Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungeklärt, Kapitalverbrechen, Schwedt
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

02.03.2014 um 16:38
Vermisst: Martin Zettier aus Schwedt

An der Bushaltestelle Heidehof, einer kleinen Ortschaft, 30 Kilometer entfernt von Schwedt, verliert sich seine Spur. Martin Zettier ist 34 Jahre alt, meistens allein und am liebsten mit seiner Fotoausrüstung in den Wäldern rund um Schwedt unterwegs.

Am 05. Dezember wird er gegen 12.30 Uhr zum letzten Mal in Schwedt gesehen: im Centrum- Kaufhaus isst er zu Mittag. Martin Zettier trägt an diesem Tag eine dunkle Thermohose, eine braune Winterjacke und eine Wollmütze mit der Aufschrift „cool“. Mit dabei hat er sein Handy der Marke Nokia 6234. Damit telefoniert er am 05. Dezember dreimal.

Dann wird das Handy abgeschaltet. Wollte er so seine Spur verwischen? Plante er auszusteigen?
In seiner Wohnung weist nichts darauf hin. Auch im Computer fand sich nichts, was diese Theorie erhärten könnte. Sein Vater hat im Dezember alles gründlich durchsucht: es fehlten keine Kleidungsstücke. Martin Zettiers Auto stand noch vor der Tür. Auch die Fotoausrüstung war noch da.
Was ist nach dem Mittagessen am 05. Dezember geschehen? Wo ist Martin Zettier seitdem gewesen?
War er, wie so oft, im Landschaftsschutzgebiet rund um den Schwedter Polder spazieren – einem mehr als 1000 Hektar großen Gebiet mit Flussarmen und Deichen?

Eine weitere Spur ergibt sich am 10. Dezember. Da wird der Vermisste 30 Kilometer von Schwedt entfernt, in Gramzow gesehen – fünf Tage nach seinem Verschwinden. Auch hier sucht die Polizei, setzt einen Fährtenhund ein - ohne Erfolg. Wer weiß, wo Martin Zettier sich seit dem 05. Dezember 2013 aufgehalten hat?

Hinweise an die Polizei Schwedt, Telefon 03984 350, oder an jede andere Polizeidienststelle

http://www.rbb-online.de/taeteropferpolizei/archiv/20140209_1900/vermisst_martin_zettier.html

http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/media.php/288/Suche%20Martin.pdf

Fragen für eine Besprechung:

1. Besteht die Möglichkeit, dass er einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist,
oder hat
2. Martin Zettier sein privates Umfeld freiwillig verlassen?


melden
Anzeige

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

02.03.2014 um 16:49
Aber wo soll er denn hin ohne Geld?
Was hat er denn beruflich gemacht,konnte er sich evtl Geld beiseite legen?
Hm,ich kann mir gerade nicht gut vorstellen,daß ein "Aussteiger" seine Kameraausrüstung nicht mitnimmt...
Hoffentlich meldet er sich bald,er ist ja schon lange weg


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

02.03.2014 um 23:22
http://www.fotocommunity.de/fotograf/martin-zettier/420148


melden
Vernazza2013
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

16.06.2014 um 16:06
Aktueller Stand - Immer noch vermisst.

So 01.06.2014 | 19:00 | Täter - Opfer - Polizei
Fahndung
-
Nach wie vor vermisst: Martin Zettier aus Schwedt
Der 34 Jahre alte Mann ist seit Anfang Dezember 2013 spurlos verschwunden: zum letzten Mal haben ihn Zeugen am 10. Dezember 30 Kilometer von Schwedt entfernt an der Bushaltestelle Heidehof gesehen.

Danach aber gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihm.
Wer weiß etwas über Martin Zettier?
Wer hat ihn in den vergangenen Monaten irgendwo gesehen?
Hinweise an die Polizei Uckermark, Telefon 03984 350, oder an jede andere Polizeidienststelle

Stand vom 01.06.2014

http://www.rbb-online.de/taeteropferpolizei/archiv/20140601_1900/vermisst_martin_zettier.html


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

19.12.2015 um 12:05
Am 16.12.2015 kam ebenfalls wieder hierzu ein Beitrag bei Täter Opfer Polizei.

Beitrag 2:

http://mediathek.rbb-online.de/tv/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei/Vermisst-Spurlos-verschwunden-in-Berlin/rbb-Fernsehen/Video?d...

Da es nach dem eigentlichen Verschwinden noch Sichtungen gab, und jedenfalls die vom 10.12.2013 gilt mE als zweifelsfrei belegt, ebenso die vom 23.12.2013 gilt als höchstwahrscheinlich gesichert, gehe ich davon aus, dass er - zumindest vorerst - freiwillig sein Umfeld verlassen hat.
Ich denke jedoch, dass in weiterer Folge noch etwas passiert ist oder aber er sich selbst etwas zugefügt hat, da es nach dem 23.12.13 absolut kein weiteres Lebenszeichen in irgendeiner Form gegeben hat.
Auszuschließen wäre jedoch auch nicht, dass er es geschafft hat, sich überhaupt andernorts abzusetzen und mit neuer Identität lebt, allerdings muss man bedenken, dass so etwas dennoch grundsätzlich sehr schwierig ist, dies zu tun, ohne weitere Spuren zu hinterlassen... aber wie jüngste Fälle zeigen, die Hoffnung stirbt tatsächlich zuletzt.


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

19.12.2015 um 16:36
@maxxb74
maxxb74 schrieb:und jedenfalls die vom 10.12.2013 gilt mE als zweifelsfrei belegt, ebenso die vom 23.12.2013 gilt als höchstwahrscheinlich gesichert
Die Polizei hat die Spur vom 23.12. sehr ernst genommen, ist aber anscheinend damit nicht weiter gekommen.
Es stehen hier Aussage gegen Aussage und - so wie ich das verstanden habe - hat sich der Taxifahrer ja nicht unmittelbar nach der Fahrt bei der Polizei gemeldet, sondern hat erst einige Zeit später, nachdem er von dem Vermisstenfall erfuhr.
Ich sehe hier einen deutlichen Qualitätsunterschied zwischen der Sichtung vom 10.12. und der vom 23.12. und bewerte letztere deutlich weniger sicher als Du es getan hast.


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

19.12.2015 um 19:26
Ja da magst du auch sicher recht haben, dass die Sache mit der Taxifahrt weniger eindeutig sein könnte/dürfte als die andere Sichtung in Gramzow... dennoch, sowie der Beamte sich geäußert hat, habe ich es insgesamt so verstanden, als würde man davon ausgehen, dass er es gewesen sein dürfte....
Aber seit dem, also seit knapp zwei Jahren gab es nun überhaupt nichts mehr...


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

20.12.2015 um 10:40
@maxxb74
maxxb74 schrieb:... dennoch, sowie der Beamte sich geäußert hat, habe ich es insgesamt so verstanden, als würde man davon ausgehen, dass er es gewesen sein dürfte....
Ich habe die Sendung am 16.12. gesehen und der Teil des Interviews, in dem der Beamte die Taxifahrersichtung beschrieb, machte mich etwas ratlos.
Eigentlich hatte ich erwartet, dass jetzt eine Aussage kommt wie "Wir hatten die Aussage der älteren Dame überprüft. Wir gehen heute davon aus, dass es sich nicht um M.Z. gehandelt haben dürfte."
Oder aber "Wir gehen dennoch davon aus, dass es sich sehr wahrscheinlich/möglicherweise/eventuell doch um M.Z. gehandelt hatte."

Für besonders wichtig halte ich aber in diesem Zusammenhang die Bemerkung das Beamten zur Sichtung am 10.12.13 (00:28.45) "Am Großen Rathsburgsee verliert sich seine Spur." M.M.n. relativiert er damit die Taxifahrersichtung vom 23.12.13, denn er wertet sie ja anscheinend nicht als weitere Spur von M.Z.

Aber angenommen, es hätte sich doch um M.Z. gehandelt, der in Begleitung der älteren Dame im Taxi war, dann entsteht doch die Frage, woher er sie kannte und vor allem, warum sie abstritt M.Z. zu kennen und mit ihm zusammen gewesen zu sein.


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

20.12.2015 um 18:51
Ja in der Tat sind das keine klaren Aussagen...

Dazu, dass diese ältere Dame vehement eine Verbindung zu MZ bestreitet, könnte man sich folgende Möglichkeiten denken:

- sie kennt MZ tatsächlich nicht und es handelte bei dem Mann im Taxi sich um eine andere Person, dann drängt sich aber die Frage auf, warum diese Dame die Identität dieses Mannes nicht der Polizei mitteilt, um eben MZ in diesem Zusammenhang definitiv ausschließen zu können ?!

- sie kennt MZ sehr wohl und dieser hält sich bei ihr auf, sie bestreitet auf seinen Wunsch hin, dass sie ihn kennt, weil er eben absolut keinen Kontakt mehr zu Menschen aus dem früheren Leben haben möchte... dann stellt sich allerdings die Frage, wovon MZ seinen Lebensunterhalt bestreitet... oder ist es ihm, wie ich schon angesprochen hatte, tatsächlich gelungen eine fremde Identität anzunehmen ?

- sie kennt MZ sehr wohl und hat, in welcher Form auch immer, mit seinem Verschwinden etwas zu tun... wie auch immer man das "Verschwinden" definiert... Ausstieg ? Vertuschter Unfall ? Suizid ? Tötungsdelikt ? ... für das letzte Beispiel: wo wäre in irgendeiner Form ein Motiv zu finden bei einem Menschen, der derart zurückgezogen lebte und nur wenige Kontakte pflegte... oder gab es Bekanntschaften, die ihn in irgendeiner Form in Schwierigkeiten brachten ?
Dafür gibt es, zumindest scheinbar, allerdings keinen Anhaltspunkt...


melden
Vancamp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

20.12.2015 um 23:13
Die Wortwahl von "bestreiten" hab ich auch sehr seltsam gefunden.
Für mich als unbeteiligten hat es gleich so ein Gefühl von etwas wissen und nicht preisgeben vermittelt.


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

21.12.2015 um 18:31
@Vancamp
@maxxb74
Vancamp schrieb:Die Wortwahl von "bestreiten" hab ich auch sehr seltsam gefunden.
Für mich als unbeteiligten hat es gleich so ein Gefühl von etwas wissen und nicht preisgeben vermittelt.
Das ganze war, wenn ich das richtig sehe, ein Liveinterview. Da sollte man die Worte nicht auf die Goldwaage legen. Gemeint war wahrscheinlich "nicht bestätigen"
Allerdings finde ich es sehr merkwürdig, dass die Polizei die Identität des Begleiters der älteren Dame offensichtlich nicht feststellen konnte. Aber vielleicht hat sie ja 'bestritten', überhaupt einen Begleiter gehabt zu haben und behauptet, der Taxifahrer müsse sie mit Jemandem verwechselt haben.
Eine weitere Alternative wäre, dass sie aussagte, den jungen Mann nicht zu kennen; er habe sie beim Einsteigen angesprochen und gebeten mitfahren zu können.
Auch wenn das wenig wahrschein klingt; es dürfte der Polizei schwer fallen das zu widerlegen.


melden
Vancamp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

07.01.2016 um 20:28
Lieber@Seefahrer
Hast ja mit allem recht, ist nur mein persönlicher Eindruck.


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 19:21
Der Fall wurde gerade bei Fahndung Deutschland vorgestellt


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 19:26
Jop ich habs grad geguckt.... diesmal wurde nichts mehr von der Sichtung am 23.12.13 in Schwedt berichtet, wo er angeblich mit einer älteren Dame in einem Taxi gefahren sein soll...

Von der gefundenen Brille wiederum wusste ich bisher nichts... insgesamt hatte ich heute den Eindruck, als ob die Polizei eher davon ausgeht dass er noch am Leben ist, als das ein Verbrechen geschehen ist...
wenn man ihn dort am Abhang bei dem See vermutet, bzw. seinen Leichnam, dann müsste man doch irgendwie mal Suchmaßnahmen dort einleiten, auch wenn das Gelände sehr unwegsam ist muss das doch möglich sein...


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 19:41
Mich macht etwas stutzig, dass die Familie nach dem seltsamen Anruf vom Nachmittag auf dem AB direkt von einem Verbrechen ausging. Die Mutter sagt es seinen nur Geräusche zu hören gewesen. Für mich ein typischer "Hosentaschenanruf". Danach direkt einen Suchtrupp zu bilden um einen 34 jährigen zu suchen ist für mich seltsam.
Martin Zettiers leben schien nicht problemfrei gewesen zu sein. Er wurde wie seine Bekannte es in dem Film beschrieben von vermeintlichen Freunden ausgenutzt. Dennoch war er nicht ohne Perspektive. Er hatte eine abgeschlossene Ausbildung zum IT Kaufmann. Warum sollte jemand mit einer solchen Ausbildung ins Drücker bzw. Schausteller Milieu zu flüchten. Hätte er den Neuanfang gesucht hätte er das ohne Probleme auf gewöhnlichen Wege machen können. Seine Eltern machten nicht den Eindruck als hätten sie ihm im Weg gestanden.

Ob die Brille tatsächlich dem verschwundenen gehörte ist ja nicht klar. Es soll sich um das gleiche Model handeln. Hätte die Polizei auch nur die echte Vermutung dass er diesen Abhang runter gestürzt ist, wäre dort schon gesucht worden.

Der Fall ist seltsam und ich muss mir noch ein Paar Gedanken dazu machen.


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 19:50
Das stimmt, es ist nicht klar ob es seine Brille ist, aber eben, um bspw. auch ausschließen zu können dass er nicht tatsächlich dort liegt, denke ich, würden Suchmaßnahmen Sinn machen...

Und ja ich stimme dir voll zu, es ist durch und durch ein sehr seltsamer Fall, denn es gibt, zumindest offiziell, in gar keine mögliche Richtung einen nennenswerten Hinweis, ich denke aber doch, dass er es damals in Gramzow war, denn wie hätte der Hund sonst seine Spur dort aufnehmen können..? ... was aber, sollte man das als äußerst wahrscheinlich annehmen, auch noch lange keinen Hinweis darauf gibt, was denn nun wirklich geschehen ist...


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 20:03
Ich denke auch, dass er in Gramzow war. Wenn er wirklich so "menschenscheu" war wie er beschreiben wurde hat er die Tage zwischen seinem verschwinden und der Sichtung im Gramzwo bei ihm lange bekannten Menschen verbracht und nicht bei flüchtigen Bekannten.
Was hat er dort fünf Tage gemacht?


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 20:10
Cyenita schrieb:Was hat er dort fünf Tage gemacht?
... eine der vielen vielen hochinteressanten Fragen in diesem mysteriösen Vermisstenfall !!!

Und dann kann es eben auch sein, dass auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin etwaige Personen, bei denen er sich möglicherweise aufgehalten hat.... oder immer noch aufhält ?? ... darüber beharrlich Stillschweigen bewahren.
Aber was sollte ihn veranlassen, jeglichen Kontakt zu seinen Eltern abzubrechen, die anscheinend die mit Abstand gewichtigste Rolle in seinem Leben gespielt haben...? Dieser Fakt würde wieder eher dafür sprechen, dass er nicht mehr am Leben ist...


melden

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

30.08.2016 um 20:30
Selbst wenn er bei Bekannten untergetaucht ist, er kann nicht zweieinhalb nicht gesehen werden. Jeder muss mal aus der Bude wenn auch nur um zum Arzt zu gehen. Außerdem gibt es wenige Menschen die einen 2,5 Jahre durchfüttern und anziehen. Irgendeiner Beschäftigung hätte er nachgehen müssen wenn auch nur Gelegenheitsjobs. Wäre er noch im Umfeld von Schwedt bzw Gramzow wäre er dort aufgefallen.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Martin Zettier (34) aus Schwedt/Oder (2013)

31.08.2016 um 12:29
Ja wenn er noch lebt, wohl eher nicht in der Schwedter Region... aber andererseits, ein Ausstieg passt zu so einem Typen einfach nicht... hier der gestrige Bericht >>

http://www.sat1.at/tv/fahndung-deutschland/video/180-wo-ist-martin-zettier-clip


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden