Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

91 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, tot, Bayern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:04
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:Heiligabend?
Wir gehen Heiligabend meistens auf den Friedhof. Und nicht, um die Graeber unserer Familienmitglieder zu besuchen!
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:Mit Geschenken?
Was ist daran verwerflich, von dem Fall gehoert und das Beduerfnis zu haben, etwas fuer das Kind hinzulegen?
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:Mit drei Mann?
Man ist Heiligabend des oefteren mit mehreren Leuten unterwegs.
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:Ein Blaublüter?
Na und?
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:Mit Privatdedektiv?
Den Privatdetektiv an sich wuerde ich jetzt noch nicht merkwuerdig finden. Wenn einer Geld hat und von einem Fall beruehrt bzw. fasziniert ist, warum soll der dann nicht einen Detektiv bemuehen? Seltsam finde ich, dass er dann mit seiner Ex-Frau ankommt.


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:08
@Cyenita @Alarmi

Je mehr ich drüber nachdenke, desto ungewöhnlicher finde ich sein Verhalten.

1. Er gibt an "zufällig" dort hingeraten zu sein. Zufällig habe ich auch immer einen Plüschbären im Auto. Zufällig dann noch 14 Kerzen (und Zündkerzen :)), die ich mir wahrscheinlich dann aus der Christmette mitgebracht habe? Und zufällig einen Taschenrosenkranz? Mh.
Klar, und ich bin zufällig an Essing vorbeigefahren.

2. Das tote Baby "verwebe" ich dann mal kurzfristig in meine eigene Lebens- und Liebesgeschichte???? Benutze das tote Baby mal als Waffe im Scheidungskrieg??? Äußerst seltsam.


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:11
@Appleseed
Ich denke, so zufaellig war der Besuch nicht, sondern eher getragen von Sensationsgier. Aber wer gibt das schon gerne zu!

Die weitere Entwicklung ist dann in der Tat merkwuerdig, aber es gibt halt auch merkwuerdige Menschen...Geltungssucht waere ein Motiv! Es gibt sogar Menschen, die die Polizei anrufen und Morde gestehen, die sie nicht begangen haben!


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:14
@Alarmi Geltungssucht mag sein.

Aber für mich jedenfalls plausibel, dass zwar nicht seine Frau - aber jemand anders drinsteckt, den er aus dem Bekanntenkreis kennt... Möglich wär es. Vielleicht sogar wahrscheinlich.

Klar ist, leiblich hat er mit der Sache nichts zu tun.

Aber... es kommt mir vor, als fühle er sich dennoch schuldig... Warum auch immer...


1x zitiertmelden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:16
@Appleseed
Warum haelst Du das fuer wahrscheinlich?


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:19
@Alarmi
Weil er andere Blicke immer wieder auf sich und das tote Baby gelenkt hat!
In Situationen, in denen er sich auch noch verdächtig macht, etwas mit dem Mord zu tun zu haben.
Kommt mir wie ein psychologischer Hilfeschrei vor.


1x zitiertmelden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:22
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:Kommt mir wie ein psychologischer Hilfeschrei vor.
Dahinter kann aber auch etwas anderes stecken als eine Verbindung zum Mord. Wie gesagt, es gibt immer Menschen, die sogar anrufen und Morde gestehen, mit denen sie null zu tun haben.


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:24
Auf dem ersten Bild ist ja nur mit viel Fantasie eine Frau zu erkennen, ich denke, das ist wertlos.
Ich finde es nicht so strange, dass fremde Leute Gräber besuchen, ganz ehrlich tu ich das auch gerne, im Urlaub ist, wo auch immer, ein Friedhofs Besuch fast Pflicht.
Trotzdem erscheint dieser Graf seltsam, und wenn er jetzt noch sein Umfeld mit ins Spiel bringt.
Arme Kleine, so viele Menschen hätten dir gerne eine liebende Familie geboten, diese Chance wurde dir verwehrt.


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:25
@Alarmi @sylvana

Die gibt es durchaus.
Aber ich finde, man sollte noch mal nach seinem Beweggrund fragen und ihn 2017 noch mal vernehmen und tiefer bohren. Man soll ja nicht einseitg ermitteln :)


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:26
@Appleseed
Wird in dem Fall denn ueberhaupt noch ermittelt?


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:28
@Alarmi
Keine Ahnung. Aber Mord verjährt nicht... ;)


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:28
@Appleseed
Klar, sowas wird immer mal wieder hochgeholt, aber je laenger es her ist, desto unwahrscheinlicher, dass es noch aufgeklaert wird. Vielleicht lebt der Graf gar nicht mehr.


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 13:29
Liebe Polizei - macht die Akte noch mal auf :)


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:20
Wieviele Friedhöfe gibt es eigentlich in diesem Ort?
Und woher ist bekannt,wo dies
es kleine Mädchen beerdigt liegt?
Stand der Friedhof damals in der Zeitung?


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:26
@whitelight
Muss wohl, wenn die Polizei gehofft hat, dass die Mutter sich am Grab zeigt. Normalerweise haben kleine Ortschaften aber auch nur einen Friedhof, und in der Regel gibt es eine Kinderecke. Das Grab duerfte nicht schwer zu finden gewesen sein.


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:28

Anscheinend gibt es in dem kleinen Ort nur einen


melden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:30
@whitelight
Der Ort ist nur klein. Vermutlich gibt es nur einen, an der Kirche
78e7e0a35443 Screenshot 20171207-142554Original anzeigen (0,3 MB)


melden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:35
Die Qualität der Bilder ist wirklich unverständlich, insbesondere weil das ja keine Zufallsbilder irgendwelcher Kameras waren, sondern genau zu diesem Zweck installiert. Aber 2000 war die Kameratechnik insbesondere die Nachtsichtfähigkeit noch nicht so weit entwickelt, zumindest nicht in den unteren Preissegmenten und die deutsche Kripo ist nicht der US Geheimdienst.

Ich kann die Beweggründe für so eine verdeckte Aktion verstehen, aber so ganz wohl ist mir nicht bei der Sache. Außer der Kindsmutter könnten durchaus andere Frauen oder Eltern, die ihr Kind ungewollt verloren haben, zu diesem Grab gehen.
Vielleicht Frauen in ähnlich schwierigen Situationen und verheimlichten Schwangerschaften, die sich aber für das Kind entschieden hatten.

Diese dann öffentlich zur Fahndung ausschreiben, sehr schwer das abzuwägen.


2x zitiertmelden
Appleseed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:39
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Außer der Kindsmutter könnten durchaus andere Frauen oder Eltern, die ihr Kind ungewollt verloren haben, zu diesem Grab gehen.
@stanmarsh
Genau das scheint ja mehrfach passiert zu sein.
Ich kann mich nur an eine Parallele erinnern - der Fall kam vor ungefähr einem Jahr in Aktenzeichen. Da wurde eine Kamera auf dem Friedhof installiert, weil man glaubte, ein angeblich totes Kind würde sein eigenes Grab besuchen... Wie der Fall hieß, weiss ich nicht mehr


2x zitiertmelden

Versteckte Kamera auf dem Friedhof: Das tote Baby

07.12.2017 um 14:45
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Diese dann öffentlich zur Fahndung ausschreiben, sehr schwer das abzuwägen.
Naja, aber gerade in diesem Fall ist ja schnell nachzuweisen, ob es sich tatsaechlich um die Mutter handelt oder nicht. Es ist ja auch gaengige Praxis der Polizei, zur Beerdigung von Mordopfern auf den Friedhof zu gehen, weil haeufig der Moerder auch hinkommt. Das ist dann deutlich schwieriger!
Zitat von AppleseedAppleseed schrieb:ein angeblich totes Kind würde sein eigenes Grab besuchen...
Das ist ja schon echt creepy!


1x zitiertmelden