Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Google X

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Google, Technologie, X

Google X

15.01.2012 um 23:17
Hey ,
Hat wer von euch schon mal was von dem google x Labor gehört ?
Dort sollen Roboter frei rumlaufen ,autonome Autos entwickelt werden usw.halt Zukunftstechnologien
Dort arbeiten robotik und ingeneurs spezialisten vom mIT ,von universitaeten usw.
Waer schoen wenn ihr was darüber wüsstet werd ich mich sehr freuen Finds ziemlich interessant :)


melden
Anzeige

Google X

15.01.2012 um 23:31
Roboterautos, Weltraumaufzüge, funkende Kühlschränke: In einer geheim gehaltenen Forschungseinrichtung arbeiten Google-Wissenschaftler an 100 Zukunfts-Projekten. Laut "New York Times" gehören zum Team führende Experten für Robotik und Künstliche Intelligenz.

Interessant !
Hatte ich noch nie von gehört .

Mfg.


melden

Google X

15.01.2012 um 23:31
Der Artikel hier ist sehr informativ darüber (sofern Du des Englischen mächtig bist):
http://www.nytimes.com/2011/11/14/technology/at-google-x-a-top-secret-lab-dreaming-up-the-future.html?pagewanted=all
@ziegenhirte


melden

Google X

15.01.2012 um 23:32
Irgendwo in Kalifornien arbeiten Google-Forscher in einer geheim gehaltenen Forschungseinrichtung an 100 Science-Fiction-Projekten, berichtet die " New York Times". Die US-Zeitung hat von nicht namentlich genannten Insidern erstmals einige Details über Googles angebliches Geheim-Labor erfahren, über das bislang nur Gerüchte kursieren.

Die "Times"-Reporter zählen einige Projekte auf, an denen Wissenschaftler in der Google X genannten Einrichtung arbeiten sollen: Roboter-Forschung sei ein großes Thema, die von Google-Robotern gesteuerten Autos sollen aus einem Google-X-Projekt hervorgegangen sein. Außerdem sollen Forscher an einem Weltraumaufzug, Telepräsenz- und Kartographie-Robotern (Street-View-Aufnahmen per Autopilot?) und der Vernetzung von Gegenständen arbeiten. Die "Times" zählt als ein Beispiel für vernetzte Haustechnik den seit Jahrzehnten durch Präsentationen geisternden funkenden Kühlschrank auf, der protokolliert, welche Vorräte zu Neige gehen.
Vom Weltraumaufzug einmal abgesehen sind diese Projekte nicht besonders überraschend. Im Mai dieses Jahres kündigte Google bei seiner Entwicklerkonferenz Google I/O an, man werde Android als Betriebssystem öffnen, um damit eines Tages auch Haus- und Gartentechnik zu steuern, die Schlafzimmerbeleuchtung und den Rasensprenger beispielsweise.

Im Oktober 2010 hat Google öffentlich gemacht, dass Roboter-Autos des Unternehmens seit langem auf Kaliforniens Straßen unterwegs sind und in der ersten Testphase bereits 1600 Kilometer ohne menschlichen Eingriff zurückgelegt haben.

Laut dem Bericht der "New York Times" wissen nur wenige Google-Mitarbeiter von der Existenz von Google X. Insbesondere Mitgründer Sergey Brin sei in der Forschungseinrichtung sehr aktiv, auch Eric Schmidt und Larry Page sollen dort tätig sein. Zu den beteiligten Forschern sollen Experten für Robotik, Künstliche Intelligenz und Mensch-Maschine-Schnittstellen gehören - darunter ein Mitentwickler der Microsoft-Gestensteuerung Kinect.

Eine Google-Sprecherin wollte sich gegenüber der "New York Times" nicht zu Google X äußern. Sie sagte lediglich, die Forschung an spekulativen Projekten gehöre zu Google, die investierten Summen seien aber recht klein im Vergleich zu den Forschungsausgaben im Kerngeschäft.


melden

Google X

16.01.2012 um 00:13
mazaka schrieb:Laut dem Bericht der "New York Times" wissen nur wenige Google-Mitarbeiter von der Existenz von Google X.
Das halte ich für unwahrscheinlich wenn selbst Medien darüber berichten.


melden

Google X

16.01.2012 um 00:15
@sleep

Na jetzt wissen es bestimmt alle Mitarbeiter xD


melden

Google X

16.01.2012 um 00:35
Kenne ich.


melden

Google X

16.01.2012 um 00:37
@mazaka
mazaka schrieb:Im Oktober 2010 hat Google öffentlich gemacht, dass Roboter-Autos des Unternehmens seit langem auf Kaliforniens Straßen unterwegs sind und in der ersten Testphase bereits 1600 Kilometer ohne menschlichen Eingriff zurückgelegt haben.
... denke ich eher nicht. Roboterautos auf Kaliforniens Strassen unterwegs, und keiner merkt's? Ja genau... :D

Zudem das ja wohl kaum erlaubt ist. Denke mal, die Cops würden schön blöd schauen.


melden

Google X

16.01.2012 um 00:39
@Thawra

Das ist tatsächlich so. Es sitzt ein Mensch hinterm Steuer, aber nur als Sicherheit, das Auto fährt sich trotzdem von selbst.

http://www.stern.de/digital/computer/google-testet-fuehrerlose-fahrzeuge-die-roboterautos-sind-los-1612412.html


melden

Google X

16.01.2012 um 00:45
@Thawra

Ist aber so !


melden

Google X

16.01.2012 um 00:53
@mazaka
@fregman

Ist die rechtliche Situation da nicht 'ein bisschen' fragwürdig?


melden

Google X

16.01.2012 um 00:57
Google ist eine außer Kontrolle geratene Internetmacht ;)
Gut vorzustellen das sie solche Projekte anstreben! :o


melden

Google X

16.01.2012 um 00:58
@Thawra

Laut dem Bericht : Die Polizei wusste über die Testfahrten Bescheid!
Und ob es ein Gesetz dafür gibt das sie es dürfen oder nicht weiß ich leider auch nicht .

Aber so wie es aussieht stört es niemanden .


melden

Google X

16.01.2012 um 01:03
@Thawra

Die heutige Straßenverkehrsordnung sowie die derzeitigen Haftungsregeln gehen unweigerlich davon aus, dass ein Mensch die Kontrolle über das Auto hat. Die Google-Tests waren nur möglich, weil am Steuer Menschen saßen, die jederzeit in das Geschehen eingreifen können. Doch wie der aus Deutschland stammende Wissenschaftler Thrun betont: Computer haben immer den Überblick und sind nie müde oder abgelenkt - im Gegensatz zu Menschen.


melden

Google X

16.01.2012 um 01:20
Kagura schrieb:Google ist eine außer Kontrolle geratene Internetmacht
Und was machen wir morgen Brain ?

Ist doch klar Pinky, "die Welt erobern !"

http://www.youtube.com/watch?v=JPqFNQCXF9Y


melden

Google X

16.01.2012 um 01:41
Ist nichts Neues, aber so super geheim ist das auch nicht. Google präsentiert die Sachen eben erst wenn sie schon recht weit fortgeschritten sind.

Dass der Robot durch die Büros läuft glaube ich da fast eher weniger, obwohl, Google hat ja auch in das Roboterauto investiert - und das erfolgreich.

Diese hochspekulative Forschung macht mir Google aber ziemlich sympatisch.


melden

Google X

16.01.2012 um 02:49
@Huitzilopochtl xD


melden

Google X

16.01.2012 um 08:13
Thawra schrieb:... denke ich eher nicht. Roboterautos auf Kaliforniens Strassen unterwegs, und keiner merkt's? Ja genau... :D
Natürlich würde man das von außen nicht sonderlich merken. Ein Fahrer sitzt ja weiterhin am Steuer, da muss man schon genau hinschauen um zu sehen das er die Hände nur Pro-Forma am Lenkrad hat. Ist ja ein Testfahrzeug, das fährt garantiert nich ohne mehrfache Redundanz und zusätzlicher Sicherheit durch menschliche Fahrer.


melden

Google X

16.01.2012 um 08:56
So ein Google-Auto hat sogar letztens nen Unfall gebaut :D
http://www.auto.de/blog/showblog/entryId/1705/Fahrerloses-Google-Auto-baut-Unfall-mit-Mensch-am-Steuer
Die dürfen übrigens nur in Nevada fahren :alien:


melden
Anzeige

Google X

16.01.2012 um 11:29
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Ist ja ein Testfahrzeug, das fährt garantiert nich ohne mehrfache Redundanz und zusätzlicher Sicherheit durch menschliche Fahrer.
Eben, das will ich doch stark hoffen. War ja eher unwahrscheinlich, dass die ein Auto einfach so mal in den Verkehr schicken ohne Fahrer.

Obwohl - sie sollten das mal versuchen, mit Kameras drin, und dann die Reaktionen der Leute filmen. Ich wette, die Hälfte würde 'Transformers!!' schreien... :D :D


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden