weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

Seite 1 von 1

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

19.04.2018 um 15:09
Wann legt ihr ein Buch weg, obwohl ihr damit noch gar nicht durch seid? Was ist für euch der springende Punkt, an welchem ihr beschließt, dass es sich wohl nicht mehr auszahlt, die verbleibenden Seiten zu lesen?


Es gibt einfach diese Bücher, die aus welchem Grund auch immer, seien es Empfehlungen, einladende Bewertungen im Internet oder Zufallsgriffe in der Bibliothek, bei welchen man relativ schnell bemerkt: Eigentlich interessiert es einen gar nicht so sehr, wie man es sich erhofft hat.

Dann beginnt man zu hadern - immer wieder ein paar Seiten gelesen, vielleicht auch übersprungen, in der Hoffnung, dass es nun doch noch so gut wird wie vom Freund beschrieben, den Empfehlungen im Internet geschildert oder es die innere Eingebung zu meinen geglaubt hat.

Was tut ihr dann? Quält ihr euch durch? Wie lange? Wann ist für euch der Punkt erreicht, an dem ihr das Buch zur Seite legt und zum letzten mal aufgeschlagen habt - und woran erkennt ihr diesen?



Freue mich über rege Anteilnahme!


melden
Anzeige

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

19.04.2018 um 23:36
Die meisten Bücher auf meiner Liste lese ich auch durch.
Bei manchen Romanen kanns allerdings schon passieren, dass ich nach max. 20 Seiten mal zum nächsten Kapitel springe um zu sehen, ob sich der Schreibstil durch alle Seiten zieht .. Wenn ich mich dann dabei ertappe, hab ich dann innerlich aber schon mit dem Buch abgeschlossen.
Final geb ich mir höchstens noch die letzten Seiten um das Ende zu erfahren.

Empfehlungen von Freunden konnte ich noch nie etwas abgewinnen, außer der Erkenntnis, mir die Lesezeit gleich zu sparen :D


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

30.04.2018 um 16:42
.......wenn es mich nicht von Anfang an irgendwie abholt und fesselt.

Also schon auf den ersten Seiten fest stelle das wir, das Buch und ich, nicht warm werden. Dann blättere ich zwar noch hier und da mal rein, wegen der zweiten Chance und so, aber meist wird das nichts mehr mit uns.
Zumindest bei reiner Unterhaltungsliteratur ist das so. Alles andere bewerte ich großzügiger und quäle mich auch mal durch, wenn unbedingt ein Muss.
Mir von anderen Bücher empfehlen zu lassen, habe ich bis auf wenige Treffer, aufgegeben. Für die richtigen "Schwarten", vertraue ich lieber meinem eigenen Instinkt.

Aber sind Bücherwürmer nicht eine aussterbende Art?


melden

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

30.04.2018 um 17:13
Das passiert ganz ganz selten bei mir, also, das Buch muss extreem schlimm sein, extrem langweilig und auch dann komme ich irgendwann wieder zurück und versuche es nochmals, das ist bei mir so was wie Gewohneit, alles fertig zu lesen.


melden

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

01.05.2018 um 15:31
Wenn die Art des Schreibens mich fertig macht.
Manche Autoren machen mich regelrecht wütend, weil ich deren Stil nicht ertrage.
Aber das passiert mir GANZ selten. Meistens lese ich in ein Buch rein, bevor ich es kaufe. Gilt auch bei Empfehlungen, dass Buch kann noch so hoch gelobt sein und ein Bestseller - isses nicht mein Stil, landet es nicht im Warenkorb.


melden

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

02.05.2018 um 19:01
Bei mir kommt es auch in erster Linie auf den Schreibstil an. Was bei ausländischen Autoren natürlich noch die Übersetzung einschließt. Wenn ich den Schreibstil nicht mag und sich das nach 10 oder 20 Seiten immer noch nicht gebessert hat, höre ich mit dem Lesen auf. Egal, wie interessant und durchdacht die Geschichte auch ist. Andersherum kann ich auch Bücher mit wenig oder langweiliger Handlung geradezu verschlingen, wenn mir nur der Schreibstil gefällt.


melden

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

13.06.2018 um 21:41
Ich habe auf einer Südafrika Reise ein Buch von Nadine Gordimer angefangen zu lesen und knapp die Hälfte geschafft.

Ich hatte gezielt eines ihrer Bücher bestellt, weil sie eine südafrikanische Autorin war, die außerdem den Literaturnobelpreis bekommen hat.

Das Buch hieß

"Die Hauswaffe"

Es geht um einen jungen Mann, der seinen Mitbewohner erschießt und die Vermutung steht im Raum, er habe dies getan weil er ihn für einen Einbrecher hielt, andererseits sprechen Dinge für eine Eifersuchtsgeschichte.

(Erstaunlicher Weise ist das Buch aus den 90ern, also vor dem Kriminalfall Oscar Pistorius erschienen, der ganz ähnlich gelagert ist)

Die erste Hälfte des Buches erzählt eigentlich nur den Alltag der Eltern, wie sie mit der Inhaftierung des Sohnes umgehen, wie die Mutter Salat macht und ihm diesen ins Gefängnis mitbringt, als sie ihm einen Anwalt besorgen usw. Eine unerotische Sexszene wird geschildert.

Ich habe nicht verstanden, warum gerade das alles erzählenswert ist und konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, worauf das hinaus läuft. Und ich war auch nicht gespannt darauf, weil die Autorin überhaupt nicht pointiert schreibt, sondern sehr nüchtern und trocken, was mich nicht mit Überraschungen rechnen lies.

In Deutschland habe ich das Buch nie wieder aufgeschlagen.


melden

Wann legt ihr ein Buch vorzeitig zur Seite?

14.06.2018 um 07:55
Kommt bei mir eigentlich recht häufig vor, weil ich Bücher in großer Zahl z.B. auf Bücherflohmärkten kaufe.

Sachbücher sind in neuerer Zeit oft Massenware, Titel und Klappentext klingen spannend, Inhalt Blabla.

Allgemein muß, wie schon einige schrieben, der Schreibstil passen, also er muß MIR passen.
Wenn ich anfange, einige Seiten weiterzublättern, dann ist bald Schluß mit dem Interesse. Die Bücher landen dann in den öffentlichen Bücherschränken, oder ich gebe sie bei meiner Stadtbücherei ab. Die stellen sie dann in ihren eigenen Bücherflohmarkt.
Auf Empfehlungen und Rezensionen gebe ich gar nichts.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden