weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

323 Beiträge, Schlüsselwörter: Mädchen Aufgefunden, Roma ......

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:38
@WestIce

Man muss nicht immer das Schlechteste glauben.

Aus welchem Grund sollen Zigeuner Kinder stehlen und dann noch behalten? Wenn sie sie an kinderlose Eltern oder Kinderschänder oder was weiß ich verkaufen würden, könnte ich das noch nachvollziehen, denn dann kann man damit Geld machen. Aber warum sollte man ein "zusätzliches Maul zu füttern" dann noch stehlen?

Das ergibt keinen Sinn.


melden
Anzeige

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:41
@Adell

Warum "Zigeuner Kinder stehlen sollten" weiß ich nicht. In diesem Fall hat ein Ehepaar nun mal ein Kind bei sich gehabt, dessen Herkunft ungeklärt ist.

Normal ist aber, wie ich schrieb, sich an die Behörden zu wenden, wenn man ein Kind "findet", oder?


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:44
Man kann isch aber auch den Weg in die Amtsstube sparen, sich selbst um Papier & Co kümmern und das Kind einfach behalten. ;-) *Ironie off*


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:45
Die Anwältin des Paares, Marietta Palavra, erklärte, das Paar habe das Kind aus einem Heim zu sich geholt, als es erst wenige Tage alt war. Dort sei es von einem ausländischen Fremden abgegeben worden, der gesagt haben soll, dass er den Säugling nicht weiterversorgen könne.
Nur weil die verdächtige Frau falsche Papiere vorgelegt hätte, mache sie das noch nicht zu einer Kidnapperin, sagte Palavra. "Das Paar hat das Mädchen geliebt, als sei es sein eigenes Kind." Das Mädchen war in Athen registriert; die angeblichen Eltern hatten von den Behörden in der griechischen Hauptstadt eine Geburtsurkunde für das Kind erhalten.


Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/griechenland-polizei-findet-mutmasslich-entfuehrtes-maedchen-bei-roma-a-928756.htm...
Adell schrieb:Aus welchem Grund sollen Zigeuner Kinder stehlen und dann noch behalten? Wenn sie sie an kinderlose Eltern oder Kinderschänder oder was weiß ich verkaufen würden, könnte ich das noch nachvollziehen, denn dann kann man damit Geld machen. Aber warum sollte man ein "zusätzliches Maul zu füttern" dann noch stehlen?

Das ergibt keinen Sinn.
Roma leben in einer festen Gemeinschaft. Sie heiraten auch nur untereinander und daher ist der Gen-Pool irgendwann erschöpft. 'Frisches Blut' ist daher notwendig - da aber keine erwachsenen Außenstehenden in den Kreis aufgenommen werden, werden Kinder aufgenommen, entweder Straßenkinder, die sich ihnen anschließen - oder über Adoption. Früher sagte man, dass 'Zigeuner' Kinder stehlen - und vielleicht haben sie das auch irgendwann einmal - die Gründe waren damals die gleichen - das neue Mitglied der Familie muss in der Familie aufwachsen um die Sitten und Bräuche von Anfang an zu lernen ... womit ich aber NICHT sagen will, dass das Kind entführt worden ist.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:49
@Cathryn

Also wirklich. Das hat die Anwältin erst behauptet, nachdem die Eltern sich zuerst zwei andere Erklärungen haben einfallen lassen. Lies mal den kompletten Absatz des Artkels, den du zitiert hast...

Und gefälschte Papiere braucht es wohl nicht, wenn das Kind legal aus einem Heim adoptiert wurde? Mich würde das misstrauisch machen.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:52
@Adell
Adell schrieb:Joa, aber WRUM sieht sie so aus?

Die arme weiß gar nicht, wie ihr geschieht, und wie gesagt, sie wurde aus ihrem bekannten Umfeld gerissen. Vielleicht hat sie deswegen Angst und schaut so drein.

Wenn sie glücklich wäre, dass sie dort fort ist, müsste sie ja glücklich aussehen.

Ich mag einfach nicht, wenn man gewissen Volksgruppen immer unterstellt, dass sie schlecht sind.

Nur weil sie nicht so leben wie wir, müssen sie keine schlechten Eltern sein.

Das macht mich traurig.
Naja, dass sie durch die Razzia und die abrupte Trennung von den Roma-Eltern misstrauisch und verstört ist, ist klar. Ich hab aber dennoch den Eindruck, dass man situatives Misstrauen u/o Verstörtsein mimisch von solchem unterscheiden kann, was lange-anhaltend ist und zur gewohnten Lebensitaution gehört. Das gräbt sich sozusagen tiefer in Blick und Mimik ein.
Geb zu, dass da gewagt in dre Interprtation ist. Weiter begründen kann ich es nicht, ist einfach wie das Mädchen auf mich wirkt.

Dass Du Roma in Schutz nimmst, ist ja schon löblich, aber zu deren Lebenstil gehört eben schon ein paar Praktiken, die "wir" als gegen das Kindeswohl gerichtet einsortieren.
Ist sicher ein kompliziertes Feld, Es leben längst nicht mehr alle Roma vagabundierend und in solchen Lagern, in DE sind viele sesshaft und auch berufstätig und angepasst. Und selbst wenn, ist dass per se nicht anrüchig.

Aber bei diesem Fall treten die Schattenseiten eigentlich schon deutlich zutage. Und auch diese Erziehung zum Klauen, ziemlich Härte, um nicht zu sagen psychische und physische Gewalt als Erziehungsprinzip, gegenüber den Kindern darf man nicht leugnen. Und das Kind wurde allem Anschein nach gestohlen u/o gekauft bzw. getauscht. Und das ist nun mal nicht in irgendeiner Weise zu akzeptieren.

Die anderen Fälle wurden ja schon genannt. Und dass Roma Kinder entführen, dass kommt immer wieder vor. Dadurch ist man nicht rechts oder rassistisch, wenn man das äußert. Die tun das nun mal.
Wie sich hier zeigt. Und nicht zum Wohl des Kindes, weil es z.B sonst ein Waise wäre.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:53
Na, ich bezweifle, daß die Kleine wirklich allzu liebevoll behandelt wurde, wenn man das hier liest, klingt das eher nach Profis - auch aus der Seite von N24 ...
Polizei sucht nach Hinweisen auf Kinderhandel

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Kind wohl 2009 seinen Eltern weggenommen worden war. Anschließend hätten sich die beiden Tatverdächtigen in Athen Geburtsurkunde und Taufschein erschlichen. Die genauen Umstände der mutmaßlichen Entführung sind noch unklar....
...
Die Frau, bei der das Mädchen entdeckt wurde, hatte Medienberichten zufolge zwei gültige Personalausweise und zwei Familienstammbücher. In denen waren insgesamt zehn Kinder eingetragen, was jedoch weitere Fragen aufwirft: Laut den in den Stammbüchern gemachten Angaben hätte die Frau drei Kinder innerhalb von fünf Monaten und drei weitere innerhalb von dreieinhalb Monaten zur Welt gebracht haben müssen. Der Mann führte ein weiteres Stammbuch mit noch einmal vier Kindern. Auf diesen Kindersegen angesprochen, sagte die Anwältin des Paares in "Skai", dass solche illegalen Praktiken der Erschleichung von Kindergeldern dienten.
http://www.n-tv.de/panorama/Griechische-Polizei-fahndet-nach-Eltern-article11570246.html


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:54
@WestIce

Ich habe den ganzen Artikel gelesen, aber nur den Teil zitiert, den ich für wichtig hielt, denn die vorherigen Aussagen waren offensichtlich Schutzbehauptungen bei der Razzia.

Misstrauisch haben mich die Papiere auch erst gemacht, aber dann hatte ich den Gedanken, dass sie das Mädchen vielleicht nicht aus einem griechischen Heim, sondern aus einem osteuropäischen Heim adoptiert haben könnten und dass die dortigen Papiere in Griechenland vielleicht mehr Probleme gemacht hätten, als einfach das Mädchen zu registrieren.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 15:57
@Cathryn

Man ist sicher schon dabei nachzuprüfen, ob die Sache mit der Heimadoption stimmt.

Wie kommst du darauf, dass die Adoption auch in Osteuropa oder so gewesen sein könnte? Wegen dem Aussehens des Mädchens?


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:04
@WestIce

Ehrlich gesagt ja. Sie ist sehr hellhäutig, also würde ich sie irgendwo im Raum Weißrussland, Lettland oder ähnlichen Räumen mit einer eher hellen Hautfarbe einordnen. Da blonde Haare rezessiv vererbt werden, waren vermutlich beide Eltern blond, daher wäre es ein gewaltiger Zufall, wenn sie aus Griechenland stammen würde. Aber das ist nur meine bescheidene Ahnung von Genetik.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:08
Ein reguläres Adoptionsverfahren dauert überall auf der Welt lange und ist an viele Voraussetzungen geknüpft. Das diese hier erfüllt werden konnten, wage ich zu bezweifeln.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:11
Cathryn schrieb: Sie ist sehr hellhäutig, also würde ich sie irgendwo im Raum Weißrussland, Lettland oder ähnlichen Räumen mit einer eher hellen Hautfarbe einordnen. Da blonde Haare rezessiv vererbt werden, waren vermutlich beide Eltern blond, daher wäre es ein gewaltiger Zufall, wenn sie aus Griechenland stammen würde. Aber das ist nur meine bescheidene Ahnung von Genetik.
An aus dem Baltikum stammend, dachte auch als erstes. Rezessiver-Erbgang stimmt bei hellem Hauttyp bzw blondem Haar. Theoretisch auch sowas wie spontaner Albinismus. Aber das ist wohl etwas sehr theoretisch und führt vom Thema weg. Gesicht wirkt auf mich aber eher "russich" als "schwedisch", aber das ist komplett aus dem Bauch. Also beides jetzt im weiteren Sinne.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:12
@maikäferchen

Vielleicht haben sie das Kind nur in Pflege genommen und dann registriert um diesem langen Verfahren zu entgehen? Vielleicht auch deswegen die oben von @Thalassa zitierten verschiedenen Pässe? Weil mit dem falschen Pass die Pflege des Kindes beantragt wurde ... ?


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:25
Du glaubst sowas von an das Gute im Menschen. :-)


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:29
@WestIce

Naja, nicht wirklich, aber ich will hier auch keine Familie vorverurteilen, so lange nicht feststeht, dass die Kleine wirklich entführt oder gestohlen wurde. Natürlich ist es möglich, dass genau das geschehen ist und dass sie ihren Eltern weggenommen wurde, aber was wenn nicht? Ich kann nicht aus der Ferne eine Familie verurteilen, die ich nicht kenne und die dieses Kind vielleicht wirklich adoptiert hat. Keiner von uns kennt sie und daher hat auch keiner von uns sie zu verurteilen, so lange nicht feststeht, dass sie tatsächlich schuldig sind.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:34
@Cathryn

Das Kind wurde ja wohl dazu benutzt, um auf der Straße zu betteln - das wäre ja nun auch nicht weniger schlimm, wenn das Mädchen auf legalem Wege adoptiert worden wäre.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:52
siri76 schrieb:Das Kind wurde ja wohl dazu benutzt, um auf der Straße zu betteln
Muss ich überlesen haben. Wo steht das?


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 16:54
"The president of Smile of the Child, Kostas Yaaopoulos, said the girl was being used to beg on the streets." (BBC news)


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 17:46
Nach wie vor bin ich der Meinung, man müsse erst alle Fäden im Hintergrund ziehen, Datenbanken in verschiedensten Ländern abfragen, Interpool seinen Job machen lassen, erst wenn all das nichts bringt, kann man an die Öffentlichkeit gehen. Es ist keine Gefahr in Verzug... ich finde es nicht nötig das Bild jetzt schon der Öffentlichkeit zu zeigen, wegen der Privatsphäre, das Kind hat es so schon schwer genug jetzt. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man das Mädchen erkennt, es wurde als Baby geklaut, keiner weiß, wie es sich entwickelt und aussieht. Ich würde mich selber nicht erkennen auf meinen Babybildern. Völlig unnötig, das Bild auf der ganzen Welt zu verbreiten. Auch ein Bericht ohne Bild hätte es getan.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 18:11
Die Meldungen, dass es sich nicht um Denise handelte, waren zahlreich.

Nicht so zahlreich waren die Meldungen, dass die Frau, bei der das Mädchen gefunden wurde, wirklich seine Mutter war.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/dna-test-maedchen-auf-kos-ist-nicht-die-vermisste-denise/1323738.html


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 18:37
Sicherlich werden helle Augen und helle Haare rezessiv vererbt, kommt aber auch darauf an, welches Allel grad wo "abgeerbt" wird.

Meine Familie ist bis auf eine Ausnahme (Vaters Schwester) braunäugig. Und ich bin die andere Ausnahme und hab grüne Augen. Auch selten, da rezessiv, aber irgendwie hat es funktioniert.

Aber davon ab gilt es doch als erwiesen, dass die Zigeunereltern nicht die leiblichen Eltern sind....soweit ich mich erinnere, gab es doch schon einen genetischen Abgleich.

Das geht eigentlich normalerweise auch nicht sooooooo schnell....die Polizei muss also schon eine zeitlang Vorlauf gehabt haben.

Wie ist das wohl in manchen osteuropäischen Ländern mit der Suche von verschwundenen Kindern? Wird das ernst genommen? (ich weiß aus Südamerika, dass man sich da eher nicht drum kümmert)


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 18:38
@WestIce

"normal ist es aber, sich bei den Behörden zu melden, wenn man ein Kind findet, oder?"

Hihi, lustig! ;-) Ich kenn keinen Zigeuner, der sich freiwillig bei auch nur irgendwas bei den Behörden meldet (und ja, ich kenne in der Tat Zigeuner, allerdings keine Roma, sondern nur Paszpuszas aus Polen).


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 19:23
@obskur
obskur schrieb:Nach wie vor bin ich der Meinung, man müsse erst alle Fäden im Hintergrund ziehen, Datenbanken in verschiedensten Ländern abfragen, Interpool seinen Job machen lassen, erst wenn all das nichts bringt, kann man an die Öffentlichkeit gehen. Es ist keine Gefahr in Verzug... ich finde es nicht nötig das Bild jetzt schon der Öffentlichkeit zu zeigen, wegen der Privatsphäre, das Kind hat es so schon schwer genug jetzt. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man das Mädchen erkennt, es wurde als Baby geklaut, keiner weiß, wie es sich entwickelt und aussieht. Ich würde mich selber nicht erkennen auf meinen Babybildern. Völlig unnötig, das Bild auf der ganzen Welt zu verbreiten. Auch ein Bericht ohne Bild hätte es getan.
ich gebe dir in gewisserweise recht. aber auf der anderen seite könnte das foto helfen schneller mögliche eltern zu finden. auch wenn sich ein kind in 4 jahren verändert, hat es immer noch merkmale an die sich eltern erinnern bzw. ähnlichkeiten zur eigenen physiognomie. Wenn der verdacht/hoffnung besteht das es das eigene kind sein könnte, kann man das schnell per dna abgleichen. Denn es werden eine menge kinder vermisst und nicht alle sind so prominent oder im allgemeinen gedächnis wie z.b. von madeleine. natürlich gehe ich jetzt erstmal davon aus dass dieses kind auch von seinen leiblichen eltern gesucht wird. andere gründe warum es bei der familie war, sind im moment spekulativ.


melden

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 19:27
Also, es gibt durchaus auch innerhalb von Familien solche optischen Ausreißer. Die kleine Schwester einer Schulfreundin von mir war auch hellblond mit hellem Teint und blauen Augen, meine Schulfreundin (Jugoslawin) war dunkelhaarig mit braunen Augen und olivfarbenem Teint. Die beiden sahen so unterschiedlich aus, dass es öfter passierte, wenn sie sich beim Spielen draußen stritten, dass Passanten sich einmischten, um das vermeidlich kleine deutsche Mädchen vor dem "bösen" großen ausländischen Mädchen zu beschützen. Die Gesichter waren fotografierenswert, wenn die Kleine daraufhin losbrüllte: "Lassen Sie meine Schwester in Ruhe!!!" :D

Nun hat ja hier im Fall der DNA-Test schon erwiesen, dass das Kind nicht das leibliche Kind der Zieheltern ist. Dass sie das Kind aus einem Heim haben, glaube ich nicht, dann hätten sie auch Papiere für das Kind und hätten sich keine auf zwielichtigen Wegen besorgen müssen, das ist m.E. nur eine Schutzbehauptung. Vielleicht hätten sie besser behaupten sollten, eine Mutter, die das Kind nicht wollte, habe es im Lager als Neugeborenes ausgesetzt, das wäre evtl. noch glaubhaft, denn sowas gibt es ja oft genug, dass Mütter ihre Babys aussetzen. Sie haben scheinbar keinen guten Anwalt. ;)

Bin gespannt, ob man rausfindet, wer das Kind ist. Das wird bestimmt nicht sooo lang dauern, wenn es entführt wurde, denn es werden sicher alle Eltern von Babys, die in der Zeit entführt wurden, weltweit nun alarmiert sein und sich bei der Polizei melden. Fraglich ist für mich: Was passiert mit dem Kind, wenn sich die richtigen Eltern nicht finden? Kommt es dann in ein Heim? Eine Pflegefamilie? Und wäre das dann wirklich besser für das Kind als da weiter zu leben, wo es bisher gelebt hat?


melden
Anzeige

4 jähriges Mädchen in Griechenland gefunden! Wo sind die Eltern?

19.10.2013 um 19:55
@cocoon
Wenn Eltern ihr Kind vermissen, wird das doch ganz sicher gemeldet sein, wenn nicht reicht ein Aufruf ohne Bild... ich will damit nur sagen, dass man da eine gewisse Reihenfolge einhalten sollte, um das Kind zu schützen, letzte Möglichkeit sehe ich, das Bild zu veröffentlichen, aber erst wenn man sonst keine andere Möglichkeit mehr hat.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden