einzelperson keine 20 zimmer bewohnen, moderat heizen, man kann nen pulli anziehen. Duschen: nicht zu lange, nicht zuoft, wassersparduschkopf. Kleidung second hand bevorzugen, im eigenen schrank mal aussortieren und an second hand läden weitergeben. Sonstiger konsum durchaus mal überdenken.

So die ersten kleinigkeiten, die schon einiges bringen, ohne direkt im mittelalter zu landen oder aber mio (gar mrd) arbeitsplätze kostet.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 16:06
Meine Lösung wäre erneuerbare Energien wie PV und Wind, dafür müssen zukünftig alle Gebäude PV konform gebaut werden. Also die Dachflächen für eine Montage geeignet sein und auch genutzt werden, es kann nicht sein das ein Großteil der Industriegebäude wie z.B. die VW Werke mit gigantischen Dachflächen nicht für PV genutzt werden. Obwohl genau diese Betriebe praktisch 24/7 in Nutzung sind und den Strom weitgehend sofort zu 100% selbst verbrauchen könnten. In Deutschland haben wir Potenzial auf 161 GW max. allein auf Dachflächen Wikipedia: Photovoltaik in Deutschland und dieses sollten wir auch weitgehend nutzen. Wind ist eigentlich selbsterklärend. Als Backup würde ich bei Gas bleiben aber mit CCS und P2G, bedeutet in Phasen der Überproduktion wird wieder Gas erzeugt.

Was problematisch wäre ist die Gebäudesubstanz, da diese teilweise 100 Jahre und länger genutzt wird und ein Austausch durch Neubauten sicherlich nicht effizient wäre https://www.haustechnikdialog.de/SHKwissen/2316/Wirtschaftliche-Nutzungsdauer . Darunter fallen dann halt auch ineffiziente Elektrik, Heizungen usw. viele Gebäude haben noch eine Elektroinstallation aus den 50er Jahren.

Arbeitsplätze wäre eher nicht das Problem, weil der Betrieb einer kleinteiligen Infrastruktur wesentlich Wartungsintensiver ist und der gesamte Kreislauf inkl. Herstellung und Recycling auch mehr Arbeitsplätze benötigt. Die Frage ist eher ob der Betrieb zu aufwendig ist, was ich allerdings nicht glaube, weil man schon heute sich PV installieren kann und solange man einen Großteil selbst verbraucht lohnt es sich auch finanziell. Also mit steigenden Strompreisen würden PV Anlagen immer besser werden und es fehlt auch nicht mehr viel dann lohnt sich auch ein zusätzlicher Batteriespeicher. Das würde auch bei Mietshäusern funktionieren wenn man ein System der Direktvermarktung aufbauen würde. Die Backup Gaskraftwerke werden so teuer nicht sein, schließlich hat man diese schon heute und sie stehen auch weitgehend ungenutzt herum. Eine Verdopplung der Kapazität, daran würden wir nicht untergehen.

Generell sollte die Backup Infrastruktur allerdings staatlich geregelt sein, während die erneuerbaren Energien durch Einzelbetreiber oder Konzerne betrieben werden.

Ob hier noch Atomkraft von 10-30% anteilig bei der Stromerzeugen mit einfließen sollte, hier bin ich noch unentschlossen. Ich denke es wäre nicht notwendig und EE mit Gas wäre wohl ausreichend. Problematisch bei den EE ist halt der zyklische Betrieb von zuviel Energien und Phasen wo gespeicherte Energie genutzt wird. Der Vorteil bei Gaskraftwerken, man kann zur Not Gas einkaufen, allerdings wie sich der Markt entwickelt wenn weitgehend alle keine fossilen mehr benötigen ist wohl nicht vorhersehbar.

Massentierhaltung sollte weiter erlaubt sein aber Methanabscheider aus der Atemluft bei den Gebäuden sollten Pflicht sein. Schwieriger wird es hier tatsächlich mit Bio Produkten.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 17:38
Zitat von gastricgastric schrieb:So die ersten kleinigkeiten, die schon einiges bringen, ohne direkt im mittelalter zu landen oder aber mio (gar mrd) arbeitsplätze kostet.
Ja, das ist ein klitzekleiner Anfang, von klimaneutral bist du da aber noch meilenweit entfernt
Zitat von tarentaren schrieb:Meine Lösung wäre erneuerbare Energien wie PV und Wind, dafür müssen zukünftig alle Gebäude PV konform gebaut werden.
Dann überleg mal, wieviel CO2 du in die Atmosphäre blasen musst, um die Solarzellen herzustellen, die für 8+mrd. Menschen genug Strom produzieren. Eine Solarzelle läuft 2-3 Jahre ausschließlich , nur um die Energie in Strom zu wandeln, die ihre Herstellung verbraucht hat.
Zitat von tarentaren schrieb:Als Backup würde ich bei Gas bleiben aber mit CCS und P2G, bedeutet in Phasen der Überproduktion wird wieder Gas erzeugt.
Auch hier bist du von Klimaneutral Meilenweit entfernt.


3x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 17:54
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Dann überleg mal, wieviel CO2 du in die Atmosphäre blasen musst, um die Solarzellen herzustellen, die für 8+mrd. Menschen genug Strom produzieren. Eine Solarzelle läuft 2-3 Jahre ausschließlich , nur um die Energie in Strom zu wandeln, die ihre Herstellung verbraucht hat.
Und? Das das ist doch ne recht gute Amortisierungszeit.


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 18:01
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Dann überleg mal, wieviel CO2 du in die Atmosphäre blasen musst, um die Solarzellen herzustellen, die für 8+mrd. Menschen genug Strom produzieren. Eine Solarzelle läuft 2-3 Jahre ausschließlich , nur um die Energie in Strom zu wandeln, die ihre Herstellung verbraucht hat.
Das ist doch ausschließlich davon abhängig wie hoch der Anteil der benötigten Energie zur Herstellung der Module CO2 neutral ist. Ist diese 100% CO2 neutral, dann fällt bei der Herstellung auch nichts an.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 18:06
Zitat von tarentaren schrieb:Das ist doch ausschließlich davon abhängig wie hoch der Anteil der benötigten Energie zur Herstellung der Module CO2 neutral ist. Ist diese 100% CO2 neutral, dann fällt bei der Herstellung auch nichts an.
Wenn du soviel Energie für die Herstellung der Solarmodule für 8mrd Menschen CO2 neutral zur Verfügung hast, brauchst du die Module eigentlich nicht mehr herstellen🙄


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 18:29
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Wenn du soviel Energie für die Herstellung der Solarmodule für 8mrd Menschen CO2 neutral zur Verfügung hast, brauchst du die Module eigentlich nicht mehr herstellen🙄
tja genau weil die auch alle Gleichzeitig hergestellt werden müssen..... mmh,


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 18:41
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Ja, das ist ein klitzekleiner Anfang, von klimaneutral bist du da aber noch meilenweit entfernt
Entschuldige, ich wusste nicht, dass du die direkte endlösung hier haben möchtest. Für klimaneutral braucht es vernünftige politik, das wird im video aber auch mal gaaanz kurz erwähnt.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 18:46
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:tja genau weil die auch alle Gleichzeitig hergestellt werden müssen..... mmh,
Wenn du jahrelang dafür brauchst, bringts ja nichts
Zitat von gastricgastric schrieb:Entschuldige, ich wusste nicht, dass du die direkte endlösung hier haben möchtes
Ja, natürlich, ich will ja wissen, wie das gehen soll, klimaneutral. Ein bisschen einsparen ist ja nicht so die große Kunst. Wie will die FFFJugend z. B. Stahl Klimaneutral herstellen, oder brauchts den in der öko Zukunft nicht mehr?


2x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 19:27
@Alibert
Du hast das prinzip "klimaneutral" nicht verstanden. Es geht dabei vielmehr um kompension und verringerung des CO2 ausstoßes. Stahl wird sich nicht CO2 frei herstellen lassen, aber es können auf der anderen seite kompensationszahlungen in projekte zum klimaschutz erfolgen und so kann das freigesetzte CO2 wieder "eingefangen" werden. Am ende wäre die bilanz klimaneutral. Im grunde kann man auch mehr CO2 "einfangen", als produzieren.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 20:29
Na, wieviel Bäume willst du dann planzen (ok, die Brasilaner haben ja grade viel Platz geschaffen, wo man neue Bäume anpflanzen könnte🙄)


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 20:39
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Wenn du jahrelang dafür brauchst, bringts ja nichts
Ich sag mal so, wenn man Jahre nichts macht dann wird es nicht besser, würde mich nicht wundern wenn so mancher Politiker dies bewusst verzögert damit man der Atomenergie eine Renaissance geben kann aber auch Atomkraftwerke werden nicht CO2 neutral gebaut und betrieben. Insofern, ja man muss halt irgendwo anfangen und dies schrittweise umsetzen, wenn man nicht anfängt dann hat man natürlich irgendwann mehr Druck. Mehr als 30 Jahre hat man schon gehabt aber halt ohne Konzept vertrödelt. Anbei ein etwas älterer Vergleich zur Atomkraft
https://www.oeko.de/publikationen/p-details/treibhausgasemissionen-und-vermeidungskosten-der-nuklearen-fossilen-und-erneuerbaren-strombereitste/


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 20:45
Zitat von gastricgastric schrieb:Du hast das prinzip "klimaneutral" nicht verstanden. Es geht dabei vielmehr um kompension und verringerung des CO2 ausstoßes. Stahl wird sich nicht CO2 frei herstellen lassen, aber es können auf der anderen seite kompensationszahlungen in projekte zum klimaschutz erfolgen und so kann das freigesetzte CO2 wieder "eingefangen" werden. Am ende wäre die bilanz klimaneutral. Im grunde kann man auch mehr CO2 "einfangen", als produzieren.
Man kann auch bei der Stahlherstellung ein CCS nachschalten, man kann das CO2 fast überall aus den Abgasen holen. Die Frage ist nur was es kostet und irgendwann sollte es man auch zurückwandeln oder ansonsten müsste man das Endlagern.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

25.09.2019 um 21:18
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Wenn du jahrelang dafür brauchst, bringts ja nichts
Doch, der variable Co2 Output sinkt

Man muss nicht gleichzeitig Solarstrom für 8 MRd Menschen herstellen. Zuaml davon 2 Mrd vermutlich noch gar keinen Strom nutzen.
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Na, wieviel Bäume willst du dann planzen (ok, die Brasilaner haben ja grade viel Platz geschaffen, wo man neue Bäume anpflanzen könnte🙄)
Gibt auch noch Direct Carbon Caputer und ander Alternativen zu Bäumen.


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

26.09.2019 um 11:01
Zitat von tarentaren schrieb:Man kann auch bei der Stahlherstellung ein CCS nachschalten, man kann das CO2 fast überall aus den Abgasen holen. Die Frage ist nur was es kostet und irgendwann sollte es man auch zurückwandeln oder ansonsten müsste man das Endlagern.
Im konkreten fall stahl wäre ich wohl eher für CCU (nutzung via bspw methanol in der chemie) oder aber CDA (vermeidung der entstehung).

Möglichkeiten gibt es viele, die zumindest die vor ort entstehenden CO2 emissionen betrifft. Die indirekten CO2 emissionen sind aber auch noch vorhanden. Man munkelt von einem ingesamten für ganz deutschland möglichen CO2 rückgang von 90-95%. Das ist ordentlich, aber frei sehe ich zumindest zum aktuellen stand der technik noch nicht.


2x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

26.09.2019 um 12:47
Zitat von gastricgastric schrieb:Im konkreten fall stahl wäre ich wohl eher für CCU (nutzung via bspw methanol in der chemie) oder aber CDA (vermeidung der entstehung).
Wie muss ich mir das vorstellen, wird das ganze Gichtgas aufgefangen und dann das CO2 entzogen?


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

26.09.2019 um 12:50
Zitat von gastricgastric schrieb:Möglichkeiten gibt es viele, die zumindest die vor ort entstehenden CO2 emissionen betrifft. Die indirekten CO2 emissionen sind aber auch noch vorhanden. Man munkelt von einem ingesamten für ganz deutschland möglichen CO2 rückgang von 90-95%. Das ist ordentlich, aber frei sehe ich zumindest zum aktuellen stand der technik noch nicht.
Ab einem bestimmten Prozentsatz ist es wohl sinnvoller anstatt zu vermeiden wieder CO2 aus der Atmosphäre zu entnehmen und ja die letzten Prozente sind sicherlich die schwierigsten. Wichtig ist einfach erstmal der erste Schritt und dies ist Kohleverstromung. Alles andere wäre das Pferd von hinten aufzäumen.


2x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

26.09.2019 um 13:06
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Wie muss ich mir das vorstellen, wird das ganze Gichtgas aufgefangen und dann das CO2 entzogen?
Für die CCU kann man das grooooob so umschreiben. CO2 wird quasi durch zugabe von chemikalien als methanol gebunden. Bei der CDA wird wasserstoff dem prozess hinzugefügt, sodass CO2 gar nicht erst entsteht.

Weitaus genauer ist es hier beschrieben:
https://www.energie-wasser-praxis.de/technik/artikel/wege-zu-einer-co2-armen-stahlerzeugung/
Zitat von tarentaren schrieb:Ab einem bestimmten Prozentsatz ist es wohl sinnvoller anstatt zu vermeiden wieder CO2 aus der Atmosphäre zu entnehmen
Das sollte durch nachhaltige bodennutzung ectpp eigentlich nebenbei passieren ^^


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

26.09.2019 um 13:08
Zitat von tarentaren schrieb:Wichtig ist einfach erstmal der erste Schritt und dies ist Kohleverstromung. Alles andere wäre das Pferd von hinten aufzäumen.
Stimmt, nur bringt das wenig wenn die knapp 150 deutschen Kohlekraftwerke aufwendig abgeschaltet werden, wenn dafür weltweit 1400 neu gebaut werden ;)


1x zitiertmelden