Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

211 Beiträge, Schlüsselwörter: 13, Fabian S, Bad Schmiedeberg
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 11:08
seli schrieb:Wie schon geschrieben fand ich das Wort " Umfeld" eben ungewöhnlich, beinhaltet es doch nicht nur den Freundes- und Bekanntenkreis des Vermissten, aber da es ja heute weitere Informationen geben soll, warten wir die ab.
Ich verstehe nicht ganz - wenn ein Junge in seinem gewohnten räumlichen und persönlichen Umfeld verschwunden ist, wo soll man ihn denn dann suchen außer in seinem Umfeld?


melden
Anzeige
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 11:13
@seli

Wollte hier eigentlich gar nichts zu schreiben. Hab den EP gelesen und so gedacht .. oh, schrecklich. sicher ein Unfall ..



@KonradTönz

Nun lass doch mal gut sein. @seli meint da was rausgelesen zu haben. Hat eben jeder eine andere Wahrnehmung hier.

Is halt Allmy.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 11:18
@KonradTönz
Du mußt "Umfeld" mit dem angeführten " intensiv ermittelt" in Verbindung sehen.
Aber ok, vlt. wurde da auch nur etwas durch die Presse falsch ,oder unklar weitergegeben.
@kavinsky
Wenn der Junge in einem Gewässer, einem Steinbruch,oder sonst einem unfallträchtigen Ort gefunden worden wäre, könnte ich einen Unfall nachvollziehen, aber wenn das gezeigte Bild den Fundort zeigt, ergibt sich für mich keine plausible Erklärung.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 11:26
seli schrieb:Du mußt "Umfeld" mit dem angeführten " intensiv ermittelt" in Verbindung sehen.
Aber ok, vlt. wurde da auch nur etwas durch die Presse falsch ,oder unklar weitergegeben.
Ich blicks echt nicht. Hätten sie "halbherzig" ermitteln sollen? Oder außerhalb seines Umfelds?

Wenn da stehen würde "Es wurden halbherzige Ermittlungsarbeiten außerhalb des gewohnten Umfelds des Jungen durchgeführt": DAS wäre merkwürdig.

Wenn ein 13 jähriger Junge in seinem gewohnten Umfeld verschwindet, ist es doch das normalste der Welt dass intensiv im Umfeld ermittelt wird.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 11:38
@KonradTönz @seli ich kapier es auch nicht. Das drückt doch nur aus, dass sie alle, ausführlich und schnellstmöglich befragt haben. Würde da stehen "intensiv gegen das Umfeld ermitteln" könnte ich folgen, aber das intensiv im Umfeld ermittelt wird ist doch eine Floskel, die oft in Artikeln verwendet wird.

Er ist scheinbar gestürzt und mit dem Kopf aufgeschlagen (auf einem Stein o.ä.?)
Ich bin in einem Kaff 10 km entfernt aufgewachsen, wir hatten einen ähnlichen Fall in meiner Jugend. Ein 15 jähriger ist damals betrunken auf dem Heimweg gewesen, ebenfalls über offenes Gelände, weggerutscht und hat sich auf einem Stein das Rückgrat gebrochen.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 12:17
@seli
seli schrieb:Wenn der Junge in einem Gewässer, einem Steinbruch,oder sonst einem unfallträchtigen Ort gefunden worden wäre, könnte ich einen Unfall nachvollziehen, aber wenn das gezeigte Bild den Fundort zeigt, ergibt sich für mich keine plausible Erklärung.
Aber Unfälle passieren doch leider nicht nur an unfallträchtigen Orten :) Meine Freundin ist, beim Joggen, mit dem Kopf auf den einzigen Stein weit und breit gefallen - tot.
Man muss halt abwarten was noch ermittelt wird.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 12:27
Vor kurzem aktualisiert, ein endgültiges Ergebnis soll es noch im Laufe des Tages geben
http://www.mdr.de/nachrichten/ermittlungen-tod-junge-bad-schmiedeberg-100_zc-fd08c406_zs-950f04ff.html


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 12:52
Ich hatte auch überlegt, einen Thread zu eröffnen, als ich die Vermisstenanzeige las, danke @SunnyBeatz fürs Einstellen.

Ein sehr trauriger Vorfall der mich ziemlich berührt, da der Junge mich vom Habitus an meinen Großen erinnert...

Als ich gestern las, dass die Leiche gefunden wurde und sonst keine näheren Infos fragte ich mich, ob hier wohl ein Selbstmord vorliegt - etwas ungewöhnlich in dem Alter, aber diese Stelle im Wald wirkt ja recht einsam. Nun, das wird es wohl nicht gewesen sein....


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 12:56
Danke für den Link @seli
Jetzt heißt es also, man könne auch ein Gewaltverbrechen nicht ausschließen. :(

@Fyra
Was meinst du mit Habitus? Kennst du den Jungen persönlich oder woran machst du seinen Habitus fest?


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:00
@Comtesse
Wo liest du das? Da steht doch: ", die Ermittler könnten sowohl einen Unfall als auch ein Gewaltverbrechen nicht ausschließen."


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:10
@Comtesse
Nein nein, ich kannte ihn nicht, aber ich habe das unverpixelte Foto gesehen, die Brille, die Haarfarbe und Frisur...und die Beschreibung, er sei schlank...das Halstuch....er war einfach ein sehr ähnlicher "Typ"


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:11
@E_M
Ja, aber vorher hieß es, dass sie einen Unfall als Todesursache annehmen, von einem potentiellen Gewaltverbrechen war gestern noch keine Rede, das haben sie jetzt erst ergänzt.

@Fyra
OK, verstanden.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:13
Dieser Hang ist zwar nicht so steil aber es reicht dann doch aus für ein Kind auszurutschen runterzupurzeln,sich den Kopf stark anzuschlagen und sich das Genick zu brechen.Eigentlich.
Wiederum wundert mich dann "massive Kopfverletzung" und dabei macht mich dieses MASSIV etwas stutzig.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:16
@Nina75
Ja, so geht es mir auch, zumal Kinder gerade bei Stürzen oft erstaunlich glimpflich weggkommen im Gegensatz zu Erwachsenen. Kinder fallen noch ganz anders. Bei einem älteren Mann hätte ich mich daher über sowas nicht so sehr gewundert in dem Gelände wie bei einem Kind. Und eben auch die massiven Kopfverletzungen würde man in einem felsigen Gebiet erwarten, nicht auf normalem Erdboden. Allerdings wie @Frau.N.Zimmer sagt, gibt es natürlich auch diese Unglücksfälle wo jemand sich ausgerechnet an der einzigen Gefahrenzone weit und breit verletzt.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:18
@Nina75
@Comtesse
er könnte aber unglücklich gegen einen Baum geprallt sein...


melden
Anzeige

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 13:20
@Fyra
Ja natürlich, das ist nicht auszuschließen. Es sind ja auch schon Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen den einzigen Baum weit und breit geknallt, gibt es alles.


melden
668 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt