Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Einstieg in die Magie

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einstieg in die Magie

14.03.2018 um 14:41
@RedBird
Ich versuche nur in dem Sinne zu differenzieren damit man weiss was gemeint is ^^ ich arbeite mit lichtvolen aber auch dunklen "Kräften" ohne Wertung abzugeben


melden
Anzeige

Einstieg in die Magie

15.03.2018 um 02:31
@RedBird
In dem Moment in dem ich es auslebe, aber so manches hat Folgen die die meisten dann wiederum als schlecht bezeichnen würden.
Vieles "gute" hat seinen Preis zum Beispiel jeden Tag "gut" zu essen, leckeres essen durch Geschmacksverstärker zum Beispiel bei MC Donalds o.ä. nach dem Schema würde man sagen es ist gut weil es gut schmeckt deswegen nehme ich es mir. Die Folgen wären es vermutlich jedoch nicht. Deshalb denke ich ist es auch eher eine Schwäche immer dort zuzugreifen wo es einem gefällt in dem Sinne und keine Aufrichtigkeit sich selbst gegenüber.

Ganz im Gegenteil eher eine Erniedrigung der eigenen Person in ihrem Zustand.
Damit meine ich nicht Erniedrigung durch andere Menschen zum Beispiel anhand dem Beispiel, durch unreine Haut, Fettleibigkeit etc.


melden

Einstieg in die Magie

15.03.2018 um 02:48
Ohne darüber nachzudenken, ohne ehrlich zu reflektieren, empfinde ich es alles andere als "hell", seinem Willen unkontrolliert nachzugehen.

Gerade das empfinde ich als "schwarz" in dem Sinne wie es viele sehen. Den schnellsten Weg zum Eigengenuss ohne ehrliche Arbeit und reflektierte Absicht.

Davon abgesehen unterscheide ich Hell / Dunkel von Positiv / Negativ im wortwörtlichen Sinn der Wirkung was von dem ganzen Gebilde der Hellen und Dunklen Magie Lichtjahre entfernt ist, m.M.n


melden

Einstieg in die Magie

15.03.2018 um 08:38
Bescheidenheit schrieb:@RedBird
In dem Moment in dem ich es auslebe, aber so manches hat Folgen die die meisten dann wiederum als schlecht bezeichnen würden.
Vieles "gute" hat seinen Preis zum Beispiel jeden Tag "gut" zu essen, leckeres essen durch Geschmacksverstärker zum Beispiel bei MC Donalds o.ä. nach dem Schema würde man sagen es ist gut weil es gut schmeckt deswegen nehme ich es mir. Die Folgen wären es vermutlich jedoch nicht. Deshalb denke ich ist es auch eher eine Schwäche immer dort zuzugreifen wo es einem gefällt in dem Sinne und keine Aufrichtigkeit sich selbst gegenüber.

Ganz im Gegenteil eher eine Erniedrigung der eigenen Person in ihrem Zustand.
Damit meine ich nicht Erniedrigung durch andere Menschen zum Beispiel anhand dem Beispiel, durch unreine Haut, Fettleibigkeit etc
Es geht darum, was gut für mich ist. Das ist das einzige "gut" das zählt.
Wieso sollte ich mir denn schaden? Wenn du es wirklich definieren willst, ist das was ich tue schwarze Magie/Okkultismus mit allem , was eben dazugehört. Ich möchte es eigentlich nicht definieren. Aufrichtigkeit sich selbst gegenüber ist dabei sehr wichtig, denn er sich selbst etwas vormacht, der wird sich schaden. Wenn sowas mal nach hinten losgeht, merkt man es sehr schnell. Die meisten Okkultisten, die irgendwann durchdrehen waren entweder unehrlich zu sich selbst oder haben die Kontrolle verloren.


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einstieg in die Magie

15.03.2018 um 09:15
@Bescheidenheit
@RedBird
Kontrolle ist da ein sehr wichtiges gut..
Es häng doch immer von der Herangehensweise ab.. wenn ich jmd verfluche, währenddessen aber irgendwo glaube dass das dreifach zurückkommt, naja dann haben wir eine selbsterfüllende Prophezeiung.. ^^ ansonsten passiert nich viel ^^ ausser dass es dem anderen schlechter geht.. nun ja ^^


melden

Einstieg in die Magie

10.11.2018 um 14:35
Aeons schrieb am 14.03.2018:Es braucht ja beide Pole um den "kompletten" Aspekt zu verstehen.. man sollte sich aich mit der dunklen Seite beschäftigen, um eben auch seinen Ängsten und Schattenseiten gegenüber zu treten.
Stimmt aber es ist eine Sache die man sehr beachtet angehen sollte


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden