Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Leiche, Schüsse

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 11:07
Zitat von renasiarenasia schrieb:Ich hatte nichts dazu gefunden, das es sich bei j.m um einen Suizid handelte.

Ich meinte damit das beide wohl in N.-S. aufgefunden wurden und das es sich jeweils um abgelegene Stellen handelte.
Ich habe dazu auch nichts gefunden,dürftige Pressemitteilungen machen da schon aufmerksam.


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 11:19
@Lumpel

Ich glaube, das es aber auch normal ist, das nicht über jeden Mord etc. berichtet wird.

Ich hatte irgendwann mal die Zahlen für den Rhein- Sieg - Kreis raus gesucht .

Letztes Jahr gab es laut Statistik wohl 8 Fälle ( inkl fahrl. Tötung), mitbekommen habe ich glaub ich von 2. ( Mord im Flüchtlingsheim u. das Mann wohl Frau in der Stadt erschoß).

Demnach kann ich mir vorstellen das nur bei bestimmtfn Gründen berichtet wird.


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 11:25
Zitat von soomasooma schrieb:Sie hat wohl den Freitod gewählt.
Wohl...? Bevor es abdriftet,warum wird über den tot aufgefundenen darüber so dürftig berichtet.Er wurde vor Tagen leblos aufgefunden,angeblich Hilferufe und mehrere Schüsse wurden vernommen.Wo sind öffentliche Nachfragen ?


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 11:27
@Lumpel

Ich glaub sooma meint hier j.m, und hier könnte es evtl. sein das einige N
Berichte auch schon wieder in der Versenkung verschwunden sind o. man sich an Zeitungsberichte nicht mehr erinnert.


1x zitiertmelden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 11:58
Zitat von renasiarenasia schrieb:Ich glaub sooma meint hier j.m
Richtig, mit "sie" meinte ich natürlich die Frau des Sängers. Darüber finden sich auch online noch Berichte, vornehmlich von "Klatschblättern".

(Es ist auch gar nicht unüblich, dass bei Suiziden über Details dann nicht mehr oder gar nicht mehr berichtet wird. Meist heißt es dann z.B., dass "ein Unfall oder Verbrechen ausgeschlossen wurde".)

Aber: ganz anderer Fall!


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 13:15
Ungewöhnlich scheint mit manches an diesem Vermisstenfall.

Zuallererst fehlt jegliche offizielle Pressemitteilung der Polizei, siehe https://www.presseportal.de/blaulicht/r/Neunkirchen-Seelscheid
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Eher könnte ich mir Deine Idee dann vorstellen, dass der Sohn zwar den Vater angerufen hat, aber nicht mehr richtig sprechen konnte, so dass der Vater zwar ahnte, dass etwas passiert sein muss, aber nicht was genau und wo.
Kann sein, muß aber nicht. Denn jemanden vermisst melden heisst eigentlich, das dessen Aufenthalt und Schicksal komplett unklar ist, kein Kontakt hergestellt werden kann und es keinen gab.
Hätte sich der Sohn irgendwie noch gemeldet, wäre es aus meiner Sicht kein Vermisstenfall, sondern eine Person in Notlage mit ggf. nicht ganz klarem Aufenthaltsort.

Sofern der Sohn ein Mobiltelefon mitführte, erklärt sich, warum direkt am richtigen Ort gesucht wurde. In beiden möglichen Fällen (Vermisstenfall oder Annahme, Sohn in akuter Gefahr+kann sich nicht mehr richtig mitteilen) kann eine Ortung des Handys zum Suchgebiet geführt haben.

Da eine Rettungshundestaffel des DRK im Einsatz war, ist es aus meiner Sicht ziemlich sicher ausgeschlossen, dass ein Kriminalfall bzw. eine Gefährdung der Suchenden durch eine oder mehrere Personen im Wald angenommen werden konnte. Die aus Ehrenamtlern gebildeten Rettungshundestaffeln der Hilfsorganisationen sind weder ausgerüstet noch ausgebildet, um nach Personen zu suchen, die andere gefährden (Tatverdächtige) oder die von anderen gefährdet werden/wurden (Angriff durch unbekannte(n) Tatverdächtige(n), bei denen unklar ist, ob diese noch vor Ort sind).


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 13:21
Beim General Anzeiger ist ein neuer bzw. aktualisierter Beitrag online, demnach es sich um Suizid handelt:
Neunkirchen-Seelscheid Ein als vermisst gemeldeter 25-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen in einem Waldgebiet des Wahnbachtals in Neunkirchen-Seelscheid tot aufgefunden worden. Zwei Tage nach dem Leichenfund hat sich die Polizei zu den Hintergründen geäußert.
Quelle: https://ga.de/region/sieg-und-rhein/mehr-von-sieg-und-rhein/leichenfund-bei-neunkirchen-seelscheid-polizei-schliesst-fre...
Bei dem Tod eines als vermisst gemeldeten 25-jährigen Mannes, dessen Leiche am frühen Samstagmorgen in einem Waldgebiet des Wahnbachtals aufgefunden worden war, ist ein Fremdverschulden auszuschließen. Dies teilte die Polizei am Montagvormittag mit. Es handele sich demnach eindeutig um Suizid.

Nach einer zweistündigen Suchaktion in den Waldgebieten entlang des Wahnbachtals in Neunkirchen-Seelscheid hatte die Polizei in der Nacht zum Samstag gegen 0.30 Uhr den jungen Mann, welcher von seinem Vater als vermisst gemeldet worden war, abseits von Waldwegen tot aufgefunden.

Aufgrund des äußeren Verletzungsbildes, über das aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine näheren Angaben gemacht wurden, sei sofort der Tod des Neunkirchen-Seelscheiders ersichtlich gewesen.


An der Suche hatten sich neben zahlreichen Polizisten auch Kräfte einer Rettungshundestaffel und der Vater des 25-Jährigen mit mehreren Jagdkollegen beteiligt. Eine von der Feuerwehr Sankt Augustin angeforderte Drohne kam nicht mehr zum Einsatz.

Nach dem Fund musste die Landesstraße 189 voll gesperrt werden, damit das betreffende Waldstück nahe der Ortschaft Oberwennerscheid an einem Hang oberhalb der Fahrbahn von der örtlichen Feuerwehr ausgeleuchtet werden konnte. Bis in die Morgenstunden dauerten die Untersuchungen der Fundstelle durch die Kripo, einen Gerichtsmediziner und die Spurensicherung an.

Für einen parallelen Einsatz sorgten Hilferufe, die noch nach dem Auffinden des Toten aus naheliegenden Waldstücken drangen, aber aufgrund des Schalls akustisch nicht lokalisiert werden konnten.

Zudem waren knapp zehn Schüsse zu hören, für die keine Begründung vorlag. Um die Geschehnisse aufzuklären, wurde ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt. Trotz stundenlanger Suche über den Wäldern östlich von Seelscheid konnten während der Nacht keine Erkenntnisse über die Hintergründe dieser Wahrnehmungen erlangt werden.
Quelle: s.o.


1x zitiertmelden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 14:16
Zitat von JayZJayZ schrieb:Dies teilte die Polizei am Montagvormittag mit. Es handele sich demnach eindeutig um Suizid.
Sollte es so sein,klangen aber die ersten Pressemeldungen zum Auffinden des Toten jetzt aber widersprüchlich.Woher kamen die angeblichen Schussgeräusche? Wird da rund um Seelscheid einfach so rumgeballert?


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 14:38
Gehe mal davon aus, die Hilferufe wie auch die 10 Schüsse wurden von Personen tatsächlich gehört und nicht böswillig erfunden.

Von wo genau etwas zu hören ist, ist sehr schwer auszumachen. Hilferufe können auch ein Spiel gewesen oder aus einem Radio/Laptop/Tablet (im falschen Moment laut gedreht) gekommen sein.

Bei den Schußgeräuschen ist wohl immer die Frage, ob das, was eine Person eindeutig als Schuß hört, auch wirklich ein Schuß war. Neben Silvesterknallern gibt es sicher weitere Dinge, die für viele Laien (teils auch waffenkundige) sehr ähnlich klingen können.

Und Zufälle, also Geräusche just bei Suche nach und in der Nähe eines Suizidenten, gibt es teils erschreckend viele.

Bei Verdacht auf Suizid, da hilflose Person gegeben ist, werden Rettungshundestaffeln übrigens sehrwohl eingesetzt. Wenn möglicherweise die suizidwillige Person Waffen hat, mit besonderer Vorsicht.

Und Widersprüche bzw. eine sich im Einsatzablauf stark bis komplett veröndernde Informationslage ist so selten auch nicht.


melden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 14:46
Mehrere Schussgeräusche........ und auch Hilferufe waren nach Auffinden des Toten zu hören...Suizid.Zweifel.......!


2x zitiertmelden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 14:52
Zitat von LumpelLumpel schrieb:Mehrere Schussgeräusche........ und auch Hilferufe waren nach Auffinden des Toten zu hören...Suizid.Zweifel.......!
welchen grund sollte es geben das "tatsächliche tatgeschehen" zu verschleiern ?


1x zitiertmelden

Toter in Wald in Neunkirchen-Seelscheid gefunden

20.07.2020 um 14:58
Zitat von LumpelLumpel schrieb:Mehrere Schussgeräusche........ und auch Hilferufe waren nach Auffinden des Toten zu hören...Suizid.Zweifel.......!
Wieso?
Nach dem auffinden. Der Vermisste wurde lt. berichten eindeutig bereits verstorben aufgefunden. Mögliche Hilferufe durch Dritte und Schußgeräusche woanders sehe ich da zunächst in keinem Zusammenhang. Auch, weil es sich laut Zeitungsbericht laut Polizei eindeutig um einen Suizid handelt. Somit dürfte durch sie aufwendige Spurensicherung und die Gerichtsmedizin festgestellt worden sein, dass der Verstorbene sich tödlichen Verletzungen selbst beigebracht hat und nur selber beibringen konnte.
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb:welchen grund sollte es geben das "tatsächliche tatgeschehen" zu verschleiern ?
Eben!


melden

Dieses Thema wurde von Photographer73 geschlossen.
Begründung: Fremdverschulden ausgeschlossen, Suizid.