Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall in Marburg?

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall in Marburg?

24.05.2013 um 12:16
Hallo,

ich hoffe ich wende mich hier an das richtige Forum (ansonsten könnt ihr den Thread gerne löschen, verschieben, was auch immer), will nämlich nur was nachfragen bzw. recherchieren.

Ich wohne in Marburg im Stadtteil Marbach und gehe meist zu Fuß durch den Wald in die Stadt. Als ich meiner Nachbarin (bestimmt schon 80 Jahre alt) eine Wegbeschreibung über meinen täglichen Fußweg gab, meinte sie:"Ich will Ihnen ja keine Angst machen, aber da sollten Sie aufpassen. Nicht nur, dass oft Leute auf dem Weg ausgeraubt werden, vor sicher mehr als 5 Jahren wurde in dem Wald ein Mädchen umgebracht, was eigentlich auf dem Weg zu ihrem Klavierunterricht gehen wollte".

Natürlich wollte ich dem Ganzen auf den Grund gehen, habe aber bei meiner Internetrecherche keinen Hinweis auf einen solchen Mordfall oder Vermisstenfall gefunden.
Da der Vater dieses Mädchens Professor an der Uni war (meine Nachbarin meinte er war Wirtschaftsprofessor), kann ich mir gut vorstellen, dass der Fall nicht an die allgemeine Öffentlichkeit gekommen ist.

Darum frage an euch: Kommt jemand aus der Nähe von Marburg, kennt sich da ggf. auch etwas aus und hat schon einmal von diesem angeblichen Mordfall gehört? Ich wäre über Hilfe sehr dankbar, da mich das Thema schon sehr interessiert! Danke ^^


1x zitiertmelden

Mordfall in Marburg?

24.05.2013 um 12:31
Also google spuckt dazu leider nix aus, oder ich hab nicht gut genug gesucht
aber vllt kann dir jemand anderes weiter helfen.

wie lange wohnst du dort schon?


melden

Mordfall in Marburg?

24.05.2013 um 12:52
@Schnitzelolga
Also insgesamt wohne ich in dem Ortsteil schon etwas länger als ein Jahr, in der Stadt bald 2 Jahre.


melden

Mordfall in Marburg?

24.05.2013 um 12:54
@MissMogwai
und hast du selbst schon was von übergriffen mitbekommen die in dem park stattfanden?

sowas bekommt man ja eigentlich mit, von Nachbarn oder Zeitung


melden

Mordfall in Marburg?

24.05.2013 um 12:59
@Schnitzelolga

Komischerweise bisher noch nicht, allerdings hatte mein Freund (welcher auch aus Marburg stammt) angedeutet, dass man auf der Strecke wohl aufpassen solle. Ich glaube auch, dass viele Nachbarn die Strecke die ich laufe gar nicht kennen, da sie ein wenig versteckt ist und viele doch lieber mit dem Bus fahren. In den Wald kommt man etwa 500m von meiner Wohnung.
Am Wochenende ist der Wald ein beliebter Weg für Familien mit Hund, nachts würde ich mich alleine aufgrund rutschiger Abhänge nicht in den Wald trauen.


melden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 20:57
Hi,
wohne selber in der Marbach. Im Stadtteil Stadtwald, bei der Tannenbergkaserne, wurde vor dieser Zeit ein Mann ermordet. Diese Orte liegen nicht weit auseinander. Jedoch war dieser Mord vor ca. 15-20 Jahren am Dammelsberg in Richtung Schloß. Meine Eltern laufen gerne diesen Weg. Jedoch haben sie von soetwas noch nie mitbekommen. Ich bin selbst vor Kurzem erst da lang gelaufen. Ein mulmiges Gefühl hat man, weil auch dort in der Nähe der Stadtfriedhof ist. Ich selber bin erst 15 und von daher weiß ich nicht viel über diese Sache. Ich hoffe, Du liest das hier noch, sodass man sich ein wenig darüber austauschen kann. by the way: Ich wohne auch ca. 3 Jahre hier. Bin sehr interessiert an solchen Fällen. Achso: Wie heißt dieser Weg und welcher ist es denn ganz genau?

MfG.
Cedrik


melden

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 21:14
Zitat von MissMogwaiMissMogwai schrieb am 24.05.2013:Da der Vater dieses Mädchens Professor an der Uni war (meine Nachbarin meinte er war Wirtschaftsprofessor), kann ich mir gut vorstellen, dass der Fall nicht an die allgemeine Öffentlichkeit gekommen ist.
Die Überlegung verstehe ich überhaupt nicht. Warum sollte der Mord an einem kleinen Mädchen nicht an die Öffentlichkeit gelangen wenn der Papa Professor ist? Erstens gelangen Morde an Kindern immer an die Öffentlichkeit und zweitens gibt es in der Regel eine noch viel größere Resonanz, wenn es sich bei den Ermordeten um Söhne oder Töchter von Honoratioren handelt.

Mein Tipp daher:

Den Mord gabs nicht, wenn du weder in Zeitungen noch im Internet was dazu findest.


melden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 21:30
Den Mord gab es wirklich. Meine Tante, Eltern usw. bestätigen es.
@KonradTönz1

P.S. Komme selber aus der Stadt und dem Stadtteil.

MfG


1x zitiertmelden

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 21:33
Zitat von CeddyCeddy schrieb:Den Mord gab es wirklich. Meine Tante, Eltern usw. bestätigen es.
Ok, dann kann ich mir aber nicht vorstellen, dass der vertuscht wurde weil der Papa Professor war.


melden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 21:34
Vertuscht wurde er auch nicht, jedoch hat man ihn mit anderen Ereignissen, wohl auf Wunsch des Vaters, vertuscht.


melden

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 21:48
Hm, also auch auf Wunsch des Vaters würde ein ungelöster Kriminalfall nicht vertuscht werden können. Wenn nichts davon weiter veröffentlicht wurde, dann war es meist kein Mord sondern SELBSTmord, das ist nämlich der einzige Grund, warum dann aus Pietätsgründen nichts mehr an die Öffentlichkeit gelangt.


melden

Mordfall in Marburg?

11.06.2013 um 21:59
@diegraefin

gute Überlegung ...

Also ich bin auch skeptisch gegenüber der Vertuschungsnummer - in der Regel haben doch die Angehörigen selbst den Wunsch nach möglichst viel Publizität weil das die Chancen auf Aufklärung erhöht.


melden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 01:06
Bei unserer Presse geht das...


melden

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 12:38
Bei unserer Presse geht das...
/ZITAT]

Mein Argument zielte ja auch in eine leicht andere Richtung:

Warum sollte ein Vater überhaupt verhindern wollen, dass der Mord an seiner Tochter bekannt wird? Die meisten gehen sogar selbst in die Öffentlichkeit um die Chancen auf Aufklärung zu erhöhen oder um Trost zu finden.



melden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 19:28
@KonradTönz1
Er war ein Professor, dadurch wird das Ganze natürlich anders behandelt, als wenn es die Tochter eines Normalen Bürger wäre.
Wahrscheinlich hatte er keine Laune auf sowas, dass das an die große Glocke gehängt wird.


1x zitiertmelden

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 20:06
Zitat von CeddyCeddy schrieb:Er war ein Professor, dadurch wird das Ganze natürlich anders behandelt, als wenn es die Tochter eines Normalen Bürger wäre.
Wahrscheinlich hatte er keine Laune auf sowas, dass das an die große Glocke gehängt wird.
Warum sollte ein Professor mehr Einfluss auf polizeiliche Ermittlungen nehmen können als sonstjemand? Ceddy, nix für ungut, aber ich glaube, die Erfurcht vor studierten Menschen ist wohl deinem noch sehr jungen Alter geschuldet. So'n Professor hat bei der Polizei auch nicht mehr zu melden als ein Handwerker o.ä.! Vor allem, wenn er MEINT, dass er mehr zu melden hat und es versucht, wird es jedem kleinen Polizisten großen Spaß machen, dem Herrn Professor mal zu zeigen, WER hier das Sagen hat. ;)


melden

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 20:17
Dito, @diegraefin

Für mich ist immer noch kein Grund ersichtlich, warum ein Mensch (ob Professor oder nicht) überhaupt an einer Vertuschung interessiert sein könnte, wo er doch eigentlich an Hinweisen aus der Bevölkerung interessiert sein müsste.
Dann kann ich mir aber nicht vorstellen, dass Magdeburg so provinziell ist, dass ein Professor die Presse kontrollieren kann. Das klingt mir zu sehr nach Münsteraner Tatort.

Ich kann mir allenfalls vorstellen, dass der Professor irgendwann darum gebeten hat seiner Familie Ruhe zu gönnen und die Presse aus Pietät darauf Rücksicht genommen hat. Dann müsste der Fall zuvor aber längst publik geworden sein und dann dürfte der Beruf des Vaters auch keine Rolle gespielt haben.

Aber jetzt zum eigentlichen Mord - was ist denn passiert??


4x zitiertmelden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 20:22
@diegraefin
Recht hast du ja schon, aber wenn ein Professor die Presse bittet dies ein wenig zu vertuschen, werden die es auch sicherlich machen. Habe meine Eltern nochmal auf das Thema angesprochen und die meinten auch, dass die Presse nicht viel über dieses Thema gebracht hat und meine Eltern lesen seit ca. 20 Jahren jeden Tag die Zeitung. Und wie @KonradTönz1 sagte, kann man selber wählen, ob es so publiziert werden soll. Man selber würde es doch auch nicht toll finden, wenn man nach dem Mord der eigenen Tochter immer wieder in der Zeitung darüber ließt.

Mir ging es mit dem Behandeln auch nicht um die Polizei, sondern um die Presse. Zur Polizeilichen Geschichte habe ich doch noch nichts gesagt.


melden

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 20:23
Was ist denn über den Fall bekannt?


melden
Ceddy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall in Marburg?

12.06.2013 um 20:25
@KonradTönz1
Es war ein normaler Mord. Es gab keine Hintergründe dazu. Einen anderen Fußgänger hätte es auch treffen können. Das Mädchen war zur falschen Zeit am falschen Ort.


melden