Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Elon Musk träumt von Marskolonie

456 Beiträge, Schlüsselwörter: Elon Musk, Marskolonie

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 09:54
aero schrieb:Ich muß aber sagen das für mich das (surreal) faszinierende an der ganzen sache ist, wie man das ankündigen kann, mit einem im maßstab entsprechenden raumschiff 100 personen zu transportieren.
Das Problem ist, man kann nicht einfach hochskalieren, so schön das auf dem Papier auch aussehen mag.

Raketen bewgen sich im Gegensatz zu Flugzeugen noch mehr am Limit des Materials (Leichtbauweise).

Von daher sieht das Teil zwa aus wie ein Silo mit Heckflossen, aber schaun mal mehr


Silo-for-Corn-Grain-Poultry-Feed-Bins-Sm


melden
Anzeige

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 10:55
aero schrieb:Ich muß aber sagen das für mich das (surreal) faszinierende an der ganzen sache ist, wie man das ankündigen kann, mit einem im maßstab entsprechenden raumschiff 100 personen zu transportieren.
MK1 ist nicht der erste und wird auch nicht der letzte Prototyp sein. Das wird nur benutzt um Tonnen von Daten für weitere Versuche zu sammeln. Gerade auch wegen den neuen Raptor-Engines. Natürlich ist das alles in ziemlich frühen Versuchs-Status. Auch MK1 wird nicht das finale Design sein. Was man aber wohl sagen kann, die auf dem Bild gezeigte Größe des "Starships" wird wohl mehr oder weniger final sein. Abgesehen von der Booster-Sektion, die später hinzugefügt wird.

100 Personen damit transportieren? Gab es dieses Statement? Wurde das so kommuniziert? Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Das wichtige Wort hier ist "reusability". Um es einfach auszudrücken, warum nicht 5x mal mit dem gleichen Schiff 20 Leute transportieren. Allerdings bin ich sicher, Pläne für größere Schiffe und entsprechende Szenarien liegen bei SpaceX schon in der Schublade.


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 12:06
Terror-Toast schrieb:100 Personen damit transportieren? Gab es dieses Statement? Wurde das so kommuniziert?
Also der Spiegel könnte sich solche mutmaßungen bestimmt nicht erlauben ohne sich dabei unglaubwürdig zu machen.

Das wird wohl so als plansoll angegeben worden sein.
Ein Raumschiff für 100 Reisende soll das "Starship" werden, das Elon Musks Firma SpaceX gerade baut.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/starship-von-spacex-elon-musk-laesst-es-krachen-a-1288844.html

Es könnte auch gemeint sein, das das raumschiff 100 flüge nacheinander bestehen soll.

Aber eher wird wohl für 100 passagiere auf einmal gemeint sein.

Damit sich´s lohnt.

Verstanden habe ich jetzt aber noch nicht, ob das nur als ein raumflug um die erde gemeint ist, oder zum mars.

Das sprengt nämlich wieder meinen willen dies zu glauben.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 12:25
aero schrieb:Aber eher wird wohl für 100 passagiere auf einmal gemeint sein.
Ja aber es kann sein das hier das Städtereisen auf der Erde gemeint war, für einen Marsflug halte ich dies für unrealistisch. Mehr wie 10 Personen sollte man nicht reinsetzen, meine Tendenz wären eher 5 max. schließlich reden wir hier nicht von einem Flug von 3 Tagen sondern mehrere Monate. Durchmesser ist aktuell 9m also hat ein Stockwerk ca. 63 m², einige Cutaways zeigen 4 Stockwerke bei der alten Version also ca. 252 m² plus der Raum in der Nase aber hier sind die Sitze für den Start untergebracht. Bei 100 Personen wäre es also 2,5 m² pro Person aka als Legebatterie, wobei hier noch der Mehrbedarf an Sitzen beim Start nicht dabei ist... Bei 10 wäre es ca. 25 m² aber auch hier geht noch die ganze Inneneinrichtung weg. 10 sollten gehen, vielleicht auch 20 aber meiner Meinung sollte man Menschen nicht zu wenig Raum geben. ISS hat ein ähnliches Volumen aber wahrscheinlich gibt es heute ein paar neue Informationen.


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 13:01
taren schrieb:Ja aber es kann sein das hier das Städtereisen auf der Erde gemeint war, für einen Marsflug halte ich dies für unrealistisch. Mehr wie 10 Personen sollte man nicht reinsetzen, meine Tendenz wären eher 5 max. schließlich reden wir hier nicht von einem Flug von 3 Tagen sondern mehrere Monate. Durchmesser ist aktuell 9m also hat ein Stockwerk ca. 63 m², einige Cutaways zeigen 4 Stockwerke bei der alten Version also ca. 252 m² plus der Raum in der Nase aber hier sind die Sitze für den Start untergebracht. Bei 100 Personen wäre es also 2,5 m² pro Person aka als Legebatterie, wobei hier noch der Mehrbedarf an Sitzen beim Start nicht dabei ist... Bei 10 wäre es ca. 25 m² aber auch hier geht noch die ganze Inneneinrichtung weg. 10 sollten gehen, vielleicht auch 20 aber meiner Meinung sollte man Menschen nicht zu wenig Raum geben. ISS hat ein ähnliches Volumen aber wahrscheinlich gibt es heute ein paar neue Informationen.
Wir diskutieren da teilweise etwas salopp drüber weg, ohne dabei zu bedenken das diese menschen die dann unterwegs sind, zwar trainiert erprobt für diese reise sind, aber trotzdem noch anfällig für manche dinge die man jetzt eher noch nach meinem denken unter den teppich kehrt.

Mmn. ist ein mensch, der mit einem raumschiff in den weltraum startet, grundsätzlich in einer anderen psychischen verfaßung, wenn er weiß das dies nur für ein paar tage, wochen, oder monate ist, aber immer in sicherer erdnähe.

Jeder kleinste handgriff, im raumschiff das um den mond kreist, oder in der ISS, vom kompliziertesten montieren, reparieren bis zum "stuhlgang", wurde auf der erde eingeübt.

Man kennt fast jede situation und weiß was auf einen zukommt, bzw. das man schon bald wieder sicher zur erde zurückkommt

Auch das müßte mmn. auf der erde und vom Musk-unternehmen noch mehr berücksichtigt werden, das der mensch auf solch einer reise zum mars, immer ein gleicher risikofaktor bleibt wie die/eine technik, die mmn. überhaupt noch nicht ausgereift ist, das Elon Musk solche ankündigungen machen könnte.

Denn für mich hat es immer den eindruck als wäre das größte problem beim thema "mensch zum mars" im unternehmen "SpaceX",
menschen dafür zu finden die auch evtl. einen "one-way flug" akzeptieren würden.

Also mit dem wissen das es auch möglicherweise kein zurück zur erde gibt.

Alles technische wird dann schon nach ein paar testflügen hinhauen...:troll:


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 13:15
Um es mal so zu beschreiben;

Ich hätte für diesen ganzen aufwand verständnis, wenn es auf dem mars die lösung für unsere derzeitigen erdprobleme gäbe.

Wenn man ganz banal sagen könnte, da auf dem mars gibt es "etwas", und wenn wir es schaffen das zur erde zu holen dann sind alle unsere probleme gelöst.

Dann könnte ich dieses sonst mmn sinnlose unterfangen verstehen.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 14:29
aero schrieb:Mmn. ist ein mensch, der mit einem raumschiff in den weltraum startet, grundsätzlich in einer anderen psychischen verfaßung, wenn er weiß das dies nur für ein paar tage, wochen, oder monate ist, aber immer in sicherer erdnähe.
Ich sag es mal so, es wird nicht am Menschen scheitern.
aero schrieb:Denn für mich hat es immer den eindruck als wäre das größte problem beim thema "mensch zum mars" im unternehmen "SpaceX", menschen dafür zu finden die auch evtl. einen "one-way flug" akzeptieren würden.
Auch hier, es werden sich mehr als genug für einen "one-way flug" finden, ob alle geeignet sind ist vielleicht fraglich aber selbst wenn man aussiebt dürfte es noch ausreichend geben. Selbst wenn die ersten beiden Missionen scheitern würden, es werden sich noch Leute finden. Höchstens die Eignung würde vielleicht abnehmen.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 20:05
Terror-Toast schrieb:as man aber wohl sagen kann, die auf dem Bild gezeigte Größe des "Starships" wird wohl mehr oder weniger final sein. Abgesehen von der Booster-Sektion, die später hinzugefügt wird.
Das ist eher schlecht für eine Marsreise im mit 30/40 Menschen
Terror-Toast schrieb:Wort hier ist "reusability". Um es einfach auszudrücken, warum nicht 5x mal mit dem gleichen Schiff 20 Leute transportieren. Allerdings bin ich sicher, Pläne für größere Schiffe und entsprechende Szenarien liegen bei SpaceX schon in der Schublade.
Halte ich für schlichtweg Unrealistisch. Wenn man sowas realistisch planet macht es sinnn Erde Orbit...Orbit zu Orbit und Orbit Mars zu trennen und nicht eins System zu fahren.. Von daher meine zweifel das es so läuft.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

28.09.2019 um 20:57
Irgendwie erinnert mich das Teil an eine Chimaere zwischen 50er Jahre Comic und Streamliner Wohnwagen!
Aber fuer Tourismus denk ich, wird das Groesste Problem die Startbelastung sein. Mit einem Shuttle starten und im Orbit umsteigen waer vertraeglicher.

:mlp:


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 01:02
@aero

Du hattest Recht. Ich habe gerade nochmal eine etwas ältere Präsentation über die BFR und Starship gesehen.

Habe da mal einen Screenshot gemacht. Seit letztem Jahr hat sich allerdings wieder sehr viel geändert, also weiß ich nicht in wie weit das hier noch stimmt.


Starhopper

Aber in knapp zwei Stunden ist eine neue Präsentation. :D


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 09:13
Terror-Toast schrieb:Aber in knapp zwei Stunden ist eine neue Präsentation.
Er hat es kurz angerissen, laut seiner Aussage hat Starship etwa 1000 m³ und bei 100 sind es dann 10 m³ pro Person. Es klang aber nicht sonderlich zuversichtlich und hat auch gesagt das man es noch vergrößern kann. Ich halte es weiter für unrealistisch 1000 m³, da muss auch Inneneinrichtung rein, Kleidung, Wasser, Nahrung etc. muss vorhanden sein. Bei so einer langen Reise benötigt man eine Wäscherei, Toiletten, Duschen etc. Bei der 18m Variante halte ich es für möglich, da ist dann schon ordentlich Volumen. Aber ich mein die NASA entwickelt auch Orion für längere Reisen und dies sind 19,55 ³ für mehrere Personen aber das ist eine Crew die dafür trainiert ist auf engen Raum zu leben. Bei 100 Personen klappt dies nicht, ich sag das wird mit der 9m Variante nicht passieren außer vielleicht zum Mond oder kleineren Reisen <2-3 Tage.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 09:47
syndrom schrieb:Aber fuer Tourismus denk ich, wird das Groesste Problem die Startbelastung sein. Mit einem Shuttle starten und im Orbit umsteigen waer vertraeglicher.
Warum sollte das was an den G Kräften ändern?


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 11:34
Tut mir leid, aber glaubwürdig wirkt Elon Musk bei der präsentation nicht auf mich.

Auch ich kann schon mal unsicher bei etwas sein...

Aber ich würde hier in einem völlig anderem zusammenhang was die öffentliche darstellung angeht,
doch erwarten einen selbstsicheren und von seiner sache überzeugten Elon Musk zu sehen.

Ab 16:49...
Youtube: Starship Update


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 12:02
@aero

Elon ist nicht der Beste wenn es um Präsentationen geht. Man merkt ihm einfach an wie sehr er aufgeregt ist. Das war allerdings schon immer so, egal wo er ist. Ich verfolge ihn schon sehr lange. Mich beeindruckt dieser Mensch ungemein. Dieses stottern ist für ihn völlig normal. Ich möchte da jetzt nicht zu viel hineininterpretieren, aber für mich hat es immer den Anschein er denkt schneller als er sprechen kann und versucht es so simpel wie möglich zu erklären. Der ist einfach so.

Was ich aber sagen möchte, und das ist natürlich nur meine Meinung, SpaceX hat die letzten 16 Jahre unfassbare Fortschritte mit ihren Programmen gemacht und die Raumfahrt in einigen Bereichen revolutioniert. Ich finde es einfach nur bemerkenswert. Die werden ihren Weg gehen, wie bisher. Bis jetzt wurden noch fast alle Skeptiker eines besseren belehrt. Es wird in Zukunft aber auch weiterhin Skeptiker geben.

Viele haben z.B. nicht an das hier geglaubt.

Youtube: Historic Landing of Falcon 9 First Stage at Landing Zone 1 (OG-2 Mission)

Geschweige denn an das hier.

Youtube: INSANE! SpaceX Falcon Heavy Side Boosters Landing Simultaneously at Kennedy Space Center

Wie geschrieben, die werden ihren Weg gehen.

Ich kann dir aber (wenn es dir zu schwierig erscheint Elon zuzuhören) Gwynne Shotwell empfehlen und ein paar von ihren Interviews zu schauen. Sie ist President, Chief Operating Officer von SX und selbst Ingenieur. Tolle Frau btw. :D

Youtube: Gwynne Shotwell — Launching Our Future


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 12:09
@aero

ist wohl deine erste Präsentation von Musk :) ICh halte Ihn auch für einen furchtbaren Redner. Er würde besser Teile seiner Präsentation jemand anderen machen lassen. Allerdings hat er bisher auch immer etwas übertrieben in den Präsentationen. Besonders was den Zeitplan, aber auch andere Daten betrifft. Trotzdem, ich glaube nicht das SpaceX diese Rakete bauen würde, wenn sie damit nicht einen realistischen Plan verfolgen. Wie weiter oben geschrieben wurde, da wird garantiert nicht mit der MK1 irgendeine Person transportiert. Da muss noch sehr viel entwickelt werden bis es soweit ist. Medial wird das immer alles sehr aufgeblasen.Ich halte es für realistisch, das in einem Jahr damit Lasten befördert werden (könnte sogar sein das man da vorallem für Starlink so pusht...) und so knapp in 2 Jahren Personen damit in den Erdorbit fliegen können. Später wird man damit dann wohl mal Richtung Mond fliegen. Mars, das dauert bestimmt noch einige Zeit!


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 13:08
Terror-Toast schrieb:SpaceX hat die letzten 16 Jahre unfassbare Fortschritte mit ihren Programmen gemacht und die Raumfahrt in einigen Bereichen revolutioniert.
Er hat in 16 jahren jetzt den allgemeinen raketenkörper so umfunktioniert, das dieser auch wieder landen kann.

Ich sag mal so...

Gebt solchen enthusiasten das nötige geld, und es gäbe noch mehr Elon Musk´s.

Youtube: STEVE EVES SATURN V MODEL ROCKET RECORD FLIGHT VIDEO Roy Dawson

Auch in europa gab und gibt es solche freaks, die nach dem minimalprinzip weltraumfllüge anbieten wollen/wollten

Spoilertbfc7223 raket1 2




Roesti schrieb:Ich halte es für realistisch, das in einem Jahr damit Lasten befördert werden (könnte sogar sein das man da vorallem für Starlink so pusht...) und so knapp in 2 Jahren Personen damit in den Erdorbit fliegen können.
RichardAndBurtWK2SS2

Spoiler04573230b7993e8e7f284407439c8edf-800x0-c
Da haben Richard Branson und Burt Rutan aber schon ganz andere erfolge vorzuweisen,
was erfolgreiche orbitflüge und realistische zukunftsplanungen angeht.
Spoiler5b62537537fc6b0c40275454eb8fe5e0 origina
Dieses projekt wurde von Microsoft-mitbegründer Paul Allen mitfinanziert.





Wenn das nötige geld da ist, läßt sich auch vieles umsetzen.

Aber was wird jetzt da in dieser präsentation von Musk groß gezeigt ?...

Ein glänzendes raumschiff, einen unsicheren Elon mit sry. wenig elan wenn er versucht optimismus zu verbreiten,
"das man bei all den schlechten meldungen weltweit beim aufwachen morgens an das starship denken soll, und das das die zukunft ist...", ein flug zum mars.

Ein paar video´s, wie schon mehrmals gesehen, wo raketen/stufen abheben, mehr oder weniger hoch fliegen und danach wieder landen...

Danach wie bestellt ein paar "huuuuu-rufer".


Nein tut mir leid, hat mich noch nicht überzeugt.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 13:14
aero schrieb:Er hat in 16 jahren jetzt den allgemeinen raketenkörper so umfunktioniert, das dieser auch wieder landen kann.
Ja und deswegen hat SpaceX mit der Raptor ein Typ von Triebwerk entwickelt an dem bis dato alle anderen gescheitert sind.
aero schrieb:Wenn das nötige geld da ist, läßt sich auch vieles umsetzen.
Soviel Geld ist da auch nicht vorhanden, da wird mit einem Bruchteil davon gearbeitet was die NASA zur Verfügung hat.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 13:25
@aero
aero schrieb:Nein tut mir leid, hat mich noch nicht überzeugt.
Muss es ja auch nicht zwingend. Vielleicht hat Elon und SpaceX ja irgendwann die Chance dich und den Rest zu überzeugen. :) Auch ich möchte hier niemanden überzeugen. Wenn es sich so gelesen hat, dann tut es mir Leid. Aber manchmal kann ich meinen inneren "Fanboy" nicht zurückhalten... . :D

Und ja, ich hoffe viele weitere werden den Weg von SpaceX folgen. Im Moment habe ich das Gefühl was absolut historisches zu verfolgen. Vom Anfang der Falcon 1 bis zur vielleicht Kolonisierung des Mars... . Der Gedanke allein daran macht mich sprachlos und grenzenlos euphorisch! :D Die Mondlandung meiner Generation?


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 13:35
aero schrieb:Da haben Richard Branson und Burt Rutan aber schon ganz andere erfolge vorzuweisen,
was erfolgreiche orbitflüge und realistische zukunftsplanungen angeht.
SpaceX hat bis dato 75 Falcon 9 Starts, davon 72 erfolgreich und 3 Falcon Heavy alle 3 erfolgreich. Von 52 Landungen waren 44 erfolgreich und 25x wurde der gebrauchte Booster erneut verwendet
Wikipedia: Liste_der_Falcon-9-_und_Falcon-Heavy-Raketenstarts

Jetzt willst du sagen, Richard Branson und Burt Rutan haben andere Erfolge, bei Branson gibt es zumindest schon 4 Todesfälle und das gebaute SpaceShip ist ein reines Fun Gerät. Das andere Design wäre Stratolaunch kann funktionieren ist aber noch weit vom Ziel weg.


melden
Anzeige

Elon Musk träumt von Marskolonie

29.09.2019 um 13:53
Was mich überrascht hat, Musk hat diesmal eine Mondstation zuerst gezeigt, es scheint als rückt jetzt der Mond auch bei ihm zumindest teilweise in den Fokus. Es kann also gut sein das er jetzt den Mond auch als erstes angeht und danach den Mars, es wäre durchaus sinnvoll, z.B. einen Marsflug am Mond zu simulieren und Starship z.B. für einen längeren Zeitraum im Orbit des Mondes zu belassen.


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Funkwecker-Störungen11 Beiträge