Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Unbekannt, Ungeklärt + 4 weitere

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.12.2013 um 22:09
Zitat von YamaicaYamaica schrieb am 27.11.2013:Also ich sehe da überhaupt keinen Zusammenhang. Das Einzige, was diese Taten verbindet, ist das Zerstückeln und die Nähe zu Hannover. Ansonsten ist alles anders. Und ich bitte Dich: Es liegen mindestens 35 Jahre dazwischen.
Nee, es sind knapp 20 Jahre zwischen den Fund der Leichenteile und den Mord an Yasmin Stieler! Es könnte also gut sein das es ein und der selbe Täter ist. ;-)


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

14.06.2018 um 22:35
Gibt es zu dem Fall auch einen aktuelleren Thread? Hier wurde ja eher über alles mögliche, aber nur teilweise über den Fall in Hannover diskutiert. Hat man hier inzwischen neue Erkenntnisse, wer die Toten waren? Seit den 70ern ist ja einiges in Sachen Identifikationsmöglichkeiten passiert. Ungewöhnlich ist sicher auch, dass die Leichenteile so platziert waren, dass man sie finden sollte. Gab es mal Verdächtige?


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

26.04.2020 um 08:00
Ein interessanter Fall. Wenn man bedenkt, dass die Kripo zunächst davon ausging, dass es sich um Tote von einem Friedhof handeln könnte und später dann entdeckt wurde, dass zwei der Toten ermordet worden sind, könnte man an einen Friedhofsgärtner als Täter denken, der zunächst an Leichen leicht herankam und dem diese später nicht mehr genügten.

Was ist mit Kurt Werner Wichmann? Er ist 1949 geboren, war also damals 28 Jahre alt. Er war bereits wegen Vergewaltigung vorbestraft. 1975 wurde er aus der Haft entlassen.

Er war Friedhofsgärtner.

Von Lüneburg bis Hannover fährt man anderthalb Stunden mit dem Auto. Die Orte sind somit nahe genug beieinander für einen cruisenden Serientäter, aber weit genug entfernt, um die weitgehend analoge Ermittlungsarbeit in den 70er Jahren zu erschweren.

Es gibt eine genetische Spur, die die späteren Göhrde-Morde mit einem Mord in Hannover in Verbindung bringt.

Die Art und Weise, wie die Leichenteile in Hannover ausgelegt wurden, wirkt so, als ob der Täter eine große Show abziehen wollte und es ihm gerade auf die Aufmerksamkeit ankam. Das könnte für einen Narzissten sprechen, was Kurt Werner offenbar gewesen ist.

Könnte da ein Zusammenhang bestehen?


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 16:28
Ich gehe davon aus, das der Lüneburger Fall schon ausreichend beleuchtet wurde und der Killer Wichmann, weitere Fälle zugegeben hätte um seine "verdiente" Aufmerksamkeit zu erhalten.
Ich finde, bleiben wir mal in Hannover, die Tatsache interessant, dass der Fall des Sägemörders und der Mörder von Monika P., dem höchstwahrscheinlich auch andere zum Opfer fielen, nie aufgeklärt wurden.

Aber zurück zu Herrn W. war der nicht auch gelernter Fleischer?
Wer auch immer das in Hannover der 70er Jahre war, er soll anatomische Grundkenntnisse gehabt haben. Also muss er einerseits anfangs an die Leichen gekommen sein und auch das Wissen bzw. die Erfahrung gehabt haben, sie zu zerlegen. Das wurde damals zumindest von der Gerichtsmedizin bestätigt.


1x zitiertmelden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 17:20
@DetektivDrake

Die anatomischen Grundkenntnisse hat er sich im Zweifel selbst verschafft...

Ich gehe mal davon aus, dass der Täter nicht mehr lebt - oder wenn, so steinalt ist, daß von ihm keine Gefahr mehr ausgeht. Aber es ist schon sehr gruselig, sich vorzustellen, dass dieser Typ möglicherweise noch jahrelang völlig unentdeckt unter den Leuten gelebt hat. Warum hat er wohl aufgehört?

Als Kind hat mich dieser Fall in Angst und Schrecken versetzt. Ich weiß noch, dass meine Großmutter mich mal zu Verwandten mit nach Hannover nehmen wollte und ich mich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt habe, mitzufahren, weil mir meine Tante zugeraunt hatte, ich solle bloß aufpassen, dort habe jemand überall im Gelände Leichenteile versteckt...


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 17:58
@KimByongsu

Davon gingen die Ermittler damals nicht aus. ich bezweifle auch, dass damals ohne Internet, jemand sich die Kenntnisse angelesen hat. Da braucht man schon praktische Erfahrung, wo man ansetzen muss etc.
Daher ist auch meine Vermutung, dass es sich zumindest um einen Fleischer/in gehandelt haben muss.

Und zum Verbleib: Entweder er oder sie ist verstorben, oder umgezogen. Oder aber, der/die Täter/in kam durch eine andere Tat ins Gefängnis.

Ich hatte damals als Kind schon schiss, nach Hannover zu fahren, weil es da mal einen Haarmann gab ;-)
Meine Oma hat mir immer das Lied vom Hackebeilchen vorgesungen. (Ja, die Begeisterung für abstruse Mordfälle liegt in der Familie.)

OffTopic: Was mich immer noch beschäftigt ist, dass der Mörder von Monika P. nicht ermittelt werden konnte. Zu der Zeit wohnte ich schon länger in Hannover und habe es auch mitverfolgt. Den Massen-DNS-Test sind wir damals um ein bis zwei Häuser entgangen. Da dachte ich mir auch, wieso ziehen die jetzt gerade hier die Grenze. Aber dieser Fall hat, meines Erachtens nichts mit dem alten Fall aus den 70ern zu tun.


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 19:34
Ist mir immer noch ein Rätsel, warum zumindest die Leiche mit dem "Eisernen Kreuz" als Tätowierung damals nicht identifiziert werden konnte.

Damals waren Tattoos ja noch relativ selten. Und dieses sah aus als selbst gemacht. Dachte an Schaustellerszene oder aufgewachsen im Kinderheim.


1x zitiertmelden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 19:52
Zitat von DetektivDrakeDetektivDrake schrieb:Ich gehe davon aus, das der Lüneburger Fall schon ausreichend beleuchtet wurde und der Killer Wichmann, weitere Fälle zugegeben hätte um seine "verdiente" Aufmerksamkeit zu erhalten.
Wichmann hat keinen einzigen Mord zugegeben. Er hat sich suizidiert bevor man ihm die Göhrde anlasten konnte. Und Birgit M. Wurde auch erst vor 2 Jahren in seiner Garage gefunden...


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 23:13
Zitat von HeilbronxHeilbronx schrieb: Damals waren Tattoos ja noch relativ selten. Und dieses sah aus als selbst gemacht. Dachte an Schaustellerszene oder aufgewachsen im Kinderheim.
Selten waren Tattoos damals in bürgerlichen und gehobenen Kreisen. (Wobei meines Wissens schon 100 Jahre zuvor selbst Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sisi) an einer verborgenen Stelle ein Tattoo hatte.)

Verbreitet waren Tattoos damals und immer schon in der Unterschicht, bei einfachen Soldaten, in der Seefahrt, bei Schaustellern, in der Prostitution und im Gefängniswesen!

Das Tattoo des Leichnams sieht für mich wie ein typisches dilettantisches Knast-Tattoo aus. Wenn der Tote tatsächlich im Gefängnis gesessen hätte und vielleicht ein gesellschaftlicher Außenseiter war, kannte ihn vielleicht deshalb niemand.


1x zitiertmelden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

24.08.2020 um 23:42
@Schustermaedel

Danke für die Berichtigung, da habe ich zwei Fälle durcheinander bekommen, bin die Tage anscheinend zu viele Fälle durchgegangen ;-)
Tja, klappt mit dem FF noch nicht so ganz anscheinend, das nächste Mal lese ich nochmal nach, bevor ich Quatsch verbreite, mein Fehler.

Der Anhaltspunkt mit dem Tattoo hat mich auch gewundert, aber vielleicht war dieses Opfer als LKW-Fahrer oder Seemann auf der Durchreise, und zu der Zeit wurde es europaweit nicht publik genug.


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 08:18
@DetektivDrake

Kein Problem...passiert mir auch desöfteren. Habe nur selbst eben erst den Bericht über ihn in der Zeit Verbrechen gelesen und es deshalb so genau auf dem Schirm gehabt ;)


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 15:23
@Schustermaedel
Alles klar, vielen Dank nochmal.

Jetzt würde ich wieder gerne ein OffTopic ansprechen.
Oder wäre es vielleicht besser einen neuen Thread aufzumachen?

Ich finde die neue Verbindung interessant, mit Christian B. und Monika P.
Zur Tatzeit, hat der Herr B. auch in Linden (Stadtteil von Hannover) gewohnt, deshalb wurde hier auch nach den Überresten des Mädchens gesucht. Wäre ja beruhigend, wenn er das auch gemacht hat, dann wüsste man wenigstens, dass der Killer nicht mehr frei rumläuft.

Aber zu dem Thema gibt es, glaube ich schon einen anderen Thread.


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 17:15
@DetektivDrake


ja, C.B. würde wunderbar passen im Fall Monika P....war lange davon überzeugt, dass er der Täter ist, aber es gab eine DNA Reihenuntersuchung, an der C.B. freiwillig teilnahm...kein Treffer...

hmmm....

?


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 18:04
@Ventil

Ja, das habe ich auch gelesen, schade auch ;-)
Aber es passt einfach zu gut...

Aber die Tests waren, wie schon geschrieben, sehr fragwürdig abgesteckt. Ich und mein Mitbewohner haben uns schon gewundert damals, das wir keine Einladung bekommen haben. Hätten jetzt auch wir oder einer unserer Nachbarn sein können, von der Entfernung her.

Aber ich bin auch nach wie vor überzeugt davon, dass Herr B. nicht alleine agiert hat.


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 18:11
@DetektivDrake

Man kann aber, denke ich, ausschließen, dass Christian B. hinter der unheimlichen Serie des Sägemörders der 70er Jahre steckt.

Nicht kategorisch ausschließen würde ich es bei dem Friedhofsgärtner. Schade, dass er nichts mehr gestanden hat.


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 19:35
@KimByongsu

Da war der Herr B. gerade mal auf der Welt, wie gesagt war OffTopic, deshalb hatte ich das davor geschrieben.

Wenn dein Favorit tatsächlich nur Gärtner war, würde ich ihn ausschließen, wie gesagt, die anatomischen Grundkenntnisse ließt man nicht eben mal nach, das braucht Erfahrung. Da kannst du jeden Fleischer oder Chirurgen fragen.


1x zitiertmelden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

25.08.2020 um 19:41
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Selten waren Tattoos damals in bürgerlichen und gehobenen Kreisen. (Wobei meines Wissens schon 100 Jahre zuvor selbst Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sisi) an einer verborgenen Stelle ein Tattoo hatte.)

Verbreitet waren Tattoos damals und immer schon in der Unterschicht, bei einfachen Soldaten, in der Seefahrt, bei Schaustellern, in der Prostitution und im Gefängniswesen!

Das Tattoo des Leichnams sieht für mich wie ein typisches dilettantisches Knast-Tattoo aus. Wenn der Tote tatsächlich im Gefängnis gesessen hätte und vielleicht ein gesellschaftlicher Außenseiter war, kannte ihn vielleicht deshalb niemand.
Laut "Aktenzeichen XY" war das Opfer mit der Tätowierung erst 17-18 Jahre alt.

Gerade bei einem Gefängnisaufenthalt müsste doch so ein "unveränderbares Kennzeichen" vermerkt worden sein. Oder bei Mithäftlingen aufgefallen.


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

02.09.2020 um 17:34
Zitat von DetektivDrakeDetektivDrake schrieb am 25.08.2020:Wenn dein Favorit tatsächlich nur Gärtner war, würde ich ihn ausschließen, wie gesagt, die anatomischen Grundkenntnisse ließt man nicht eben mal nach, das braucht Erfahrung. Da kannst du jeden Fleischer oder Chirurgen fragen.
Ich bin da ganz anderer Meinung.

Mit entsprechendem Werkzeug kann jeder einen toten Körper in Einzelteile zerlegen. Das ist nichts anderes, als ein Stück Holz zu zerlegen.

Die besonderen Kenntnisse eines Chirurgen wirken sich doch nur am lebenden Menschen aus!
Der Chirurg kann eben am lebenden Menschen nicht einfach drauflos sägen, weil er im Interesse der Gesundheit und des Überlebens seines Patienten auf Muskelgewebe, Nerven und Blutgefäße zu achten hat.

Auch der Metzger muss natürlich Anatomiekenntnisse anwenden, weil er das Fleisch effektiv von den Knochen lösen muss, um möglichst viel verkaufsfähige Ware zu erhalten. Er verdient Geld mit dem Verkauf von Fleisch. Ein fachunkundiges Herummetzeln wirkt sich direkt auf seinen Verdienst aus.

Auf solche Erwägungen muss ein Sägemörder natürlich keine Rücksicht nehmen. Der kann drauflos sägen, wie es ihm Spaß macht. Aus den gefundenen Teilen kann ich persönlich keine besondere Kunstfertigkeit ableiten.

Das ist etwas was mich auch an Kristin-Harder-Fall immer gewundert hat, diese Festlegung auf Berufsgruppen wie Chirurgen, Metzger oder Jäger und die damit einhergehende Verengung der Perspektive. Das einzige was man für das Zerlegen einer Leiche braucht, ist eine gewisse Kaltschnäuzigkeit und die Fähigkeit Blut sehen zu können.

Der Gärtner war ein Psychopath. Dem würde ich das ohne weiteres zutrauen.

@Heilbronx

Das Alter des tätowierten Opfers hatte ich gar nicht gelesen. Gibt es dafür eine Quelle? Wenn der junge Mann tatsächlich erst 17 war, würde ich auch ein Gefängnis ausschließen und eher auf ein Heimkind tippen.


2x zitiertmelden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

02.09.2020 um 19:02
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:@Heilbronx

Das Alter des tätowierten Opfers hatte ich gar nicht gelesen. Gibt es dafür eine Quelle? Wenn der junge Mann tatsächlich erst 17 war, würde ich auch ein Gefängnis ausschließen und eher auf ein Heimkind tippen.
Hallo Kim Byongsu,

ja, gem. Aktenzeichen XY ungeöst: Youtube: Der Sägemörder von Hannover (Aktenzeichen XY)
Der Sägemörder von Hannover (Aktenzeichen XY)


ca. Minute 12:36

LG


melden

Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.

07.09.2020 um 20:37
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb am 02.09.2020:Der Gärtner war ein Psychopath. Dem würde ich das ohne weiteres zutrauen.
Hat Wichmann denn je Körper zerstückelt? Die zwei Pärchen in der Görde sowie Birgit Meier wurden doch auch nicht zerstückelt?


1x zitiertmelden