Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Garantie, Verfallsdatum, Verschleiß

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

27.03.2019 um 18:42
Heutzutage ist alles smart vernetzt und die Software wird das Hauptproblem sein.
Der Hersteller verkauft ein Produkt und stellt die Updates ein, das passiert bereits, dann kann man das Gerät noch eine Weile nutzen, bis die Software mit mit dem Server nicht mehr kommunizieren kann.

Ich habe hier ein Tablet, schon einige Jahre alt, Android 5.0.1. eine bestimmte Systemapp will ein Update, es lässt sich aber nicht mehr installieren.
Daher wird dieses Tablet alsbald nicht mehr nutzbar sein, obwohl es noch voll
funktionsfähig ist. Ein Neukauf ist somit unumgänglich ... Die Industrie freut's.


melden
Anzeige
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

28.03.2019 um 11:56
@C4ISR

Schon mal nach Resurrection Remis OS / Lineage OS oder ähnlichem gesucht? Damit kann man wohl so manches Androidgerät wieder beleben.

Mein Galaxy Tab S ist auf Android 6 hängen geblieben. Es funktioniert noch alles, aber Banking und andere sicherheitsrelevante Sachen mache ich nicht mehr damit. Für Netflix und surfen taugt es aber noch.

Für mein Gerät gibt es noch ein aktualisiertes Android 7/Nougat
http://luis-builds.de/downloads/lineageos/rr/Samsung_Galaxy_Tab_10.5_LTE_(chagalllte)/

Ob Netflix dann noch läuft, ist eine andere Frage. Bevor gar nichts mehr geht, werde ich das aber mal testen.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

28.03.2019 um 19:35
Mein Festplattenrekorder kann kein digitales Kabelsignal empfangen. Ist gestern, 100% funktionstüchtig und dennoch nicht mehr zu gebrauchen, in den Elektroschrott gegangen :(


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

28.03.2019 um 19:56
@Alibert
Das ist halt der Fall, wenn die Technik einfach überholt ist. Passiert immer wieder und gerade im Bereich digitale Medien recht oft.
Gibt es da keinen Decoder den man dazwischen hängen könnte? Aber die kosten vermutlich wenn unwesentlich weniger als ein Neugerät.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

28.03.2019 um 20:00
Ich hätte einen Digitalreceiver dazwischen schalten können, hätte aber immer noch nicht alle Funktionen wieder hergestellt, z.b. programmierte Aufnahmen.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

08.08.2019 um 19:14
Vor etwas längerer Zeit habe ich darüber mal eine Reportage gesehen, das sehr viele Firmen ihre Artikel, wie Waschmaschine, Trockner, Spüler, Radios, TV Geräte und sonstiges extra mit minderwertigen Plastikteilen versehen, die dann natürlich nicht lange halten und relativ preiswert repariert werden könnten. Problem: Teile schwer zu beschaffen, oder unverhältnismäßig teuer und dann noch die Arbeitszeit oben drauf. Da soll man sich lieber ein neues Gerät kaufen, wo ja erst mal wieder "Garantie" drauf ist...


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

22.08.2019 um 21:42
Das mit den Glühbirnen ist ein sehr interessantes Thema und wird allgemein als die "Geburtsstunde der geplanten Obsoleszenz" angesehen. Man google mal das sogenannte "Phoebus-Kartell" in dem sich in den 20er Jahren die führenden Glühlampenhersteller der Welt auf eine Maximallebensdauer von 1000 Stunden geeinigt haben um mehr Birnen zu verkaufen. Die hatten sogar intern extrem strenge Regeln mit "Strafzahlungen" die untereinander fällig waren wenn sich ein Mitglied nicht daran hielt. Dieses Kartell hat unter anderem auch die heute weltweit standardisierten E14 und E27 Lampenfassungen eingeführt.

Sogenannte "Industrieglühbirnen" verbrauchen ein wenig mehr Strom, sind aber mehr oder weniger "unkaputtbar". Diese werden z. B. da verwendet wo man nur sehr schwer rankommt um sie zu wechseln. An hohen Hallendächern, auf Bohrinseln, oben auf Strommasten oder Fernsehtürmen und Brücken als "Flugzeugwarner" damit keiner dagegenfliegt, usw. Oder auch z. B. in Ampeln, also in den "alten", die noch nicht auf LED umgestellt sind. Ampeln haben zwar eine "Gefahrenschaltung, die bewirkt dass wenn eine Birne "durchbrennt" die Ampel sich abschaltet, aber dennoch will man hier auf Nummer sicher gehen.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

23.08.2019 um 01:34
Philipp87 schrieb:Das mit den Glühbirnen ist ein sehr interessantes Thema und wird allgemein als die "Geburtsstunde der geplanten Obsoleszenz" angesehen. Man google mal das sogenannte "Phoebus-Kartell" in dem sich in den 20er Jahren die führenden Glühlampenhersteller der Welt auf eine Maximallebensdauer von 1000 Stunden geeinigt haben um mehr Birnen zu verkaufen
Stimmt!
Philipp87 schrieb:Sogenannte "Industrieglühbirnen" verbrauchen ein wenig mehr Strom, sind aber mehr oder weniger "unkaputtbar"
Genau hier liegt der Knackpunkt: Man kann Glühbirnen bauen, die praktisch nie kaputtgehen, aber der Energieverbrauch solcher Birnen steht im direkten Zusammenhang mit der Lebensdauer. Hoher Verbrauch = lange Lebensdauer und umgekehrt.

Dass sich die Hersteller von Glühbirnen da auf eien Standard geeinigt haben, ist aus heutiger Sicht sogar begrüssenswert, denn der Verbrauche würde normalerweise die langlebigere Birne kaufen und nebenbei nicht bemerken, dass er das gesparte Geld um ein Vielfaches wieder beim Stromverbrauch raushaut.

Ganz krass ist dieser Vergleich, wenn man den Stromverbrauch heutiger LED-Leuchtmittel anschaut, sogar die ersten LED-Birnen mit E27-Fassung für ca. 40 Euro haben sich gegenüber einer Glühbirne schon nach ca. 2700 Stunden Betriebszeit amortisiert, bei den heutigen Anschaffungspreisen ist das schon nach 300 Betriebsstunden der Fall.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 19:40
Drucker haben so einen Zähler hinten nach einem bestimmten Druckzahl druckt es nicht


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 20:40
Ich habe gegen 2011 zwei identische Laptops gekauft. Der eine wanderte in den Schrank (wurde dann doch nicht benötigt), der andere wurde benutzt. Nach 3-4 Jahren stieg die Prozessortemperatur immer weiter an, bis er sich selbst abschaltete. Wenig später wurde der andere Rechner aktiviert (aber etwas weniger genutzt), ratet mal, was für ein Problem der Rechner nun seit ein paar Tagen hat? Zufall? Ich denke nicht!


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 20:50
abgesehen von so quasi "bewusst" eingebauten sollbruchstellen wie waermesensitve bauteile (z.b. elko) nahe an waermequellen, was aber natuerlich auch ein wenig mit kompakter bauform zu tun hat, sind auch die modernen fertigungstechniken ein problem.

allein die stromversorgung ueber microusb, eine buchse die schon mal nicht beliebigt gesteckt werden kann und von daher mechanisch belastet wird (durchs verkehrtherum probieren) sind eigentlich nur via loetstellen mechanisch montiert und rein oberflaechen geloetet (smd).

hinzu kommt wie ich nun auch vermehrt durch eigene erfahrung sehe dass durch dieses loeten in "einem stueck" bei der smd technologie die traegerplatine doch teilweise stark verzogen wird.

wenn ich mir ansehe das die nasa/apollo programm die elektronik nicht vorwiegend geloetet sondern "mechanisch" verbunden hat, die wussten schon warum;)


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 20:56
Alibert schrieb:wurde benutzt. Nach 3-4 Jahren stieg die Prozessortemperatur immer weiter an, bis er sich selbst abschaltete.
koennte einfach verdreckt sein, also ein kuehlungsproblem.
wenn die garantie eh um ist einfach mal aufschrauben und nachsehen.
zuerst natuerlich stromlos machen, also auch akku raus nach moeglichkeit.
klassisches laptop problem.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 20:57
@Alibert
Das tritt bei Laptops häufig auf, weil die Kühlrippen mit der Zeit verstauben. Der ganze Hausstaub, der so tagein tagaus da durchströmt verfängt sich teilweise an den Kühlrippen und verhindern, dass die Wärme richtig abgeleitet wird. Dadurch überhitzt die CPU mit der Zeit und ist irgendwann durch.
Ist also weniger ein absichtlich designtes Problem, sondern mehr ein unglücklicher Nebeneffekt.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 20:59
Kühler und Ventilator gereinigt (war nicht viel Schmutz dran) und Wärmeleitpaste zw. Prozessor und Kühlkörper erneuert. Brachte exakt null Besserung.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 21:01
@Alibert
Was für eine CPU ist es denn? Vielleicht ist das ja ein bekannter Serienfehler. Kommen bei Prozessoren durchaus vor, wenn auch eher selten.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 21:08
Kann ich dir jetzt ehrlichgesagt nicht sagen. Rechner ist nicht mehr bei mir im Betrieb. War aber irgendwas billiges.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 21:13
Alibert schrieb:Wenig später wurde der andere Rechner aktiviert (aber etwas weniger genutzt), ratet mal, was für ein Problem der Rechner nun seit ein paar Tagen hat? Zufall? Ich denke nicht!
zum glueck ist ja ein baugleicher zweiter rechner da;)

was sagen die log files, irgendwas auffaelliges?
was sagen prozesslast anzeigen, irgendwas auffaelliges?

muss sagen ich war auch verwundert als mein passiv gekuehltes notebook letzten sommer runter gethrottelt hat ...
und mir die prozesslast dann "idle_injects" als auffaelig (fuer mich) angezeigt hat.
kurzes googeln und die frage war beantwortet.

jo, einfach zu heiss gelaufen und mit einer mir noch nicht bekannten "technik" quasi wieder aus dem "roten bereich" gebracht.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 21:42
neoschamane schrieb:was sagen die log files, irgendwas auffaelliges?
was sagen prozesslast anzeigen, irgendwas auffaelliges?
War damals bei meinem Rechner nichts auffälliges.


melden

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

19.01.2020 um 21:57
Alibert schrieb:War damals bei meinem Rechner nichts auffälliges.
ich wollte teilweise auch ausdruecken dass diese geplante obsoleszenz sicherlich teilweise vorhanden ist, andererseits aber auch "gefuehlte" realitaet ist.

tatsaechlich ist mir z.b die "verzogene platine" egal, sie passt halt nicht in das steckbrett (ohne gewalt) aber das ist ohnehin nur der experimentalaufbau ...
das teil ist fuer den preis (eigentlich Die teile ...) grenzgenial und das geht halt nur mit der technolgie.

aber so nen micro usb wuerde ich nicht einbauen ohne ihn zusaetzlich mechnisch zu fixieren;)


melden
Anzeige

Haben Elektrogeräte ein eingebautes Verfallsdatum?

20.01.2020 um 15:27
Fennek schrieb am 28.03.2019:Das ist halt der Fall, wenn die Technik einfach überholt ist. Passiert immer wieder und gerade im Bereich digitale Medien recht oft.
Das ist eben der Punkt.
Diskettenlaufwerke und Disketten - voll funktionsfähig aber faktisch nutzlos.
Alibert schrieb:Ich habe gegen 2011 zwei identische Laptops gekauft.
Altes Betriebssystem und bei beiden sind jetzt Schadprogramme drauf? Das kann durchaus auch daran liegen, dass Du mit beiden Rechnern die selben Webseiten aufrufst.
Wäre interessant, jetzt mal einen ganz anderen (aber von der Software ähnlichen) Rechner zu nehmen und dann zu sehen, was der nach ein paar tagen so macht.
Vielleicht schürfst du für andere fleißig Kryptowährung oder etwas in der Art.


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt