Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

82 Beiträge, Schlüsselwörter: New York, 70er Jahre, Mord Kinder, Rochester

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 19:21
@frauzimt
Ich könnte mir auch vorstellen, daß der Mörder ein Ordnungsfreak war.

Carmen Colon, das erste Opfer wurde in Churchville abgelegt,dort lebte sie bei ihren Großeltern.

Dann pausierte der Täter über ein Jahr lang.
Warum?
Vielleicht, weil er auf den Geschmack gekommen ist, das Geschehen nach dem Mord vor Ort und in den Medien verfolgt hat und dann Ausschau nach einem weiteren Opfer hielt.
Das war bestimmt nicht so einfach für ihn ,wie es vermutlich heute per Computer wäre.
Früher gab es einfache schriftliche Akten.
Wo in Rochester konnte er in Akten nach Geburtsdaten und Namen kramen?
Mir fällt dazu erstmal nur Arzt oder Krankenhaus ein.

Ja@@frauzimt ich glaube auch an eine fixe Idee.
Vielleicht war das erste Opfer sogar zufällig gewählt und ihm fiel das "Buchstabenspiel" erst später auf?

Ich habe bisher leider noch nicht viel über diese Morde im net gefunden.
Ein Mädchen,ich glaube,das erste Opfer war es,verschwand gegen 17Uhr.


melden
Anzeige

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 19:28
es gibt einen Film "Alphabet Killer", der auf diesem Fall beruht


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 19:55
frauzimt schrieb:"Ordnung" war seine fixe Idee.
Das sehe ich ähnlich
frauzimt schrieb:Ich glaube nicht, dass der Täter besonders gebildet war.
Den Begriff Alliteration kannte er nicht.
Das wiederum mag sein, sicher ist es nicht.

Ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob hier nicht entweder ein krasser Zufall vorliegt oder gar mehrere Täter unabhängig voneinander am Werk waren und es nur zufällig nach einem Muster aussieht.

Sollte das alles aber kein Zufall sein, so könnte ich jetzt per hier unzulässiger Ferndiagnose etwa 3 Störungen eingrenzen, darf ich aber nicht.
Diese Krankheitsbilder bringen durchaus hochintelligente, Insel-begabte, Savants hervor.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 19:56
@RedJohn1
Im Film ist der Täter ein Mathematiklehrer, der in der Kirche arbeitet.
Nicht unmöglich,so etwas in der Richtung.

Möglicherweise haben die Mädchen weitere Gemeinsamkeiten gehabt,waren vielleicht sogar befreundet.
Es ist sehr schade,daß man darüber nirgends etwas lesen kann.

Michelle und Wanda sehen sich sehr ähnlich, finde ich.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 19:58
Jetzt werfe ich es doch mal ein:

Das Buch "Die Morde des Herrn ABC" von Agatha Christie beschäftigt sich mit einer Mordreihe, bei der zuerst jemand mit den Initialen A. A. in einem Ort mit A ermordert wird. Hercule Poirot wird auf einen Bahnfahrplan aufmerksam gemacht, erfährt die Orte und versucht die Morde zu verhindert. Das Ende spoilere ich mal nicht - aber das Motiv war damals schon bekannt.

Kann es sein, dass sich der Täter hier inspirieren ließ? Es gab da nämlich auch nur drei Morde.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 20:04
@Nala-Nyna
Das ist interessant.
Wie bekannt ist Agatha Christie in den USA?


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 20:56
@Nala-Nyna

Das ist Interessant, vielleicht war es tatsächlich eine “ Inspiration“ Die Morde erinnern schon frappierend diesem Krimi
kodama schrieb:Wie bekannt ist Agatha Christie in den USA?
Agatha Christie ist in den USA schon bekannt. US Today schreibt am 12.11.2017:
Agatha Christie is hotter than ever
So ganz abwegig ist es also nicht
frauzimt schrieb:Ordnung" war seine fixe Idee.
Ich glaube auch, dass er in diese Richtung ein Freak sein könnte. In Richtung System und Ordnung. An entsprechende Daten ist man zu der Zeit aber nicht so einfach gekommen. Kirche ist da eine gute Idee. Vielleicht kannte er die Mädchen auch und sie waren deshalb arglos
kodama schrieb:Diese Krankheitsbilder bringen durchaus hochintelligente, Insel-begabte, Savants hervor.
Hm, Savants neigen aber nicht zur Gewalt. Sie sind sehr fixiert auf ihre Begabung, aber sie töten eigentlich nicht


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 21:20
https://kurier.at/politik/alphabet-morde-78-jaehriger-vor-gericht/788.669

Dieser Artikel ist zwar vom 27.5.2012, also nicht ganz aktuell, interessant ist er aber auf jeden Fall

Er beschäftigt sich mit Joseph Naso, einem Serienkiller in den USA. Er ermordete Frauen, auch mit diesen gleichen Buchstaben im Namen. Eines der Opfer hieß wie eins der Mädchen, Carmen Colan

@Nala-Nyna in dem Artikel wird auch Agatha Christie erwähnt

Da die Morde an den Mädchen noch als nicht aufgeklärter Fall gelten, konnten ihm zumindest diese Morde nicht nachgewiesen werden

Werde mal weiter im Netz suchen, ob er irgendwann vielleicht sogar ausgeschlossen wurde. Es gibt ja DNA vom Täter


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 22:11
Die Daten kann der Täter auch aus Taufregistern (in den Pfarrämtern) eingesehen haben. Zumindest hätte er hier nach entsprechend passenden Namen und Geburtsdaten suchen können.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 22:18
Stauder schrieb:Die Daten kann der Täter auch aus Taufregistern (in den Pfarrämtern) eingesehen haben. Zumindest hätte er hier nach entsprechend passenden Namen und Geburtsdaten suchen können.
Das stimmt- Da stehen die Namen, Geburtstage, Paten, Eltern
Weiss man, ob die Kinder von alleinstehenden Frauen geboren wurden?
Ich nehme an, so sehr gehen die Artikel nicht in die Tiefe.

Ob in den Taufregistern Vater und Mutter standen- und die Trennung der Eltern kam später (nach der taufe) ?
Oder standen da vielleicht nur die Namen der Mütter?

Wahrscheinlich unterschiedlich.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 22:33
Nev82 schrieb:Werde mal weiter im Netz suchen, ob er irgendwann vielleicht sogar ausgeschlossen wurde. Es gibt ja DNA vom Täter
Er wurde ausgeschlossen. Siehe mein Beitrag weiter vorne.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 22:42
Youtube: THE ALPHABET KILLER

Hier hört man etwas mehr zu den Umständen unter denen die Mädchen verschwanden und ihren Lebensumständen. Profiler sprechen über ihre Arbeit an diesem Fall

Bei Carmen Colan wurde beobachtet, dass sie von einem Auto verfolgt wurde. Carmens Mutter war erst 16 Jahre alt als Carmen zur Welt kam

@InMemoriam sorry, hatte ich übersehen


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 22:47
Nev82 schrieb:Bei Carmen Colan wurde beobachtet, dass sie von einem Auto verfolgt wurde. Carmens Mutter war erst 16 Jahre alt als Carmen zur Welt kam
Dann wird das Kind als ledig geboren im Taufregister gestanden haben.

Vielleicht hat der Täter die Namen der Kinder ja tatsächlich aus den Kirchenbüchern?


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

16.04.2018 um 23:08
frauzimt schrieb:Vielleicht hat der Täter die Namen der Kinder ja tatsächlich aus den Kirchenbüchern?
Oder es war jemand aus dem Umfeld der Kinder. Wenn alle drei lernbehindert waren,
vielleicht gingen sie alle in die gleiche Schule für lernschwache Kinder, oder wurden
in einer Art speziellen Tageseinrichtung betreut?

Vielleicht jemand aus dem Umfeld einer solchen Einrichtung?


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

17.04.2018 um 00:05
Das Ablegen der Leichen in Städten (Orten) mit gleichen Anfangsbuchstaben, wie die Initialen...

Wie eindeutig ist das? Hat die Presse da vielleicht etwas nachgeholfen, um den Fall noch mysteriöser erscheinen zu lassen?
Wer kennt sich mit US-Ortschafte gut aus? Ich habe gelesen, dass Carmen Colons Leiche in Riga abgelegt wurde.

Ich stelle mal die Passagen hier ein:

Carmen Colon, 10, of Rochester was the first girl murdered in what was to be called the Double Initial Murders. Police and family detail her disappearance before her body was found in Riga
https://www.democratandchronicle.com/story/news/2018/03/06/wanda-walkowicz-carmen-colon-michelle-maenza-double-initial-a...

The Village of Churchville is west of the City of Rochester in the north part of the Town of Riga. It is at the intersection of Routes 33 and 36, north of Interstate 490.Wikipedia: Churchville,_New_York


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

17.04.2018 um 07:06
frauzimt schrieb:Das Ablegen der Leichen in Städten (Orten) mit gleichen Anfangsbuchstaben, wie die Initialen...

Wie eindeutig ist das? Hat die Presse da vielleicht etwas nachgeholfen, um den Fall noch mysteriöser erscheinen zu lassen?
Nein, das glaube ich nicht, dass die Presse da nachgeholfen hat. In dem verlinkten Video sprechen die Ermittler auch eindeutig von diesen Orten


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

17.04.2018 um 07:14
Nev82 schrieb:frauzimt schrieb:
Das Ablegen der Leichen in Städten (Orten) mit gleichen Anfangsbuchstaben, wie die Initialen...

Wie eindeutig ist das? Hat die Presse da vielleicht etwas nachgeholfen, um den Fall noch mysteriöser erscheinen zu lassen?
Nein, das glaube ich nicht, dass die Presse da nachgeholfen hat. In dem verlinkten Video sprechen die Ermittler auch eindeutig von diesen Orten
Ich meine Folgendes. Ein Beispiel:

Ein Mordopfer wird gefunden, dass die Initiale B.B. hat.
Den Ermittlern wird klar, dass das Opfer in Berlin abgelegt worden ist. Ein Zufall?

Ca. eine Woche später findet man ein zweites Opfer, das die initialen R.R. hat. Diesmal in Reinickendorf. (Reinickendorf ist ein Bezirk von Berlin.)
Die Ermittler fragen sich, ob die Anfangsbuchstaben für den Täter eine Bedeutung haben

Der nächste Leichenfund scheint den Verdacht zu bestätigen, denn kurze Zeit später
wird ein Opfer mit den Initialen T.T. gefunden. In Tegel. Tegel ist ein Ortsteil von Reinickendorf, in Berlin.


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

17.04.2018 um 08:05
frauzimt schrieb:Der nächste Leichenfund scheint den Verdacht zu bestätigen, denn kurze Zeit später
wird ein Opfer mit den Initialen T.T. gefunden. In Tegel. Tegel ist ein Ortsteil von Reinickendorf, in Berlin.
Okay, habe verstanden was du meinst. Die Ablageorte lagen aber wohl zu weit voneinander entfernt um einfach nur Stadtteile von EINEM Ort zu sein


melden

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

17.04.2018 um 08:10
Nev82 schrieb:Die Ablageorte lagen aber wohl zu weit voneinander entfernt um einfach nur Stadtteile von EINEM Ort zu sein
Es geht mir um diese Passage:
frauzimt schrieb:The Village of Churchville is west of the City of Rochester in the north part of the Town of Riga.


melden
Anzeige

Alphabet-Morde Anfang der 70er Jahre in Rochester, New York

17.04.2018 um 17:55
Wikipedia: Chili,_New_York

Wikipedia: Churchville,_New_York


@frauzimt

Habe mal die beiden Links hier eingestellt. Bei Carmen Colan hatte ich Chili als Ablageort im Kopf und habe nochmal danach gesucht. In dem Link zu Carmen in meinem EP steht, sie wurde in Chili gefunden. In dem Video mit den Profilern heißt es Churchville

Ich würde beide Orte aber als selbstständig ansehen. Zumal der Täter bei Carmen noch diese 12 Meilen gefahren ist, um sie dort abzulegen. Das sieht mir schon mehr nach Absicht als nach Zufall aus


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt