weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gabriele Z. in Mannheim

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Vergewaltigung, Verbrechen, Kriminalfälle
Seite 1 von 1
BigBangII
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gabriele Z. in Mannheim

20.10.2013 um 17:07
Die Gabriele hatte einen Filmabend an der Mannheimer Universität besucht.

Gabriele

Am 04.10.13, gegen 18.30 Uhr, war die 20-jährige Gabriele Z. in Mannheim in der Nähe von dem Quadrat C 8, unterhalb der Kurt-Schumacher-Brücke, ermordet aufgefunden worden.
Sie wurde bestialisch vergewaltigt und danach brutal ermordet.

Er weiß, wo er nach Opfer lauern muss.
Auch wenn Gabriele mit aller Kraft um Hilfe geschrien hätte, hätte es niemand gehört.

Fundstelle Toetungsdelikt mit-Bruecke kl


Die Gabriele hatte einen Filmabend an der Mannheimer Universität besucht.
Die Frau war erst vor kurzem nach Deutschland / Mannheim gekommen, um dort für ein Jahr zu studieren.

Der Täter wurde gefaßt am 19.10.2013.

Erst vor drei Tagen soll der 40-Jährige in Grünstadt zwei 13- und 17-jährige Mädchen überfallen und eine Handtasche geraubt haben. Die Jugendlichen entkamen unverletzt. Der Täter habe beide Mädchen umklammert und wollte sie auf ein abgelegenes Gelände zerren. Die 17-jährige wehrte sich mit einer Schere. Auch nach dieser Tat wurden DNA-Spuren gesichert.

Der Verdächtige wird nach einem DNA-Abgleich nun auch mit einer Gewalttat in Speyer in Verbindung gebracht. Nach Angaben der Polizei wurde dort im August eine 48-Jährige angegriffen, geschlagen und ausgeraubt. Vor einigen Tagen war bereits bekannt geworden, dass die Gen-Spuren in dem Speyerer Fall mit denen im Mordfall Gabriele Z. identisch waren.

We trust in "Justiz" aber was kommt jetzt ?
Verurteilung, ca. 5-15 Jahre, im Zuchthaus wird er versorgt, verpflegt fehlt nur noch Rotwein mit Kaviar dazu.
Nach der Entlassung fängt das Spiel mit der Jagt auf Gewalt wieder los, " und wieder ist eine Tot ".

Was sollte mit solchen Täter und Verbrecher geschehen?

Danke im voraus für eure Comment´s.


melden
Anzeige

Der Fall Gabriele Z. in Mannheim

20.10.2013 um 17:13
@BigBangII
Ich wäre für lebenslänglich. Und zwar, dass "lebenslänglich" auch lebenslänglich bedeutet und nicht 30 Jahre.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gabriele Z. in Mannheim

20.10.2013 um 17:30
Warum ein neuer Thread? Der alte existiert doch noch
Diskussion: Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen


melden

276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden