Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Seite 242

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Bücher, Experiment, 242

Die Seite 242

18.09.2014 um 17:57
Ashworth saß regungslos da, nur seine Hände zitterten.
"Ihre Karriere wäre vorbei. Ein für alle Mal. Und ich weiß, was sie Ihnen bedeutet."
Helen sprach jetzt in weicherem Ton.
"Ich weiß auch, dass Sie Talent haben, Simon. Dass Sie es weit bringen können. Aber wenn Sie mich jetzt anlügen, mache ich Sie fertig. Dann gibt es kein Zurück."
Ashworths Schultern sackten nach unten und begannen zu zittern. Weinte er etwa?
"Warum tun Sie das?"
"Weil ich die Wahrheit wissen muss. Haben Sie Mickery das Verhör beschafft? Und wenn ja, warum? Ich kann Ihnen nur helfen, wenn Sie mir helfen."

Eine lange Pause, dann: "Ich dachte, Sie wüssten Bescheid."
Seine Stimme war erstickt, brüchig.
"Er hat gesagt, Sie wüssten Bescheid."
"Wer hat das gesagt?"

- Einer lebt, einer stirbt (M. J. Arlidge)

Schöner Cliffhanger, hm? ;)


melden
Anzeige
Nyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

09.10.2014 um 16:56
Alle Zuschauer lächelten.
Ich muss gehen. Ich muss hier raus. Pass auf Typen mit rasierten Schädeln auf, sage ich, und auf Kerle, die schwer verprügelt aussehen. Blaue Augen, fehlende Zähne, solches Zeug eben.
Marla sagt : »Und wo gehst du hin?«
Ich muss mich um Tyler kümmern.





Chuck Palahniuk - Fight Club


melden

Die Seite 242

09.10.2014 um 23:25
Aus Angst vor Windstille hielt ich am Chaos fest, nicht ahnend, welch tiefe Freude in meiner verschanzten Brust beheimatet war.

"Schatten" von Karin Alvtegen


melden
Usul
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

21.05.2015 um 15:25
Ich finde dieses Faden ziemlich toll. Gibt es noch mehr? :)


melden

Die Seite 242

24.05.2015 um 19:43
Wie war ihm doch? Was war das alles, was unter der Asche seiner Müdigkeit, ohne zur klaren Flamme zu werden, so dunkel und schmerzlich glomm? Still, still und kein Wort! Keine Worte!

Thomas Mann, Erzählungen, Tonio Kröger


melden

Die Seite 242

28.06.2015 um 18:36
"Er sprach davon, dass dereinst in siebenhundert Jahren ein Papst den Stuhl Petri besteigen und sich den Namen Petrus geben würde. Jener sei dann der letzte Papst, er werde jenes Geheimnis öffnen und damit die Apokalypse über die Welt bringen und seine Zahl sei 306."


(Mario Giordano, Apokalypsis I)


melden

Die Seite 242

29.06.2015 um 18:59
" Der Junge hat einen guten Kern.Wenn Sie Ihn jemals auf dem Sportplatz gesehen hätten oder wie er mit seinen Kindern spielt , dann würden sie mir glauben. Bei Gott, ich wünsche, der liebe Gott selbst würde mir sagen, was passiert ist. Ich weiss es nicht.
Ich weiss es , sagte die Frau, die den Stumpf wieder in die Hand genommen hatte, aber nicht weiterstopfen konnte, weil ihr Tränen kamen.
Dieser Freund von ihm. Das ist das, was passiert ist "

T.Capote : Kaltblütig


melden

Die Seite 242

29.06.2015 um 22:16
Seltsamerweise die Seite 242 mit dem zweiten Aufschlagen direkt getroffen - spooky :-D

Nun eine Passage: Um sieben Uhr marschierten wir hintereinander in die Klasse. Die Schüler der Society und von Havoc unterhielten sich im Flüsterton und deuteten auf ...s leeren Platz. [...] Alles an dieser Schule war falsch. ... wurde vermisst, war Wahlmöglichkeit tot, und trotzdem saßen wir hier und warteten darauf, dass wir Unterricht in Vermessungskunde bekamen [...]



- Robinson Wells: "Du kannst keinen trauen" (Geniales Buch!)


melden

Die Seite 242

29.06.2015 um 22:18
Wahlmöglichkeit = wohlmöglich :D

Und ... = Name absichtlich ausgelassen, um nicht zu Spoilern, falls es jemand lesen möchte :-)


melden

Die Seite 242

25.08.2015 um 23:23
"He!", sagte Merry. "Also das macht dir zu schaffen? Na, Pippin, mein Junge, dann vergiss nur nicht diesen Spruch von Gildor, den Sam immer zitiert hat: 'Misch dich nicht in die Angelegenheiten von Zauberern, denn sie sind spitzfindig und schnell erzürnt.'"

-J.R.R. Tolkien: "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme"


melden

Die Seite 242

26.08.2015 um 13:07
"Eine Anmerkung zur Vorsicht:
Sie sollten zu niemandem über Seine Hoheit, über die Klan-Ältesten oder die hohen Offiziere ein Wort verlieren,
selbst dann nicht, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Argument richtig und anderen Argumenten überlegen sei.
Das mag komisch klingen, aber es gehört zur Loyalität, die Menschen mit den selbstverständlichsten Gründen zu loben und zu preisen, wie die Loyalität es verlangt.
Etwas zu tun, wodurch die Leute ein Gefühl des Misstrauens fassen könnten, ist eine Sache, die zu fürchterlich ist, um über sie ernsthaft nachzudenken.
Die Herzen und Gefühle der Menschen verändern sich so leicht, dass dann, wenn man eine Person lobt, sie sich sofort in die Richtung des Lobes aufmachen wird.
Aber tadelt man sie mit Recht, wird sie sofort schlecht über einen denken."


_____________________________________________________________________________________
Jocho Yamamoto - Hagakure


melden

Die Seite 242

03.09.2015 um 13:55
Aus seiner Jackentasche hat er eine Zigarette geholt, zum ersten Mal seit ich ihn kenne.
„Darf ich?“ fragt er. „Entschuldige, es ist die Nervosität.“
„Insgesamt bist du unglücklich dort?“
„Das will ich nicht sagen.“
Immer diese Sorgen, das eigene Leid nicht überzubewerten. Aber heute Abend kann nicht einmal die Liebe etwas für ihn tun, was er braucht, ist ein aufmerksames Ohr.

Am nächsten Tag scheint Gauvain von einem Teil seiner Last befreit.
Wir machen Picknick im Freien, das aus Brot und luftgetrockneter Wurst, Käse und Obst besteht, und anschließend schleppe ich ihn zu ein paar „alten Steinen“, wie er sagt.
(…)
Unsere langen Fußmärsche durch diese ländlichen Landschaften, die ständige und besänftigende Gegenwart der Vergangenheit beruhigen allmählich die Seele meines Meeresvogels. Ein kindlicher Zug kehrt in sein Gesicht zurück, aber seine Augen scheinen weniger blau.


Benoite Groult - Salz auf unserer Haut


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

03.09.2015 um 20:14
Seine Rettung führte durch die Scheisse der Familie Stark. Konrad öffnete den Kastendeckel und glitt hinab in die stinkende Gülle. Der Gestank war bestialisch, stieg ihm ätzend in die Nase. Die bläulich-graue Brühe reichte ihm bis zum Bauch. Durch diese Brühe musste er waten, es liess sich nicht vermeiden. Fliegenmaden mit langen Schwänzen und ekelerregende Scheisskegel schwammen ihm entgegen. Konrad war nicht zimperlich.

@Usul
Da hast Du Dir aber eine recht appetitliche Seite ausgewählt! :D

MIT EINEM SCHLAG - Walter Züst


melden
Usul
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

03.09.2015 um 21:09
@Marianne48

Uoh...nunja. :)

Ist das gerade dein Lieblingsbuch?

Vielen Dank an alle für die tollen Beiträge bisher! Ich hoffe, dass es weiter geht.


melden

Die Seite 242

03.09.2015 um 21:23
@Usul

Es ist schon spannend, sich gerade diese Seite aus den Büchern rauszusuchen.
Mir ist dabei aufgefallen, dass ich einige Bücher besitze, die noch nicht einmal über die 200. Seite hinaus gehen, es aber Wert gewesen wären, hier erwähnt zu werden. ;)


melden
Usul
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

03.09.2015 um 21:44
@Binibona

Ohje, jetzt bin ich furchtbar neugierig. Ich kann dich natürlich nicht aufhalten in dem Fall (< 242 Seiten) zum Beispiel die Seite 121 aufzuschlagen. Aber es wäre natürlich ein gar schrecklicher Regelbruch...;) Nicht tolerabel.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

04.09.2015 um 10:49
Usul schrieb:Ist das gerade dein Lieblingsbuch?
Das ist aus dem Buch, das ist gerade am lesen bin. Und nein, es wird nicht zu meinen Lieblingsbüchern zählen.

Es handelt sich um einen historischen Kriminalroman. Das Geschehen ist angesiedelt im Kanton Appenzell/CH in der Zeit um 1780 - 1785.

Gelegentlich lese ich so was, um mich bisschen schlau zu machen über die Lebensumstände längst vergangener Zeiten.

Bei diesem Autor - ich habe schon paar andere Bücher von ihm gelesen - meinte ich, dass ich mich auf seine Beschreibungen ein Stück weit verlassen kann, denn er hat sich eingehend mit der Schweizer Geschichte, vor allem was das Appenzellerland betrifft, befasst.


melden

Die Seite 242

05.09.2015 um 18:07
@Usul
Usul schrieb:Ohje, jetzt bin ich furchtbar neugierig.
So wild ist es nun auch wieder nicht… ;)
Mir sind nur halt Bücher in die Hände gefallen, die interessant sind, aber leider über keine Seite 242 verfügen. Erst durch deinen Thread habe ich bewusst darauf geachtet.
Als hier eine kleine Auswahl:

Aristoteles – Über die Welt
H. Hess – Siddhartha
Peter Geyer – Klaus Kinski, Basisbiographie
Benjamin Lebert – Der Vogel ist ein Rabe
Friedrich Nietzsche – Der Antichrist/Ecce Homo/Dionysos-Dithyramben
A.d. Saint_Exupery – Der kleine Prinz
Usul schrieb:Ich kann dich natürlich nicht aufhalten in dem Fall (< 242 Seiten) zum Beispiel die Seite 121 aufzuschlagen. Aber es wäre natürlich ein gar schrecklicher Regelbruch...;) Nicht tolerabel.
:D
Ich werde mich ganz artig an die Regel halten! Es gibt ja noch mehr als genug Bücher, die man hier zitieren kann. ;)

Btt, sonst schimpft der TE ;)

Oh, es gibt so viel mehr Stechmücken und sehr viel weniger unsterbliche Götter als früher einmal.

„Wie kann es denn weniger Unsterbliche geben?“ fragte Kate.
„Ich will ja nicht pedantisch sein, aber –„
„Tja, beim Unsterblich sein, Liebes, da gibt’s halt so’ne und solche. Ich meine, wenn ich nur dieses Messer entsprechend befestigen und mich dann mit richtigem Schwung dagegen schmeißen könnte, da würden wir schnell sehen, wer unsterblich war und wer nicht.“

Douglas Adams – Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele


melden
Usul
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Seite 242

05.09.2015 um 21:02
@Binibona

Douglas Adams ist immer eine gute Wahl. Danke!

:)


melden
Anzeige

Die Seite 242

05.09.2015 um 21:12
@Usul

Ich liebe ihn!

Wenn du ihn auch magst, dann werde ich hier noch aus anderen Büchern etwas posten… ;)


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden