Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Kurzgeschichten

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 11:31
@blutfeder

Definitiv.

Es läuft in diesem Genre stets auf dasselbe hinaus (Ausnahmen bestätigen die Regel) & da ich nicht DIE innovative Idee habe, die in der Lage ist, die Fantasywelt zu revolutionieren & auch keine Lust, in dem Bereich zu schreiben, stört mich das aber nicht weiter.



Ganz allgemein fürchte ich so oder so, nicht massentauglich genug zu sein. Paradoxerweise kommt es mir nämlich so vor, als suche ein Gutteil der lesenden Menschheit keine Einzigartigkeit, sondern Kompatibilität.


melden
Anzeige

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 11:47
@kbvor4
dann bin ich eine ausnahme
was ich an fantasy lese ist HP, HDR und das zeug von brent Weeks
HDR-Sozusagen der Prototyp des High-Fantasy-Genres
HP-Eine schöne geschichte die die fragen aus der kinderlitheratur und die der erwachsenenlitheratur miteinander verbindet.
Brent Weeks: zwar ist das grundgerüst das 0-8-15-Fantasy-Schema aber er macht etwas neues draus

meine sachen dürften auch nicht wirklich massenkompatibel sein, aber ich will es mehr leuten nahe bringen, desshalb bekommt jede woche eine moderatorin eines internetradios jede woche ein gedicht von mir


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 12:58
@blutfeder

Da stimme ich zu, Herr der Ringe habe ich bisher leider noch nicht gelesen.

Sollte aber auch nicht das Ziel irgendeines Schriftstellers sein. Im Gegenteil.
Das ist eine schöne Möglichkeit ... wird das dann in der Sendung grundsätzlich verlesen ?


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 13:00
generell ja, also das meiste was ich hingeschickt habe wurde vorgelesen(hab manchmal mehrere geschickt zum aussuchen)
sind halt immer themensendungen

am donnerstag iss wieder soeine
http://www.hazzardofdarkness.net/modules.php?name=Sendeplan


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 13:07
@blutfeder

Vielen Dank.

Das werde ich mir mal ansehen.


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 22:22
Danke für euren Input und eure Ideen!

Scheint ja gut anzukommen, dann werden wir das wohl so machen. Ich hoffe mal, dass der Organisationsaufwand klein genug bleibt, um es alleine wuppen zu können. Ist ja kein Vergleich zum Clash. Hat auch den Vorteil, dass es keinen Streit gibt und ich alleine das Sagen habe :D

Wichtig ist mir, dass Genre offen zu lassen. Es soll möglich sein, sowohl Fantasy, Science-Fiction, Krimi, Horror, Romanze oder einfach nur etwas banales und witziges zu schreiben. Es sollte aber schon eine in sich abgeschlossene Geschichte sein und kein Gedicht oder ein Sachtext oder eine reine Landschaftsbeschreibung ohne Charaktere.

Also sollte man ein paar Elemente suchen, die mit allen Genres kompatibel sind. Hm. Muss ich nochmal drüber nachdenken. Soll ja auch nicht zu sehr einengend sein.


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 22:35
Frl.Abendroth schrieb:Ich würde allerdings noch ein paar Kriterien für die Bewertung vorgeben (z. B. Stil, Kreativität, Dramaturgie, ...)
Habe ich auch überlegt, aber halte das doch für eher unpraktisch. Kurzgeschichten sind in ihrer Art häufig zu radikal unterschiedlich, sodass detaillierte Bewertungen in Kategorien nicht jeder Geschichte gerecht werden kann. Außerdem erhöht es den Aufwand ziemlich. Ich glaube eine einfache Bewertung reicht
Pan_narrans schrieb:Oder auch so. Wenn, wie im ursprünglichen Vorschlag, man eine kurze Liste zum abarbeiten bekommt, sehe ich das Problem, dass viele einfach die Begriffe in ihre Geschichten reinquetschen. Mit Deinen Vorschlag ist das schon flexibler.
Mhm, ist was dran. Es sollte schon irgendwo eine Schlüsselrolle spielen - einen 2.000-Wort-Krimi zu schreiben und zum Schluss völlig zusammenhangslos "Und ein Drache sitze in Köln am Rechner und surft auf Allmystery" dranzuklatschen wäre definitiv gemogelt.

Wenn ich recht darüber nachdenke, vielleicht sollte man statt einer List von Begriffen nur einen einzigen vorgeben, der irgendwie etwas mit der Story zu tun hat. Eine Gitarre zum Beispiel.


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

25.06.2013 um 22:57
@chen
Vielleicht auch eine Art als "Kernelement". Also in der Art "die Geschichte über Freundschaft handeln". Dann müssten die Geschichten über Freundschaft handeln und der Begriff Gitarre sollte eine Rolle spielen.
Dadurch würde man die Geschichten im Thema, aber nicht in Stil und Genre eingrenzen.

Gut, das Beispiel ist jetzt zwar etwas stereotyp, aber es dient ja auch nur zur Veranschaulichung.


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

26.06.2013 um 00:40
Klingt gut was ich da vorhabt ich wär auf alle fälle dabei
ich finde die Idee von @Pan_narrans gut allerdings sollte dann darauf geachtet werden das Thema nicht zu stark einzugrenzen bei einer Geschichte über Freundschaft ist ja eine Menge möglich


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

26.06.2013 um 14:08
An und für sich ist das eine gute Idee, allerdings hadere ich doch arg mit den angedachten maximalen 2.000 Wörtern. Wieviel Zeichen sind das denn in etwa? Weil, beim letzten Wettbewerb, an dem ich teilgenommen habe, hatte ich schon Schwierigkeiten meine Kurzgeschichte auf ca. 16.000 Zeichen einzudampfen, ohne dass sie a) unlogisch und b) banal wird.

Aber wie gesagt, eine gute Idee. Wenn es nicht beim Thema "Drachen" bleibt...;-)


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

26.06.2013 um 15:21
@Thorhardt
eine din a 4 seite sind knapp 5000 zeichen(ohne absätze oder überschrift alles gefüllt mit dem buchstaben "a")
kennst du fanfiction? da bin ich hauptsächlich bei den kurzgeschichten und gedichten unterwges und die meisten geschichten da sind so 800 bis 2500 würter lang, ich würde trotzdem eine erhöhung auf 5000 wörter vorschlagen und eine minimumbegrenzung auf 500 wörte vorschlagen. 16000 wörter, das ist schon recht lang und am PC zu lesen empfinde ich als recht unangenehm.
müsste ich nciht dauernd neue druckerpatronenkaufen würde ich auch hier die ganzen threads ausdrucken und lesen


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

26.06.2013 um 20:41
2000 Worte finde ich besser als Grenze, eventuell 2500 - aber 5000 ist fast zu viel, es soll ja auch eine Herausforderung sein, die formalen Kriterien zu erfüllen nehme ich an...?!


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

26.06.2013 um 22:44
Ich halte 4 Tage für ein bisschen kurz. Sowas lässt man für gewöhnlich immer mal ein paar Tage liegen bevor man sich nochmal drüber macht und dann nochmal und nochmal. Gut, bei 2000 Wörtern spielts keine Rolle, allerdings empfinde ich 2000 Wörter als zu wenig.

Um zu garantieren dass sich die Geschichten gut lesen lassen, sollte man drüber nachdenken, sie ins PDF-Format mit einer gut lesbaren Schrift zu formatieren.


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 08:50
@Befen
@The_Wolverine
@blutfeder

Für vier Tage empfinde ich 2000 Wörter als angemessen.
Beim letzten Wettbewerb hatte mein Ergebnis knapp 1.200 & es hat ausgereicht.
Man muss ja auch irgendwo ein Ende finden, schließlich muss die Jury alles lesen & wir haben jetzt schon Pi x Daumen zehn Partizipanten.

@Thorhardt

16.000 ist ein bisschen hart ... das Gewürz in der Suppe der Kurzgeschichte ist doch das abrupte Element ... experimentier doch mal ein bisschen, wenn es dir schwer fällt, dich einzuschränken: Ich habe zB mal eine Kürzestgeschichte mit lediglich 43 Wörtern verfasst.


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 13:21
Die Idee ist super :)

bin aber auch dafür, das Thema, sowie Stil und Genre nicht so stark einzugrenzen.

Dagegen sollte es aber vom Umfang her überschaubar sein - muss man ja alles lesen (mögen).


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 13:27
@Alicet
den stil kann man nur durch selektive auswahl der autoren eingrenzen
das genre schon, genre sollte offen sein und dann ein allgemeines tehma sein: "gesellschaftskrischisch soll es sein" oder "es soll um freundschaft gehen"


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 13:30
blutfeder schrieb: den stil kann man nur durch selektive auswahl der autoren eingrenzen
versteh ich nicht so ganz - man kann doch ganz unterschiedlich schreiben - kommt doch auch aufs Thema an, was sich halt grad anbietet dazu?

oder wie meinst du das?


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 13:37
@Alicet
jeder der schreibt hat einen bestimmten schreibstil, selbst wenn es das gleiche thema und genre ist
es gibt ähnliche stile, die sind dann aber von einander oder vom gleichen ursprung beeinflusst


melden

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 13:42
@blutfeder
ah, okay, jetzt versteh ich, glaub ich, was du meinst.
und wieso eingrenzen, vorher?


melden
Anzeige

Vorbereitungen zu einem Allmystery Kurzgeschichten Wettbewerb 2013

27.06.2013 um 13:47
@Alicet
nich eingrenzen, das war nur ein beispiel wie man den stil gleichmachen könnte was hier aber nich gut wäre


melden
426 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Strom aus Luft?65 Beiträge