Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Sandra Bland

288 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sandra Bland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 13:33
@NancySpungen

Für mich hat das ehrlich was mit gesundem Menschenverstand zu tun. Was wäre in der Situation dabei gewesen, wenn sie die Zigarette ausgemacht hätte und ausgestiegen wäre, ohne dass man sie 20 Mal auffordern musste? Die Polizei sitzt in dem Fall ja ohnehin am längeren Hebel.

Sie bezeichnet den Polizisten ja später noch als Arschloch ... Das hätte mit der deutschen Polizei auch kein gutes Ende gefunden.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 13:33
@E.A.Poe
aber deshalb bringt man sich doch nicht um? oder verstehe ich dich gerade falsch?


2x zitiertmelden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 13:34
@MissMary
ja so unterscheiden menschen und ihre ansichten sich eben, ich kann im gegensatz zu dir sandra bland's verhalten sehr gut nachvollziehen. hast du den link gelesen, den ich geposted habe?


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 13:36
Zitat von NancySpungenNancySpungen schrieb:aber deshalb bringt man sich doch nicht um? oder verstehe ich dich gerade falsch?
Ich bin kein Psychologe, ich weiß nicht, warum sich Leute umbringen. Es gibt Leute, die sich umbringen, obwohl sie Millionen auf dem Konto haben. Das sind Kurzschlüsse, bei denen das Gehirn ausgeschaltet wird. Man kann sich da kaum reinversetzen.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 13:46
Zitat von NancySpungenNancySpungen schrieb:ich finde es außerdem wirklich traurig, dass menschen überall auf der welt das "kuschen" lernen, bzw sich aneignen, aus angst vor menschen, die macht und autorität missbrauchen.
wenn ich vertrauen in das system habe, dann lass ich mich doch erst recht festnehmen und klage anschließend. wie ich schon angemerkt habe, sind die usa der beste ort um zivilklagen einzubringen. es winken millionbeträge und das auch bei rein psychischen schmerzen.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 14:02
@NancySpungen Ja, ich habe ihn gelesen. Allerdings finde ich ihn ziemlich einseitig. Da wird das gesamte Fehlverhalten von ihm aufgezählt. Wäre auch mal gut gewesen, ihr Verhalten zu analysieren.

Die schenken sich da nichts, finde ich. Zwei Sturköpfe, die aufeinander prallen. Wie gesagt, meine Strategie wäre der geordnete Rückzug gewesen.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 18:36
Zitat von NancySpungenNancySpungen schrieb:aber deshalb bringt man sich doch nicht um? oder verstehe ich dich gerade falsch?
Genausowenig wie man deshalb JEMANDEN umbringt, oder? Nun ist sie aber nun mal tot, das ist Fakt. "Warum sollte die Polizei 3 Tage nach der Verhaftung einen Selbstmord inszenieren?", wäre dann ja die logische Frage, wenn man einen Suizid in Frage stellt. Für mich hatte SB psychische Probleme, und solchen Menschen traue ich einen Selbstmord aus irrationalen Gründen durchaus zu. Sich selbst zu ritzen ist ein typischen Borderline-Indiz, und diese Menschen bringen sich schon im normalen Leben zu 10% um, in emotionalen Stresssituationen wie z.B. bei einer Inhaftierung steigt diese Rate sicher noch um ein vielfaches. Nach dem "Warum" braucht man dann nicht mehr zu fragen, das erschließt sich ja bei den wenigsten Selbstmördern, sinnvoll ist so ein Suizid selten.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 19:20
Zitat von LesjaLesja schrieb:Als einzige Insassin dieses Gefängnisses trägt sie den orangen Overall auf ihrem "mugshot".
Alle anderen Insassen, die in diesem Gefängnis ein "mugshot" von sich haben machen lassen müssen trugen ihre Alltagskleidung auf diesen Bildern. Sie trug als einzige diesen Overall.
In anderen Gefängnissen werden die "mugshots" in Overalls gemacht, in diesem jedoch nicht. Das ist ein Unterschied, bevor jetzt jemand sagt: "Aber es gibt genügend Bilder, auf denen Insassen den Overall tragen!".

Außerdem fehlt ein "mugshot" von Sandra, wo man ihr Profil sieht. Wieso wurde das nicht mit dem ersten "mugshot" veröffentlicht?
Der "Mugshot" sieht mir auch merkwürdig aus. Es fehlt jegliche Körperspannung. Weshalb viele Leute auch glauben, dass Sandra auf diesem Bild schon tot war. Das ist eine Sache, die geklärt werden muss. Das FBI wird das sicherlich tun.
Aber es ändert nicht viel an der Einschätzung meinerseits eines Suizids. Vielleicht haben die Polizisten das ursprüngliche Bild falsch belichtet und mussten der Presse ein anderes liefern. Es passt zum Dilettantismus, den die Cops in Waller County bisher gezeigt haben.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 19:21
@Comtesse
Wenn man eine tatsächliche oder vermeintliche Borderlinerin oder anders gefährdete Person inhaftiert ist man auch in Amerika bzw. Texas, per Gesetz dazu genötigt, diesen Umstand erstens zu erkennen und zwar gleich, bei Inhaftierung, und außerdem, Vorsorge zu tragen, dass die Person sich nichts antut.
Das wurde hier versäumt.
Es wurde also dafür gesorgt, das jemand aus nichtigstem Anlass zuerst misshandelt und dann inhaftiert wird und dann wurde unterlassen dessen mögliche Selbstgefährdung zu erkennen, obwohl das mit der Inhaftierung "gecheckt" werden müsste.
Das ist schon eine justiable, nicht nur moralische, Mitschuld der Polizei und der Gefängnisleitung an dem Tod von Sandra Bland.

Die Frage nach dem "Warum" sind immer ziemlich klug, ode rklingen jednefalls so, weil sie ja Rationalität unterstellen.
Zwei Fragen auf das Warum wurde in dem Fall bisher aber auch nicht beantwortet und zwar erstens bzgl des manipulierten Videos.
Welchen Grund hat das? Normalerweise manipuliert man sowas wenn man was zu verbergen hat. Und wenn man nicht gerade Tomaten vor den Augen hat oder ideologischer Weise denkt, Polizisten und Staatsgewalt würden stets korrekt und gesetzeskonform handeln, muss man zugeben, dass das Video manipuliert wurde.
Das Warum auf die Frage des ganzen Umstands selbst, warum rastet der Cop so sinnlos aus, und warum hat er keinen Funken Respekt vor der Frau, wurde auch nicht beantwortet.
Da gibt es auch keinen Grund für. Er hätte genau wie das Polizeiopfer es hätte sollen, freundlich und ruhig bleiben können, wenn er das denn könnte.

Insofern kann man nicht argumentieren, dass eine andere Todesursache undenkbar wäre, weil es keinen Grund gibt, seitens der Polizei die Frau umzubringen.
Wie man sieht, eskalieren da Polizeiaktionen schnell zu ungunsten der "Bürger".
In vielen Fällen ist das tödlich. Man muss nur die Nachrichten seit diesem Jahr bzgl dieser Problematik lesen. Polizistengewalt und tödliche Polizeiübergriffe sind Realität in den USA.
Und in vielen Fällen von Polizeigewalt gegen Schwarze hat die Polizei Unterlagen manipuliert, gelogen, Gesetze gebrochen und vor allem: dabei zusammen gehalten und dicht gehalten.
Wenn ein Polizist einen Bürger wegen Nicht-Blinkens mit einem Teaser anfällt und sich auf ihn bzw sie draufkniet, wie auf ein erlegtes Wild, kann es auch andere Forme der Eskalation geben, die mit dem Tod der vorher Malträtierten enden. Die Dashcam-Aufnahme zeigt dass die Frau als rechtlos angesehen und behandelt wird. Das Gesetz wird missbraucht um jemanden willkürlich irgendeinen Müll vorzuwerfen - irgendwas findet man immer - und sie zu einer Geste der Unterwerfung zu nötigen. Das ist der ganze psychologische Sinn und das Motiv des "Officers". Diesen "Wunsch" des Cops, dass sie gefällig Angst zeigt und sein Wunschbild der allmächtigen Autorität spiegelt, hat die Frau nicht bedient. Genau das war ihr "Vergehen" und ihr Verhängnis.


1x zitiertmelden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 19:34
Ich würde ehrlich in diesen Mugshot nicht so viel reininterpretieren. Mein Personalausweisbild sieht da schlimmer aus.


1x zitiertmelden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 19:34
kennt sich hier jemand ein wenig mit epilepsie aus? ich frage mich nämlich, ob das einsetzen des tasers eventuell bei menschen mit epilepsie noch schwerere folgen haben könnte, als bei einem gesunden menschen.
ich weiß auch gerade gar nicht, ob darüber schon in den etlichen berichten über den fall geschrieben wurde- jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, etwas darüber gelesen zu haben.

und hier ist noch mal (wieder auf englisch, ich denke aber, das sollte für niemanden ein problem darstellen?) etwas, was ich recht interessant finde; auch wenn mir klar ist, dass das für viele in richtig verschwörungstheorie geht.

http://cishits.tumblr.com/post/124797471103/ayoaprell-gimmeallyoresidualz-shinkoukei

auszug:
why is Sandra Bland lying down in her mugshot picture?? why is she already in a jumpsuit and why does she look so disoriented if not already dying? who thought that they’d be fooling anyone with this mugshot

This is so haunting…they’re suppose to take the mug shot first thing.

WAIT. omfg all of this went over my head. I can’t take this at all

I showed this to my dad, who had been going to school to become a mortician before he found it was just emotionally overwhelming.


To him, and with his trained opinion based on photos I found of Sandra Bland with as close to a neutral resting position as possible {...}

To him, he sees clear signs of sinkage in her skin, even just from the photo.

Take note of her cheeks- even in the first photo I’ve shown, they’ve got a fullness to them, and her features are far from the bone-y visage we see in the mugshot. Her eyes seem to have sunken back, and her face looks a bit lopsided. This isn’t uncommon, it’s pretty normal for a cadaver’s facial features and skin to look like it’s slouched or lopsided if not treated or maintained correctly.

Parts of her skin also seem very VERY pale, which you typically see in a corpse. This is from when blood and fluids leave the skin, especially in the face where there’s a thinner layer of flesh over the bone, which causes a sickly white look.

Her lips are also very off-color, further indicating a lack of bloodflow or inhibited bloodflow.

Her eyes seem out of focus, her cheeks are sunken, her clothes aren’t touching her shoulders completely- further indicating she’s laying on the ground. (If you look at her hair, it’s clearly being pulled back by gravity.)



There’s no way she’s alive in that picture. They dressed up her corpse to make a cover story.



melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 19:38
habe mal auf die schnelle etwas gefunden
Kontrollverlust in Zusammenhang mit dem ECD-Einsatz kann verschiedene Ursachen haben:
Anfall. Wiederholte Stimuli (z. B. Blinklichter oder elektrische Stimuli) können bei einigen Personen Anfälle auslösen, die zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen können. Dieses Risiko erhöht sich bei Personen mit Epilepsie, Personen, die bereits Anfälle erlitten haben, oder wenn die elektrischen Stimuli durch den Kopf geleitet werden. Emotionaler Stress und körperliche Belastung, die bei Vorfällen, in denen ECDs oder andere Zwangsmittel angewendet werden, mit großer Wahrscheinlichkeit auftreten, sind als anfallauslösende Faktoren bekannt.
http://de.taser.com/images/support/downloads/downloads/mpc0192_rev_a_taser_cew_warnings_de.pdf


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:01
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Insofern kann man nicht argumentieren, dass eine andere Todesursache undenkbar wäre, weil es keinen Grund gibt, seitens der Polizei die Frau umzubringen.
Das ist das Ausschlussprinzip ("Ockhams Rasiermesser"). In der Krminologie ist es üblich, Dinge wie Alibis, DNA-Spuren, Motive in Betracht zu ziehen. Heutzutage wird DNA-Spuren und Pathologie sehr starker Stellenwert zugemessen, was ich auch tue, da man sich den technischen Möglichkeiten nicht verschließen kann. Deshalb war ich auch auf den Bericht der Autopsie gespannt. Er hat allerdings nichts Neues gebracht, was ich weder bedauere noch begrüße. So kommt dann wieder ein "weiches Kriterium" wie das des Motivs ins Spiel. Und es gibt kein Motiv für einen Mord, wenn man das zugrunde legt, was die Medien berichten.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:24
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Ich würde ehrlich in diesen Mugshot nicht so viel reininterpretieren. Mein Personalausweisbild sieht da schlimmer aus.
naja, sollte sie auf dem Foto tot gewesen sein, was wir wahrscheinlich nie erfahren werden, finde ich es nicht ganz unwichtig. Dass sie liegt kann man gut erkennen. Aus welchem Grund sollte der mugshot liegend gemacht worden sein? ich glaube nicht, dass das üblich ist, Verbrecherfotos im Liegen zu machen...


1x zitiertmelden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:27
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:naja, sollte sie auf dem Foto tot gewesen sein, was wir wahrscheinlich nie erfahren werden
Wenn sie wirklich tot war, werden wir das erfahren. Sonst wüsste ich nicht, warum das FBI überhaupt eingeschaltet wurde.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:28
@E.A.Poe
ist die Sache nicht bereits geklärt, wenn sie morgen bereits beerdigt werden soll?

Es gibt ja eine offizielle Version, von daher.


1x zitiertmelden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:37
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:ist die Sache nicht bereits geklärt, wenn sie morgen bereits beerdigt werden soll?

Es gibt ja eine offizielle Version, von daher.
Das Foto hat mit der Autopsie oder Beerdigung nichts zu tun. Dass es gestellt war, kann man am einfachsten dadurch herausfinden, dass jemand es zugibt. Und ich nehme an, dass das FBI die Waller-Polizisten "befragen" wird. Vermutlich so lange, bis was dabei rauskommt.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:40
@E.A.Poe

glaubst du nicht, dass sie dies auch weiterhin vertuschen würden!?


1x zitiertmelden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:43
Hier kann man sich das (nicht wirklich) ungeschnittene 52min Video ansehen.
Eine Szene, wo der Fahrer des Abschleppwagens aus seinem Wagen aussteigt, und dann erst ein weisser SUV, dann ein blauer Käfer vorbeifahren, wird iun dem Film 4x mal wiederholt, das Audio läuft dabei aber weiter!
Zwischen 25:00 und 27:00

Ergo kann es nicht original sein.

Youtube: Sandra Bland traffic stop (Raw Uncut)
Sandra Bland traffic stop (Raw Uncut)


Vor der Eskalationsszene durfte Sandra Bland geschlagene 5 Minuten in ihrem Auto rumsitzen ohne gesagt zu bekommen was denn eigentlich Großes anliegen würde.

In der anderen Szene, ganz zu Anfang des Films wird der andere Fahrer des bordeaux-roten Autos, der ebenfalls kontrolliert wird, aber nur verwarnt wird, obwohl er falsch parkt, dennoch keine Strafe bekommt ("no fine") nicht weiter untersucht und das anschliessende Überfahren der durchgezogenen gelben Linie hat für den auch keine Konsequenz.
Das ist dann doch im Sinne des Wortes Diskriminierung, im Sinne von ungleichem Verhalten.


melden

Todesfall Sandra Bland

25.07.2015 um 20:45
@NancySpungen

Das ist auch meine Meinung, warum soll man vor allem kuschen?
Wie der Herr aus Deinem Interview erklärt hat, hat auch in meinen Augen der Polizist die Situation eskalieren lassen.
Als Polizist wird man geschult, wie man mit seinen "Kunden" umzugehen hat.
Das, was da abgegangen ist, hat meiner Meinung nichts mit seinem Job zu tun, sondern mit seiner persönlichen Verfassung. Und solche Leute sollte man nicht auf andere Menschen loslassen.

Wer Spaß an Demut hat und nicht erwachsen sein möchte, kann das ja gerne ausleben, aber sollte nicht von sich auf andere schließen, von wegen, die hat sich doof verhalten.
Das Ticket kassieren ist ok, aber der Rest ist einfach nur pervers...


melden