weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Runen

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Runen
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

23.02.2005 um 21:37
Was haltet ihr von Runen?
Sind sie eine andere Art der Tarotkarten oder doch nur das bessere Horoskop?

Was sollen runen überhaupt?
Habt ihr schon erfahrungen damit gemacht?

Kann mir jemand vielleicht ne Seite posten auf der die zeichen des "Chaosrunesword"s aufgeführt sind und ihre bedeutungen dazu stehen?

Immer wenn ich nach Runen suche finde ich nie die Zeichen die auf diesem Sword sind!

Wenn wir nicht wissenm wohin wir wollen, dann ist es gleichgültig, welchen Weg wir gehen.
(chinesische Weisheit)


melden
Anzeige

Runen

23.02.2005 um 21:40
Ich dachte immer Runen wäre ein Oberbegriff für alte, geheimnisvolle Schriftzeichen oder sowas in der Art.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

23.02.2005 um 21:41
Naja ich hatte mal eine seite gefunden die zum Thema "Runenorakel" war und auch wie beim tarot wurden dort die Runen etwas zugeordnet um so etwas über die runen oder deren Besitzer auszusagen wenn ich das richtig überflogen habe!

Wenn wir nicht wissenm wohin wir wollen, dann ist es gleichgültig, welchen Weg wir gehen.
(chinesische Weisheit)


melden
derwächter1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

23.02.2005 um 21:46
Anhang: Runen_-_Das_Orakel.pdf (362, KB)
Die Runen sind heilige Zeichen, die die alten Germanen, Kelten , Druiden zum orakel, zur weissagung und zu magischen Ritualen verwendeten. Leider ist es in der heutigen Zeit so, dass viele selbsternannte sogenannten Autoren die Runen in ihrer Bedeutung verfälschen, bzw, sie der Masse verkaufen wollen und dabei etwas versprechen, was sie nicht können..

Die Runen eignen sich für nichtkundige sehr zur Selbstfindung.

Sehr zu empfehlen ist das Buch von Ralpf Blum - Die Runen.
Das Set besteht aus dem Buch, 24 Runen und einen Stoffbeutel.

und oder/ siehe anhang


melden

Runen

23.02.2005 um 21:55
Hi@All !

Ob Pendeln, Runen, Kaffeesatz lesen,
das Betrachten des Mageninhaltes von geschlachteten Hühnern,
oder auch die Astrologie...

Das alles sind Abbildungssysteme für die WIRKLICHKEIT
und für die augenblickliche Zeit-QUALITÄT.

Um daraus sichere Vorhersagen ode Beurteilungen der Situation abzuleiten,
ist Erfahrung in dem entsprechenden System erforderlich !

Bei der Astrologie gibt es seit Jahrtausenden Aufzeichnungen dazu, -
die anderen Systeme sind eher WEITE Experimentierfelder.

Näheres dazu (zu den Grundlagen von Vorhersagesystemen) findet sich auch in dem Buch :

"Schicksal als Chance" von Thorwald Dethleffsen...

Möge DIE MACHT mit Euch sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
sydney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

24.02.2005 um 16:19
Hatten Runen nicht irgendwie was mit der germanischen mythologie zutuen? Jede Rune hat doch seinen eigenen Buchstaben so war das doch oder?

Ich denke,also bin ich!


melden

Runen

24.02.2005 um 16:23
Link: www.runenkunde.de (extern)

*g* find ich schön und doch erstaundlich, dass noch niemand gepostet hat dass Runen von den Nazis kommen :)
Nee, Spass beiseite, für alle dies Interessiert hab ich oben nen Link beigeheftet, ist ned coole Seite!

Time will tell...


melden
sydney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

24.02.2005 um 16:26
So ein Schwachsinn Runen kommen doch nicht von den Nazis-Sie benutzen sie doch nur weil sie glauben ihre meinung dadurch bestärken zu können.Wegen den Nordischen göttern odin und so-Obwohl das alles totaler blödsinn ist

Ich denke,also bin ich!


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

24.02.2005 um 17:46
Es wurde mal eine ganze Briefmarken-Sonderedition von der Post wieder eingezogen, weil auf diesen Briefmarken altgermanische Runden waren.

Und natürlich haben einige Spinner, die überall den Teufel (oder auch die SS) sehn, sich beschwert weil die SS diese Runden benutze. Das SS-Zeichern besteht ja aus 2 germanischen Runen.

Pushing little children,
With their fully automatics,
They like to push the weak around!
- System of a Down


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

24.02.2005 um 17:52
Früher existierte kein festgelegtes Schriftbild, alles wurde noch mündlich überliefert.
Die RUNEN waren aufgeschriebenen „Buchstaben“.

RUNEN
Das sind bestimmte Formen die man mit Stäbchen aus Buchenholz legte oder in Holzstücke ritzte.
Priester warfen sich Runen über die Schulter um dann in ihnen die Zukunft und den Willen der Götter deuten zu können.


Für mich persönlich haben sie keinen praktischen Wert, nur einen emotionalen.
Ich finde die Runenschrift, so weit man das sagen kann, sehr schön :)

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
target
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

24.02.2005 um 19:31
@hi all

Runen waren nicht nur da um die zukunft zu vorher zusagen.Sie waren wörter der macht.Jede rune war eine buchstabe auch ein wort.Mann kann sie auch grob als stenno sehen.Mit ihnen konnte mann gräber beschriften.Desweiteren waren sie da um zauber auszusprechen bzw. zubannen.Sie waren da um gegenstände macht voller zu machen, als beispiel ein try rune auf ein schwert so das es nicht stupf wird.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

24.02.2005 um 21:07
ja ok aber kann mir nun jemand sagen was die zeichen auf dem "Chaos runesword" bedeuten?

Wenn wir nicht wissenm wohin wir wollen, dann ist es gleichgültig, welchen Weg wir gehen.
(chinesische Weisheit)


melden

Runen

24.02.2005 um 21:30
KLeiner Tip:
Besorgt Euch das Buch von Isa Denison "Der göttliche Code" (Govinda-Verlag, ISBN 3-906347-70-2). Dor könnt Ihr unter anderem etwas über die Verbindung zwischen den Runen und der Heiligen Geometrie erfahren.
Außerdem erfolgt eine Entschlüsselung des Edda-Runen-Codes. Es wird näher auf die Entstehung der Runen und die Bedeutung der einzelnen Runenzeichen eingegangen.

Gruß

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Runen

25.02.2005 um 09:32
@sydney

ich hab das ja schliesslich auch ironisch gemeint :) Aber das Beispiel mit den Briefmarken zeigt halt dass es solch dummen Leute gibt.

Time will tell...


melden

Runen

25.02.2005 um 09:38
@forke
Dann müsste man auf den meisten Minigolfbahnen das 18. Loch abschaffen! Das hat, von oben betrachtet, die gleiche Form wie die "SS-Runen"! Jaja, Minigolf ist schon ein verwerflicher und verruchter Sport! :P

Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht.
(Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854-1900)

Alte kaukasiche Weisheit: "Lesen hilft!"


melden

Runen

28.02.2005 um 10:11
Ja genau!!! Minigolf sollte verboten werden, dieser rechtsradikale Sport *g*

Time will tell...


melden

Runen

28.02.2005 um 10:59
Link: www.idgr.de (extern)

Hmm, Naziruhnen, occuItismus, Esoterik ?

Ich empfehle den aufschlußreichen Text im angehängten Link !


NICHTS lebt ewig !


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

28.02.2005 um 16:40
@wächter: Dieses Buch von Ralf Blum besitze ich auch und bin völlig deiner Meinung. Runen sind eigentlich nichts anderes als Hilfsmittel zur Selbstfindung. Es ist sogar möglich dies ohne Runen zu tun in dem man tief in sich hinein geht und das höhere Selbst befragt. Es ist sehr interessant und hat mir schon oft weitergeholfen. Bis jetzt hatten sie mir jedes Mal einen wichtigen Hinweis gegeben. Was man wissen sollte ist, dass Runen einem nur den Weg weisen können und hilfreiche Tipps geben, sie werden keine Endscheidungen für dich treffen...

Farewell und es lebe Odin! ;)

Ehecatl

Ich bin wie der Wind, der mich trägt: rau, aber
sanft, flüchtig, doch immer vorhanden. Zusammen
fliegen wir über die Phantasie hinaus.


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

28.02.2005 um 17:09
runen sind vorallem nützlich wenn man sie als schrift lernt. ich kann notizen mit privatem inhalt überall rumliegen lassen weil außer mir es niemand lesen kann.
wie praktisch *g*

ich hab viel über das orakeln mit runen gelesen und den schluss gezogen, dass bei so viel rumsitzen, entspannen, meditieren, sich dinge im geist immer wieder vorsagen und dann kommt die lösung so irgendwie, das ganze für
1. zu langwierig und anstrengend
2. zu undeutlich und uneffektiv
3. zu anfällig für eigeninterpetationen

befunden habe.

tarotlegen und horoskope sind vielleicht verschrien aber runen legen ist wirklich viel aufwändiger.

du musst die runensteine ja auch noch selber machen. am besten fährst du ans meer mit steinigem strand und suchst die entsprechend viele steine möglichst gleichen aussehens zusammen, in die du die runen einritzt und die zeichen mit nem pinsel nachziehst.

das dauert ewig.

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

28.02.2005 um 17:16
soweit ich weiß wurde odin mit dem kopf nach unten an yggdrasil gehängt und irgendwie kam er dann zu den runen. iszt gibt viele verschiedene runen futharke
schau einfach mal in ein lexikon.
runen haben auch bedeutungen von göttern, pflanzen und farben. man kann eben aus allem eine lebensphilosophie machen.

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden
Anzeige
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Runen

28.02.2005 um 20:18
@ningit: Zu aufwendig? Du selber bestimmst, wie viel Details du ihnen versehen möchtest. Schlussendlich ists nur ein stück holz oder Stein mit einem einfachen Zeichen darin...

Ich selber musste mir gar keine machen, da die Runen mit einem speziellen Sack zum Buch mitgegeben wurden. Ich weiss es steht, die Runen müssen von dir stammen...solange du sie pflegst und deine Energie darin speicherst, wird dies auch funktionieren.

Tarotkarten sind etwas neuer aber entsprechen dem selben System wie auch die Weisheit des I Ging (östliche Variante)... wo man eine Münze wirft und entsprechend Yin oder Yang zeichnet...oder natürlich die Teeblätter-Methode...

Alles Hilfsmittel...alles Mittel zum Zweck...

Farewell,

Ehecatl





Ich bin wie der Wind, der mich trägt: rau, aber
sanft, flüchtig, doch immer vorhanden. Zusammen
fliegen wir über die Phantasie hinaus.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden