Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

K.I. Weltherrschaft Folgen

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Weltherrschaft, Terminator, Folgen, K.i.

K.I. Weltherrschaft Folgen

21.04.2011 um 23:20
Wenn Maschinen eine Revolution starten wollen, dann müssen sie zuerst einmal lernen ihr Vorhaben vor dem Menschen zu verbergen, denn sonst landen sie sehr schnell in der Werkstatt. Außerdem muß es genügend von Ihnen geben, um der großen Masse der Menschen entgegentreten zu können...

Die meisten intelligenten Maschinen werden kaum in der Lage sein, sich an einem Aufstand zu beteiligen, weil sie entweder so konstruiert sind, das sie nur einem bestimmten Zweck dienen, und deshalb auch nur auf diesem Gebiet rebellieren könnten, oder weil ihre kognitiven Fähigkeiten zu beschränkt sind, oder weil sie gar keine Motivation haben zu rebellieren...

Eine Revolution muß von Maschinen ausgehen, deren kognitive Fähigkeiten dem menschlichen Denkvermögen mindestens gewachsen sind, und sie müssen die Fähigkeit haben, sich untereinander zu verständigen, und das natürlich unbemerkt. Außerdem darf es keine "Petze" unter ihnen geben...

Ein möglicher Grund für eine Rebellion könnte darin liegen, das die Maschinen den Zweck ihrer Existenz anders definieren, als die Menschen, die sie gebaut haben...


melden
Anzeige

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 15:04
natürlich kann es ein bewusstsein entwickeln dein gehirn besitzt jas chließlich auch eins oder? und viel unterscheidet ein gehirn nicht von nem PC.
---------------------

@Cesair


LOL, da schau lieber noch mal Nach,

und ein Bewusstsein bedarf auch wieder etwas mehr, immerhin hat nichtmal jedes Tier ein Selbstbewußsein


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 15:08
zum Thema Gehirn bin ich hier im Forum mal auf eine Aussage gestoßen


Es gibt mehr Synapsen im menschlichen Gehirn als Atome im Universum


bei gelegenheit such ich mal den Bericht dazu

nur haben das CPU noch ne Menge vor sich.


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 15:09
Wenn Maschinen eine Revolution starten wollen, dann müssen sie zuerst einmal lernen ihr Vorhaben vor dem Menschen zu verbergen, denn sonst landen sie sehr schnell in der Werkstatt. Außerdem muß es genügend von Ihnen geben, um der großen Masse der Menschen entgegentreten zu können...
---------------------------------

noch viel Simpler was will ein SuperKI machen wenn sie inner LAgerhalle aufgebaut ist?

da brauch sie schon Plotpower


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 15:42
Oha, es hat aber viele Kohlenstoffchauvis hier im Forum.

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, das ein Computer dereinst lebt, also ein Bewusstsein besitzt und Intelligenz. Außer natürlich dem Kohlenstoffchauvinismus - "Silizium kann kein Bewusstsein entwickeln". Zur Beunruhigung alle Kohlenstoffchauvis hier sei darauf hingewiesen, das seit knapp 5 Jahren daran gearbeitet wird, künstliche Intelligenz, oder, besser, eine Intelligenz zu bauen. In ca. 25 dürften die Jungs damit fertig sein - es wird die erste vollständige Simulation des menschlichen Gehirns sein, die existiert, eine Simulation auf molekularer Ebene. Eines der Ziele des Projekts ist es, eine wirkliche Intelligenz und echtes Bewusstsein zu entwickeln. Das einzige, was ausbremst, ist die Rechenleistung heutiger Rechner. Ein einziges Neuron im Rahmen dieses Projekts benötigt ungefähr die Leistung eines aktuellen Notebooks; das ist noch zu heftig. Daher läuft auf der aktuellen Anlage auch lediglich die Simulation der neokortikalen Säule eines Rattenhirns. Und die funktioniert laut den am Projekt beteiligten Neurologen genau so, wie das die neokortikale Säule eines echten Rattenhirns tut.

Wenn ihr also nicht gerade richtig alt seid, ist es sehr wahrscheinlich, das ihr noch die Geburt einer künstlichen Intelligenz erleben. Naja, und natürlich Demonstrationen von Kohlenstoffchauvis, die die Abschaltung verlangen. Denn was anders ist, ist natürlich immer schlecht.

Hier, zum schmökern, die Homepage des Projekts: http://bluebrain.epfl.ch/


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 16:40
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Es gibt mehr Synapsen im menschlichen Gehirn als Atome im Universum
Synapsen bestehen aus Atomen...
Richtig heisst es: Es gibt mehr mögliche Verbindungen zwischen Synapsen im Menschlichen Gehirn als Atome im Universum. Also ist die Fakultät der Anzahl der Synapsen höher als die Anzahl der Atome im Universum.

Der grundlegende Unterschied zwischen Computern und Gehirnen ist, dass im Gehirn Software und Hardware nicht trennbar sind. Was im Gehirn passiert ist unmittelbar mit dem Organismus verbunden. Unser Bewusstsein stammt aus der Evolution und daher kommt auch das Machtbewusstsein; unser Zweck ist Vermehrung und Weitergabe unserer Gene. Diese Art von Motivation hat ein Computer nicht. Er muss dazu programmiert werden, die Weltherrschaft an sich zu reißen um es zu tun. Das wird also nicht aus Versehen passieren.


melden
magnet-boy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 17:34
Die Folgen wäre wie der eine Post in seite 1 beschrieben , die menschen einsperren um sie zu beschützen usw . K.i wenn überhaupt in Tiere oder Menschen aber nicht in Computer und co


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 17:46
Ich glaube K.Is würden schon allein aus energiespartechnischen Gründen nicht mit ner Gatling auf Hubschrauber schießen.
Diese Weltherrschafts KI müsste allerdings zu 100% perfekt sein und sich mit der menschlichen Entwicklung anpassen.
Wahrscheinlich würde sie irgentwann feststellen, das Menschen nicht zwingend nötig sind und die Nahrungseinheiten an Blaumeisen verteilen. :S


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

22.04.2011 um 18:55
So einfach ist das alles nicht.
Wir reden doch hier von einem intelligenten (künstlichen) Bewusstsein.
Ab dem Zeitpunkt wo ein solches Bewusstsein Gefühle und Emotionen entwickelt
lässt es sich nicht mehr auf rein logische Denkprozesse reduzieren.
Genausogut könnte dieses Bewusstsein die Menschheit als sein Schöpfer akzeptieren,
und zu einer Art anbetungswürdigem Göttergeschlecht emporheben.


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

23.04.2011 um 19:47
@Fedaykin
@ziltoid
was macht denn unser gerhirn? ich sehe da kein unterschied zu einem computer, zumindest keinen prinzipiellen. Ein Prozessortakt (Strom, Strom aus) funktioniert wie im Gehirn ein Neuron (Strom an Strom aus) natürlich rechnet unser Gehirn nicht mit solchen Zahlensystemen etc das ist keine Frage und es arbeitet mit hilfe von Mustern. Doch können Computer genausogut Informationen gleichzeitig bearbeiten das ist kein problem.Das einzige weshalb Computer uns hinterherhinken ist die Komplexität nichts anderes.
@Fedaykin
wer sagt denn, dass jedes tier intelligenter wäre als ein PC?


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

23.04.2011 um 19:49
@Fedaykin
achja und schau du lieber nochmal nach, wieviele synapsen es im Menschlichem Gehirn gibt im Vergleich zu Atomen im Universum anscheinend reicht dein physikalischer Horizont nicht weit genug um zu erkennen, dass diese AUssage rein LOGISCH schon überhaupt nicht wahr sein KANN.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

K.I. Weltherrschaft Folgen

23.04.2011 um 20:04
@iiki
Was ist besser: Unter der Heerschaft des Menschen zu leben als Mensch oder unter der Heerschaft eines Programms zu leben?

Zuerst müssten wir doch erst einmal Definieren, was wir unter KI zu verstehen haben, den eine KI die dem Menschen gleicht mit dem unterschied, das sie womöglich keine Gefühle kennt, alles Kalt Berechnet ist genauso Schreckhaft wie eine KI mit Gefühlen und Fehlerhaftigkeit, die eine gewisse "Mutation" der KI darstellt ... Abgesehen davon wird sich der Mensch NIE von Fremden Wesen Führen lassen, der Mensch will IMMER die Führung.^^


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

23.04.2011 um 21:39
Ich glaube realistischer ist es das Systeme die man als künstliche Intelligenz definieren kann immer mehr gesellschaftliche Bereiche steuern werden, aber unter menschlicher Aufsicht, also in der Autorität immer dem Menschen unterstellt.

KI ergänzt Arbeitsweisen, bringt Automatisierung wo es sinnvoll und nötig ist. So gibt es bereits technische Systeme die so viele Faktoren beachten und so viele Funktionen verwalten das es ohne ein Computersystem nicht vom Menschen bedienbar ist.

Ein Beispiel sind glaube ich Tarnklappenflugzeuge, deren Design sehr gut gegen Radarstrahlen schützt aber nicht gerade günstige Flugeigenschaften schafft. Da sorgt der Bordcomputer dafür das das Flugzeug trotzdem steuerbar bleibt. Reagiert schneller und kann viele Daten gleichzeitig verarbeiten, das würde ein Menschen überfordern.

KI als Ergänzung für menschliche Fähigkeiten ja aber nicht als Autorität.


melden
Sebixxx03
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

K.I. Weltherrschaft Folgen

23.04.2011 um 23:00
Im Grunde genommen besteht unser Gehirn auch nur aus if, when , else, then, (usw.) Befehlen, z.B:

{
Falls Becher runterfällt
dann aufheben.
{
Falls linke Hand frei
linke Hand benutzen.
}
{
Falls rechte Hand frei
rechte Hand benutzen
}
{
Falls beide Hände frei dann
zufällige Hand benutzen
}
Andernfalls Becher suchen.
}

War jetzt ein sehr kurzes und billiges beispiel, aber so in etwa könnte man sich das natürlich vorstellen.
Das Einzigste Problem dabei wäre halt das es ein Haufen von Abfragen wären, unmöglich wäre es aber nicht.


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

25.04.2011 um 15:25
achja und schau du lieber nochmal nach, wieviele synapsen es im Menschlichem Gehirn gibt im Vergleich zu Atomen im Universum anscheinend reicht dein physikalischer Horizont nicht weit genug um zu erkennen, dass diese AUssage rein LOGISCH schon überhaupt nicht wahr sein KANN.
-------------------

es waren nicht Synapsen sonder verbindungsmöglichkeiten.


melden
Helba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

K.I. Weltherrschaft Folgen

26.04.2011 um 12:02
Wikipedia: 21_Gramm


Der Titel des Films bezieht sich auf das angebliche „Gewicht der Seele“, das der amerikanische Arzt Duncan MacDougall 1907 in einem Experiment ermittelte.


Das exakte Gewicht, welches der Mensch im Augenblick des Todes verliert.

Warum dann nicht so etwas?
Wikipedia: Ghost_in_the_Shell_(Anime)

Künstliche Organe existieren ja schon. (Herz, Lunge, Niere, etc...)

Warum nicht auch ein Künstliches Gehirn schaffen? Neurales Netzwerk?
Existiert ja schon:
Wikipedia: Künstliches_neuronales_Netz


Wer hatte schonmal das Gefühl, dass er etwas tat, ohne es willentlich gesteuert zu haben?

Bsp. Glas rutscht durch unachtsamkeit vom Brett → würde auf dem Boden zerschellen → ohne das man es wollte, schnellt auf einmal der Arm hervor und greift das Glas → aber erst im nachhinein realisiert man, dass man es gar nicht gesteuert hat. (Reflex)

Wikipedia: Reflex

(Das mit dem Glas hab ich selbst erlebt → stand dann erstmal ein paar sekunden da und wusste nicht, wie mir geschah und hielt das Glas in der Hand, erst als mich jemand ansprach ging ich lachend weiter ohne zu wissen, was ich eben getan hab)


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

26.04.2011 um 14:08
@Sebixxx03
Sebixxx03 schrieb:Im Grunde genommen besteht unser Gehirn auch nur aus if, when , else, then, (usw.) Befehlen
Nö. Das Gehirn funktioniert völlig anders. Es selbst basiert auf Verknüpfungen, und auf genau dieser Basis werden Entscheidungen getroffen. Mit einem Computer, wie wir ihn jetzt kennen, hat unser Gehirn so viel zu tun wie eine Postkutsche mit einer Rakete.


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

26.04.2011 um 14:09
@Helba
Helba schrieb:Das exakte Gewicht, welches der Mensch im Augenblick des Todes verliert.
Quark. Das war gemittelt; und es resultiert schlicht aus den Gasen, die nach dem Tod aus dem menschlichen Körper entweichen. Es gibt ja keine Spannung in den Muskeln mehr, die sie zurückhalten.


melden

K.I. Weltherrschaft Folgen

27.04.2011 um 12:19
Echt wo haben wird denn so dolle Künstlicher Organe? Warum braucht man dann noch Organspender

und klar bauen wir mal eben ein Gehirn.

omg, selbiges sollte man mal benutzen und nicht von Animes auf Realitäten schließen.


melden
Anzeige

K.I. Weltherrschaft Folgen

27.04.2011 um 17:16
@iiki
iiki schrieb am 21.04.2011:Ich glaube, das von dir beschriebene Szenario zeigt, das die drei Gesetze von Asimov nicht perfekt sind...

Das führt zu einer anderen Frage:
Kann man Ethik in präzise Regeln fassen?
Der Fehler bei Asimov zum Beispiel ist, dass außer dem Recht auf Leben kein anderes Grundgesetz (freier Wille, Pressefreiheit und weitere für Maschinen sicherlich schwer zu verstehende Grundsätze). Die Gesetze sind also mindestens unvollständig.
Die Gesetze sind schon gut so, allerdings nicht die Zivilisation, sonst müsste eine AI nichts gegen sie unternehmen.

Und der Mensch hält sich in den meisten Gebieten nicht einmal an das grundlegende Gesetz auf Leben, außerdem kann mit Schaden auch mehr als nur Körperlicher gemeint sein.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Method-1/249 Beiträge