Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Buch, Lesen, Lektüre

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 10:37
Hi, hätte da mal ne Frage:

Welche Lektüren habt ihr in der Schule gelesen? Habt ihr sie immer gelesen? Also die Bücher die im Deutsch- oder Englischunterricht meistens vom eigenen Geld angeschafft werden mussten?

Ich hab in der 5. Klasse "Die Mutprobe" von Carolin Philipps im Deutschunterricht gelesen, was ich nicht bereut habe (interessantes Buch), in der 6.Klasse "Taubenjagd" von Jerry Spinelli- fand ich auch ganz gut, in der 8. Klasse "Chandas Krieg" von Allan Stratton- gutes Buch über Rebellen und Kindersoldaten in Afrika, habs 3 mal gelesen und fands immer wieder spannend, in der 9. Klasse "Die Mitte der Welt" von Andreas Steinhöfel- ziemlich strange aber interessant.

Ab der 11. Klasse hab ich die Bücher dann nicht mehr gelesen, weil ab dann fast nur noch meiner Meinung nach "große" aber langweilige Literatur drankam, wie "Buddenbrooks" von Thomas Mann oder "Tauben im Gras" von Wolfgang Koeppen. Zwischendorch waren noch "Woyzeck" und "Iphigenie auf Tauris" dran die ich nur gelesen habe weil sie nur 20-20 Seiten hatten.


melden
Anzeige

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 10:43
Ich habe die Bücher gehasst die man uns in der Schule vor die Nase gehalten hat.
Nach dem 7ten Buch über Drogen, Alkohol und Sex hab ich nichts mehr gelesen, bekam wohl meine Minuspunkte aber ich fand es halt schon ausgelutscht.
Insb sind die Bücher Mist wenn man es hautnah miterlebt hat wenn ein Verwandter sich täglich mehr vernichtet.

Mit 10 Jahren haben wir noch die Kinderbücher bekommen...kann mich gar nicht mehr erinnern :ask:
Ich habs sie ebenfalls nicht gelesen weil ich da schon so weit war das Konsalik für mich interessanter war als ein "Des Kaisers neue Kleider".
Wurde deshalb fast hinuntergestuft und zur Direktorin geschickt ;)
Aber nach Erklärung bekam ich so in etwa "Sonderaufgaben" und ich durfte erwachsenere Bücher lesen :3


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 10:48
@Kuki134
@Jinana

Wir hatten einen stark philosophisch angehauchten Klassenleher.
Dem war alles andere schnuppe,aber gute Bücher mussten wir bis ins Detail zerlegen.
Er legte großen Wert auf guten Stil.
Naja,alles hat er bei uns nicht reinbekommen.Aber gewisse Lebensweisheiten hab ich übernommen.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 11:46
Wir haben z.B. das Hörspiel "Das Schiff Esperanza" gelesen. Das blieb mir besonders in Erinnerung, da wir es natürlich in verteilten Rollen lasen. Das machte uns Spaß.
"Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist.
"Die Waage der Baleks" von Heinrich Böll.


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 14:09
Ich mochte die Schulbücher zum Großteil überhaupt nicht. Was ich ok fand war Woyzeck. Genial fand ich den Sandmann und Faust wobei ich den Faust auch etwas schwierig zu lesen fand. Aber den Inhalt fand ich einfach genial.

Nicht zu lesen bekommen haben wir leider Nathan der Weise (bis auf die Ringparabel) und Die Leiden des jungen Werthers. Das wären Bücher gewesen, die mich wohl eher interessiert hätten als Iphigenie, Unterm Birnbaum und was weiß ich noch alles.

Richtig schrecklich fand ich ja Effi Briest. Das fand ich so nervtötend, dass ich nie über die ersten paar Seiten hinausgekommen bin. Abi habe ich auch bekommen ohne diese ganzen Bücher gelesen zu haben :D


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 15:50
was für Lektüre? .. ich hatte für jedes Fach ein Buch, das übliche "Schul-lern-Buch" was anderes gabs nicht ...


melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 17:55
Ich habe einiges in verschiedenen Schulen gelesen/ lesen müssen. Spontan fallen mir da so ein …
Aus dem Leben eines Taugenichts, Kleider machen Leute, Der Schimmelreiter,Totentanz, Der Vater,
Die Judenbuche, Alkestis, Wilhelm Tell, Die Räuber, Reigen, Des Teufels General, Hauptmann von Köpenick, Der Verdacht, Die Panne, Die Physiker, Mutter Courage und ihre Kinder,Herr Puntilla und sein Knecht Matti, Das Schloss
Das allerschrecklichste war Simplicius Simplicissimus – Grimmelshausen

In Französisch: einiges von Boileau/ Narcejac
In Englisch: Brave New world, Birds, Catcher in the Rye
...


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 18:12
Kuki134 schrieb:Zwischendorch waren noch "Woyzeck" und "Iphigenie auf Tauris" dran die ich nur gelesen habe weil sie nur 20-20 Seiten hatten.
Woyzeck ist genial! Meiner Meinung nach das beste, was wir im Deutschunterricht gelesen haben.
Iphigenie war grottig, das schlechteste Werk von Goethe.
Und "Tauben im Gras" ist auch mehr als dürftig...

Jedenfalls trägt solche Literatur auch nicht gerade bei, mir den extrem langweiligen Deutschunterricht noch irgenwie zu versüßen...


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 19:22
ich hab nahezu kein Buch gelesen, was wir in der Schule hatten. Ich habe vor Prüfungen immer die Inhaltsangabe gelesen und sehr gute Noten bekommen.
Die meisten sind halt einfach blöd.
Nathan der Weise ist gut oder homo faber, aber hier Jungfrau von Orleans und sowas ist doch einfach bescheuert.


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 22:04
Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich alles lesen musste... Wir haben eigentlich immer ganz gute Bücher gelesen, bis auf "Maria Stuart" von Schiller und "Michael Kohlhaas" von Kleist hab ich glaube ich immer alles gelesen.
Dabei waren auf jeden Fall
"Der Prozeß" von Kafka
"Faust" von Goethe
"Der Besuch der alten Dame" von Dürrenmatt
"Der Vorleser" von Schlink
"Ein fliehendes Pferd" von Walser
"Die Räuber" von Schiller

Und bestimmt noch einiges mehr, das ich jedoch verdrängt hab...


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 22:05
@Cesair
Nathan der Weise ist doch super :) das hab ich mal fürs Studium gelesen.
Ok, ist Geschmackssache ;-)


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 22:05
Den ganzen Scheiß in den kleinen gelben Reklam-Büchern.


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

01.10.2012 um 22:13
@chen

Reclam Hefte! Na klar daher musste ich "Nora, ein Puppenspiel" lesen


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

02.10.2012 um 01:20
wir haben ne menge gelesen in der schule besonders spannend war es irgendwann herumzusitzen und sich mit allen möglichen Arbeitsblättern zu beschäftigen während der rest der klasse noch las


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

03.10.2012 um 00:09
@Cesair
Cesair schrieb:Nathan der Weise ist gut oder homo faber, aber hier Jungfrau von Orleans und sowas ist doch einfach bescheuert.
Ahja.

Ich wollte eigentlich mit was kommen, wie: "Bissu schwul oder was?" aber ist ja egal.

Die guten alten verfuckten Prioritäten setze ich jedenfalls umgekehrt: Erstmal die Jungfrau von Orleans, Homo Faber ist schlimmer und überflüssiger, obwohl ich nichts persönlich gegen Max Frisch habe, Nathan der Weise ist klasse, auch wenn die Ringparabel geklaut ist: egal.

Naja, was ich als umgekehrt und gut oder schlecht bezeichnete ist natürlich pillepalle, deswegen ist ja auch mein stil scheiße.

@Kuki134

Was ich vermißt habe war sowas wie eine Plauderei darüber, was einem gefällt. Klar haben wir Kafka gelesen, Goethe, Schiller, Fontane, E.T.A. Hoffmann, Arno Schmidt, Hans Magnus Enzensberger, Grimmelshausen, ...

naja, natürlich nicht Grimmelshausen, den finde ich aber deswegen gut.


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

03.10.2012 um 00:15
@chen

Hähä, sorry, das willst du nicht hören usw., aber mir fällt bei:
chen schrieb:Den ganzen Scheiß in den kleinen gelben Reklam-Büchern.
ein, daß die kleinen Reclambüchlein nicht umsonst so dick waren, weil die einen geilen Anmerkungsapparat haben. Gullivers Reisen als kleines gelbes Reclam-Buch hat was, echt wahr.

Aber das ist nur nebenbei gedacht und vielleicht offtopic usw., durch Drogen inspiriert und jedenfalls nur spontan gedacht.

Nichts für ungut.


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

03.10.2012 um 00:29
P.S. Die Jungfrau von Orleans ist natürlich besonders interessant, wenn man sie halt durch die Interpretation einer Figur in "Professor Unrat" kennengelernt hat, was mir wiederum durch die Schule nahegelegt wurde.

Leider weiß ich nicht mehr, ob wir das in der Schule gelesen haben, oder ob ich das stattdessen gelesen habe. Aber das macht ja nichts.

(Die Schiller-Version, nicht die Twain-Version)


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

03.10.2012 um 11:28
In der 3./ 4. Klasse haben wir "die Vorstadkrokodile" und "Die Sockensuchmaschine" gelesen. Später auf der Realschule dann "Es geschah im Nachbarhaus", "Der Richter und sein Henker". Alles langweiliger Mist bis auf "Die Vorstadkrokodile" zu der zeit fand ich es eigentlich ziemlich gut. Allgemein finde ich es sinnlos Bücher zu lesen die einem nicht gefallen und dann bis aufs kleinste zu analysieren.


melden

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

03.10.2012 um 12:10
Die Räuber von Schiller und Michael Kohlhaas von Heinrich von Kleist waren angenehme Pflicht.


melden
Anzeige

Welche Lektüren habt ihr in der Schule (nicht) gelesen?

03.10.2012 um 12:41
Also gelesen habe ich "Per Anhalter durch die Galaxis", Die Physiker, Aus dem Leben eines Taugenichts, Faust I, Macbeth, Of Mice and Men, De bello gallico und Euryalus et Lucretia.

Alles andere habe ich wenig bis garnicht gelesen, fand es teilweise einfach zu furchtbar.
Hexenfeuer, Die Entdeckung der Currywurst, Ansichten eines Clowns, Schöne neue Welt und Woyzeck fallen mir da spontan ein.
Wobei ich letzteren am allerschlimmsten fand. Gab schon nen Grund, wieso Büchner es bei Schmierzetteln belassen hatte und lieber gestorben ist als es fertigzustellen...
Dafür hat mir Leonce und Lena gefallen. War zwar keine Schullektüre, aber ich hatte eine Doppelausgabe mit dem und Woyzeck drin. Habe ich dann im Unterricht (mehrmals) gelesen, während die anderen die Erbsen analysiert haben.


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt