Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Tote im Werner Wald

38 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Suizid, Cuxhaven ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

09.06.2011 um 21:38
@ all
Aus Zeitgründen habe ich bisher nur Telefon Recherche gemacht. Allerdings sehr unergibig.
Zum Sachverhalt:
Am 15 September 1979 finden Spaziergänger im Wernerwald b Sahlenburg/Cuxhaven in der Nähe eines Ansitz einen Erhängten. Der ist ca. 50 Jahre alt. In einem ca. 200m entfernt stehendem Zelt finden sich 2 Hochzeitsbilder mit den Hochzeitspaar/auto. Ein BMW V8. In diesem Zelt könnte er einige Tage gelebt haben. Erst 2 Jahre später wird der Tote durch die Bilder identifiziert. Er stammte aus Rehau in Oberfranken.
Gab es um Rehau keine Bäume zum "hin hängen"?
Ob Suizid oder Mord, alles ist offen.
Ebenso die Identität. Nur den Nachfahren des Blumenhändlers und "Hochzeitsautoverleihers" konnte ich finden. Der hatte aber aus diesen Zeiten keine Kenntnisse mehr. Denn die Hochzeit dürfte in den 50ern gewesen sein. Der Senior ist verstorben.
Vielleicht ist ja ein Dauercamper aus der Ecke Cuxhaven hier. Noch besser jemand aus Rehau oder Umkreis. Denn wer einen v8 zu damaliger Zeit leihen konnte, der musste schon etwas Geld haben.

(Rehau ist da wo im Nachbarbereich Lichtenberg 2001 Peggy Knobloch verschwand. Oder 1965 das Friseurehepaar Gaum aus Selbitz.)
Ich sehe zu dem Toten einen Bezug zu anderen Delikten die im Cuxhavener Bereich passierten.

Vielleicht hat ja jemand mehr auf der "Pfanne"
Gruss Vidocq


1x zitiertmelden

Der Tote im Werner Wald

09.06.2011 um 23:05
Hallo @Vidocq
Das klingt ja wirklich spannend.
Und tatsächlich könnte man bestimmt noch einige Informationen finden.
Kannst Du Näheres zu den "Delikten im Cuxhavener Bereich" sagen, zu denen Du eine Verbindung siehst?
Wie kommt diese Verbindung zustande?
Grüße


melden

Der Tote im Werner Wald

09.06.2011 um 23:10
@Vidocq

Woher weiß man, dass der Tote aus Rehau stammt, wenn seine Identität noch ungeklärt ist? Gibt es außer dem bei Youtube eingestellten Film noch andere Informationsquellen? Der Film ist ja eher auf Grusel als auf Information ausgerichtet. Ansonsten: sehr interessanter Fall. Kannst du mal einen Tipp geben, zu welchen Delikten zu Bezüge siehst?

Gruß,
hopkirk


1x zitiertmelden

Der Tote im Werner Wald

09.06.2011 um 23:45
Zitat von hopkirkhopkirk schrieb:Woher weiß man, dass der Tote aus Rehau stammt, wenn seine Identität noch ungeklärt ist?
Ist schon ein wenig verwirrend, wenn der TE schreibt
Zitat von VidocqVidocq schrieb:Erst 2 Jahre später wird der Tote durch die Bilder identifiziert. Er stammte aus Rehau in Oberfranken.
Zitat von VidocqVidocq schrieb:Ob Suizid oder Mord, alles ist offen.
Ebenso die Identität
Jetzt müsste man wissen, ob der Tote nun identifiziert ist, oder doch nicht.


melden

Der Tote im Werner Wald

10.06.2011 um 07:26
Einzige Meldung von einem Leichenfund im "Cuxhavener Nachrichten" zu finden ist;

"Cuxhavener Nachrichten"
27./28. Januar 2007 • Nr. 23
Leichenfund in
Buxtehude geklärt!
Buxtehude (lni). Zwei Tage nach
dem Fund einer Männerleiche in
Buxtehude ist die Identität geklärt.
Bei dem Mann handelt es sich
nach Angaben der Polizei um einen seit Anfang Dezember vermissten 48-Jährigen. Er habe am
11. Dezember seine Wohnung verlassen und sei seither nicht mehr
gesehen worden. Offensichtlich
habe er sich verirrt und sei dann
in einen 60 Zentimeter tiefen Graben gefallen und ertrunken.

http://www.cux-server.de/CN-ePaper/27012007/cn_270107.pdf


Und weitere Suche in Archiv ergab;
Suchergebnisse
Leider konnten wir keine Ergebnisse für "tote und "im" und "wernerwald" und "bei" und "sahlenburg" und "15.09.79"" finden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff.
http://www.cn-online.de/index.php?id=114


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

10.06.2011 um 21:59
@ all
Ein Wort fehlte sorry^^
Die Identität ist für (mich) offen, nicht für die damaligen Ermittler. Der Tote wurde ca. 2 Jahre später identiviziert, da das Hochzeitsfoto die Kirche in Rehau zeigte. Die heutigen ERmittler konnten oder wollten sich an so einen Suizid? nicht erinnern.
Und in Rehau konnte oder wollte sich keiner an an so einen Fall erinnern. Die Behördenvertreten lamentierten mit Datenschutz, ebenso das Friedhofsamt.

Wenn mir bisher keine verlässlichen Aussagen vorliegen, wo der Selbstmörder drauf gestanden hat, bzw. die Aussagen lauten - da war nichts - dann ist es die selbe Situation wie bei der Berliner Jugendrichterin oder bei Alfred im Mordfall Heike Rimbach. Zudem damals wie heute in direkter Nähe ein Ansitz steht. Also daran geknüft, dann runter fallen lassen, Thema durch. Wer macht dann noch akrobatische Aufhängespiele?

@hopkirk
von einem youtube Film weiss ich nichts, wie ist der Link?
was ich habe, ist aus dem Zeitungsarchiv und von Priv. Leuten. Für die der Suizid genau so dubios, wie für mich ist.

@Keysibuna
das dürfte augenscheinlich nicht zu dem Thema passen^^

Wo ich eine Verbindung sehe, kann ich noch nicht offen legen, da weitere Abklärungen laufen.
Es geht aber um Delikte, die kurz vorher passiert sind. Einfach gesagt - war es die Beseitigung eines Zeugen/Mitwisser? Oder die Hinrichtung des Täters? Oder nur ein "normaler Freitot?

Gruss Vidocq


melden
melden

Der Tote im Werner Wald

10.06.2011 um 23:14
@all

Hier ist eine Frage, die 2006 auf der Seite www.cuxx.de gestellt wurde.

Zitat:
10.7.06 Hallo, das mag nun eine merkwürdige Geschichte sein, aber sie spukt mir bereits seit einigen Jahren in meinem Kopf herum. Und nun möchte ich einfach gerne wissen, ob diese Geschichte stimmt oder nicht. Vor vielen Jahren lief im TV eine Sendung, die mir sehr seriös erschien, in der es um ungeklärte, mysteriöse Todesfälle ging. Ein Todesfall soll sich in Cuxhaven zugetragen haben. In dieser Sendung wurde berichtet, dass im Sahlenburger Wernerwald in den 60er (oder 70er)-Jahren ein Toter erhängt im Baum gehangen hat. Es wurden damals keinerlei Spuren gefunden, so dass nie geklärt werden konnte, wie es zu diesem Todesfall kam. Klar war nur, dass es sich nicht um einen Selbstmord handeln sollte. - Wer hat diese Geschichte auch schon einmal gehört? Oder weiß sogar etwas darüber? Ich möchte nach all den Jahren endlich gerne wissen, ob es sich "nur" um eine Spukgeschichte oder um eine wahre Begegebenheit handelt. Ich mache seit über 20 Jahren regelmäßig Urlaub in Cuxhaven-Duhnen, habe aber aufgrund dieser unheimlichen Geschichte den Wernerwald in Sahlenburg immer gemieden. Also: Wer weiß etwas darüber?


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

11.06.2011 um 00:18
@hopkirk71
Danke, sehr gut - da hatte der Herr Ullrich Wittenberg wohl schon einige Erinnerungslücken.
Den Ausschnitt (wwwCuxx) hatte ich auch. Leider hat niemand/auch nicht der Frager auf meine Antwort geantwortet.

So zum Video - das ist schon sehr aufschlussreich. Die Musik - najaaa..
Alle Infos sagten Baum, der Film zeigt den Ansitz. ..in der Nähe eines Jägerhochstandes fanden... Warum sollte die Zeitung lügen?
Das Hochzeitsfoto zeigt einen Bräutigam, der vom Out Fit/Schnauzer/Geheimratsecken usw. durchaus der Erhängte gewesen sein konnte. Nur ca. 15 jahre jünger.
Seltsam ist - woher kannte der Tote den Bruder der Braut?
Warum erkannte der Bruder den Toten nicht.
Von wem bekam er die (restlichen) Hochzeitsbilder? Laut der Aussage des Brautpaares (Video) wurden die Fotos ja dem Toten? in der Kneipe mit gegeben. (wenn auch nach ca.15 Jahren nicht mehr sicher)
Zum anderen wurden in dem Zelt 2 Fotos gefunden, das vor dem Portal und eines in den V8 geknipst, Braut+Brautjungfer.

Für mich ist die Aussage des Herrn "Körting" nicht sehr glaubwürdig. Zuerst erkennt er seine Schwester nicht, dann den Toten auch nicht. Und das ein "Berber" Fotos einsteckt, dort sicher auch Bier und Korn stehend verschmäht, nicht wirklich logisch. Denn davon hätte der Herr Körting sicher etwas erwähnt. (zum anderen ist der Name, (so denn der richtige) mir irgendwie nicht unbekannt.)
Möglich das ich diese Sendung dazumal gesehen hatte.

Eine Kogge auf der linken Brust, 3 Punkte in der Daumenbeuge, Seemann oder zumindest in dem Berufsfeld verankert. Die Tatos, Knast mag sein, ist aber kein Muss. Ein Freund ist KHK und hat die auch.. Jugenddoofheiten *gg*

Vom Äusseren des Toten, Zahnbild soweit zutreffend, (Amalgan Plomben), Gespräch in der Kneipe usw. dürfte er zweifelsfei Deutscher gewesen sein. Und wenn aus dem R. Cuxhaven, dann gab es auch Leute die ihn vermisst haben.

Da ich davon ausgehe, das die Obduktion nicht vollständig durch geführt wurde, sondern gleich durch Augenschein Erhängen feststand, bleibt ersticken vor dem hin hängen offen.
Zum anderen, damals wie heute zeigen sich immer wieder die selben Fehler. Warum wurde der Wald um den Ansitz beim Auffinden der Leiche nicht ab gesucht?

Zum anderen irritiert mich das ein gepackte Zelt. Einpacken heisst eigentlich weiter ziehen, nicht abschliessen.
Ich glaube, ich muss jetzt den Kommissar noch mal etwas mehr nerven.

Gruss Vidocq


1x zitiertmelden

Der Tote im Werner Wald

11.06.2011 um 00:28
@hopkirk71
Vielen Dank für die weiteren Informationen.


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

11.06.2011 um 00:50
Nachtrag:
Die Verletzung an der rechten Unterlippe (Fehlstelle) könnte durchaus Wildfrass sein.
Aber welcher Vogel geht nicht zuerst auf die Augen?

Gruss Vidocq


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

18.06.2011 um 15:13
@ all
Manchmal fragt man sich wirklich - wie blöd muss Mann eigentlich sein, um zur Polizei zu kommen..

Der Tote vom Werner Wald wird seit ewig als vermisst geführt. Hat nur wie so oft, keiner gerafft. Oder es hat nicht wirklich interessiert.

Gruss Vidocq


1x zitiertmelden

Der Tote im Werner Wald

21.06.2011 um 11:08
Sehr mysteriös... Ich frage mich auch, wie der Tote an die Fotos kam und warum sich keiner an ihn erinnern kann (oder will)..?


melden

Der Tote im Werner Wald

21.06.2011 um 11:13
hui, allmy goes aktenzeichen xy ungelöst

buddel


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

21.06.2011 um 16:35
@ all
kennt jemand eine I Net Seite mit Tätowierungen alter Art? Also das was seit ca. 1940 geläufig war. Speziel in der Seefahrt/Marine. Die Nixe auf dem Arm, der Schoner auf der Brust, das Seepferdchen usw.

Gruss Vidocq


melden

Der Tote im Werner Wald

21.06.2011 um 17:01
Hab zuerst "Der Tote Werner Walter" gelesen.

@Vidocq
Einfach mal beim örtlichen Tattowierer fragen oder älter Leute von der Marine ausm WWII


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

21.06.2011 um 19:04
@slubber
ok, danke.
Gruss Vidocq


melden

Der Tote im Werner Wald

21.06.2011 um 19:15
@Vidocq
Eine weiter Möglichkeit: www.google.de


melden

Der Tote im Werner Wald

26.06.2011 um 11:13
Zitat von VidocqVidocq schrieb am 18.06.2011:Der Tote vom Werner Wald wird seit ewig als vermisst geführt. Hat nur wie so oft, keiner gerafft. Oder es hat nicht wirklich interessiert.
Heißt das jetzt, dass Du rausgefunden hast, wer er wirklich war?


melden
Vidocq Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Tote im Werner Wald

26.06.2011 um 18:09
@dobie

Sieht so aus, die Abklärungen laufen noch, da es genug Leutz mit dem Namen gibt und der Clan sehr weit verzweigt ist. Aber einer kannte das Tatto und das zählt.

Gruss Vidocq


melden