Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Revolution des PC

85 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Entwicklung, USB

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:07
Amigados oder wie sich das nannte...


melden
Anzeige

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:07
Der 500er hatte ´nen Kickstart-ROM onboard (meiner hatte Kick 1.3).


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:08
Man musste zum Arbeiten nur die Workbench laden (schraddel-schraddel)...


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:12
@styx
stimmt..ist echt lange her...verdammt, bei welchem Rechner musste man den immer die disk booten, wenn man diese graphische Oberfläche mit Maus haben wollte. Ich erinnere mich dunkel, dass ich mir damals dann eine zweite Plantine ins gehäuse eingebaut habe, dort hatte ich ein Eprom gesockelt...mit Schalter aussen, extra gebrannt wegen diesem Diskettenjogging ewig.


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:18
@styx
genau...workbench nannte sich das....dabei habe ich mir seinerzeit den halben Rechner zerstört, bin während des Betriebes mit meinem Multimeter zwischen die Pins des soundchips geraten :(


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:19
@Berndel

Der Amiga 1000 (als erstes Amiga-Modell) musste noch mit der Kickstartdiskette "gefüttert" werden. Erst dann konnte man die Workbench-Diskette einlegen.

Die Workbench war die grafische Oberfläche. Der Amiga 1000 und 500 musste dann diese von Diskette nachladen (schraddel-schraddel-schrubb).


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:21
@Berndel

Was, du hast PAULA zerstört...?! Die Arme...


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:28
@styx
Man ist das lange her...das Du die Namen noch behalten hast...lol..früher hat sich wenigsten die Anschaffung von 50 m Entlötlitze und ein paar Absaugspitzen gelohnt :)


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:35
@Berndel

Man ist das lange her...das Du die Namen noch behalten hast...

Alte Liebe rostet nicht... lol... ich bin stundenlang an der Kiste gesessen. Mein A500 steht noch funktionsfähig auf dem Speicher. Allerdings macht der 1084er Monitor etwas Zicken (schade).
Aber bei den tollen Amiga-Emulatoren braucht man die Kiste ja eigentlich nicht mehr.


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:36
DFÜ ist denn Anfängen. Zwei Postkapseln in Haarspraydeckeln, eine wilde Freiluftverdrahtung mittels Krokoklemmen und die Frakmente eines Akustikkopplers auf dem Tisch....Hurra, der Carrier war zu sehen...dann beten, hoffentlich war die Einwahlnummer des Posttechnikers inzwischen nicht gesperrt....lol


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:39
@styx

Ist auch das Dsikettenlaufwerk noch in ORdnung? Die Dinger rosten leider und sind nicht so einfach zu ersetzen.

mfg, Ronny


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:40
@styx
..mal locker für 20 Pfennige die ganze Nacht in den Mailboxen gestöbert :)

Nächsten Tag in der Werkstatt fast immer eingepennt, habe manchmal für das simple Regenerieren der Bildröhre von Oma Immerfröhlichs Glotze doch tatsächlich den ganzen Tag gebraucht :)


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:41
Hardcore-DFÜ:

it53777,1240918887,akkustikkoppler-telefon


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:45
@ronnymue
Also ich wollte meinen vor paar Jahren mal testen. Beim Einschalten ist mir das Netzteil gestorben, Elko war sofort geplatzt....lag wohl doch zu lange. Ist mir übrigens auch bei einem alten Tapedeck passiert, sogar einem recht hochwertigem Nakamichi.


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:49
@styx
das Bild zeigt ja modernstes Gerät, da gab es ja schon Telefone in grün :)

Mit zwei Plastikkappen aus dem Gardhaarstudio als Auflage lies sich die Höreraufnahme klasse nachbauen...wer hatte schon so ein Fertiggerät, gut, Karl hatte sowas schon...


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 13:56
Das wichtigste Werkzeug war seinerzeit die ultrakleine Spitzzange von Knippex...damit konnte man sich recht zügig die Kapseln aus der nächsten Telefonzelle besorgen :)


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 14:08
@ronnymue

Ja... DF0: ist noch o.k.


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 14:10
@Berndel

Das wichtigste Werkzeug war seinerzeit die ultrakleine Spitzzange von Knippex...damit konnte man sich recht zügig die Kapseln aus der nächsten Telefonzelle besorgen


Ach, DU warst das immer... lol


melden

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 14:20
@styx
Habe gerade mal unten nachgeguckt...in der Kiste mit dem 2000er liegen noch zwei komplette 500er Platinen, noch vollbestückt. Gehäuse und Tastatur fliegen da auch rum...also falls einer noch Teile für den 500er braucht, 2 Speichererweiterungen sehe ich auch gerade..1x 512, das andere ??? gab es auch 1024 extern ???


melden
Anzeige

Die Revolution des PC

28.04.2009 um 14:24
...wenn ich die verbauten IC´s richtig deute, dann halte ich wohl gerade 1,5MB in der Hand. Bin nicht sicher, ob die für den 500er gewesen sind....konnte man da ausser der Platte auch Module seitlich andocken ?


melden
583 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt