Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Schwarzmagische Aura

70 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Magie ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarzmagische Aura

21.09.2007 um 13:14
"unterschiedlichen enrgien "

-Ihr- macht die Unterschiede--sie sind nicht unterschiedlich nur- von Euch so benannt, das meinte ich.;) Das Energien anders wirken heisst nicht das sie gegensätzlich sind oder wenn sie es sind, sich nicht "vertragen"..lach..
Wenn Magie sich die dunkle Seite zur hilfe zieht, heisst das NICHT, das der Zauber mit Schaden behaftet ist. Das ist ähnlich wie in der Medizin, Gift kann auch ein Heilmittel sein und dazu dienen Leben zu erhalten und nicht zu zerstören...

Mit Suggestion meinte ich das Ihr Euch das einredet..zu-redet..Verstehst Du was ich meine?

Lieben gruß nev


1x zitiertmelden

Schwarzmagische Aura

21.09.2007 um 17:08
Zitat von neveahneveah schrieb:Wenn Magie sich die dunkle Seite zur hilfe zieht, heisst das NICHT, das der Zauber mit Schaden behaftet ist
Das sehe ich auch so, aber ich glaube, dass hat hier auch niemand behauptet.
Ich glaube das Problem liegt daran (ich habe etwas ähnliches mal erlebt, deswegen kann ich das nachvollziehen, was Damean schreibt), das man zueinander gehört und sich trotzdem wehtut. Mhm, ich denke man kann es mit einem Igel vergleichen. Du hast seit drei Jahren einen Igel, den du zuhause pflegst. Er kennt dich, du kennst ihn. Und trotzdem kann der Igel sein Stachelkleid nicht ablegen.
Zitat von neveahneveah schrieb:Ihr- macht die Unterschiede
Wie genau tun "wir" das?

lg,
Gy


melden

Schwarzmagische Aura

22.09.2007 um 10:35
das ist vllt eure erste pr√ľfung,die ihr gemeinsam meistern musst...d.h.die energien,die ihr austrahlt zu b√ľndeln..und eure seelen miteinander vereinen.....denn nicht umsonst gibt es schmerzen....


1x zitiertmelden

Schwarzmagische Aura

22.09.2007 um 11:02
@mondelfe

als pr√ľfung hab ich das noch garnich betrachtet...


melden

Schwarzmagische Aura

22.09.2007 um 20:16
Zitat von mondelfemondelfe schrieb:Die energien,die ihr austrahlt zu b√ľndeln
Und wenn man sie vorher b√ľndeln konnte und sp√§ter nicht mehr?


melden

Schwarzmagische Aura

23.09.2007 um 13:49
B√ľndeln sollte man sie jederzeit k√∂nnen.

@Gy Prägungen hab ich noch keine passenden gefunden.


melden

Schwarzmagische Aura

23.09.2007 um 19:21
wenn mann energien schon vorher b√ľndeln konnte,dann kann man sie auch sp√§ter...denn mit der zeit w√§chst die kraft und auch das potenzial sie zu b√ľndeln....
mit jeder pr√ľfung,die man bestanden hatte,w√§chst man ein st√ľck heran...*zwinker*


melden

Schwarzmagische Aura

24.09.2007 um 07:53
@ mondelfe
Aber wenn man seine Energien schon b√ľndeln konnte, dann kann es keine Pr√ľfung sein sie zu b√ľndeln. Man hat damals daf√ľr vermutlich auch eine Gewisse Zeit gebraucht, um zu begreifen, wie. - Anders kann ich mir das Problem nicht vorstellen, weil der thread ja sonst komplett sinnlos w√§re. ;o)


melden

Schwarzmagische Aura

24.09.2007 um 12:53
es w√ľrde mich brennend intressieren wasihr dort wie bewirkt und wielange

und wie ihr auren bekommt



kan mir da nichts genaues vorstellen


melden

Schwarzmagische Aura

24.09.2007 um 13:33
@gy

Ihr- macht die Unterschiede
Wie genau tun "wir" das?..]


Wenn man sich etwas als "gegens√§tzlich" vorstellt, ist es das auch. Wie stark sich das dann darstellt h√§ngt von der "Vorstellungskraft" ab. Energie an sich- ist wertungsfrei. √Ąhnlich wie Strom. V√∂llig egal wer sie nun hat. Entscheidend ist WAS man damit tut.
Vor allem ist eine Aura aber nicht stetig, daher behauptete ich, das sich die Beiden da in ein Bild "festgucken", das kann schon mal weh tun..das ist aber hausgemacht, und hat mit dem magischen Wirken nichts zu tun (wenn man sie nicht gegen einander einsetzt) und schon gar nicht mit der Aura..;)

lg nev


melden

Schwarzmagische Aura

24.09.2007 um 17:17
@neveah

wir machen die unterschiede nicht so gravierend, anfangs hat das auch nie gest√∂rt, dass es an den unterschiedlichen energien liegen k√∂nnte haben wir uns erst √ľberlegt, als es anfing weh zu tun, d.h. bis dato hatten wir keine innere division zwischen den beiden kr√§ften empfunden.

das energie im prinzip wertungsfrei sei ist mir bekannt, allerdings gilt diese regel meiner meinung nach nicht, wenn sie angewandt wird, in diesem fall wird sie immer vom wirkenden beeinflusst und erh√§lt somit ohre pr√§gung ob gut oder b√∂se. du wirst mir jetzt sagen dass somit der wirkende immernoch durch blose emotionen entscheiden kann, ob diese energie dann schwarz oder wei√ü wird aber dass ist nicht immer so, es gibt durchaus menschen, die von geburt an nur f√ľr eine art von magie empf√§nglich sind und selbst wenn sie keine fl√ľche sprechen sondern gutes beabsichtigen, f√ľhlt sich ihre energie schwarz und kalt an. mit der aura wollte ich im grunde arkl√§ren, dass dies schon immerso bei mir ist, seit geburt, und ich mir die art, wie meine magie wirkt nicht rausgesucht habe. dabei eignet sich die aura meines erachtens nach ausgezeichnet als verpackung f√ľr diese tatsache, da auch sein von geburt an eine gewisse pr√§gung hat, die sie ihr leben lang nicht verliert und an der man sie erkennen kann.

was die stetigkeit der aura angeht muss ich einfach sagen, dass ich da anderer auffassung bin, obwohl ich nicht bezweifle, dass du deine meinung nach bestem wissen und eigener erkenntniss gebildet hast.


@Gabrieldecloudo

ich weiss nicht, ob es allen magieanwendenden so geht ( obwohl ich es vermute) aber bei meiner freundin und mir ist es so, dass wir uns im alltag gegen √ľbernat√ľrliches abschirmen, um uns auf die allgegenw√§rtige materielle welt, der wir uns beugen m√ľssen, konzentrieren zu k√∂nnen. wenn wir nun rituale oder √§hnliches durchf√ľhren wollen, lassen wir diesen schirm sinken und sind dadurch empf√§nglich f√ľr diverse √ľbersinnlichebegebenheiten. sobald wir das tun empfinden wir, wenn wir in unmittelbarer gegenwart sind, schmerzen.

was die auren anbelangt, so muss ich dir sagen, dass wir keine auren bekommen, sondern sie wie oben geschrieben von geburt an besitzen, nur nehmen wir sie im alltag nicht bzw. äusserst selten war.




lg Damean


melden

Schwarzmagische Aura

25.09.2007 um 09:57
was sollich mir unter eurer magie wirkung vorstellen=


melden

Schwarzmagische Aura

25.09.2007 um 16:05
@damean
Sie IST nicht stetig. Genauso wie ein Feuer nicht stetig ist, Wasser nicht stetig ist, Luft nicht stetig ist und die Erde ist es auch nicht..Sie kann wachsen oder sich verkleinern, sie kann bannen oder einziehen, sie kann leuchten oder nahezu unsichtbar sein, sie kann einen erquicken oder die Luft zum atmen nehmen. Menschen die sch√ľchtern sind fallen kaum auf, sind nicht zug√§nglich, wirken desolat..es gibt wiederum Menschen die einen Raum betreten und alle Blicke auf sich ziehen und den Beobachtern bei jedem Schritt den sie machen, der Atem stocken lassen. ;) Es gibt Menschen die Ihre "Wirkung" bewusst steuern, und ja man kann damit auch verletzen, was aber entscheidend ist, man verursacht es selber. Das einize dabei stimmt ist, das es vorbestimmt ist--aber nicht in welche Richtung es geht.


melden

Schwarzmagische Aura

26.09.2007 um 12:01
Ich gebe Neveah voll und ganz Recht. Eure Schmerzen sind wahrscheinlich "magisch-somatisch" bedingt, weil ihr sie erwartet und euch diese Schwarz-Weiß-Malerei einredet. Ich glaube eher, dass es in der Magie genau wie im sonstigen Leben nur viele Schattierungen von Grau gibt. Alles fließt ;--)))


melden

Schwarzmagische Aura

26.09.2007 um 16:05
Aber warum sollte man sich gerade soetwas einreden? Das wäre doch irgendwie... dumm. Wie kommt man eurer Meinung nach auf die Idee, sich soetwas einzureden?


melden

Schwarzmagische Aura

26.09.2007 um 19:49
Unterbewußt kann gut sein,... die beiden haben wirklich gut gesprochen.

Wenn ich mir lang genug einrede, dass ich morgen nicht aus dem Bett komm (Kopfweh nach einem Achterl Wein haben werde, mich die Arbeit morgen ärgern wird etc, etc...) erhöht sich der Prozentsatz, dass das auch wirklich eintrifft.


melden

Schwarzmagische Aura

27.09.2007 um 14:28
@gy
"warum sollte man sich gerade soetwas einreden? Das wäre doch irgendwie... dumm"

Eine Vorstellung von etwas zu haben ist doch total normal, ob das richtig ist- ist auf einem anderem Blatt geschrieben;)

Die Vorstellung von einer Sache kann auch wenn sie nicht richtig ist Dein ganzes Leben beeinflussen. Stell Dir vor Dein Arzt sagt Dir heute, das Du sterbens krank bist und nur noch heute zu leben hast, das Ende mit...Halsschmerzen einherzieht, es ist zwar ein Irrtum Deines Arztes, aber ich wette das Du um 17:00 Halskratzen bekommst;)

"Wie kommt man eurer Meinung nach auf die Idee, sich soetwas einzureden?"

Jeder Mensch neigt dazu "etwas/jemanden" entsprechen oder sich unterscheiden zu wollen..ich unterstelle doch gar keine Absicht. Kann ja auch unterbewusst sein..

Ich hab mir als Kind wenn ich keine Lust zur Schule hatte ECHTES Fieber eingeredet..:}


1x zitiertmelden

Schwarzmagische Aura

27.09.2007 um 15:23
echtes Fieber? ;)
was ist dann falsches Fieber?


melden

Schwarzmagische Aura

27.09.2007 um 15:28
falsches Fieber= Thermometer manipulieren..*gg das iss ja einfach..mach Dir mal so richtig heisse Gredanken mein Lieber;) Gar nich so einfach..*lach


melden

Schwarzmagische Aura

27.09.2007 um 15:29
heiße gedanken? in meinem alter oje
das ist aber kein falsches fieber sondern ne manipulationen eines anzeigegerätes ;)


melden