Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spiegelmagie

78 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie, Spiegelmagie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spiegelmagie

24.10.2007 um 01:15
Die Anwendung von Spiegeln in der Magie halte ich für fragwürdig und nicht realisierbar, was den Wirkungsbereich betrifft.

z.B.
- Im Spiegelbild erscheint DEIN Gesicht und DEINE Umgebung in der du dich befindest...
Das lenkt dich ab und somit lassen sich keine eigene Welten erschaffen und vor allem keine Gedanken in diese Welten zu belassen.

- Der Spiegel beschlägt sich mit deinem Atem, Luftfeuchtigkeit etc. ...
Dieser Störfaktor besteht darin, dass auch deine Bilder im Kopf verschwimmen und du keine klaren Gedanken behalten kannst.

- Ein Spiegelbild wirft das Licht zurück und es blendet...
Wie will man da "schwarze Tore" öffnen können? Schier unmöglich. Entweder man bleibt in der Finsternis oder lässt sich vom Lichtkegel blenden. Sobald die Finsternis vom Licht zerrissen wird, bleiben die dunklen Tore geschlossen. Da kannst du dich drehen und wenden wie du willst.


melden

Spiegelmagie

06.11.2007 um 16:49
der magische spiegel hat unterschiedliche funktionsweisen. er wird oft als orakel eingesetzt. doch auch zum meditieren und für reisen in die magische anderswelt findet er häufige benützung. er ist ein hilfsmittel zur erkenntnis von der vergangenheit der gegenwart und der zukunft.


melden

Spiegelmagie

17.12.2007 um 23:26
ein spiegel kahm mir auch schon mal ganz gelegen, allerdings läuft bei mir sowas immer intuitiv ab, damit will ich sagen das ich mich so ziemlich kaum an irgendwelche vorgaben halte wie man was machen sollte, ich entwickle die dinge lieber selber so funktionierts bei mir, aber ich will damit nich sagen das andere es auch so machen solten könnte daneben gehen wenn man gar kein plan hat ;-)


melden

Spiegelmagie

24.12.2007 um 15:22
es ist wichtig bei spiegelmagie das man den spiegel "segnet" und weiht....
kann viel unheil passieren wenn etwas böses rauskommt


melden

Spiegelmagie

05.01.2008 um 10:47
Hi ich beherrsche die Spiegelmagie bis ins kleinste detail auch wenn man immer was dazu erlernen kann. Ich rade auch von den Schwarzspiegel ab er ist stroß seiner art komich. Du schaußt ihn an und siehst nix. Man Setze sich vor einen sauberen Spiegel , Hände auf die Kniee legen und in den Spiegel starren (am Anfang garnicht so leicht 10 min ohne zu blinzeln in den Spiegel zu schauen). Nach einer weile verdunkelt sich dein Blickfeld doch lass euch da von nicht unter kriegen und Achtet auf eure Atmung tief ein und Wieder lange aus atmen nicht die luft für mehr als 5 sek an halten das könnte in der Astralwelt schlümme folgen haben.

Wie mein Lehrer immer gesagt hat und man es trotzdem aus probiert: Ich war fhür 10 sek tod (also nicht den "Faden" verlieren wenn ihr versteht). Er sagte es wer aber auch normal wenn man mal so für 5 min Tod ist, wenn man zu weit ih die Ebenenen vorran schreitet kann das Passieren das ihr den rück weg nicht mehr findet. (darum sollte am anfang immer einer dabei sein den ihr vertrauen könnt, der dann in so einen fall euch mit eine Nadel kurz pieken kann das ist in der Astral-Welt wie ein Hilfe ruf der dich zu deinen Körper zu rück ruft ).

Fragt einfach wenn ihr was wissen wollt. Mann kann auch zu zweit in einen Spiegel schauen das kann man sich auf der anderen Seite treffen. !!! Sonst ist alles korekt mit den anderen Anleitungen



Sry wegen der Rechtschreib-Fehler. bin Legasteniker


1x zitiertmelden

Spiegelmagie

05.01.2008 um 14:43
Die Rechtschreibfehler gehen schon in Ordnung.

Das mit dem "Fragt, wenn ihr was wissen wollt" sollte aber mit Bedacht verwendet werden.
Es gibt hier viele Neugierige und Neulinge, die einfach drauf los probieren. Wissen sollte also nur unter Vorsicht vermittelt werden.

Im Endeffekt muss jeder die Wahl für sich selbst treffen.

Spiegel sind ja in dem Sinn keine "Einbahn". Sobald man dieses "Portal" geöffnet hat ist es auch möglich von der anderen Seite beobachtet zu werden. Man muss vorallem aufpassen, dass man nichts unbeabsichtigt hindurchlässt.
Für die Neulinge der "Spiegelmagie": Gebt trotz allem acht! Man kann nie wissen, wer einen durch den Spiegel betrachtet und was durch zu kommen versucht.


melden

Spiegelmagie

07.01.2008 um 18:51
Was mir beim lesen des Thread so durch den Kopf ging:

-Genau betrachtet, gibt es keine Spiegelmagie, sondern 'Magie, mit einem Spiegel', als Hilfsmittel. Genau so, wie es keine "Kristallkugelmagie" gibt.
-Es ist eine physikalische Tatsache, das es einen Raum hinter dem Spiegel gibt. Kann jeder selbst ausprobieren. Dazu bedarf es einer Kamera, wo man die Schärfe noch per Hand einstellen kann und einen Spiegel, vor dem man (frau) sich in sagen wir mal 2 Meter Entfernung aufstellt und ein Foto von sich selbst im Spiegel macht. Um das Bild "scharf" zu bekommen, müssen 4 Meter eingestellt werden. Dieser Versuch ist seit den Anfängen der Fotografie bekannt, und beweist eindeutig, dass das Licht den doppelten Weg zurücklegt.
-Zum leidigen Thema gut/böse versuche ich mal eine andere Herangehensweise. Alle Spiegel sind mit Silber beschichtet (moderne, bzw. billige, Spiegel sind aus Kostengründen mit Quecksilber beschichtet). Das Element Silber wird dem Mond zugeordnet, d.h. dem dunklen Mond (=> Dem Unbewußten) und dem hellen Mond (=> Dem Bewußten), im Tarot dem Trumpf 18 "Der Mond", bzw. 2 "Die Hohepriesterin". Da der Spiegel (bzw. das Element Silber) dir völlig objektiv alles abbildet (18), was da ist und es nur an deinem Bewußtsein (2) liegt, was du wahrnimmst, liegt es an dir, ob du Albträume bekommst (weil Du deinen Körper zwingst (10 Minuten ohne zwinkern), etwas zu sehen, was das Bewußtsein nicht verarbeiten kann), oder Engel siehst.
-Eigentlich habe ich gedacht, dass wir nicht mehr im Mittelalter leben und die modernen Magier, von heute, auf den ganzen Brimborium und Angstmacherei verzichten können. WISSEN statt Glauben, das Motto des nächsten Äon.
-Und dazu gleich mal was praktisches, um mal zu zeigen, was man mit einem Spiegel so alles anfangen kann, ohne gleich der Verdammnis anheimzufallen. Fast jeder kennt diese Bilder, wo man mit etwas Augenakrobatik tolle 3D-Bilder sehen kann.
Das gleiche Prinzip kann jeder dazu verwenden, um sein drittes Auge im Spiegel zu bewundern. Als kleine Hilfe kann man auch einen Punkt auf den Spiegel machen (am besten da, wo man das dritte Auge erwartet) und diesen Punkt fokussieren, dann sieht man im "Hintergrund" sein drittes Auge. Je nach Gemütsverfassung ist es mal "scharf oder verwaschen", ich verwende es zur Entspannung. Hat bisher in jedem Spiegel gefunzt.


melden

Spiegelmagie

07.01.2008 um 19:15
objektiv alles abbildet (1,

Die Klammer und Smile is nich von mir.


melden

Spiegelmagie

09.01.2008 um 19:26
Hallo und schönen Abend!

Bin jetzt seit 5 Wochen auf Allmy, aber kommer eigentlich erst jetzt so in den Bereich der Magie! Ich beschäftige mich seit gut 10 Jahren mit Magie und ihrer Rituale!

Ich hätte da vieleicht noch was, was den ein oder anderen interessiert! Und zwar die Entdeckung der verschiedenen Inkarnationen, also eurer vorherigen Leben! Funktioniert eigentlich ganz einfach! Zuerst die verschiedenen Schutzmechanissmen, das versteht sich ganz von selbst! Das Ritual halt einfach unter dem Thema der Entdeckung der verschiedenen Leben ausüben! Schaut euch dann selbst in die Augen und sprecht den Wunsch aus eure vorherigen Leben zu sehen, Nach einiger Zeit, je nachdem wie Euer Übungszustand ist, werdet ihr Gesichter sehen, schräg hintereinander! Bei mir waren sie sogar rechts und links von meinem eigenen Gesicht! Sie waren auf den Seiten sortiert! Ich sag jetzt mal ganz einfach nach gut und böse.

Wenn ihr geübt seit, oder ihr einfach die "Gabe" besitzt, dann könnt ihr auch geziehlt jeden "ansprechen" um Einzelheiten zu der betreffenden Person zu bekommen!

Viel Spaß beim Entdecken Eurer selbst!

Gruß, Blutrosen666


melden

Spiegelmagie

10.01.2008 um 18:56
Hallo Magier der Neuzeit,

lasst euch nicht blenden, vom dem, was die Medien aus der 666 machen, Ihr seid Neophyten, d.h. Anfänger in der Magie.(lt. Crowley)
Ja, Leute kommt mal runter von eurem hohen Ross.
Ekeltransformation ist angesagt, willst Du nicht, das wars, ende Magie.
Wer sich nicht selbst überwinden kann, ist kein Magier.


melden

Spiegelmagie

10.01.2008 um 21:09
Link: www.geisterarchiv.de (extern)

so,wer sich wirklich sicher ist das zumachen oder auszuprobieren sollte auf den link gehen den ich hier anfüge. da steht alles darüber,warum,weshalb wieso und auch genau wie es geht. es ist aber nicht ein kinderspiel,man sollte es nicht auf die leichte schulter nehmen. also, viel spass dabei. Bam666


melden

Spiegelmagie

24.01.2008 um 03:52
Ok, leicht ist es sicherlich nicht. Viel leichter ist es in der Astralebene (4. Dimension), verarscht von den eigenen Begierden, in den Abgrund getrieben zu werden.
Das ist genau das, was Drogis berichten, Du siehst, sprichst und kannst sie sogar anfassen, im Turn. Aber in der sogenannten Realität bleibt von Wesen der 4 Dimension nichts ürbrig. Just an Illusion...
Deswegen gibt es solche "Vorschriften", um die "Härte" zu haben, auch in der verlogenen 4. Dimension den "Wesen" zu trotzen.


melden

Spiegelmagie

27.01.2008 um 01:36
Meine Beiträge waren nicht als Todschlagbeiträge gemeint, ich spreche nur aus eigener Erfahrung, die hier vielen Freizeitmagiern wohl abgehen.

@Bam666
Ist wohl einer der wenigen Magier, die diesen Titel auch verdienen. Setzt sich Selbstlos für alle ein.


melden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 12:44
Hm... ich würde fürs anfang wie berreits erwähnt auch die Finger von Spiegelmagie lassen das kann dich echt Psychisch am ende machen. Und vieles mehr ... einfach lassen nimm diesen rat zu schätzen.


melden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 20:42
@buuh @lloall @Ragus @Bam666 @blutengel666 @Fungil @Slam42 @Ayesha @animission @hexesitara02 @normanbates
Zitat von Slam42Slam42 schrieb am 05.01.2008:Hi ich beherrsche die Spiegelmagie bis ins kleinste detail auch wenn man immer was dazu erlernen kann. Ich rade auch von den Schwarzspiegel ab er ist stroß seiner art komich. Du schaußt ihn an und siehst nix. Man Setze sich vor einen sauberen Spiegel , Hände auf die Kniee legen und in den Spiegel starren (am Anfang garnicht so leicht 10 min ohne zu blinzeln in den Spiegel zu schauen). Nach einer weile verdunkelt sich dein Blickfeld doch lass euch da von nicht unter kriegen und Achtet auf eure Atmung tief ein und Wieder lange aus atmen nicht die luft für mehr als 5 sek an halten das könnte in der Astralwelt schlümme folgen haben.

Wie mein Lehrer immer gesagt hat und man es trotzdem aus probiert: Ich war fhür 10 sek tod (also nicht den "Faden" verlieren wenn ihr versteht). Er sagte es wer aber auch normal wenn man mal so für 5 min Tod ist, wenn man zu weit ih die Ebenenen vorran schreitet kann das Passieren das ihr den rück weg nicht mehr findet. (darum sollte am anfang immer einer dabei sein den ihr vertrauen könnt, der dann in so einen fall euch mit eine Nadel kurz pieken kann das ist in der Astral-Welt wie ein Hilfe ruf der dich zu deinen Körper zu rück ruft ).

Fragt einfach wenn ihr was wissen wollt. Mann kann auch zu zweit in einen Spiegel schauen das kann man sich auf der anderen Seite treffen. !!! Sonst ist alles korekt mit den anderen Anleitungen



Sry wegen der Rechtschreib-Fehler. bin Legasteniker
Macht nichts, ich bin auch Legastheniker, so viele Rechtschreibfehler hast du ja nun auch nicht. Also nicht weiter tragisch.

Zu dem Thema.
Ich habe diese "Spiegelmagie" auch schon ein paarmal gemacht. Aber ich habe es unter einem anderen Namen kennengelernt.
Am Anfang hatte ich einwenig Angst, weil ich in Foren gelesen habe das man da grauenhafte Dinge sehen kann, alles Humbug.
Nunja irgendwann bin ich in unseren Flur gegangen und hab bei normalen Licht, ect in den Spiegel geschaut. Nach nichtmal 2 Minuten fing dann mein Gesicht an grau zu werden (so eine nebelige graue Aura) . Dann plötzlich wurde mein Gesicht "faltig", dann aufeinam Schwarz, danach hatte ich kurz Schlitzaugen, und einmal sah ich kurz aus wie eine Frau (gesichtszüge). Danach konnt ich nicht mehr länger den Nicht-Blinzel-Fokus-halten, und habe geblinzelt. Danach sach ich wieder "mein" Spiegelbild.
Das hat mich natürlich sehr gewundert, deswegen habe ich im Internet rechachiert.

Also die ganze Sache heißt eigendlich Spiegelmeditation und gehört zur Kundalini praxis.
Diese "Gesichter" von anderen Menschen (bei mir: alter Mann, "Schwarzer", Asiate und Frau) sind meine früheren Inkanationen.

Durch die Spiegelmedtitaion sieht man also seine vorherigen Leben, bzw Gesichter.

Nun sagt diese Meditation. Das Wenn man alle Gesichter mal "gesehen" hat, sie sich immerwieder wiederhohlen (in der selben Reihenfolge) und irgendwann hat man alle gesehen und "ist eins" mit ihnen und das Gesicht bleibt bei fixierung und "starren" im Spiegel grau.

Manche haben auch geschrieben das sie Katzen-Gesichter( ja- auch Tiere) und Gesichter von Auserirdischen oder Neandertaler oder auch "Lichtwesen" gesehen haben.

Nunja was ziemlich eindeutig ist, das es Funktioniert und das es eigendlich eine entdeckung der Araber war. Aber wer es entdeckt hat ist ja letztendlich egal.

Ich würde jeden empfehlen es einmal zu probieren. Ihr werdet erstaund sein das es funktioniert.

Achja und mit Magie, Ritualen ect. hat das garnichts zu tun. Das funktioniert überall, bei jedem Spiegel. Des klapt auch wenn noch jemand neben euch im Spiegel steht. Ihr müsst halt nur "euch" anstarren.
Meine Mom hat es auch mal Versucht, da sie keine so starke Meditative Praxis ausübt und in dem Gebiet wenig Erfahrung hat, hat s es bei ihr länger gedauert bis das Gesicht "grau" wurde. Aber sie war auch verblüfft was sie alles gesehen hatte. (z.b. einen Indianer und einen Japaner)

Und einen Fluch oder so holt ihr euch dabei auch nicht :D
Diese ganze Sache mit "bei falscher Ausführung bekommt man Flüche" dienen sowieso nur als Abschreckung. Und dazu das das Thema Magie einen "mystischen" Schleier bekommt.

Und eine besondere "Gabe" braucht man dafür auch nicht. Man muss blos evtl. die Augen längere Zeit offen halten können.

Und keine Angst, es kann euch nichts passieren. Und wenn doch, oder ihr euch selber wieder sehen wollt dann einfach blinzeln. Und wenn ihr Angst vorm "Ersten Mal" habt, holt euch nen Freund und probiert es aus, bzw macht es "heimlich" während ihr vor einem Spiegel steht und mit jemanden redet. :D

Aber ich Versicher euch, nach dem "Ersten Mal" wird die "Angst" ,wenn welche vorhanden ist, weg sein.
So war jes aufjedenfall bei allen denen ich diese Praktik gezeigt habe.

Ich hoffe ich konnte euch helfen, bzw. Aufklären.

Gruß,
Voovu


melden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 20:50
@VoOvu

Schön zu lesen, dass du Erfolg hast.

Das "alles Humbug" stimmt aber leider nicht.

Gesichter sehen ist erst die Vorstufe der Spiegelmagie. Durch Spiegel kann man wesentlich mehr sehen. Und da wird es dann heikel.

Je nach dem, wohin du deinen Blick richtest kann es sein, dass man selbst gesehen wird. Blöd nur, wenn man es nicht mitbekommt, dass man gesehen wird.
Es gibt genug Wesen, die nur darauf warten.

Die "Schattenseiten" der Spiegelmagie habe ich selber nur zu gut mitbekommen - seit dem halte ich Abstand davon. Es ist schön, wenn man es beherrscht, aber gefährlich, wenn man nicht aufpasst.


1x zitiertmelden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 20:53
ISt doch nur psyche, oder nicht?


melden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 20:54
Und Übrigens ich will euch nicht zu nahe kommen, aber das "Schützen" und "Bannen" ect. ist ja sooo ein unglaublicher Schman. Ich glaus ja fast nicht :D

Entweder man betreibt Magie ohne so Unsinn mit "Schutz" ect., oder wenn man Schiss hat lässt man es.

Ich schlage euch aber statt Magie, Meditation vor, den die entwickelt euren Geist weiter. Und hilft euch einen spirituellen Weg zu gehen.

Magie ist dagegen einfach nur, wie soll ich es sagen (?)... Unterhaltung

Die euch in eurem jetzigen Leben wenig bringt.

Ausgeschlossen Astralreisen, die sind klasse :D
aber gehört ja eigendlich auch nicht zu Magie.

Gruß,
Voovu


melden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 21:02
Zitat von FungilFungil schrieb:Schön zu lesen, dass du Erfolg hast.

Das "alles Humbug" stimmt aber leider nicht.
Nunja ich bin da auch nicht mit der Angst rangegangen das i-was passieren kann, sondern habe es als eine meditative Übung, von der ich mal zufällig in meinem Meditations-Treffpunkt gehört habe, angesehen.

Bloß im nachinein im Internet habe ich die "Nachteile" und die "böse" Seite gelesen.

Wie gesagt ich finde das nicht sehr Real ( Die "böse" Seite). Wieso sollte ein Mensch der normal von grund aus Liebe in sich hat, böse Sachen mit Spiegeln treiben wollen?
Leicht paradox.
Wenn es doch jemanden gibt dann bitte eigenständig mal in der klapse vorbeischauen.
danke :D

Gruß,
Voovu


melden

Spiegelmagie

09.07.2009 um 21:12
@VoOvu

Hab ich irgendwo erwähnt, dass jemand Liebes was Böses vor hat ;)?

Ich schätze nicht.

Die Apostrophe beim böse waren bewußt gesetzt, um einen Eindruck zu verschaffen, nicht um es auf eine Seite zu verurteilen.

Wieso sollte man aus Liebe nicht etwas "Falsches" machen. Gibt es nicht genug, die versuchen mit sogenannten "Liebeszaubern" das Herz des andern zu erobern, egal mit welchen Mitteln?

So gesehen wäre dann die Klapse hoffnungslos überfüllt.


1x zitiertmelden