weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

323 Beiträge, Schlüsselwörter: Roma ......, Mädchen Aufgefunden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 14:02
@ramisha

Es wird hier immer laut stark gerufen , wir wären Rassisten . Denkst du einmal an das Kind ????

Ob schwarz ,gelb , weiß oder Braun es ist nicht legal Kinder zuverkaufen oder " zu verschenken " . Leben wir denn in der Steinzeit . Das Kind soll es besser haben , sehe ich nichts von . Nicht in die Schule aber betteln gehen .


melden
Anzeige

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 14:02
@Info
Das wage ich zu bezweifeln, es kann schnell jemand verdächtigt werden wenn die dna zur falschen zeit am falschen ort ist


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 14:30
@Info
Eben weil ich kein Rassist bin, akzeptiere ich die Gewohnheiten von Sinti und Roma.
Und wenn es einem Kind in dem einen Clan besser geht, als in dem anderen oder wenn
man ein Baby nicht durchbringen kann und es daher weggibt, ist das allemal besser,
als es zu töten (siehe die neuesten Berichte aus Deutschland, einem sogenannten "zivilisierten"
Land).

Sich hier jetzt als "Moralapostel" aufzuspielen, ist der völlig falsche Ansatz.
Sich hier an einem kleinen, blonden Mädchen festzubeißen, ebenfalls.
Was ist mit all den Straßenkindern, derer sich niemand annimmt?
Und da kommt man auf einmal auf dieses Mädchen, weil es so gut in
den McCann-Fall passt. Ansonsten wäre es niemandem aufgefallen!


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 16:29
Sofia - Die Suche nach den Eltern von Maria hat ein Ende. Ein DNA-Test bestätigte, dass ein bulgarisches Roma-Paar das blonde Mädchen gezeugt hat. So wurden die Behörden auf die Familie aufmerksam:

http://www.op-online.de/nachrichten/welt/suche-ende-dna-test-bestaetigt-maria-eltern-zr-3185415.html?cmp=defrss


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 16:35
Also kommt sie vom Regen in die Traufe!


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 16:51
@obskur

Ich denke "Maria" wird weder zu den leiblichen noch ihrer Ziehfamilie zurückkehren.dafür werden die Behörden schon sorgen!


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 17:12
@ramisha

Ich spiele mich hier nicht als Moralapostel auf . Wir sind in einen zivilisierten Land und ich denke mir auch in Europa wird es so sein . Das Sinti und Romas ihr Brauchtum pflegen ist ja in Ordnung . Aber selbst sie leben nicht mehr wie vor tausend Jahren . Sie bekommen soziale Unterstützung . Wer bekommt denn das Geld was mit Bettlerei und den Verkauf von Ketten erzielt wird . Allein in Bulgarien (Old Nessebar) zählte ich ca 60 - 70 Frauen und Kinder die sehr penetrant versuchten ihre Ketten zuverkaufen .
Das hatte jetzt nichts mit dem Kind zu tun ! Wenn ich mein Kind nicht ernähren oder versorgen kann , gibt es andere Möglichkeiten . Die kleine Maria ,was hat sie denn von ihrer Kindheit oder als Erwachsene . Sie lebte in einer kriminellen Vereinigung und da darf Maria nicht bleiben .


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 17:18
http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/panorama/skinheads-wollten-roma-familie-blondes-kind-abnehmen--76524168.html


GRAZ/SOFIA. Dunkler Vater, helles Kind: Die Kombination hat offenbar eine Gruppe von Skinheads in der serbischen Stadt Novi Sad zu dem Versuch angeregt, einem Roma sein zweijähriges Kind abzunehmen. Die jungen Männer beschuldigten den Vater, er habe das Kind gestohlen, berichtet die Belgrader Zeitung Blic. Derweilen verdichten sich die Hinweise, dass die in Griechenland bei einem Roma-Paar entdeckte Maria nicht entführt, sondern von ihren in Bulgarien lebenden Eltern abgegeben wurde.
Er habe mit seiner Frau Jovanka vor dem Haus gestanden, als ein etwa 25-jähriger Mann auf ihn zu gekommen sei und wissen wollte, woher er das Kind habe, berichtete der Vater Stefan Nikolic, der seinen Sohn auf dem Arm hatte. "Ich habe vor Angst nicht gewusst, was tun, denn er hat auf meinen Cedo gezeigt." Als er sich geweigert habe, das Kind herzugeben, hätten die jungen Männer ihm 100 Euro dafür geboten. "Ich konnte das gar nicht glauben", sagt Nikolic. Erst als er drohte, die Polizei anzurufen, habe sich die Gruppe zerstreut.



[...]

Obwohl Roma auf dem Balkan häufig als schwarz bezeichnet werden, sind blonde Haare und blaue Augen in der Volksgruppe keine Seltenheit. Eine Untersuchung der Forscherin Luba Kalydijewa an einer Roma-Population in Bulgarien hat ergeben, dass rund die Hälfte ihrer Vorfahren sich vom Erbgut her von der übrigen bulgarischen Bevölkerung nicht unterscheiden. Historischer Hintergrund ist der jahrhundertelange Status der Roma als sesshafte, leibeigene Landarbeiter. Bis weit ins 20. Jahrhundert bezeichnete das Wort "Zigeuner" auch keine ethnische Gruppe, sondern einen sozialen Stand.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 17:34
Ich glaube, dass der Fall zu vielen weiteren solcher Verwechslungen und Falschanschuldigungen führen wird, leider.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 19:18
@obskur

Es gibt immer Menschen, die sich an solche Geschichten dranhängen, weil sie denken, jetzt einen Grund zu haben, den Hilfssheriff zu spielen.

Gegen "wachsam sein" und "hinschauen" hat niemand was. Die Bevölkerung zu sensibilisieren ist nicht das Schlechteste, aber dass sich immer gleich ein Mob bildet, verstehe ich auch nicht. :-(

Wie dem auch sei, die Umstände konnten immerhin geklärt werden und es hat sich gezeigt, dass hier die Rechte der Beschuldigten nicht wahllos untergraben wurden, wie selbst hier behauptet wurde, sondern dass sauber ermittelt wurde. Das ist doch erstmal positiv.

Dass die kleine Maria dazwischenhängt ist die andere Seite. Wenn die Zieheltern nichts anderes auf dem Kerbholz haben (die Razzia wurde ja wegen Drogen und Waffen durchgeführt), könnte es vielleicht sein, dass die Adoption im Nachhinein legalisiert wird? Sofern es ihr bei ihnen gut ging, sie Sehnsucht nach ihnen hat und wenn viele andere Faktoren stimmen...

Weiß jemand, ob die Bulgarin Maria gerne zurück haben würde? Sie hat sie laut eigenen Angaben weggegeben, weil sie bitterarm ist. Eventuell gäbe es ja die Möglichkeit, ihr mit Familienhilfe zur Seite zu stehen und ihr zumindest den Kontakt zu ermöglichen?

Ich wünsche mir für alle Beteiligten, dass irgendjemand eine weise und kluge Entscheidung fällt, die niemanden auf der Strecke lässt.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 20:59
Wenigstens ist Maria`s Herkunft geklärt u. es ist zu wünschen, daß sie nicht zu den leiblichen Eltern kommt, sollen schon mehrere ihrer Kinder weggegeben haben aus Armut. Ihre Geschwister sehen furchtbar verwahrlost aus auf den Bildern die ich gesehen habe. Wahrscheinlich hat sie es bei den Eltern denen sie weggenommen wurde, ein Stück besser gehabt u. sollte bei ihnen bleiben dürfen.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 21:58
http://www.bild.de/news/ausland/menschenhandel/roma-mutter-verhoert-33113194.bild.html

Ganz schlimm,das Kinder überhaupt so aufwachsen müssen!!
Hoffe,Maria kommt nicht dort hin.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

25.10.2013 um 22:01
Noch etwas neues aus der Blödzeitung


Baby gekauft: Paar festgenommen
FR. 25.10.2013, 09:36
In Griechenland ist erneut ein Fall von mutmaßlichem Kinderhandel bekanntgeworden.
Ein 53-jähriger Mann und eine 48-jährige Frau sind in Athen unter dem Vorwurf der Kindesentführung festgenommen worden. Die Ermittlungen ergaben, dass ihnen eine Roma-Frau im März für 4000 Euro ein Baby vermittelt hatte.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 09:19
Habe gelesen, dass die Familie die Maria aufgezogen hat, ev. im Verdacht steht, dass sie Maria mit 12 als Kindsbraut verkaufen wollten um gutes Geld zu machen.
Die Behörden werden sich schwer Gedanken machen müssen, was für das Mädchen das beste ist, eine Adoption zu liebevollen Eltern wäre da dann wohl besser, wo sie auch gefördert wird. Mir tut so ein Kind echt leid.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 10:01
Ich meine, dass man Maria jetzt eine Pflegefamilie sucht und sie weder in die eine noch in die andere Familie steckt. Sicherlich für die Kleine sehr schwer, aber langfristig gesehen wohl das Beste für sie.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 16:11
Zumindest hätte man einen Grund, Maria in eine Pflegefamilie zu bringen. Da sie abgegeben (ob verkauft, weiß keiner) wurde, was auf nicht legale Weise geschah.

Was ich schwieriger finde, ist die Frage, wie verfährt man mit den Pflegeeltern und den leiblichen Eltern? Kann man einer Mutter, die behauptet aus Armut ihr Kind abgegeben zu haben, und offensichtlich aus einer anderen Kultur kommt, dafür bestrafen?


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 16:45
Wenn sie es wirklich einfach nur weggegeben hat eher nicht, wenn sie es verkauft hat, so steht es derzeit in der Presse wohl schon.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 17:15
in der Presse steht so manches ;-)

Woher soll der Journalist wissen, ob da Geld geflossen ist???

Und wenn es denn so gewesen sein könnte, es geht um Beweise.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 17:25
Das ist richtig, ob es stimmt mit dem Geld ist ja eine andere Sache. Wenn es stimmt, gehört es natürlich bestraft, auch um abzuschrecken, Kinder sind nun mal keine Ware, die man einfach so verkauft. Wenn kein Geld geflossen ist, gibt es sicher auch andere Wege, als das Kind zu verschenken. Das müssen auch die Ärmeren auf dieser Welt wissen.


melden
Anzeige
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

26.10.2013 um 19:08
Wir wissen doch gar nicht, ob Maria bei ihren Zieheltern unglücklich war. Natürlich wünsche auch ich mir für jedes Kind, dass es nicht in Armut aufwächst. Aber das wünsche ich mir auch für jeden Erwachsenen. Dass gewisse Dinge mit Armut einhergehen, weiß auch jeder, aber deshalb Eltern Kindern abzunehmen geht auch wieder nicht.
Wir alle könnten daran mitarbeiten, dass Roma bessere Chancen in unserer Gesellschaft bekommen, in dem wir unsere Vorurteile ablegen und auch diese Menschen als Menschen ansehen. Man braucht nur erleben, wie diese Kinder in der Schule von Lehrern behandelt werden. Die Lehrer bemühen sich gar nicht, sondern schreiben solche Kinder ab. Ich weiß von was ich rede, ich habe das selbst erlebt. Man muss schon ein außergewöhnlich starkes Kind sein oder so wie ich durch Zufall eine Förderin haben, um trotzdem etwas im Sinne unserer Leistungsgesellschaft zu werden. Und noch etwas zu Eltern. Ja, meine Eltern lieben mich, auch wenn sie mich was Bildung betrifft nicht gefördert haben. Weil sie das nicht kannten. Jetzt sind sie froh, dass es da draußen Menschen gibt, die ihresgleichen nicht gleich abschreiben und sie sind stolz was ich erreicht habe. Auch wenn sie das nicht für möglich gehalten haben.

Nur kurz: ich bin keine Roma, ich gehöre einer anderen, auch sehr unbeliebten, Volksgruppe an. Ich möchte aber nicht sagen welcher, denn ab diesem Zeitpunkt wird jeder Kommentar von mir in diesem Kontext gesehen. Ich habe das wieder und wieder erlebt, deshalb habe ich nur noch so allgemeine Benutzernamen wie diesen hier.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden