weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

Luminarah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 17:40
In diesem Haus geschah der Doppelmord.
In einem Zweifamilienhaus an der Zipsstraße in Obereving waren im Juli 2008 die 85-jährigte Edith Schulze und ihre 59-jährige Tochter Roswitha Chadt ermordet aufgefunden worden. Die Täter stahlen offenbar 10.000 Euro in 500 Euro-Scheinen - als Teil einer größeren Geldsumme, die die Frauen für die geplante Renovierung der Fenster im Haus versteckt hatten.

Auf diesen Umstand konzentrieren sich die Ermittlungen. Die Täter müssen von dem Geld gewusst haben - und auch, dass es mehr als 10.000 Euro waren, erläutert die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Dr. Ina Holznagel. Denn ansonsten hätten die Einbrecher nach dem Geldfund und dem Mord in der Wohnung der Mutter nicht auch noch die Wohnung der Tochter im 1. Obergeschoss und Dachgeschoss aufgesucht.

Hilfeschreie in der Nacht

Hier wurde Roswitha Chadt vermutlich nach einem kurzen Kampf von den Tätern mit einem Schraubendreher erstochen. Nachbarn hatten gegen 3.15 Uhr in der Nacht Hilfeschreie gehört, allerdings nicht die Polizei alarmiert, weil die Rufe schnell verstummt waren.

Uns geht es darum zu erfahren, wem Menschen aus dem Umfeld der Frauen von dem Geld erzählt haben, erläutert Holznagel.

Nach der XY-Sendung gab es u.a. Hinweise auf einen Pflegedienst, der die bettlägerige Edith Schulze betreut hatte. Die Pflegerin war allerdings bereits von den Ermittlern überprüft worden - bis hin zu einem Gen-Test, nachdem am Tatort DNA-Spuren eines Mannes und einer Frau sichergestellt worden waren. Es habe sich herausgestellt, dass die DNA-Spuren nicht von Menschen stammen, die sich berechtigterweise in dem Haus aufgehalten hatten, betont Holznagel.

Hinweise auf ähnlichen Fall

Gleichwohl werden nun alle neuen Hinweise ausgewertet. Dabei geht es wohl auch um einen ähnlich gelagerten Mordfall aus der Vergangenheit. Mehrere Anrufer hätten außerdem über auffällige Zahlungen mit 500 Euro-Scheinen berichtet. Nun wird der Frage nachgegangen, ob die Scheine in Verbindung zu dem Doppelmord in Eving stehen.

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Falles führen, ist eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Hinweise werden von der Polizei Dortmund unter Tel. 0231/ 132-7878 entgegengenommen.

Und:
Dortmund - Eine 85-Jährige und ihre 59 Jahre alte Tochter sind am Wochenende in Dortmund offenbar einem Raubmord zum Opfer gefallen. Ein Familienangehöriger entdeckte die Leichen der beiden Frauen am Samstagvormittag in dem gemeinsam bewohnten Haus im Ortsteil Obereving, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Mutter starb nach Angaben der Staatsanwaltschaft durch Gewalteinwirkung am Hals, die Tochter erlitt tödliche Stichverletzungen.

"Es spricht einiges für einen Raubmord", sagte die Dortmunder Staatsanwältin Carola Jakobs der AP. Zur Tatwaffe oder Hinweisen auf den Täter wollte sie sich aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht äußern. Die Spurensicherung sei noch nicht abgeschlossen und könne noch bis Montag dauern, sagte Jakobs.


Die Beute soll in 500 Euro Scheinen abgepackt gewesen sein. Vielleicht fällt jemanden noch was auf oder hat eine Idee zum Fall,war auch in der letzen xy Sendung!
Weiß jemand,welcher ähnliche Fall gemeint sein könnte z.B @Vidocq?


melden
Anzeige
Vidocq
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 19:19
@Luminarah
Hallo
Ich würde sagen das handelt sich um den selben Fall.
Ist da vllt nur das Datum vertauscht worden?
Oder auf den xY Fall bezogen?

Gruss Vidocq


melden
Luminarah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 19:27
@Vidocq
Was ganz unten steht war die erste Polizeiveröffentlichung vor der Xy Sendung.

Jetzt wurde erwähnt,das ein ähnlicher Fall passiert ist,wo der Täter bereits gefasst wurde ,der jetzt auch zu diesem Fall befragt werden soll.

Kannst du dir vorstellen,um welchen Fall es gehen könnte?


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 19:29
Komisch,als ich das gestern sah,hab ich auch gleich an den Pflegedienst gedacht.Kann ja sein,das die Pflegerin den Tipp weitergereicht hat!Cleo


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 19:42
Hier der Fall: Beginn bei 8. Min.





melden

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 20:23
Schlimme Sache! Für Geld zu töten ist wohl das niederträchtigste, was es gibt!


melden
Vidocq
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

05.08.2011 um 20:30
@Luminarah
sorry im Moment kommt da nichts "passendes".
Leider gab es ähnlich gelagerte Fälle zu hauf.

ich bleib dran..
Gruss Vidocq


melden

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

12.08.2011 um 08:12
@Daemonarch

Da gebe ich dir vollkommen recht. Vor allem weil es sich bei den opfern um zwei ältere Damen handelt, von denen eine auch noch bettlägerig war.


melden
Luminarah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

12.08.2011 um 15:52
Gibt es da etwas Neues?


melden
noghost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

22.10.2011 um 09:36
hmm is nicht einfach, aufjedenfall kommen die täter aus dem näheren umfeld.
Die müssen von dem Geld gewusst haben, frage ist nur wer hat alles von dem Geld gewusst daraus könnte
man den Täterkreis einschließen.
Und warum wurden sie umgebracht? Kannten die Täter die Opfer und hatten Angst wieder erkannt zu werden?


melden

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

22.10.2011 um 09:56
Es ist doch eigentlich unnötig, die Opfer eines Raubüberfalls zu töten, vor allem wenn es sich um zwei eher wehrlose alte Frauen handelt. Warum geht man das Risiko ein eine viel schlimmere Straftat als einen Raub zu begehen und tötet sie? Doch nur, weil sie einen wiedererkennen könnten, selbst wenn man sich maskiert hat. Was voraussetzt, dass sie ihre Mörder gekannt haben dürften, zumindest vom Sehen / Sprechen.


melden
noghost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 17:39
ja denke auch das es nicht nötig ist es sei denn Täter und Opfer kennen sich ....
also würde ich auch mal sagen ^^


melden

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 17:42
Oder die Täter haben sich vor Ort blöd angestellt und durch irgendwas ihre Identität verraten, sodass sie meinten, sie müssen die Opfer töten (z.B. weil einer so blöd war, den anderen mit seinem richtigen Namen anzusprechen, oder weil es Ausländer waren und sie Angst hatten, aufgrund dessen (Akzent) leichter gefunden zu werden). Denke aber auch eher, da WUSSTE jemand, dass die das Geld im Haus haben, so groß kann der Kreis der Verdächtigen doch eigentlich dann nicht sein, denn damit geht man ja nicht hausieren.


melden
noghost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 17:50
naja eigentlich erzählt man sowas nicht groß rum und nicht jeden, aber naja wir wissen ja nicht wie helle die beiden wirklich noch waren,denke wenn die Tochter in dem Alter bei der Mutter noch gewohnt hat dann ist da doch auch nicht alles so in ordnung...


melden

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 17:58
@noghost

Warum nicht, wenn die Tochter die Mutter gepflegt hat? Finde ich nicht unnormal. Heißt ja nicht, dass sie vorher nicht auch mal ein eigenes Leben geführt hat. Außerdem hatten sie wohl separate Wohnungen im gleichen Haus.


melden
noghost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 18:01
mag wohl sein aber könnte ja trotzdem sein bin auch beruflich viel unterwegs und was manche leute mir dann so erzählen, besonders wenn sie einsam sind.Naja will ja auch nicht unterstellen das sie nicht ganz helle war aber es könnte ja sein das sie einsam und so war oder vielleicht einfach sich nur wichtig machen wollte und es deswegen erzählt hat aber naja hoffe sie erwischen die schweine


melden

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 18:17
Ja klar, sie MÜSSEN es ja jemandem erzählt haben, die Täter haben es 100% gewusst. Ein Zufallstäter, der z.B. es bei der Bankabhebung beobachtet hat, hätte ihr wohl eher die Handtasche geklaut statt einen Einbruch zu wagen. Die Täter wussten genau, was sie tun und dass sie nur 2 alte Frauen vorfinden werden, die ihnen nichts entgegenzusetzen haben. Wahrscheinlich war es niemand, dem sie es DIREKT erzählt haben, aber jemand, der es widerum absichtlich oder ahnungslos jemand anders erzählt hat. Habe sowas selbst schon erlebt, zwar harmloser als hier, aber da hatte sich ein Nachbar z.B. ein neues teures Rad gekauft, hat das jemandem erzählt, dessen Sohn bekam es mit und hat das einem Kumpel erzählt, der das Rad dann geklaut hat.


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

23.10.2011 um 20:23
Hier noch ein Video Kriminalreport:



melden
noghost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

25.10.2011 um 06:10
haha doof gelaufen mit dem Fahrad
also wohne ja auch hier in do und gerade in eving wohnt nicht gerade sagen wir mal die besser verdiener von Drtmund, viele rumänen und Bulgaren sind auch der Nordstadt nach Eving abgewandert.
Will damit ja nix sagen aber in so einer gegend erzählt man besser niemanden das man viel geld zuhause hat, denke auch das es zu 100% aus dem bekannten kreis der Opfer kam,naja aber die polizei hat ja von 2 Unbekannten Dna spuren gefunden oder hab ich mich da verlesen? Wenn es so ist das ist es nur eine frage der zeit bis sie die Täter haben


melden
Anzeige

Doppelmord an Mutter und Tochter in Dortmund

14.12.2011 um 22:45
kann es sein das ihr exmann damit was zu tun haben kann?


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden